PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer ist hier der Grünleger ???



S.Bonnet
07.04.2014, 20:00
Nabend!

Unsere Familie spielte schon lange mit dem Gedanken, sich ein paar Hühner zuzulegen...
Als uns dann vor mehreren Wochen Wochen ein Hahn zugeflogen ist, (eingefangen-Nachbarschaft gefragt wem er gehört, Zettel aufgehangen usw. alles ohne Erfolg) und keiner ihn wieder haben wollte, haben wir uns dazu entschlossen, ihm etwas Gesellschaft zu besorgen. Also einen alten Bekannten angerufen, welcher selbst seit Jahren Hühner hält, wo es welche Hühner zu Kaufen gibt.... am nächsten WE ab ins Auto; fündig geworden direkt ca. 2 km Luftlinie von zu Hause!

Nu aber zum Punkt: Erstanden wurden je eine Henne Sussex, Königsberger und Bovan. (I.O soweit ich mittlerweile glaube zu wissen ist eine Bovan ein schwarzes Legehuhn und ein(e) Königsberger kommt sowieso von Lohmann...) ABER WELCHE HENNE legt die grünen Eier???

für mich als Anfänger sahen die schwarzen "Grünleger" und die Bovan nahezu gleich aus...

Achso und direkt die nächste Frage... sind alle unsere Hennen hybride???

MFG S.Bonnet

anna.u
07.04.2014, 20:10
Tja, ich bin nicht so der ganz große Kenner, aber von den drei genannten legt KEINE grüne Eier.

Hat denn schon eine ein grünes Ei gelegt? Dann hättest du sozusagen "versehentlich" eine Grünlegerin bekommen.
Meine Susex und die Königsberger (beides auch Hybriden) sind sehr einheitlich im Erscheinungsbild. Die Grünlegerinnen, die ich bisher hatte, waren vom Äußerern her sehr unterschiedlich. Eine war schwarz, eine gesperbert und die dritte eher bräunlich gemustert...

lg Anna

anna.u
07.04.2014, 20:20
.....Michi...also... dass die o.g. Hühner Hybriden sind, kann man wohl beantworten...
..und sollten es Sussex und Königsberger sein, dann legen die keine grünen Eier...bissel mitdenken hilft manchmal und nicht immer so besserwisserisch auftreten...

lg Anna

S.Bonnet
07.04.2014, 20:55
LANGSAM MÄDELS!!! wenn ich Zickenkrieg möchte bleib ich zu Hasue bei meiner Fam :cool:

und japp... bis jetzt haben wir ZWEI eier in GGGGGRRRRRÜÜÜÜNNN!!! bzw. grün !!!

@ mod netter Empfang is anders...

S.Bonnet
07.04.2014, 20:57
bilder folgen...

Ommer
07.04.2014, 20:58
Du brauchst die Hennen nicht zu sehen, um zu wissen, dass es Hybriden sind.
Sussex, Königsberger und Bovans legen keine grünen Eier.
Meine Grünleger sind weiß und legen noch keine Eier.

sandi03
07.04.2014, 21:00
Nicht zu ernst nehmen, Dermichi tut gerne mal sehr deutlich seine Meinung kund.

Wer der da die grünen Eier legt, weiß ich allerdings auch nicht. Soweit ich weiß, tut das keine der genannten. D.h. dann wohl, einfach beobachten :kein

Aubrey
07.04.2014, 21:02
Die Hühner sind alles Hybriden, sind ja typische Hybridbezeichnungen.

Wenn ich den Eingangsbeitrag richtig verstehe legt eine der Hennen grüne Eier? Normalerweise legen die genannten Hybriden keine grünen Eier! Aber Grünleger gibt es aber in vielen verschieden äußeren Erscheinung, da ist wohl beim Händler mal ein Huhn in den falschen Stall gekommen.

Was soll der quatsch mit der Streiterei hier?

anna.u
07.04.2014, 21:09
Die Hühner sind alles Hybriden, sind ja typische Hybridbezeichnungen.

Wenn ich den Eingangsbeitrag richtig verstehe legt eine der Hennen grüne Eier? Normalerweise legen die genannten Hybriden keine grünen Eier! Aber Grünleger gibt es aber in vielen verschieden äußeren Erscheinung, da ist wohl beim Händler mal ein Huhn in den falschen Stall gekommen.

Was soll der quatsch mit der Streiterei hier?

Das genau meinte ich....
Wenns noch Bilder gibt, werdenwir ja eventuell die "Falsche Hybride" entlarven:jaaaa:
lg Anna

...und streiten wollte ich gar nicht, tschuldigung...hab mich bloß über die Bemerkung von D.geärgert...soll nicht mehr vorkommen...dafür bin ich entschieden zu alt:cool:

S.Bonnet
07.04.2014, 21:13
119640
Das weiße Ei ist vom Supermarkt und das grüne ist von heute Mittag frisch gelegt.

S.Bonnet
07.04.2014, 21:15
mit großem dank an meine frau für die einstellung des bildes :)

Aubrey
07.04.2014, 21:16
...und streiten wollte ich gar nicht, tschuldigung...hab mich bloß über die Bemerkung von D.geärgert...soll nicht mehr vorkommen...dafür bin ich entschieden zu alt:cool:

Ich glaub hier weiß jeder, wer auf Streit aus ist... du sicher nicht! :)

S.Bonnet
07.04.2014, 21:21
um die sache weiter zu führen... also alles hybriden-hennen???? und der elsässer-hahn der uns "zu-geflogen" ist is auch ein hybri????

thusnelda1
07.04.2014, 21:25
Ich denke auch, dass das Hybridhennen sind.
Auf den Geflügelhöfen hier bei uns in der Gegend habe ich solche Bezeichnungen wie Königsberger oder Bovans noch nie gehört.
Da gibt es die normalbraun legenden Hennen in verschiedenen Farben und die weißlegenden weißen Leghorn(hybriden) und eben Grünleger.
Wir haben ja auch 2 grünlegende Hybriden.
Die sehen total unterschiedlich aus: Puschel ist weiß mit so einer angedeuteten Haube (so einem Puschel) auf dem Kopf. Wegen dieses Puschels habe ich sie vor Jahren gekauft, es sah so nett aus.
Die andere ist schwarz mit etwas Braun am Hals und der Kamm kippt etwas über an der Spitze, jetzt wo sie alt wird.
Die Grüntöne sind sehr unterschiedlich: 1x lindgrün und 1x mehr ins olivgrün tendierend.

Bin auf die Fotos gespannt.

S.Bonnet
07.04.2014, 21:28
was bedeutet "alt" für euch??? bzw für alle user hier???

S.Bonnet
07.04.2014, 21:31
was ist mit "westfälichen totlegern" oder den "ellsasser-Huhn"...
wie alt werden die???

S.Bonnet
07.04.2014, 21:32
wie lange haltet ihr die tiere bis ihr sie "austauscht"???

S.Bonnet
07.04.2014, 21:40
is sehr relativ... also ich mag meine tiere zur freude und zum frühstückei am sonntag halten...:p

S.Bonnet
07.04.2014, 21:46
hey!
mag keinen zoff!!!! hab morgen frei (sch... schicht...) und mag sie leben lassen bis sie von alleine umfallen!!!!

Nicolina
07.04.2014, 21:53
Stelle einfach Bilder von den Hühnern ein, dann kann man vermutlich ersehen, welches für die grünen Eier verantwortlich ist. Ansonsten kannst du es auch selber herausfinden, in dem du morgen, wenn du frei hast, regelmäßig
in den Stall gehst und guckst, wer welches Ei gelegt hat.

S.Bonnet
07.04.2014, 21:56
ganz doof:roll könnte jede henne ein(e) grünleger sein ??????????

S.Bonnet
07.04.2014, 22:01
oder besser;;; könnte jede "meiner Hennen" grüne eier legen...

Nicolina
07.04.2014, 22:02
Wie dir schon geschrieben wurde, können "Grünleger" sehr unterschiedlich aussehen.
Ich habe z.B. eine weiße und eine silberfarbene Henne.
Ja, ohne Fotos könnte es jede sein. Und selbst mit Foto kann man u.U. nicht mit Bestimmtheit sagen, wer die grünen Eier legt.
Und OT.
Ein Hahn auf drei Hennen ist nicht sehr günstig. Es sollten noch ein paar Hennen dazu kommen.
Und wenn du dann die 2 Km noch mal fährst, kannst du ja vor Ort fragen und vergleichen.

S.Bonnet
07.04.2014, 22:08
wieviele hennen pro hahn denn??? und welche "rassen" ???

thusnelda1
07.04.2014, 22:16
Mit alt meine ich, dass die beiden Grünleger-Hybriden mindestens 5 Jahre alt sind, wenn nicht noch ein Jahr älter. Den Kassenbon von 2009 habe ich noch, im März 2009 wurde er ausgestellt. Danach habe ich keine Hybridhennen mehr vom Geflügelhof gekauft. Ob bei jenem Kauf die beiden dabei waren, weiß ich nicht mehr.
Es existiert noch ein Kassenbon von 2008 und einer von 2005. Aber aus 2005 sind sie wohl eher nicht :grueb

Meine Güte, was ein Wort so auslösen kann..........


Ob jede deiner Hennen grüne Eier legen könnte, weiß ich auch nicht.
Aber bei drei Hennen und einem freien Tag sollte das wohl rauszubekommen sein.
Am besten mit einer schönen Tasse Kaffee (oder mehreren) , in Stallnähe genossen :cool:

Hühnermamma
07.04.2014, 22:17
Manche Hähne sind mit 10 Hühnern nicht ausgelastet, manche suchen sich eine Lieblingshenne, die nachher kahlgetreten ist. So 5 Hühner mindestens sollten es wohl schon sein. Die Rasse ist dem Hahn meistens wurscht. Soll aber auch "Rassisten" geben. Das stellt sich allerdings leider oft erst im nachhinen heraus. Worauf ich auf jeden Fall achten würde, dass der Hahn nicht zu groß für die Hennen ist. Würde beispielsweise nie einen Brahmahahn zu Hybridhühnern packen. Wenn ich meine Lisa (weißes Hybridhuhn) ansehe und mit meinen anderen Hühnern vergleiche (Araucana, Welsumer, Marans), so ist sie doch sehr filigran.

Nicolina
07.04.2014, 22:18
Da kommt es etwas auf die Aktivität des Hahnes an..
Ich persönlich finde 10 Hennen für einen normal aktiven Hahn angebracht.
"Rasse" ist unwichtig..nur keine Zwerghühner bei einem großen Hahn.

Orpington/Maran
08.04.2014, 04:27
Ganz einfach, sperre jede Henne für cirka 1 Tag ( bis sie gelegt hat ) in einen Transportkorb, dann weisst Du, wer die Grünlegerin ist, und mit Fotos von den Hennen wäre es wirklich am einfachsten, die "Täterin" herauszufinden, freuen kannst Du dich zusätzlich....Grünleger sind nämlich teuerer als "normale" Hybriden:)

Pudding
08.04.2014, 06:43
meine Olivlegerin ist schwarz und meine Henne die hellblaue Eier legt ist splash, also hat es nichts mit der Gefiederfarbe zu tun!
Warum ist es denn so wichtig zu wissen welche die grünen Eier legt?

Lisbet85
08.04.2014, 06:53
@ sbonnet: bitte ignoriere die Beiträge von dermichi, das tun die meisten hier, der ist immer am stänkern...

Du könntest mal Bilder der Hennen einstellen, oder wie schon vorgeschlagen, sperr die Hennen einzeln ein, dann weißt du wer was legt.

Die meisten Hybriden bekommen mit dem Alter (oft schon ab 2/3 Jahren) Probleme mit dem Legedarm, weil sie so viel legen (müssen), dann können sie als Suppenhuhn verwendet werden, falls gewünscht. Rassehühner leben meist deutlich länger, legen sich auch nicht so schnell "kaputt".

Falls eine oder mehrere deiner Hennen am Rücken kahl werden, weil der Hahn zu viel tritt, solltest du mehr Hennen besorgen oder einen Tretschutz (Hühnersattel) raufgeben.
Manchen Hähnen sind 3-4 Hennen genug und sie sind vorsichtig, anderen sollte man besser 10 Hennen geben. Kommt auf den Hahn an. Beobachte das einfach mal.
Viel Freude mit deinen Hühnern!

LG Lisbet

Okina75
08.04.2014, 11:56
Sach mal, Michi, kannst Du auch nett? Bzw. sozial kompetent?
Eventuell solltest Dich aus Foren raushalten, wenn Du so ein Aggressivling bist, dass Du kein einziges Wort rausbekommst, was nicht völlig absolutistisch klingt, oder?

mm66
08.04.2014, 18:54
@S.Bonnet

Mal ein bisschen Begriffserklärung. "Grünleger" ist keine Rassebegriff. Grünleger können Rassetiere sein z.B. Araucana, Deutsches Buschhuhn, Javanesisches Zwerghuhn, Cream Legbar, Schijndelaar, ... Sie legen alle türkis/grün/mintgrün/blau, so irgendwie auf deinem Foto.

Oder es können eben auch Mixe mit einem Elternteil der oben genannten Rassen sein. Das andere Elternteil kann jede andere Rasse sein. Auch diese Mixtiere legen grün, da sich die grüne Eierfarbe dominant vererbt.

Weil sie Mixtiere sein können, haben "Grünleger" eben kein einheitliches Erscheinungsbild. Deshalb kann tatsächlich jedes deiner Tiere die Grünlegerin sein. Von einem Elternteil die grüne Eierfarbe, vom andern das Aussehen.

Wie schon gesagt: Einfach beobachten, welche Henne welches Ei legt.

LG, mm66

S.Bonnet
08.04.2014, 19:43
@mm66 Danke!
Dachte "Grünleger" seien eine besondere Rasse bzw. Mixe aus Dieser...

wenn sich die grüne Eierfarbe dominant vererbt bedeutet das also, dass alle Nachkommen auch das grüne gen tragen und man sich somit ne ganze Grünleger Gruppe selbst züchten könnte, egal welchen Hahn man hinzu nimmt...? Cool ! Aber warum sind Grünleger dann teurer als andere Hühner, wenns keine besondere Rasse ist???

Pudding
08.04.2014, 20:13
ber warum sind Grünleger dann teurer als andere Hühner, wenns keine besondere Rasse ist
es wird mit allem "ausergewöhnlichem" Geld gemacht ganz einfach!

mm66
08.04.2014, 20:32
... wenn sich die grüne Eierfarbe dominant vererbt bedeutet das also, dass alle Nachkommen auch das grüne gen tragen

In der F1 Generation schon. In der F2 Generation kann allerdings bei der Erbmerkmalsweitergabe das dominante Gen dasjenige sein, das eben nicht weitergegeben wird. Damit wären die Hennen der F2 Generation vielleicht ebend nicht grünlegend.




und man sich somit ne ganze Grünleger Gruppe selbst züchten könnte, egal welchen Hahn man hinzu nimmt...? Cool !

Ja. Das klappt aber auch anders rum. Ein reinerbiger Grünlegerhahn (z.b. ein reinrassiger Araucanahahn) und irgendwelche Hennen haben als Nachkommen bei den Hennen nur Grünlegerinnen.

Aber warum sind Grünleger dann teurer als andere Hühner, wenns keine besondere Rasse ist???

Die Antwort hat Pudding schon gegeben. Grüne Eier gibt es noch nicht als Massenware im Supermarkt. Deshalb sind sie teurer.

LG, mm66

S.Bonnet
16.04.2014, 20:50
so... Kamera is immer noch nich aufgetuacht und mit dem handy sind die bilder :neee: haben jetzt mal genau beobachtet (in einzelhaft wollt ich keine henne nehmen)... zu 99,9% ist die graue königsberger dame unsere grünlegerin! sie war jetzt mehrmals morgens lange "alleine" (sitz eben nich die ganze zeit davor) im stall , als sie wieder draußen war lag ein grünes ei im Nest :) die vermutete Bovan scheint seit drei Tagen braune Eier zu legen, da die Sussex eigentlich weiße hinterlassen müsste...

phoenix27
17.04.2014, 01:31
Die Sussex sollte hellbraun legen , keinesfalls weiß.
Du hast Hühner , die alle komplett rote Ohrläppchen haben sollten.
Schau doch mal , ob da bei irgendeiner etwas Weiß in den Ohrläppchen ist. Kommt öfters bei Grünlegern vor.
Meine Königsberger Grünleger hatten auch etwas Weiss mit drin.
Ebenso meine Sussex Grünlegerin.


Gesendet von meinem GT-N7100

S.Bonnet
17.04.2014, 08:32
i.o wieder was gelernt... hab irgenwo gelesen, sussex würden weiße eier legen :-[

Cubalaya
18.04.2014, 12:35
@mm66: Das "Deutsche Buschhuhn" ist keine anerkannte Rasse. Zudem wird hier leider nicht viel Wert auf die grüne Eierfarbe gelegt.

MfG

hühnersindcool
18.04.2014, 13:29
Sach mal, Michi, kannst Du auch nett? Bzw. sozial kompetent?
Eventuell solltest Dich aus Foren raushalten, wenn Du so ein Aggressivling bist, dass Du kein einziges Wort rausbekommst, was nicht völlig absolutistisch klingt, oder?

Ich muss dir jetzt mal zustimmen:jaaaa:In meinem Thread hat er, ohne irgendwas zu den süßen Küken zusagen, nur bemerkt dass es in Bayern schon 36 Grad wären, das find ich nicht nett, sollen die kleinen nur in ihrem dunklen Stall hocken ohne Abhärtungsversuche???!

Bitte,Dermichi, halt sich mal zurück und hinterlass auch mal liebe Kommentare, gut ich bin auch nicht ein super Vorbild aber die Tiere liebe ich und das sollte man auch wenn man sich in einem Forum anmeldet...

mm66
18.04.2014, 13:47
@mm66: Das "Deutsche Buschhuhn" ist keine anerkannte Rasse. Zudem wird hier leider nicht viel Wert auf die grüne Eierfarbe gelegt.

MfG

Danke, wieder was gelernt. Habe gedacht, dass das schon eine durchgezüchtete anerkannte Rasse wäre. Waren/sind denn die Eier einiger Exemplare des "deutschen Buschhuhnes" grün? Oder lag ich da völlig daneben?
(Den Damen aus deinen BE geht es übrigens prima!)

Cubalaya
18.04.2014, 14:14
Es gibt auch welche, die grüne Eier legen, ja. Aber nicht alle. Zudem sind es auch oft "Mixe".

Schön, dass es Ihnen prima geht :)

Okina75
18.04.2014, 16:22
Mann, Micha, ich will jetzt nicht wieder anfangen, aber trotzdem: Kannst freundlicherweise mal aufhören, immer über die Buschhühner und deren "Mixe" herzuätzen, als ob es sich bei Dir um Engelchen Unschuld handeln würde?
Ich hatte einen "Javaneser"hahn aus Javaneser- Bruteiern von Dir, der zusammen mit einer Henne von H. Hechler Töchter zeugte, die lebend beide über 1200 g wogen und keinesfalls javanesertypisch aussahen, außer dass sie goldhalsig waren, grüne Füße und fünf Zehen hatten. Darf ich also drum bitten, dass Du die Attacken endlich mal unterlässt? Du warst sicher auch alles andere als unschuldig, was die Vermixerei der Javaneser angeht: Da kannst Du den Buschhühnern kein Kreuz draus bauen, die zudem sicherlich nicht (mehr, seit vielen Jahren) mit Italienern, Cubalaya und was weiß ich was gekreuzt werden, um sie farbiger zu kriegen, sondern nur mit Rassen, die den Typ verfeinern oder das Wildverhalten ausgeprägter werden lassen, und das bei weitem auch nicht bei allen Stämmen...
Ich hatte vor einiger Zeit zu User "joe & ed" gesagt, der Dich sehr verteidigte, dass ich keinen Streß haben will. Will ich auch nach wie vor nicht, darum: Solange Dir keiner irgendwas nachredet, unterlasse das doch bitte auch bei anderen, ansonsten musst Du mit der Resonanz leider leben. Und solche harmlos/ unschuldig hingeworfenen Sachen wie oben stehende sind Nachrede in meinen Augen!
Hey, ich hasse es, so deutlich zu werden, ehrlich, weil ich von Herzen gerne lebe und leben lasse, und es tut mir jetzt schon wieder leid, dass ich wieder aus der Reserve kommen musste, aber ich kann solche einseitigen Sachen nicht stehen lassen. Wenn, dann umfassende Tatsachen- Info oder keine, alles andere ist Polemik!
Tut mir leid, aber ich hoffe, wir verstehen uns langsam mal deutlich... Mann, und ich stamme aus Grebenau- Udenhausen/ gebürtig Alsfeld... Ist mir inzwischen echt fast peinlich, auch aus der Ecke zu stammen. Sicher gelten die Vogelsberger als verbohrte Sturköppe, ich bin da nicht groß anders, aber irgendwann muss es doch mal gut sein und Gras über eine Sache wachsen...

mm66: Das Javanesische Zwerghuhn ist nichts anderes als die Schwestervariante des Deutschen Buschhuhns, nur in Frankreich rassig verfeinert, standardisiert und 1998 als Rasse anerkannt. Cubalaya und seinem Vater gebührt die Ehre (ohne jede Zynik!), dass die Rasse auch in Deutschland zur Anerkennung gelangte.
Somit züchtet er nichts anderes als standardisierte Buschhühner, deren Originalversion jedoch hoffentlich nie in die Verlegenheit einer Rasse- Anerkennung kommt, denn bei denen kommt es auf viel, viel mehr an, was bei einem standardgezüchteten Rassehuhn absolut unerwünscht ist, wie Wildverhalten, intakte Instinkte, genetische Variabilität und so weiter.
Buschhühner wie auch Javanesische Zwerge profitieren von Verpaarung miteinander, wenn der Züchter stark selektiert, um den Javanesentypus zu erhalten. Somit ist das alles eins, und kein Grund, dass drüber hergezogen wird...
Verantwortungslose Züchter, die weiß- oder braunlegende Mixe als Javanesen oder "Deutsche Buschhühner" verkaufen, gibt es wie bei jeder Rasse, aber dazu gehört sicherlich keiner der hier im Forum anwesenden Züchter und Halter der Rasse oder Variante.
Entweder sind bei hier vertretenen Züchtern solche Eifarben Merkmal der spezifischen Linie, oder Zucht- Zwischenprodukte, die auf dem Weg nun mal anfallen, genauso wie die grünlegenden Königsberger, von denen ich bis jetzt noch nie was gehört habe (wobei das Huhn keine Königsberger ist, nur weil sie blau ist und 'nen Einfachkamm hat...)...

Gruß,
Andreas

phoenix27
18.04.2014, 16:38
@ andreas:
Sicher sind grünlegende "Königsberger" keine echten Königsberger , sondern Mixe wie jede Grünlegerin.
Es erleichtert die Beschreibung aber ungemein , weils bei Grünlegern keine Einheitlichkeit gibt.
Die grünlegenden "Königsberger" sehen aber wirklich aus wie Königsberger , unterscheiden sich meist nur in der Farbe der Ohrläppchen. Die grünlegenden haben da oft weisse Einlagerungen drin. Muss mal schauen , ob ich noch irgendwo ein Foto hab....

Gesendet von meinem GT-N7100

Okina75
18.04.2014, 17:12
Hy phoenix,

ja, das fände ich sehr interessant zu wissen/ vom sehen her zu kennen. Haben ja auch eine (braun mit rosa Überflug legende) Königsbergerin, und davon kann es später irgendwann gerne nochmal eine sein. Sind gut legende Hennen ohne einige der üblichen Leistungshybriden- Problematiken.
Ja, ich wollte halt auch nur sagen, dass es dann keine sind, wenn sie so aussehen. Einfach um spätere mögliche Verwirrungen bei einigen zu vermeiden, nach dem Motto "Königsberger gekauft. Legen die jetzt grün oder braun?" ;).

anna.u
18.04.2014, 18:24
Hallo, Okina...hiermal meine Grünleger bzw. Königsberger:

Die mit dem Hahn flirtet und die Nr. 1 und 3 auf dem anderen Bild sind meine Königsberger. Sehr einheitlich im Aussehen. Legen sehr gut , hellbraune Eier.
Die Nr. 2 ist meine noch übriggebliebene Grünlegerin. Hat auch gut gelegt, aber nach 2 Jahren war Schluß.

lg Anna

http://666kb.com/i/cnm84ydtnbkm7chvv.jpghttp://666kb.com/i/cnm7yush09fvnjhxn.jpg

amidala
19.04.2014, 11:18
hallo,

Ich hatte vor einigen Wochen das Problem, auch plötzlich eine "Grünlegerin" zu haben. Hatte das auch als Frage hier eingestellt. Nach Wochen des genauen Beobachtens hat sich auch eine Königsbergerin als "Täterin" geoutet.

LG Amidala

phoenix27
19.04.2014, 12:49
Hab auch noch ein Bild gefunden , welche es ist , dürfte klar sein ;)
120213

Gesendet von meinem GT-N7100

S.Bonnet
19.04.2014, 16:23
so; hab nu auch nochmal zeit zu schreiben...
die Königsberger dame hat weiße, wenn nich gar eine leicht grün/türkise farbe hinterm ohr... zum verhalten kann ich nur sagen, dass sie die am schüchtersten ist und sich nicht streicheln lässt, wie die anderen beiden mädles

phoenix27
19.04.2014, 19:53
Dann weißt Du jetzt zu 100% , wer die Grünlegerin ist ;)
Die Schüchternheit gibt sich mit der Zeit.

Gesendet von meinem GT-N7100