PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Henne?



WaldundWiesenHühner
11.05.2014, 19:02
Hallo liebe Hühnerfreunde,
also ein bischen ist mir das jetzt schon peinlich...
Ich hab hier eines meiner ersten Küken und weis überhaupt nicht, ob es ein Hahn oder eine Henne ist.

Ihre/seine Brüder haben sich schon alle sicher 122268als Hähne geoutet, aber bei diesem bin ich ratlos.
Vater ist ein weißer Leghorn und Mutter eine kennfarbige Italienerin, sie /er ist jetzt 15 Wochen alt.

Bitte helft mir ich hätte gerne Gewissheit , Danke:)

dome
11.05.2014, 19:13
Eindeutig ein Hahn.

WaldundWiesenHühner
11.05.2014, 19:25
Och neeeeeiiin , ich hatte gehofft , dass wenigstens eins meiner ersten Küken ne Henne ist:-X.
Dann sind es jetzt wohl 3,0 . :heulDanke für die schnelle Antwort

mairi
11.05.2014, 20:33
Bin mir nicht ganz sicher: Sowohl Leghorn wie auch Italierer haben sehr grosse Kämme. Wie alt ist sie? (Für mich ist es eine Henne)
Umn hundertprozentig sicher zu sein müsste ein deutliches Foto von den Rücken sehen.

HähnchenHirte
11.05.2014, 20:37
mairi du musst mal den Text lesen.
Könntest du die Bilder irgendwie dunkler machen? Durch die Sonne erkenne ich die Federn nicht richtig.

LG Moritz

mairi
11.05.2014, 20:43
mairi du musst mal den Text lesen.
:rotwerd

WaldundWiesenHühner
11.05.2014, 21:01
Hier noch ein paar Fotos122294 122295 122296 besteht noch Hoffnung auf eine Henne ?

WaldundWiesenHühner
11.05.2014, 21:32
Ach ja und als ich die Bilder gestern gemacht habe, war er/ sie noch etwas feucht vom Regen.Deswegen sehen die Halsfedern so gelblich und spitz aus.Ich dachte immer es wäre eine Henne , weil sich der Kamm anfangs leicht umgelegt hatte, wie es bei meinen Italienerhennen der Fall ist 122298(das ist dasselbe Huhn nur ein paar Wochen jünger) Ich wäre natürlich sehr froh, wenn Kiba eine Henne wäre , aber selbst wenn nicht darf er/sie bleiben, hab ja zum Glück genügend Platz

mairi
11.05.2014, 22:22
Leider kann ich die einzehlnen Federn auf den Fotos nicht erkennen. Warte noch etwas ab, wird sich schon zeigen.
Mein "Hahn" hat auch schon die ersten Eier gelegt :D
122309
es ist die rote ganz vorne

Haitu
11.05.2014, 23:03
Hier noch ein paar Fotos122294 122295 122296 besteht noch Hoffnung auf eine Henne ?

Ein Hahn 122310würde ich sagen.
Schau mal auf die Läufe, ob da, wo der Sporen entsteht, schon was zu sehen ist.

XeroX
11.05.2014, 23:11
Also bitte, wenn das kein Hahn ist bin ich der Weihnachtmann, ihr tut ja alle fast so als gäbe es noch Hoffnung.

Dacapo
11.05.2014, 23:33
Du kannst noch so viele verschiedene Fotos einstellen. Das wird ein schmucker Hahn.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 05:33
Ok hmm ... dann werde ich einfach noch ein bisschen warten. Ich hab immer gedacht es könnte eine Henne sein, weil er nie so viel gekämpft hat wie seine Halbbrüder und auch die ganze Zeit noch keine sichelförmige Schwanzfeder hatte. Aber wenn ich mir jetzt die Beine so ansehe , muss ich schon sagen, dass die fast zu kräftig für eine Henne sind. Naja da kann man nichts machen. Ich werde in einer Woche noch mal ein paar bessere Bilder von ihm reinstellen und dann erkennt man hoffentlich ganz klar des Rätsels Lösung. AUF JEDEN FALL DANKE FÜR EURE AUFSCHLUSSREICHEN ANTWORTEN :danke

(Wenn ich euch damit nicht nerve könnte ich noch Bilder von meinen 11Wochen alten Küken reinstellen, weil ich mir da bei den Araucanamixen noch unsicher bin bezüglich des Geschlechts)

K1rin
12.05.2014, 05:36
Du nervst hier niemand mit Bildern, also her mit den Kükisbildern.

Das Weiße ist ein Spätentwicklerhahn, das kommt und ist nur natürlich.

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 19:04
Also es folgen jetzt noch Bilder meiner jüngeren Küken

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 19:24
Väter: weißer Leghorn, blau-wildfarbiger Araucana, weiß-brauner Araucana und
Mütter: schwarzgesäumte, blaue, gelbe, kennfarbige und rotgesattelte Italienerhenne ( bei dem kleinen braunen Küken wildfarbige Araucanahenne)
Alter: 11 und 6 Wochen
Ein paar Bilder folgen gleich, der Rest dann morgen , habs nicht geschafft heute alle zu fotografieren, die waren einfach zu wuselig ;)

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 19:29
122358 122359(keine Ahnung, ob Hahn oder Henne)

122360 122361(da denke ich Henne)

122362 122363(Hennen)

122364(ganz sicher Hahn)

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 19:43
122366 122367(das ist wahrscheinlich noch zu jung , um schon was zu vermuten, oder?)

122368(beide wurden von einer Araucanahenne ausgebrütet)

K1rin
12.05.2014, 20:18
Hahn
Henne
Hahn
Hahn
Henne
Hahn

Wobei auf dem Bild mit den 2 hellen Kükis das mit den Flecken der Hahn ist. Das andere kann man nicht erkennen.

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 20:32
Danke Karin für die schnellen Antwort :)
Hmm ..ich (als Anfängerin) bin/war mir eigentlich ziemlich sicher, dass das Küken mit den schwarzen Flecken eine Henne ist.Kann das villeicht nur am unvorteilhaften Bild liegen? Sorry, dass ich immer so hartnäckig bin, aber immer müssen sich meine Lieblinge als Kerle entpuppen, menno. Stelle morgen auf jeden Fall noch mal Bilder mit einer besseren Qualität rein, damit man alles besser erkennt?

K1rin
12.05.2014, 20:40
Ja, Bilder sind doch immer wieder nett und vielleicht hat so manches Bild auch einen Knick in der Optik.

Aber ganz ehrlich, meine Lieblingskükis entpuppen sich auch fast immer als Hähne. Also hab ich fast keine Lieblingskükis mehr (kein Liebling - kein Hahn) und immer noch so viele Hähne. Seither ist es aber leichter sich von den Hähnen zu trennen, was ja zwangsläufig sein muss.

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 20:42
Gaaaaanz dumme Frage: Ist es eigentlich normal, dass 3 viertel der Küken einer Brut Hähne sind?Ist das villeicht genetisch bedingt? So viel ich weiß ist bei einer Henne das 23.Chromosomenpaar XY und beim Hahn XX.Gibt es da einen Zusammenhang, oder ist das völlig aus der Luft gegriffen? Wie sind eure ERFAHRUNGEN? Sorry für die vielen(bestimmt schon 100.mal gestellten) Fragen, aber jetzt bin ich mal neugierig..

elja
12.05.2014, 21:00
das ist die Statistik. So ab 1000 Küken ist man wohl wieder bei 50/50.
Ich hatte von 15 Küken 7 Hähne + 8 Hennen
von 10 Küken 6 Hähne und 4 Hennen
von 6 Küken 2 sicher Hähne, 2 sehr wahrscheinlich Hähne und 2 hoffentlich Hennen
von 11 Küken 4 sichere Hähne und 2 die wohl Hennen sind, der Rest noch ?

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 21:06
Gut, dass es nicht nur mir so geht : Lieblingskükie=Hahn.

Und wahrscheinlich sieht es dann beim zweiten Teil der Bilder nicht besser aus. Sind halt wirklich immer wieder extrem viele Hähne dabei und kaum Hennen. Wenn das gepunktete ein Hahn ist und dann noch mein Liebling bei den Araucanamixen(von dem morgen abend noch Fotos folgen)dann ist wirklich mal wieder der worst-case eingetreten und ich muss halt schauen, dass ich mir beim nächsten mal gar keinen Liebling raussuche. Ach naja diese Küken sind schon grausam mit ihren niedlichen Knopfaugen..

(und denkt jetzt ja nicht, was für ein Weichei, wenn die schon bei so ein paar Mixen anfängt rumzujammern, ich halte erst seit Sommer letzten Jahres Hühner, bin mir aber sehr wohl bewusst, dass man die Hähne schlachten muss, damit man den Bestand anständig "verwalten " kann . Ich bin auf dem Land aufgewachsen und weis, dass schlachten zwangsläufig zur Nutztierhaltung dazugehört:jaaaa:)

K1rin
12.05.2014, 21:24
Versuch doch mal das Ganze zu drehen. Ich hab mir so sehr von ganzen Herzen einen neuen Hahn gewünscht, nur einen einzigen Hahn. Was habe ich bekommen? 17 Hennen und keinen einzigen Hahn. Ist schon übel, wenn frau nicht das bekommt was sie möchte. Irgendwie könnten da wohl irgendwelche unbekannte Mächte im Spiel sein.

Wieviele Hähne und Hennen bei einer Brut schlüpfen ist reiner Zufall. Ich hatte auch schon Bruten mit 10 Kükis, davon dann 1 Henne. Waren viele leckere Brathähnchen in diesem Jahr und ein Ausflug zum Kleintiermarkt um die Hennen aufzustocken.

WaldundWiesenHühner
12.05.2014, 21:31
Alles klar so kann man das natürlich auch sehen ;D.Was kann man schon dafür wenn man "tragischerweise" Hennen kaufen gehen muss :jaaaa:

WaldundWiesenHühner
13.05.2014, 07:12
Zur Überbrückung bis die Bilder heute Abend kommen, könnt ihr gerne noch eure Erfahrungen bezüglich dem Hahnenanteil bei den Bruten mitteilen(ich muss mich noch ein bisschen ablenken bis halb 11, hab dann nämlich mündliche Englischabschlussprüfung fürs Fachabi ):-X

WaldundWiesenHühner
13.05.2014, 20:45
Soo, wie ich sehe gibte es heute viele Kükenbilder, na dann zu meinem versprochenen 2.Teil.

Am wichtigsten ist natürlich das Gepunktete
122445 122446(ich hoffe immernoch auf eine Hühnin ;))

122447 122448(mein ganzer Stolz, aus einer schwarzgesäumten Italienerin und meinen weißen Hybridhahn)

122449 122450(wird ein Hahn sein, oder ?)

WaldundWiesenHühner
13.05.2014, 20:54
122452(hier noch ne Henne denke ich)

122453 122454(hier mein Lieblingsaraucanamix, ist aber ganz klar ein Hahn, nicht wahr?)

K1rin
13.05.2014, 21:24
Mit den Bildern kann man nicht viel erkennen, sind bischen unscharf. Ja, das letzte ist ein Hahn.

Einen Hahn kannst du ganz leicht von einer Henne unterscheiden: Schau dir die Farbe vom Kamm und Kehllappen an, unabhängig von der Größe und der Form. Ist da Rot, dann ist es ein Hahn. Ist da haut- orangefarbig, dann ist es eine Henne. Ist eigentlich ganz einfach, wenn man die Stellen gut sehen kann. Das kann man teilweise schon gut an 3 Wochen alten Kükis sehen bis die Hühner dann so 12 Wochen alt sind. Dann kann bei den Hennen der Kamm/die Kehllappen auch rot zu sehen sein.

Ab so 12 Wochen haben/bekommen die Hähne meist schon Schmuckfedern. Das sind Federn, welche am Ende (nicht das Ende an der Haut) spitzig sind. Bei Hennen sind die Federn rund. Schmuckfedern sind am Hals unten und am Sattel (hinter den Flügeln auf dem Rücken seitlich nach unten). Kannst ja mal die Federn der erwachsenen Tiere vergleichen, den Unterschied sieht man schnell. Dazu nimmst das Tier und streichelst es am Hals unten. Dann schiebst du dir eine einzelne Feder oder ganz wenige auf die Handfläche.

Klar gibt es bei den Hähnen auch immer wieder Spätzünder, die sich eben ein wenig zu spät entwickeln. Frühstarterhennen gibt es aber meines Wissens nach nicht.

WaldundWiesenHühner
13.05.2014, 22:03
Danke K1rin, ich hab mir schon gedacht, dass die mit den größten Kämmen Hähne sein müssten, hab mich aber immer wieder dadurch verunsichern lassen, dass die Italienerhennen halt einfach so riesengroße Kämme haben und sich das auf die Mixküken weitervererben könnte (das hört sich bestimmt schon wieder total laienhaft an)Hmm ja und Sattelfedern kann man jetzt auch schon bei den meisten Hahnenkandidaten erkennen, ist eben ein unverkennbares Zeichen.Das mit der unterschiedlichen Kammfarbe wusste ich allerdings nicht Rot=Hahn und Orange=Henne werd ich mir auf jeden Fall merken.Bei meinen großen weißen Hahnenküken am Anfang des Threads wachsen jetzt auch schon kleine Schmuckfedern, hab ihn mir heute noch mal genauer angeschaut. Also erst mal vielen lieben Dank an alle für eure rege Beteiligung und vorallem an dich Karin, dass du dir immer die Zeit genommen hast meine Fragen so ausführlich zu beantworten(ich glaube nämlich als Anfänger kann man euch Profis bestimmt ziemlich auf die Nerven gehen ;),man will halt einfach noch soo viel wissen und ist dazu auch noch immer so ungeduldig ):laugh