PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dunkler Kamm und Unlust beim Fressen



marti
01.09.2006, 16:29
Hallo,
eine unserer Hennen frißt seid einigen Tagen nur sehr unlustig. Früher war sie immer die erste und hat unseren Grünleger immer gepickt. Jetzt ist sie die letzte und läßt zum Glück auch unser Grünlegerdame weitesgehend in Ruhe, so dass es dieser nun besser geht.

Nun habe ich beobachtet, dass ihr Kamm auch ganz dunke rot geworden ist. Abends setzt sei sich meistens abseits von den anderen auf die Stange.

Ist dies nur das Alter oder sollte ich mir Sorgen machen? Die Dame ist jetzt ca. drei Jahre alt.

Grüße

marti

gaby
01.09.2006, 18:03
dunkelrot od. Lila? also leicht bläulicher Schimmer?
gg

marti
01.09.2006, 19:27
Hallo,

ich meine er sieht eher dunkelrot aus. Habe aber einmal zwei Fotos gemacht zum anschauen.

gaby
02.09.2006, 06:31
Für mich sieht das Huhn gut aus. Trotzdem denke ich das mit 3 noch keine echte Altersschwächen auftreten, beobachte sie erst mal weiter: Büsst sie Ihren Rang ein, verliert sie Federn, legt sie noch Eier, hat sie Nasenausfluss, niest sie?
Du hast nicht kürzlich Futter umgestellt? Was fütterst Du?
gg

marti
02.09.2006, 09:34
Hallo,

mein Futter habe ich nicht umgestellt. Sie kriegen eine fertige Körnermischung mit Legemehl. Grünabfälle und dass, was sie so draußen finden.

Die Rangordnung ist wahrscheinlich nach unten gegangen. Wie gesagt nun ist sie immer die letzte (weil langsam) und die Grünlegerdame wird auch nicht mehr gehackt.

Eier. Großes Fragezeichen. Im Moment legen alle nicht gut und da sie alle in das gleiche Nest legen wußte ich noch nie von wem das Ei ist.

Kein Nasenausfluss oder andere äußerlich erkennbare Symptome.

Grüße

marti

Laeiou
02.09.2006, 11:23
Soweit ich weiß, ist das nichts Ungewöhnliches, aber sicher bin ich mir dabei nicht.

Einige Hühner haben das bei mir auch. An den Stellen ist dann der Kamm besonders kalt (bzw. kälter, als an den anderen Stallen).
Meine Hühner leben immer sehr lang, als denk ich mal, dass es nichts lebendgefährliches ist.
Meinen Hühner geht es auch trotz diesen dunkelen Stellen gut und dein Huhn sieht auch ganz gut aus [finde ich].
Wenn dir noch was am Verhalten auffällt, solltest du dich noch mal melden. Aber so finde ich, dass das Huhn gesund aussieht.

MonaLisa
04.09.2006, 10:19
Die bläulichen Stellen sehen schon etwas ungesund aus, da es zur Zeit auch nicht so kalt ist, dass man kältebedingte Durchblutungsstörungen vermuten würde. Achte darauf, ob sie größer werden. Das veränderte Verhalten kann in dem Zusammenhang auf einen Herzschaden deuten (muss aber nicht). Da sie ansonsten noch recht gesund aussieht, würde ich sie erst mal nur weiter unter Beobachtung halten.

Gru Petra

Laeiou
04.09.2006, 13:58
Herzschaden.... ;( ;(

Einer meiner kleinen Hähne hatte auch mal einen Herzschaden, aber da war der ganze Kamm dunkel und selbst der normal gut- durchblutete Schabel war sehr kalt.
Also wenn der Schabel kalt ist, ist roter Arlam!

Ich hoffe natürlich, dass dein Huhn gesund ist!! Normalerweise sind so welche kleinen Stellen nicht tragisch, da meine Hühner das auch gelegentlich haben (wie schon gesagt). Es geht bei mir aber nach Tagen wieder weg.
;)