PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet ihr vom Hähnewettkrähen???



Kaffeetante
15.06.2014, 19:50
Hallo in unserem Verein in dem ich noch neu bin ist nächste Woche ein Hähnewettkrähen.Was haltet ihr davon ???Irgendwie hätte ich schon Lust mit meinem Oschi dahin zu gehen,da darf jeder hin auch nicht reinrassig .Da er ein Mischling ist aber trotzdem schön ,würde ich ihn gerne mal "zeigen" aber irgendwie ist es ja auch stress für die Tiere.Über ein paar Meinungen würde ich mich freuen

elja
15.06.2014, 21:01
ich bin froh, wenn meine Hähne möglichst wenig krähen. Ich weiß nicht, was mit einem Hahn passiert, wenn er zu einem Wettkrähen mitgenommen wird. Ich hätte die Befürchtung, dass er danach ziemlich aufgekratzt zurück kommt und mehr kräht.

Kleener
15.06.2014, 21:03
Meine krähen beim Wettkrähen meist garnixht,zu Hause aber spielen sie wieder den großen Macker!

federchen
16.06.2014, 08:46
Hallo!

Ich würde meinen Tieren den Stress nicht antun. Einmal in ihrem Leben müssen sie eine Ausstellung über sich ergehen lassen und dann noch einen Umzug ins neue Heim. Das reicht dann aber. Grad bei der Hitze ist das meiner Meinung nach eine arge und unnötige Quälerei.

hein
16.06.2014, 19:59
....das meiner Meinung nach eine arge und unnötige Quälerei.
Was ist denn daran ein Quälerei?

rockadoodle
16.06.2014, 20:07
Na die Tiere einpacken, transportieren, in fremde Umgebung setzen, weiß ich wie lange in beengtem Käfig sitzen lassen, wieder einfangen und transportieren. Wie ich finde erheblicher, unnötiger Stress.

federchen
16.06.2014, 20:08
Das Rumgeschleppt werden, in eine fremde Umgebung gesteckt werden. Aus der Herde gerissen werden. Ist einfach purer Stress. Wenn du ein kleines Tier wärst, von irgend jemandem geschnappt und in einen Transporter gesteckt würdest, hättest du auch Angst. Dann ab nach Irgendwohin, hunderttausend Leute, die einen angaffen und vielleicht noch durch´s Gitter grapschen. Sehr entspanned oder?

Bartzwerg
16.06.2014, 20:29
Es ist auch nicht weniger Streß, wenn Hund oder Katze vorbeilaufen. Man kann es auch echt übertreiben. Wie lang dauert denn so ein Wettbewerb? Wenn die Tiere den Umgang mit Menschen gewohnt sind, ist der Streßfaktor gering.
Im Transportbehälter ist es eh dunkel und die Tiere setzen sich hin. Mit dem angrapschen stimmt auch nicht, bei uns ist immer abgesperrt, so dass da niemand anderes außer den Zählern hinkommt.

hein
16.06.2014, 20:38
Das Rumgeschleppt werden, in eine fremde Umgebung gesteckt werden. Aus der Herde gerissen werden. Ist einfach purer Stress. Wenn du ein kleines Tier wärst, von irgend jemandem geschnappt und in einen Transporter gesteckt würdest, hättest du auch Angst. Dann ab nach Irgendwohin, hunderttausend Leute, die einen angaffen und vielleicht noch durch´s Gitter grapschen. Sehr entspanned oder?
Carina, in welcher Welt lebst Du?

federchen
16.06.2014, 20:51
Ich lebe in einer Wlt mit vielen Tieren und kann mich in sie hineinversetzen. Wäre auch schlimm, wenn ich das als Tierpfleger nicht könnte.

Kleener
16.06.2014, 21:01
Den Hähnen ist's im Großen und Ganzen relativ egal,dauert ja auch nicht den ganzen Tag.
Ich finds jetzt absolut Problemlos.

Ernst
16.06.2014, 21:44
Ich lebe in einer Wlt mit vielen Tieren und kann mich in sie hineinversetzen. Wäre auch schlimm, wenn ich das als Tierpfleger nicht könnte.

Ich hätte eigentlich vermutet, dass ein Tierpfleger da etwas realistischer, und weniger vermenschlichender ist.

[QUOTE Wenn du ein kleines Tier wärst, von irgend jemandem geschnappt und in einen Transporter gesteckt würdest, hättest du auch Angst. Dann ab nach Irgendwohin, hunderttausend Leute, die einen angaffen und vielleicht noch durch´s Gitter grapschen. Sehr entspanned oder? [/QUOTE]

Normalerweise werden die Hähne an Käfige gewöhnt, und gehen dann mit solchen Situationen relativ gelassen um. Es sind auch keine hunderttausend Leute da, und angegrapscht wird schon garnicht. Das Du offensichtlich nicht weist wie so eine Veranstaltung abläuft ist das Eine. Aber dass ein Tierpfleger so eine Einschätzung gegenüber seinen Tieren hat, ist schon erschreckend. Denn wenn Dein Hahn eine angemessene Zuwendung von Dir genossen hat, wird er auf so eine Situation sicher nicht mit Angst und Stress reagieren. Sondern das Ganze relativ gelassen hinnehmen. Man sieht ja auch an den Krähaktivitäten mancher Hähne, dass sie mit der nötigen Souveränität auftreten, um ihren Rang zu demonstrieren.

Gockie2012
16.06.2014, 22:33
Also...ich bin der Meinung, das es ohne Stress fürs Tier bestimmt nicht abläuft. Tiere die kleine Käfige kennen, gehen viell relaxter mit der Sache um. Ich glaube nicht, das der Mix Hahn um den es hier geht, auf Käfige trainiert wurde, oder? Dann...wäre es ja wohl auch sein "erstes Mal", das er an so einem Wettbewerb teilnimmt. Stressfrei? glaube ich nicht.

LG Kerstin

federchen
16.06.2014, 23:07
Meine Scheisserchen zeigen bei unserer Ausstellung auch kein Unwohlsein oder wirken verschreckt. Ihnen wird sogar fad, sie bekommen dann Mini Happy Cicken Trigger in die Käfige. Meine Meinung ist nur, dass es unnötiger Stress zum Gaudium von Menschen ist, auch ohne dass man die blanke Panik in ihren Augen sieht.

Es ist nicht unbedingt vermenschlichen, wenn man mit einem Tier mitempfinden kann. Bei uns werden sehr wohl die überschüssigen Hähne gegessen und ich bin auch kein "Tierschützer", der alles retten muß, aber ich mag meine Hühner und es wird sicher keines getötet, weil es alt ist und keine Leistung mehr bringt!

Und nach den Meinungen der Leute wurde ja gefragt. Nein, auf einem Kräh-Wettbewerb war ich noch nicht, ich würde meine HJühner ja noch nicht mal ausstellen, wenn ich nicht dem Verein einen Gefallen damit tun würde. Ausserdem möchte ich den Besuchern Rasse Hühner näher bringen, damit Interesse geweckt wird, vor allem bei den Kindern, denn meine Hühnchen sind zahm.

Auch versuche ich, meine Nachzuchten über´s www auf neue Plätze zu vermitteln um sie nicht unnötig auf verschiedene Märkte zu schleppen.

Kaffeetante
17.06.2014, 05:37
Hallo ,vielen Dank für die vielen Meinungen.Jetzt bin ich noch unentschlossener als vorher ob ich hingehe ! Mein Hahn kennt keinen kleinen Käfig und besonders Handzahm ist er nicht also ich krieg ihn zwar aber er kommt nicht freiwillig um zu kuscheln oder so;).Meine kinder freuen sich schon so und besonders warm wird es auch nicht,ach mal sehen.Ja es ist der hahn aus dem Beitrag "Aua Füße " die sind übrigens wieder gut .

hein
17.06.2014, 08:36
Hallo ,vielen Dank für die vielen Meinungen.Jetzt bin ich noch unentschlossener als vorher ob ich hingehe ! Mein Hahn kennt keinen kleinen Käfig und besonders Handzahm ist er nicht also ich krieg ihn zwar aber er kommt nicht freiwillig um zu kuscheln oder so;).Meine kinder freuen sich schon so und besonders warm wird es auch nicht,ach mal sehen.Ja es ist der hahn aus dem Beitrag "Aua Füße " die sind übrigens wieder gut .
Ich sehe darin keine Probleme!

Aber das ist alles eine Ansichtssache! Manche vermenschlichen die Tiere und viele machen das nicht! Viele Menschen sehen überall Probleme und sehr viele sehen darin keine Probleme.

Genauso wie bei mir gestern! Habe zu meinen 2 Glucken mit Küken noch eine Dritte mit 12 Küken gesetzt und Nachmittags kam dann auf einmal eine weitere Glucke mit Küken anmaschiert. Upps - Hatte sich heimlich gesetzt. Sind dann alle in einen einen Stall gekommen. Haben auch alle 3 Min. miteinander gekämpft und gestern Abend saßen sie friedlich zusammen - mit ihren Küken - in einer Ecke.

Klar, das war auch Stress gestern Nachmittag - *lach - besonders für mich!

Aber wenn man das denn Abends sieht, denn war es auch gesunder Stress!

Übrigens, es ist für einen Hahn auch Stress, wenn eine Taube oder ein Sperber über sein Revier fliegt. Und wenn eine fremde Katze im Hühnerhof umherstreift denn ist es auch Stress für alle.

Man kann diesen "Stress" auch positiv sehen! Ein Hahn kräht nur wenn er stolz sein Revier verteidigt. Oder gegenüber anderen Hähnen bekannt gibt: Hier bin ich der Chef und alle anderen.......... Und wer behauptet das nicht gerne?

Kleener
17.06.2014, 11:25
Da schließe ich mich Hein komplett an!!!
Manche machen aus allem Stress und Probleme die für Andere absolut keine Probleme sind.
Am besten gehstbDu hin,schaust Dir das an und nimmst eventuell im kommenden Jahr teil oder eben nicht!