PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Königsbergerin will brüten



physio
13.07.2014, 19:31
Hallo, nachdem ich momentan eine Glucke habe die Küken führt (12 Tage alt ) und 2 die noch auf eiern sitzen ( eine bis Mittwoch und die andere bis den darauffolgenden Dienstag) habe ich heute abend gedacht ich gucke nicht richtig .
Da sitzt eine von meinen beiden Königsbergern im Nest und quitscht mich an.Wußte dann auch warum heute mittag vermehrt federn im Nest lagen.
Ich mag nicht mehr,habe einfach keinen Platz mehr .
Hatte gedacht mit Legehybriden würde sich das Problem der Gluckerei nicht noch vergrößern.
Hab irgendwo gelesen das wenn man zuviel Grünfutter füttert man das brüten fördern kann, habt ihr irgendeine Idee,warum sie jetzt auch der Meinung ist brüten zu wollen (legt übrigens erst seit Mitte Mai)
Bin für alles außer Entgluckversuche offen, da ich sie irgendwie brüten lassen werde Hoffe die ersten Küken sind dann groß genug um zu den anderen Hühnern zu kommen)
Aber für die Zukunft vielleicht Hinweise welches Futter dieses Brutverhalten fördert, damit ich sowas nicht mehr füttere.
LG
physio

Höckergans
13.07.2014, 19:36
Nimm doch einer Glucke 2-3 Eier weg und leg sie unter die Königsberger. Dann hast du nicht mehr Küken als eh schlüpfen würden, aber die Henne kann führen.

physio
13.07.2014, 20:01
Das problem ist das ich nur 5 eier unter den beiden zwerg wyandotten habe und Mittwoch hoffentlich 3 -5 kuken schlüpfen .die grünen Eier wollten irgendwie nicht durchleutet werden .bei der anderen ist wohl leider nur ein ei was sich entwickelt .

elja
14.07.2014, 07:57
angeblich steckt glucken an :laugh
Mal schauen, wann die zweite Königsbergerin auch will.

physio
14.07.2014, 09:10
hoffentlich nicht,denn meine Geduld ist am Ende