PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Boh Manu Traurigkeit -Frust pur



zickenhuhn
29.11.2014, 17:53
Ich bin so sauer und traurig und was weiß nicht noch sonst alles. Habe mir im Frühjahr 4 Auraucanerinnen sowie 4 Englische Auraucanerinnen (blauleger) angeschafft. Von den englischen hat nur die kleinste und Kümmerliste überlegt. Die anderen 4 Auraucaner wuchsen gesund und munter. Eine weiße , mit sprenkel war die größte, hat ne Statur wie eine Gans, aber wunderschöne Augen hübscher Schopf. Eine Schwarze mit Backenbart , eine tja sagen wir mal lachsfarbene ohne alles und dann eine wunderschöne wildfarbene, die einzige richtige Auraucaner , so wie ich sie mir vorgestellt habe. Gestern hat sie als letzte endlich ihr erstes Ei gelegt, ok das war ziemlich lang und dünn, aber naja das erste. Und wo war meine Henne? Weg, spurlos weg. Keine Federn, keine Unruhe im Gehege nichts war da, nur die Henne spurlos weg. Immer sterben, oder verschwinden die schönsten. Habe gestern Abend sowie auch heute verzweifelt alles abgesucht. Boh Manu ich bin sowas von sauer und frustriert . Greifvögel - ja 4 Milane, sonst nur Elstern und Spatzen ect. Füchse nein, Katzen ja, aber die gehen alle nicht an die Hühner. Marder und Co. Mm? War ja mein Schwager mitden Hunden den ganzen Nachmittag draußen . Meine Hunde gehen nicht an die Hühner. Man ich weiß es nicht, darf gar nicht dran denken, das die vielleicht "nur" verletzt sich irgendwo versteckt und qualvoll stirb, dann wird mein Frust noch größer. Will auch jetzt keine große Diskusion starten, müsste mir nur mal mein Frust von der Seele schreiben.

mairi
29.11.2014, 18:22
Oh.. das tut mir sehr leid für dich. :( Ich kann ganz nachvollziehen was in dir jetzt vorgeht. Es ist wirklich schrecklich frustierend und traurig. Auch wenn es kein Trost ist - mir ist letzte Woche etwas ähnliches passiert.
Ich war abends arbeiten, mein Mann sollte Hühner einsperren. Eine wunderschöne, junge, porzellanfarbige Zwergwyandottin möchte aber immer auf dem Baum übernachten. Habe meinen Mann darauf aufmerksam gemacht. Als ich gegen 22 Uhr nach Hause zurück kamm fragte ich als erstes ob Porzellanchen, im Stall ist. "ja, ich habe genau geschaut, keine saß auf dem Baum" war die Antwort. Aber ob sie auch bestimmt im Stall ist-habe ich nachgefragt- ja natürlich- war die Antwort. Nun mitten in der Nacht bin ich vom Hühnergeschrei wach geworden und stürmte sofort halb nackig nach draußen um zu retten was zu retten ist. Leider zu spät...:( Porzelanchen war nicht im Stall und auch nirgendwo anders zu finden, auch kein Federchen... immerhin hat sie noch Ihrer Freundin mit ihren Schreien das Leben gerettet- eine weitere Henne saß völlig verstört vor der geschlossenen Hühnerklappe. Ich habe erst mal nur noch heulen können. Du hast recht es sind immer nur die besten und schönsten. Junghähne habe schon unzählige male auf den Bäumen übernachtet und ist nie etwas passiert, aber mein schönes Porzellanchen ... :(
Sie hat sich immer ziemlich hoch in der Tanne gesetzt, es konnte kein Fuchs gewesen sein...vielleicht eine Eule.

Okina75
29.11.2014, 20:18
Hoffentlich hat sich Dein Mann angemessen geschämt :(!

Gänsesusi
29.11.2014, 20:31
Ich hatte auch, eine hübsche, liebe Lachshenne, die hatte einen Habichtangriff überlebt mit einem Loch in der Brust.
Ich habe sie sehr liebevoll gepflegt, sie war ganz lebhaft und auf dem besten Weg, dass alles wieder nomal ist mit ihr.

Dann kam der Habich und hat sie ganz erledigt...

Heute wollte er durchs Netz eine erwischen, glücklicherweise kam meine Schwiegermutter dazwischen.

Aber ich weiß auch, wovon du sprichst, immer die Besten und Liebsten...

Rikera
29.11.2014, 20:48
Das tut mir sehr leid. Kann es total nachvollziehen. Hier kommt sich immer mal der Habicht vorbei. :-(
Mit ganz viel Glück taucht sie wieder auf! Eine meiner Zwerg-Cochin war nach einem Habichtangriff der eine andere Henne das Leben kostete auch 2 Tage verschwunden. Habe alles abgesucht, auch mit Freunden- nix. Und dann, 2 Tage später, stand sie wieder da. Unverletzt!
Ich drücke die Daumen!!!

SalomeM
29.11.2014, 21:43
Auch mein Beileid. Es gibt echt unnötige Dinge.

:troest


Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt - man merkt es kaum
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird dieses eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.

mairi
11.12.2014, 23:11
Hoffentlich hat sich Dein Mann angemessen geschämt :(!

Also wenn "nicht mehr mit mir sprechen, mit den Türen knallen und aus dem Haus flüchten" schämen bei den Männer bedeutet dann ja, er hat sich sogar sehr geschämt.
Verdammt, gestern ist es schon wieder passiert, eine kleine Barnevelderin hat er wieder übersehen und sie ist gefressen worden noch bevor ich von der Arbeit zurückkamm :heul:heul:wall...ich bin so unendlich traurig und frustriert...umso mehr weil statt "es tut mir leid" ich noch " such dir jemanden anderen für die Betreung deiner Hühner " gehört habe.
sorry, das musste jetzt sein, ich weiß nicht mehr wohin mit meiner Trauer und Wut

Detschkopp1
12.12.2014, 06:28
t...umso mehr weil statt "es tut mir leid" ich noch " such dir jemanden anderen für die Betreung deiner Hühner " gehört habe...

Moin, moin Mairi!
Es tut mir wirklich leid für Dich und Deine Hühnis - es ist wirklich unnötig (meinen Hahn Rocky hat es letzte Woche erwischt!).

Eines möchte ich aber noch erwähnen: mit Sicherheit kennst Du Deinen Mann und seine Reaktionen am besten; ich weiß aber, dass manche Männer (und was jetzt kommt ist nicht böse gemeint oder sexistisch oder was auch immer) nicht die großen Diskutierer sind. Sie machen vieles mit sich selbst aus. Vielleicht ist Dein Mann am bösesten mit sich selbst, weil er in seinen Augen versagt hat. Die Hühner tun ihm leid, seine Frau ist traurig und wütend und er ist überfordert mit dieser Situation. Und dann knallt er mit den Türen und sagt sowas. Die Entschuldigung kommt bestimmt noch - er wird einfach noch nicht soweit sein, sein Versagen "öffentlich" zu machen.

Das schreibe ich Dir, weil ich daran glaube und damit Du vielleicht etwas beruhigter wirst, denn die Hühner-Verluste sind schon gemein genug.

Und weißt Du was?! Irgendwie ist es kurios, dass die einen Hühner/Hähne geschlachtet werden und es "völlig normal" ist und hinter anderen weinen wir hinterher... das war so ein Gedanke nach Rockys Tod...

Oh nein, jetzt werde ich philosophisch...

Bleib tapfer!

Liebe Grüße
Detschkopp

mairi
12.12.2014, 09:30
Danke Detschkopp für die tröstenden Worte, so wird es wohl hoffentlich sein... Trotzdem tut mir die kleine unendlich Leid, es war doch noch fast ein Küken :-X
Bei den Hähnen empfinde ich es anders. Bei mir wachsen alle zusammen auf in einer gemischten Herde. Nur die die sich nicht benehmen können und den Damen gegenüber zu ruppig werden, werden zum Wohle der Hennen rausgefischt und geschlachtet. So bleiben nur die liebsten, die mit Frauen "am besten können" übrig ;) .
Ich habe so jetzt kein Problem mit dem Schlachten der Hähne nachdem meine damalige, sehr zahme Liebligshenne von einem Hahn attakiert und zur Tode getreten worden ist.

Detschkopp1
12.12.2014, 09:58
Liebe Mairi!
Ich kann Dich gut verstehen! Und jetzt guck Dir meine Signatur an...! ;) :troest
Liebe Grüße
Detschkopp

zickenhuhn
12.12.2014, 17:05
Habe die Henne gefunden-tot. Hatte ein Loch auf der linken Halsseite und nur wenigangeknappert. Legendarm schaute raus. Meine Vermutung: Henne hattebeim ersten Ei Probleme, Ei war sehr lang und dünn im Durchmesser, hat sich irgendwo versteckt um zu verenden. Ein anderes Tierhat den kadaver dann zuderFundstelle gezerrt, daherkamst Loch. Fundstelle war wo ich immer stehe um des Nachbar's Reh Heu zufüttern. Also nicht zu übersehen, und außerdem 2Tage nach verschwinden.

Rikera
12.12.2014, 21:32
Das tut mir leid :-(

hein
13.12.2014, 07:15
Habe die Henne gefunden-tot. Hatte ein Loch auf der linken Halsseite und nur wenigangeknappert. Legendarm schaute raus. Meine Vermutung: Henne hattebeim ersten Ei Probleme, Ei war sehr lang und dünn im Durchmesser, hat sich irgendwo versteckt um zu verenden. Ein anderes Tierhat den kadaver dann zuderFundstelle gezerrt, daherkamst Loch. Fundstelle war wo ich immer stehe um des Nachbar's Reh Heu zufüttern. Also nicht zu übersehen, und außerdem 2Tage nach verschwinden.
Deine Vermutung dürfte nicht so ganz richtig sein!

Wenn das erste Ei sehr lang und dünn war und die Henne es auch gelegt hat, warum sollte sie dann danach noch Probleme damit haben!?

Sie wird sich dann auch nicht verstecken um zu verenden - warum sollte sie das??

Es ist ganz einfach - ein Loch auf der linken Halsseite bedeutet, ein Marder hat sie getötet und die Hauptschlagader am Hals .... und dann das Blut aufgeleckt bzw. getrunken (das machen die sehr oft so) - danach hat es das Tier noch etwas angeknabbert und wollte sich an den Innereien laben - warum der Marder dann aufgehört hat kann man nicht sagen. Oft lassen sie die Tiere dann einfach auch so liegen oder der Marder wurde gestört und ist geflüchtet.

Das tote Tier wurde dann von den Krähen gefunden und an dem Fundort verschleppt. Kann natürlich auch sein, das die Krähen den Legedarm................... und der Marder hat nur am Hals ...............

zickenhuhn
13.12.2014, 11:17
O.k wieder etwas gelernt. Jedoch war sie nur am Hals etwas angefressen, aber sonst könnte es so sein. Danke Hein für Deine Erklärung .

hein
14.12.2014, 02:05
O.k wieder etwas gelernt. Jedoch war sie nur am Hals etwas angefressen, aber sonst könnte es so sein. Danke Hein für Deine Erklärung .
Vom Marder können die Löcher am Hals manchmal so klein und auch so sauber geleckt sein, das man sie kaum an er Henne findet