PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "dicke" oder "dünne" Seite zu erst



tonga
28.03.2005, 18:47
Hallo,
ich brauche mal die Hilfe von Experten. Ich soll eine Arbeit über Hühnereier schreiben. Leider bekomme ich nicht raus, wie das Ei das Huhn verläßt. Kommt zu erst die Spitze Seite oder zuerst die Dicke Seite. Und warum ist das bei Hühnern überhaupt so. Schildkroteneier sind ja zum Beispiel rund?
Es währe wirklich toll, wenn mir jemand helfen kann. Es hilft aber wirklich nur, wenn derjenige es wirklich mit Sicherheit weis. Ich habe schon sehr viele Leute gefragt und die meisten glauben ... .

???mfg tonga ???

maica
28.03.2005, 19:51
Hallo Tonga,

da hast du ja eine sehr interessante frage, ich bin ehrlich, ich weiß es auch nicht, ich glaube................ auch nur. :-/

Redcap
28.03.2005, 19:53
Was glaubst Du, was physisch leichter ist?

Es sitzt wohl keiner jedesmal hinter dem Huhn und spielt Voyeuer.

Ich glaube auch, dass es fürs Huhn leichter ist, das Ei mit der Spitze voran rauszupressen. Aber weiß mans ... mal so ... mal so. ;)

Gert
28.03.2005, 19:58
Erst mal gibt es aus mehren Gründen eine Spitze Seite:
1. Damit man weiss wo das Loch beim Eierkochen reinmuss
2. Damit man Bruteier richtig lagern kann

und zufällig hab ich mal zugesehen, es kam das Spitze zuerst raus (Araucaner Henne) Ich hab gerade Eier eingesammelt, da stöhnte etwas hinter der Abdeckung des Nestes. Als ich sie anhob, konnte ich zusehen, wie es rauskam. Echt faszinierent. Die hat gestöhnt wie ein Mensch.

Redcap
28.03.2005, 20:05
Aso Gert :rotwerd ;D

tonga
29.03.2005, 10:14
is ja toll, also die Spitze zuerst.

danke danke ... 8)

Carsten
29.03.2005, 11:44
Spitze zuerst hätte ich auch gesagt. Habe aber keine veueuristischen Erfahrungen wie andere gemacht!

Schildkröteneier können auch nicht wegrollen, weils ie ja verbuddelt werden. Alle Tiere die die Eier selbst ausbrüten (zumindest die, die ich kenne) haben deshalb irgendwie keinen runden Eier. Wäre ja sonst blöd für Vögel, die sich nicht einmal ein Nest bauen und so auf dem Boden brüten, wenn bei jedem aufstehen die Eier wegrollen würden!

tonga
29.03.2005, 16:01
Hallo noch mal,
es scheint ja wirklich mit der Spitze voran zu kommen.
Physikalisch kann man das aber nicht so richtig erklären. Da das Ei ja noch ein Stück transportiert werden muss, und das ähnlich wie im Darm funktioniert, währe es mit dem dicken Ende zuerst deutlich besser. Es würde nämlich nicht nach vorne sondern nach hinten gedrückt werden. Aber wenn ihr meint ... .

Grüße tonga

Litizicke
29.03.2005, 16:47
hallo,
die Spitze kommt zuerst. Ich habe es beobachtet ( mein Huhn hat aber nicht gestöhnt).
Dieses dumme Huhn steht nämlich immer etwas zu früh auf, sodaß das Ei herunterfällt und dann die Spitze kaputt ist.

Gruß Sabine

Redcap
29.03.2005, 17:57
Ein eindeutig physikalischer Beweis ( außer das Ei dreht sich in der Luft :scherzkeks) ;D ;D ;D

PeterW
30.03.2005, 10:04
Hallo FreundInnen,

dass ab und anein Ei mit der Spitze zuerst kommt, mag ja sein, physikalisch ist es nicht und praktisch habe ich immer nur beobachtet, dass die stumpfe Seite zuerst kam.
Eine Anstrengung für das runde dicke Teil, der Rest flutscht alleine.
Auch bei anderen Vögeln konnte ich das beobachten.
Leider bin ich nicht fit genug, dies in action beim lebenden Huhn zu beobachten, ;)
beim sezieren von Tieren mit Legenot oder schlachten war es aber immer so.
mfg Peter

Litizicke
30.03.2005, 16:46
;DAlles ist möglich,

heute "stand" ein Knickei auf der stumpfen Seite im Nest.

Also - Wbcam´s in die Nester und eine statistische Erhebung gemacht. Es müßte aber ein repräsentativer Querschnitt durch Deutschland gemacht werden. Man muß ja auch ein Nord/Südgefälle erkennen können :P


Gruß Sabine

Toffee
30.03.2005, 18:39
Hi ! :)

Das Thema hatten wir schon mal im alten Forum (siehe unter "Archiv"), damals hat auch jemand (wars Walter?) sich auf die Lauer gelegt, und ich glaube er sagte das dicke Ende sei zuerst gekommen. Leider fehlt mir die Muße da jetzt nachzusuchen *verlegen guck*....

Das die Eier nicht kugelrund sind macht schon Sinn: So rollen sie nicht so weit und leicht weg ;D.

LG,
Toffee (im Umzugsstreß)

Habicht
30.03.2005, 21:22
Das Ei kommt mit der Spitze zu erst
habe ich schon 1000mal gesehen und ist auch ganz logisch.
Warum hat das Ei die Luftblase auf der stumfen Seite ?
Hühner können kein Vakuum ziehen und so bleibt beim verschließen
eine kleine Luftblase über die das Küken auch zum schlüpfen braucht.


Also Spitze zu erst

Redcap
30.03.2005, 22:12
Jetzt wirds interessant. ;D
Ist die Welt rund oder "spitz"? ;D ;D ;D
Hoffentlich bricht hier kein Glaubenskrieg aus.

Ich meinte auch, dass die Spitze zuerst kommt, aber es gibt sicher auch "Steißgeburten". :scherzkeks

gaby
31.03.2005, 11:20
Ich bin der Ansicht dass es da keine feste Regel gibt. Bei uns konnte ich beides schon beobachten.
Gaby

Cassandra
31.03.2005, 18:41
Hallo

heute hat meine anja ein ei gelegt..da sie im mom etwas probleme hat ist sie hier hervorne im *ziergarten*..bei den seidis..und da sie das seidilegenest wohl nicht gefunden hat hat sie sich ein eck ausgesucht wo dummerweise ne steinplatte liegt...naja was soll ich sagen..das ei war an der spitze angeschlagen..war wohl das ende das auf dem stein als erstes ankam

Tina

eifelfee
05.04.2005, 13:16
hallo
das ei kommt mit der spitze zuerst.habs gestern beobachtet.

Jacqueline
05.04.2005, 13:32
Hallo,
ich hab zwar schon oft bei meinen Hühnern gesehen wie sie im Nest stehen und drücken, aber gesehen welche seite zuerst kommt, habe ich noch nie, da die nester zu klein sind.
Meiner Meinung nach ist es von Huhn zu Huhn unterschiedlich!
Vielleicht hängt es auch mit der Rasse zusammen ???

Ciao
MFG Jacqueline

Jacqueline
05.04.2005, 14:11
Hab des Thema im alte Forum jezz schon ne halbe Stunde gesucht und nix gefunde! Also sucht weiter nach einer Lösung, die es wahrscheinlich gar nich gibt. :D
VIEL SPAß noch! ;D

Arne
05.04.2005, 14:24
Original von Carsten...Schildkröteneier können auch nicht wegrollen, weils ie ja verbuddelt werden. Alle Tiere die die Eier selbst ausbrüten (zumindest die, die ich kenne) haben deshalb irgendwie keinen runden Eier. Wäre ja sonst blöd für Vögel, die sich nicht einmal ein Nest bauen und so auf dem Boden brüten, wenn bei jedem aufstehen die Eier wegrollen würden!...

Hmm, und wieso sind Krokodileier dann nicht auch rund? Die Krokomama setzt sich ja auch nicht auf die Eier sondern baut nen Riesen"komposthaufen" für ihre Eier....... ??? ??? ???

Kleener
05.04.2005, 14:27
Sop,nach genauen Studien zahlreicher Legeaktionen :P hab ich festgestellt,dass bei meinen Damen das Ei mit der spitzen seite zuerst kommt.
Handelt sich zwar nur nur über eine Studienzeit von 2 Wochen(Urlaub)aber bei allen Hennen bei denen ich den legevorgang beobachten konte kam das Ei eben mit der spitzen Seite zuerst.
Gruss Henry

Kawa
05.04.2005, 19:20
ist logisch :yau

Bernd W.
05.04.2005, 19:58
Original von Kawa
ist logisch :yau

Nee, ist unlogisch! :angry
Seht doch die Form von Wassertropfen, Fischen, Vögeln, etc. Das dicke Ende ist bei der Bewegung vorne. Meistens jedenfalls.

Beim Eierlegen hätte ich das auch erwartet, auch aus den von Peter W. angeführten Gründen: das dünne Ende flutscht ganz schnell hinterher. Das heißt, der für das Huhn gefährlichste Moment wäre sehr schnell vorüber und es wäre schnell wieder beweglich, um keine Beute zu werden.
Das "dickes Ende voran!" scheint aber ja mindestens beim Haushuhn aber nicht die Regel zu sein, eher die Ausnahme.

Herzliche Grüße
Bernd

Habicht
05.04.2005, 21:57
Jetzt lassen wir mal das Ei weg nehmen eine Tüte
füllen sie mit Wasser und verschließen sie.
Wo ist jetzt die Luftblase?????

gaby
06.04.2005, 14:47
Nu gut! Ich bin arbeitslos und hab Zeit: 7 Eier beim Legen gesehen. Eins war fast rund also schlecht für eine Statistik. Vier waren mit dem runden Ende zuerst, zwei mit der Spitze. Rasseunabhängig: Sowohl bei den Marans als auch bei den Araucana waren "spitz u. rundleger" dabei.
Kann auch nicht sagen das die Einen oder Anderen sich mehr angestrengt hätten. Nur meine Lachshenne hatte Schwierigkeiten weil es ein besonders grosses Ei war (rundes Ende).
Hoffe ich konnte behilflich sein... :-/
Gaby

Jacqueline
06.04.2005, 16:07
Also irgendwie versteh ich nich, warum viele denken, die Eier kommen mit der stumpfen seite zuerst, weil es dann für das Huhn leichter und schneller geht.
Wenn es das Ei zuerst mit der spitzen seite legt, müsste es eigentlich leichter gehen, da es am anfang einfach durchflutscht und dann das Huhn ein bisschen drücken muss, und dann ist das Ei draußen! Es geht vielleicht nich schneller, aber auf jeden fall leichter!
Naja die andere Seite könnte auch als erstes kommen! ???
Wie man sieht kommt es bei jedem Huhn anderster!

MFG die etwas ??? verwirrte Jacqueline :P

Arne
06.04.2005, 17:10
:rofl :rofl :rofl :rofl :rofl :rofl
Und die unentschlossenen Hennen legen die Eier dann Querliegend, wie? (Meine Güte, was für 'ne Problemsuche......*Kopfschüttel*)

Litizicke
06.04.2005, 18:01
....ein "tiefschlürfendes"Thema

also - wenn die Spitze zuerst kommt, wird die "Rosette" ;)
langsamer gedehnt :dance


Gruß Sabine

gaby
06.04.2005, 19:08
das ist alles? ich verschwende meine Zeit, schaue den ganzen Tag den Hennen auf den A...und kriege hier nur lauwarme Reaktionen? :roll
Gaby

Litizicke
08.04.2005, 21:13
@ Gaby
:resp


............... daß war aber doch sicher ein entspannter Tag?


Grüße aus dem Edertal
Sabine

gaby
09.04.2005, 06:11
Ja, aber kalt! 8)
Gaby

Klausemann
09.04.2005, 07:38
Wahnsinns Thema.

In einer unserer evolutionstheoretischen Anschauungsstunden :schlaumeier, sezierten wir damals ein Huhn und stellten fest, das die vielen kleinen noch nicht ausgebildeten Eigelbe am Legedarm, richtig Rund sind. Aber… irgendwann müssen die Eier ihre typische Eiform erlangen. Aus aerodynamischer Sicht und im Sinne der Schwerkraft, müsste das Ei wie ein Komet , vorne Dick und hinten spitz zu laufend , den Legedarm verlassen . Das würde auch das Luftpolster im Ei erklären. Vielleicht entscheidet sich erst auf den letzten Zentimetern im Legedarm , ob das Ei mit der runden oder spitzen Seite das Ei verlässt .

Ehrlich gesagt, ich habe nicht den Hauch einer Ahnung 8)

klenerbauer
16.07.2005, 22:40
Hallo,
ich hab es auch mal beidseitig gesehen wie die eier rausgekommen sind, ich denk auch nicht das es rasseabhängig ist, sondern wie mutter natur es erschaffen hat . Warum sitzen denn manche hühner wohl so lange auf dem nest und pressen ? vielleicht damit das dicke ende erstmal rauskommtund die sich danah entspannen können. wenn die spitze zuerst rauskommt, mag es ja einfacher sein, weil die öffnung eben mit dem ei die größe "schmiegt". was ist wenn die henne presst und presst und dann noch gestört wird ? dann rutscht doch das ei wieder rein ?! ich will hie rniemanden angreifen und rumdiskutieren, ich sag einfach, es ist so wie es ist !

gruß bauer

Bohne
17.07.2005, 15:45
Hatten das Thema vor ein paar Tagen beim Stammtisch, waren aber uns nicht schlüssig.
Für mich wäre es logisch wenn die dicke Seite zuerst käme, den das Ei kommt auch aus der Kloake.
Wenn wir beobachten, wenn wir am Klo sitzen, kommt das dicke Ende zuerst. :roll
Hab es aber selbst noch nicht beobachtet.

Kilmister
10.06.2016, 16:14
... aber mein kleiner Neffe stellte mir eben genau diese Frage.

Hier der Beweis: https://www.youtube.com/watch?v=bq135phj-6o
Und hier ein Strauß: https://www.youtube.com/watch?v=BarYhKBEmfc

So lieber Thread, jetzt kannst du wieder schlafen und dir gewiss sein daß nur wenige wenn überhaupt Eier beim landen mit dem fragilen Luftpolster bremsen :jaaaa: