PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hybrid-Hähne



torrian78
03.05.2014, 22:51
hallo ,

Ich könnte Eintageskücken von Legehybrid Hähnen bekommen. Lohnt es sich die zu nehmen zum späteren schlachten? Wenn ja welche Sorte?

Torri

XeroX
04.05.2014, 02:07
Hallo,

Kommt drauf an was du unter "lohnen" verstehen möchtest. Wenn du das meiste Futter kaufen musst lohnt es sich finanziell eher nicht. Wenn du Fleisch aus Eigenproduktion einem Chemiegummihühnchen aus dem Supermarkt vorziehst dann auf jeden Fall.

Weiß nicht wie die Hybrid "Rassen" alle heißen, aber da gibts auch welche die mehr ansetzen als andere.

tante heidi: Würde sich aber wahrscheinlich mehr auszahlen wenn du mastküken für 2 euro kaufst, anstelle der - so wie ich das verstanden habe - gratis legehybrid hähne, da der futterumsatz höher ist, aber damit habe ich keine erfahrung

schmoetzi
04.05.2014, 08:45
Ein Freund von mir hatte sich 18 Eintagsküken von den braunen geholt und da waren 3 Hähne dabei die er nicht ganz ein jahr gefüttert hat und dann 3,5-4 kg hatten

hagen320
04.05.2014, 09:05
Ein Freund von mir hatte sich 18 Eintagsküken von den braunen geholt und da waren 3 Hähne dabei die er nicht ganz ein jahr gefüttert hat und dann 3,5-4 kg hatten

Wenn man die so lange hält geht viel zuviel Futter durch, nach 20.....25 Wochen legen die nur noch langsam zu und das Fleisch wird immer fester.
Ich hatte die früher auch mal und man kann sie mit Rassehähnen vergleichen, das Fleisch ist wesentlich besser als bei den Masttieren aber sie wachsen natürlich auch wesentlich langsamer. Wir haben sie immer im April geholt und dann ab September die Grö0ten geschlachtet.