PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachtel legen nicht?!



Flattermann
20.05.2014, 10:31
Hallo zusammen!

Ich habe Wachteln mit ca 8 Wochen alt, 60 Stk. 52 Weibchen und 8 Männchen, sie haben 6 qm Stall und 6qm aussengehege mit Standplatz, verstecke, etc.

Futter bekommen sie geflügelfutter mit 17% rohproteien und noch Mehlwürmer untergemischt

Sie legen immer nur 2-3 Eier am Tag, haben aber schon mal etwas mehr gelegt, ich habe sie jetzt seit gut 2 Wochen.

Jetzt würde ich gerne wissen ist das normal oder mach ich was falsch? Ich muss sie am Abend immer einsammeln und wieder in den Stall geben weil das aussengehege nicht mader bzw Fuchs sicher ist. Kann es an dem liegen? Und wie bekomme ich sie in den Stall ohne einfangen zu müssen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke schon mals im vorraus

Flo

July-Plankton
20.05.2014, 11:03
Hi Flo!

Bekommen sie Grünfutter? Wenn nein, dann so lassen. Wenn ja, streichen.

Ich denke: Eine Wachtel KANN aber der 8. Woche legen, muss aber nicht. Wenn sie erst mit 12 Wochen legt, ist das auch völlig ok. :)
Das wird sich noch einpendeln.
Nach einem Umzug dauert das immer etwas.

Du solltest vielleicht noch überprüfen, ob du Eierfresser hast. Das geht schnell bei grösseren Gruppen.
Das wäre auch noch eine Möglichkeit warum du keine Eier hast.
Leg einfach 3-4 Eier Wachteleier in die Mitte vom Stall und warte ab, ob sich jemand daran zu schaffen macht.
Solche Tiere mußt du leider aus der Gruppe nehmen. Die hören selten damit wieder auf, wenn sie einmal mitbekommen haben, wie lecker Ei ist.

Flattermann
20.05.2014, 11:21
Danke werd ich versuchen. Wie erkenne ich diese eierfresser? Kann leider nicht dauerhaft im Stall zuschauen.

Tina-Tara
20.05.2014, 16:57
60 Tiere auf 6 qm? Na herzlichen Glückwunsch.

Woran kann es liegen, wenn eine Henne nicht legt?

Nach einem Umzug, der Stress für die Tiere bedeutet, ist mit bis zu 14 Tagen ohne Eiablage zu rechnen. Beim Transport oder gleich am ersten Tag kommt oft ein Ei – das aber schon „vorproduziert“ war. Generell bei Stress hören Hennen schnell auf zu legen. Neue Tiere in der Gruppe oder Wildtiere (oder Katzen / Hunde) vor der Voliere bedeuten ebenfalls Stress.

Bei Tieren vom Vermehrer kann es auch gut sein, dass kein hochwertiges Kükenfutter mit ausreichend Rohprotein verfüttert wurde und somit der Legeapparat der Hennen nicht voll ausgebildet ist. Bei der Gabe von gutem Wachtelfutter wird es aber nach ein paar Wochen zum Eierlegen kommen. Bei Tieren unklarer Herkunft kann es auch sein, dass sie bereits zu alt sind oder dass es sich um einen Hahn handelt (bei einigen Farben ist das nur durch den sog. Kloakentest zu erkennen).

Hennen, die im Spätsommer oder Herbst angeschafft werden, beginnen evt. erst im nächsten Frühjahr zu legen, wenn sie nicht durch zusätzliches Licht auf ca. 14 bis 16 Stunden Licht kommen.

July-Plankton
20.05.2014, 17:42
Woran man einen Eierfresser erkennt? War die Frage ernst gemeint? :)

Falls ja: Der gemeine Eierdieb nähert sich dem Ei zunächst sehr unauffällig und fängt dann an mit dem Schnabel (das vordere Ende der Wachtel) auf dem Ei rumzupicken. Dieses eröffnet sich durch die rohe Gewalteinwirkung.
Nun wird genüßlich das Ei geschlürft. :)

:laugh

Bachstelze
20.05.2014, 18:23
Hallo Flo,

wenn die Wachtel 8 Wochen alt waren und nur zögerlich gelegt haben, kann neben den normalen Problemen durch die Umsetzung auch Folgendes der Fall sein: Die Wachteln sind an sich zu alt, wurden also nicht wie üblich mit 6 Wochen abgesetzt und deshalb sehr zögerlich gefüttert, zu wenig und eiweißarm. - Dass sich danach das Legen verzögert, ist verständlich.

Aber nur nicht dien Mut verlieren, bei diesem Wetter und guter Fütterung kommen die Eier schon noch haufenweise.

Tina-Tara
20.05.2014, 18:57
Frau Bachstelze - ausnahmsweise verstehe ich Sie nicht. Abgesetzt? Ach, ich warte mal auf die anderen Antworten.

rockadoodle
20.05.2014, 19:44
Bei 60 Tieren auf so wenig Fläche, kann es auch am Stress liegen. Ich habe 10 Tiere auf 12 qm und finde den Platz ausreichend, wenn ich mir vorstelle 60 Wachteln auf der gleichen Fläche:o Ich finde das schon sehr beengt

Flattermann
20.05.2014, 21:25
Danke für die Antworten! Ich schau was sich ergibt und werde es euch berichten! Und wegen dem Platz hab ich in einem wachtelbuch und im Internet gelesen das so bis zu 15 Tiere pro qm ausreichend sind was würdet ihr empfehle? Wie gesagt sie haben auch noch ein aussengehege. Und das mit den eierfressern ist mir schon klar aber ich kann nicht 3stunden im Stall sitzen und warten welche es ist!!!

July-Plankton
20.05.2014, 21:28
Nee, Eierfresser melden sich eigentlich recht zügig, wenn sie ein Ei sehen. :) Die sind da auf Zack. ;)

Flattermann
20.05.2014, 21:40
dann habe ich keine habe jetzt seit gut 10 stunden das ei im stall liegen und nicht ist!

July-Plankton
20.05.2014, 21:54
Das ist ein gutes Zeichen.
Bei so vielen Wachteln würde ich, wenn sie dann gut legen, mehrmals täglich Eier absammeln. Das geht sonst Ratzifatzi mit Eiernfressern, wenn man nicht aufpaßt.
Bei so einer Menge Wachteln geht eher mal ein Ei kaputt, als bei einer geringeren Menge. Und dann kommt eins zum anderen. Einer nascht, findet es lecker, ruft seine Kollegen und dann probieren sie selbst aus, wie sie an die leckere Masse kommen.
Immer zusehen, dass man zeitnah restlos alle Eier rausholt. :)

Flattermann
20.05.2014, 22:09
danke vielmals!

Flattermann
16.06.2014, 20:38
hallo also zur info!!

ich habe gewartet und ihnen einfach zeit gegeben und jetzt werde ich mit ca 45 eiern pro tag belohnt! und das bei 50 hennen also ich bin zufrieden und sie sind so was von zutraulich und "angstfrei"

lg Flo

Wachtelfan
17.06.2014, 15:47
Hallo,

womit wieder mal bestätigt wäre, dass die auf hohe Legeleistung bei geringem Platzbedarf gezüchteten Legewachteln auch sehr hohe Leistungen bringen können. Das ändert aber nichts daran, dass man sie auch extensiver halten kann und damit eine lange Lebensdauer haben. Der hohe Platzbedarf kommt immer nur ins Gespräch, wenn es andere Mängel gibt.

Tina-Tara
17.06.2014, 20:06
Natürlich legen Wachteln auch in jedem Knast.

bedar
17.06.2014, 20:38
Was tust du mit so viel Wachteln?

Wachtelfan
18.06.2014, 15:32
Hallo Floh,

Du hältst Deine Legewachteln doch wohl wegen der Eier? Dazu vielen Erfolg! Du bist ja auf dem richtigen Weg.

Hallo Tina,

Du solltest Dich bitte mal mit Domestikation und ihren Eregebnissen bei Legewachteln befassen. Nicht immer sind sie so gut bekannt.

Tina-Tara
18.06.2014, 17:33
Dann lass mich bitte gerne an Deiner großen Weisheit teilhaben und nenne mir ein paar gute Quellen.

Flattermann
01.07.2014, 23:38
hallo zusammen!

wie gesagt ich habe den platz vergrößert, ich wollte den tieren nichts schlechtes und habe diese infos wegen dem platzbedarf aus einem fachbuch wo mit 10-15 tieren pro QM geschrieben wird,

ich weiß nicht wie man erkennt ob sich die wachteln wohlfühlen aber sie sind ruhig, picken und wühlen sich in der einstreu und im sand bad! ich hatte nicht den eindruck sie haben es schlecht aber wie gesagt jetzt haben sie ja mehr!

warum so viele! ich habe mir ein hobby/einnahmequelle gesucht wo ich kostendeckend betreiben kann!

ich habe finanzielle nicht gerade viel und versuche so mir ein paar euro dazu zu verdienen.

ich habe momentand 50 eier am tag und verkaufe sie auch relativ gut (12 stk kosten 3€)

ich bin auch immer froh um ein paar tipps und tricks

danke!

Flo

Tina-Tara
02.07.2014, 20:22
Verwende den Gewinn für einen Deutschkurs.

geo
02.07.2014, 21:59
Ich bewundere immer wieder (auch in anderen foren) die unglaublich sensible art mit der du konstruktive kritik an den Mann bringst. Kompliment.

Tina-Tara
03.07.2014, 05:56
Gelernt ist gelernt. Seufz. Aber wenn Du mich beobachtest, dann weißt Du auch, dass ich helfe, wo ich kann.

geo
03.07.2014, 08:38
Ich "beobachte" dich zwar nicht, aber einige user, besonders mit schwerpunkt wachteln, treiben sich natürlich nicht nur hier herum. wenn sie dann nach gleiche oder ähnliche namen verwenden fällt es zwangsläufig auf. bei jenen, bei denen man sich nicht sicher ist, sieht man es dann an der webseite. trifft ja auch alles auf mich zu.

und ja ich weiß, dass du hilfst und nur das tierwohl im sinn hast. jenes würde ich dir auch keines falls absprechen. aber manchmal sei mir ein schmunzler erlaubt, dafür dass du dinge aussprichst, die andere nur denken.