PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Woher Tupfen?



Snivelli
13.02.2014, 12:50
Hallo zusammen,

eines unserer 4 Wo-alten Lakenfelder/Vorwerk-Mixe (Henne) sieht zwar aus wie ein Vorwerk, ist aber durchgehend getupft. Welche Rasse da wohl zum Vorschein kommt? Sieht wirklich hübsch aus, als wenn in die braunen Daunen noch eine schwarze Feder innen rein gemalt wäre.

Ich hätte eher damit gerechnet, dass evtl. beigefarbene mit schwarzem Hals und Schwanz rauskommen. Aber Dalmatiner in braun?
Muss mal ein Foto machen :laugh

Vogelbaron
13.02.2014, 13:32
Hallo Snivelli!
Genau das Gleiche habe ich bei mir auch. Ich habe vier Küken (jetzt 10 Wo). Mutter Laki, Vater Vorwerk.
2 sehen aus wie Laki`s, 2 wie Vorwerk. Alle haben diese Tupfen, die man aber häufiger bei den Lakenfeldern zu sehen bekommt. Auch wenn sie unerwünscht sind. Darum glaube ich, daß es von den Laki`s kommt. Is mir aber egal, da sie eh für den Topf sind.

shetty-antje
13.02.2014, 13:51
Macht mal Bilder bitte! :)

antje

bibasch
13.02.2014, 18:24
Hallo
Lakis und Vorwerk kommen immer als Negativ .
Das heißt
Was bei den Erwachsenen Tieren schwarz ist , ist bei den Kücken hell und umgekehrt .

Lakis verlieren erst spät ihre Flecken .

Lg Birgit

catrinbiastoch
13.02.2014, 19:03
Na die sind ja mal ganz originell !Ich liebe Mischlinge . L.G. Catrin

bibasch
13.02.2014, 19:09
Na die sind ja mal ganz originell !Ich liebe Mischlinge . L.G. Catrin

Das schwarz weiße sind reine Lakis . Die sind als Kükis so schön Bunt .:laugh

catrinbiastoch
13.02.2014, 19:49
Ooooch.., ich dachte doch Du kreuzt Dalmatiner ein ! L.G. Catrin

bibasch
13.02.2014, 19:55
Uppppppppsssssssss aufgeflogen . ;D

shetty-antje
14.02.2014, 09:01
Hi,

Krieg ich das Foto nochmal in größer <ganzliebguck>. ;)

Also hier mal meine Theorie. Lakenfelder und Vowerk sind ja ganz ähnlich /gleich gezeichnet. Der einzige Farbunterschied ist ja die Grundfarbe. Die ist bei den Vorwerk Gold (s+) und bei den Lakenfeldern Silber (S). Ansonsten tragen beide Rassen wohl Columbia (Co) - das drängt das Schwarz an die "Enden" des Huhns - und Melanotic (Ml) das sorgt für noch mehr Schwarz und wahrscheinlich auch Charcoal (cha) - macht den Kopf schwarz. Das alles reinerbig, so dass auch die Mixe dies wieder tragen und zunächst einmal mehr oder weniger dasselbe Zeichnungsmuster wie die Eltern aufweisen sollten. Künstlich gemachte Farbschläge, die all diese Gene tragen, sehen aber noch nicht aus wie Vorwerks oder Lakenfelder, das schwarz ist nicht so sauber und insbesondere die Hennen zeigen auch schwarze Anteile auf Rücken und Flügeldecken. Das heißt irgend etwas fehlt uns noch in der Rechnung. Im allgemeinen geht man davon aus das noch weitere unbekannte rezessive "Schwärzer" und/oder noch Gene hinzukommen die dafür sorgen Schwarz noch mehr von Rücken/Flügeln der Hennen zu verdrängen. Genaues weiß man nicht. Nicht alle diese Gene müssen sich im Küken/Junghuhnkleid schon zeigen. Und es müssen bei Vorwerk und Lakenfelder nicht dieselben sein.

Es könnte also sein dass die Tupfen noch verschwinden, es kann aber auch sein dass einige dieser unbekannten Schwärzer und Verdränger nicht mehr reinerbig vorliegen (weil sie eben tatsächlich für Vorwerks und Lakenfelder unterschiedlich sind) und deshalb Schwarz an diesen Stellen wieder durchschlägt ...

Zumindest in der Theorie ...

Wenn deine Henne gold ist dann war ihr Vater übrigens Vorwerk und die Mutter Lakenfelder, kannst Das auch zum Sexen verwenden.

antje

P.S. Bin sehr gespannt ob sich Henk noch dazu meldet ... ;) Der sollte da der Experte sein. ;)

Snivelli
14.02.2014, 14:28
Ach Gott, das finde ich alles so interessant.

Ja, dass die Lakis als Küken schwarz-weiss getupft (oder zuerst gelb) sind, ist bei meinen reinrassigen ja auch so. Auch die meisten Mixe sehen so oder ähnlich aus. Allerdings habe ich auch welche dabei die wohl reinweiss bleiben (evtl. war da der Vater der Lohmann-Hybrid). Letztes Jahr hatte ich auch ursprünglich gelbe Küken bei den Lakis, später wurde kam aber die schwarze Zeichnung raus. Das ist bei den jetzigen gelben Küken nicht.

Dann sind noch 3 oder vier Vorwerkzeichnungen dabei, wie original, wobei der Hals von Anfang an nicht hell, sondern grau-schwarz war. Der typische gelbe Kopf war bei keinem der Mixe vorhanden.

Ich muss doch mal fotografieren, aber leider macht mein Handy so schlecht Aufnahmen.

shetty-antje
14.02.2014, 17:40
Ich muss doch mal fotografieren, aber leider macht mein Handy so schlecht Aufnahmen.

Ja also dass ist doch wohl das mindeste was wir verlangen können, dass Du Dir ne gute Kamera käufst um unsere Neugier zu befriedigen... ;)

Ich hab gerade Vorwerk Küken bilder gegoogelt, meine Güte sind die putzig. Aber sie scheinen nicht immer den gelben Kopf zu haben, oder? Und die Lakenfelder sind ganz ähnlich gezeichnet. Am Kükendaun sieht man zumindest wieviel Schwarz in diesen Hühnern eigentlich steckt. Und der helle Kopf, welches Gen das wohl macht? cha sieht man eigentlich beim Küken nicht. Dachte ich zumindest immer. ;)

spannend, muss mal weiter recherchieren ...

antje