PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hybriden zum mausern bringen



mad chicken
02.02.2014, 13:56
Hallo, ich habe eine Hybridhenne, die im letzten Frühling vom damaligen Hahn zu oft getreten worden ist und die dabei sehr viele Federn auf dem Rücken und den Ellbogen der Flügel verloren hat.(Hahn musste daher nach Sibirien) :neee:Ich habe der Henne einen Sattel angezogen, abe nach einem Jahr hat sie immer noch keine neuen Federn nachgeschoben. Ich habe eine andere Henne/Hybride, die auch vom Hahn arg mitgenommen war, die mauserte diesen Winter und ist jetzt wieder richtig hübsch. Ich weiß das Hybriden eigentlich die Mause abgezüchtet worden ist, aber gibt es irgendwas dass ich tun kann um es bei dieser Henne zu fördern?

APohl
02.02.2014, 14:47
Ich hatte auch ein paar abgetretene Hybriden, die mauserten, nachdem ich ein paar Wochen lang mehr Nährstoffe übers Trinkwasser zugeführt hatte. Und zwar Avisanol und Gervit-W. Ich habe mir das so erklärt, dass durch die hohe Legeleistung dem Körper manchmal zu wenig Vitalstoffe zur Erneuerung des Federkleides zur Verfügung stehen, und dann passiert halt nix.

Es gibt auch die Möglichkeit, eine Mauser durch Futter- oder Wasserentzug auszulösen, aber das ist aus meiner Sicht tierschutzwidrig.

FliegenFly
02.02.2014, 15:20
Richtig. Eine Mauser kann durch Entzug von Futter, Wasser und/oder Sonnenlicht ausgelöst werden.
Also kurzum: Stress.
Halte ich für nicht tierschutzkonform.

Lass deiner Henne den Sattel drauf. Die mausert schon.

Meine Hybriden haben erst im 2ten Jahr gemausert, und selbst da nur teilweise.
Meine "alten" Damen mausern inzwischen regelmässig und grossflächiger ab.

Hybriden ist die Mauser nicht abgezüchtet - nur so verschoben, dass sie erst nach dem ersten Legejahr damit beginnen.
Deine Henne wird noch mausern. Vielleicht nicht so extrem wie manche Rassen, die manchmal die hälfte ihrer Federn über Nacht abwerfen, aber es wird kommen. Da kann selbst die Industrie nix machen ;)

Bachstelze
02.02.2014, 15:33
Hallo,

die Mauser in der Natur wird angeregt durch die kürzer werdenden Tage im Herbst (ebenso wie das Legen durch die länger werdenden im Frühjahr oder durch ein Lichtprogramm). Also muss man nicht Futter und Wasser entziehen, sondern Licht (falls das nicht dem Tierschutz widerspricht??). Man muss ihnen den Herbst vorspielen .

FliegenFly
02.02.2014, 16:19
Auch wenn die Tage jetzt wieder länger werden - SO viel weniger Licht als aktuell können sie naturgemäss gar nicht bekommen.
Einem Tier im Winter den Tag NOCH mehr zu verkürzen, und ihm ja so auch automatisch Futter und Wasser zu entziehen, denn sie fressen/saufen ja bei Dunkelheit nicht, halte ich für fragwürdig, nur wg ein paar neuer Federn.

Sattel drauf, auf den nächsten Herbst warten, dann mausert sie schon.

"Herbeiführen" kannst du nix. Entweder sie mausert, oder sie mausert nicht.

Bohus-Dal
02.02.2014, 17:05
Ich habe mal gelesen, daß man durch eine völlige Futterumstellung eine Mauser hervorrufen kann, z.B. wenn man vorher Weizen und Legepellets gibt, von einem Tag auf den anderen stattdessen eine Woche lang nur noch Gerste geben. Ausprobiert habe ich es nie.

Bachstelze
02.02.2014, 18:27
Hallo,

wenn die Tage dunkler werden, müssen die Hüher doch nicht weniger fressen. So dumm sind die Hühner nun auch nicht. Sie nehmen auch in kürzerer und dunkler Zeit soviel Futter auf, wie sie als Erhaltungsfutter brauchen. Das ist ja sowieso nur etwas die Hälfte, was eine voll legende Henne aufnimmt.

FliegenFly
02.02.2014, 19:00
Aber die Zeit, in der sie nicht fressen können verlängert sich :roll. Aber nur deswegen vergrössert sich nicht die Menge die sie in kurzer Zeit fressen können. Kropf und Magen können halt nicht mehr aufnehmen als es biologisch vorgesehen ist.
Und wenn der Mensch meint, einen Tag des Huhns auf wenige Stunden reduzieren zu müssen, leidet das Huhn Hunger.

Oder kannst du zwischen 11 und 15 Uhr Frühstücken, Mittagessen, und Abendbrot zu dir nehmen, und dann 18 Stunden schlafen?

Laura
02.02.2014, 21:57
Vor zwei Jahren habe ich durch Futterumstellung bei fast allen die Mauser ausgelöst.
Den Winter vorher hatte ich in der größten Kälte viele nackige Hühner. Die Mauser setzte einfach zu spät ein. Darum bekam die Gruppe im August nur noch Weizen und Gerste. Da sie aber in der Hitze sowieso ihre Legetätigkeit reduzieren, war auch der Futterverbrauch gering. Sie versorgten sich im Auslauf lieber selbst und die Futterschüsseln wurden nie leer gefressen. Nach drei Wochen fielen schon die ersten Federn und es gab wieder das volle Menü. Im November hatten alle wieder ihr volles Federkleid und fingen im Dezember auch wieder zu legen an. Einige Hühner machten das Programm nicht mit und gingen natürlich wieder in der Kälte erst in die Mauser.
Gelitten hat durch die Futterumstellung für die drei Wochen bestimmt kein Huhn. Sie hatten Licht, Wärme, Wasser, Auslauf und das Futter war in den Automaten rund um die Uhr zugänglich.
Machbar ist diese Aktion aber nur, wenn sie alle ein Alter haben. Da bei mir aber alle zusammen laufen, wird es schwierig. Aber ich würde diese Aktion jederzeit wiederholen, da eine Mauser im September viel entspannter abläuft, als im Winter.
Aber ein Huhn alleine durch die Futterumstellung zu einem neuen Federkleid zu bringen funktioniert wohl nur mit einer Einzelhaft. Da warte lieber auf die natürliche Mauser. Lass doch mal den Sattel weg und hoffe auf den Kältereiz, vielleicht kommen dann neue Federn.

Gruß, Laura

Bachstelze
03.02.2014, 15:09
Aber die Zeit, in der sie nicht fressen können verlängert sich :roll. Aber nur deswegen vergrössert sich nicht die Menge die sie in kurzer Zeit fressen können. Kropf und Magen können halt nicht mehr aufnehmen als es biologisch vorgesehen ist.
Und wenn der Mensch meint, einen Tag des Huhns auf wenige Stunden reduzieren zu müssen, leidet das Huhn Hunger.

Oder kannst du zwischen 11 und 15 Uhr Frühstücken, Mittagessen, und Abendbrot zu dir nehmen, und dann 18 Stunden schlafen?

Hallo FliegenFly,

natürlich ist es vorgesehen, dass Vögel nur an wenigen Stunden am Tag genügend Futter aufnehmen können. Nur so kommen fast alle unsere Wildvögel jedes Jahr durch den Winter.

Auch nur zweimal am Tag abends zu essen, haben wir nach 1945 für lange Zeit geübt, da zu mehr Mahlzeiten am Tage gar nichts vorhanden war. In der Regel wurde das Frühstück eingespart. So etwas hatte auch seinen Vorteil: Ich kenne das Hungergefühl bis heute nicht.

Nun möchten wir aber wieder zum Thema kommen: Die Verkürzung des Tages zur Auslösung der Mauser beträgt doch wenige Stunden. Entscheidend ist nicht die Zeit, sondern die Tendenz zum dunkler werden.

mad chicken
04.02.2014, 16:44
ich habe den Sattel abgemacht, und dachte Frischluft könnt auch mal guttun. Kälte haben wir dieses Jahr hier im Westen nicht. Ich werde den Sattel bald wieder auflegen und mal abwarten.

Liahona
26.02.2014, 22:03
Die Zwangsmauser ist in Deutschland verboten, anders als in angelsächsischen Ländern, wo diese in der kommerziellen Hühnerhaltung die Regel ist.

Memel
27.02.2014, 07:23
Hallo,

meine Legehybriden mausern auch nicht sichtbar. Man spricht dann von einer stillen Mauser, das heißt, sie erneuern das Federkleid unsichtbar (macht jedes junge Huhn bevor sie anfangen zu legen, deshalb sind sie dann mit Legebeginn so blühend im Aussehen und haben gute Chancen auf Ausstellungen) und legen trotzdem bei guter Fütterung weiter, wenn auch nicht ganz so viel.