PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachteln mästen



Angi&Manu
30.08.2014, 14:37
Ich grüße euch!
Leider sind bei meinem Schlupf von 4 küken 3 Buben geworden.
Und auch das Hähnchen aus der letzten Brut Traktiert meine Hennen ganzschön.
Da ich eh nicht weiter züchten will, und auch an befruchtete Eier komme falls eine Henne gluckig wird, möchte ich die Hähne loswerden.

Da ich nicht davon ausgehe, alle abgeben zu können, möchten wir Sie mästen. Wie mästet man die kleinen am besten und mit was?

Danke schonmal!

fradyc
30.08.2014, 19:01
Kenne mich mit Wachteln nicht so aus. Bei Wachteln mästen muss ich an Guppys denken, die könnte man ja auch mästen. Nur wofür???

Das Wichtigste wäre wohl ein gutes Mastfutter, dann würde mir noch einfallen die Hähne getrennt von den Hennen und nicht allzu viel Auslauf, damit das Angefutterte nicht gleich wieder verbrannt wird.

Angi&Manu
30.08.2014, 20:24
Aber welches madtfutter?
Muss ich extra welches für Wachteln besorgen oder tut es auch Puten oder hühner Mast Futter?

fradyc
30.08.2014, 20:36
Putenstarterfutter(P Null für die ersten Lebenswochen)das ist kleiner pelletiert.
Würde ich mit Getreideschrot mischen, da meist über 27% Eiweiß.

PS: Täglich 16 h Licht hilft beim Ansetzen.

geo
30.08.2014, 22:07
Wachtelaufzuchtfutter, zb. mifuma za, oder das von deuka.
die hennen brauchen schon ca. 20% protein zum legen, meine hähne fressen das selbe ohne fett zu werden. also würde ich es mit dem kükenfutter probieren, hat etwa 26-28% protein.