PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lohmann braun



Schneck
08.01.2014, 11:13
Gestern hab ich mit dem Händler gesprochen,wo ich meine Hühner kaufen werde.Da ich ja Anfänger bin hab ich mich ein wenig beraten lassen und er meinte die Lohmann Braun Legehennen wäre sehr robust und legen gut.Wie denkt Ihr über diese Rasse?Ich fang ja erstmal mit 2 Hühner an.Am 20.kann ich sie holen.

mm66
08.01.2014, 12:08
Hallo Schneck!

Erst mal von mir ein herzliches Willkommen unter uns Hühnerverrückten und Hühnerhaltern!

http://wuerziworld.de/Smilies/schild/sd10.gif


Gestern hab ich mit dem Händler gesprochen,wo ich meine Hühner kaufen werde.Da ich ja Anfänger bin hab ich mich ein wenig beraten lassen und er meinte die Lohmann Braun Legehennen wäre sehr robust und legen gut.Wie denkt Ihr über diese Rasse?Ich fang ja erstmal mit 2 Hühner an.Am 20.kann ich sie holen.

Upps, damit sprichst du direkt einige strittige Themen hier im Forum an. Viele Leute hier (ich auch) würden Hybriden nicht als Rasse bezeichnen. Lohmann Braun Legehennen gehören zu den Hybriden.

Hybriden teilen hier die Gemüter. Ganz neidlos zugegeben, legen diese Tiere wahrscheinlich eine Höchstzahl an Eiern überhaupt.

Meiner Meinung nach geht dies allerdings zu Lasten der Gesundheit der Tiere. Deshalb robust? :grueb Einige Hüforianer werden mir da allerdings vehement widersprechen, ...

Les dich mal hier quer durch's Forum oder schreib mir eine PN für weitere Informationen über Hybriden, wobei ich dir versuchen werde, neutral ohne Front zu beziehen, zu antworten.

Nachfrage von mir: Warum nur zwei? Drei wäre für die Hühner besser. Hast du nicht genug Platz für Drei?

Ganz liebe Grüße, mm66

FliegenFly
08.01.2014, 12:15
Seine Erfahrungen mit Hybriden muss tatäschlich jeder selbst machen. Ich habe auch mit 3 Hybriddamen angefangen. Allerdings Marans+, Grünleger und Sperber. Die Marans+ ist recht schnell eingegangen, die Sperber hat nach 1 Jahr Doppeldottereier legen aufgehört mit Eierproduktion.. nur die Grünlegerin ist weiter *toitoitoi* fit und brütet einmal im Jahr.

Deswegen haben wir ihr beim ersten mal zwei Lohmann braun Küken untergeschoben.
Hat wunderbar geklappt, die Kleinen sind gewachsen.
Das war August 2011.
Vergangenen Herbst, also ca 2 Jahre später, haben bei innerhalb 2 monaten abgedankt - nachdem sie wochen, wenn nicht monatelang Windeier gelegt hatten.
Es ging recht schnell mit ihnen zu Ende - mit einer der beiden war ich noch beim TA - Röntgen ergab eine steinharte Auffälligkeit im Legedarmbereich.
Mit Antibiotika bekam ich das zweimal in den Griff - beim dritten mal.. nun ja.

Es gibt natürlich auch Hybriden die steinalt werden, und ewig Eier legen. Zwar nicht so viele, aber dahingehend Rassetieren in nichts nachstehen.
Das halte ich aber für einen Glücksfall.

Mein, ganz persönlicher Tipp, nach einigen Hybridenerfahrungen:
Finger weg.
Entscheide dich lieber für eine Rasse, die dir gefällt.
Es gibt jetzt noch einige Züchter die Resttiere weggeben - einige habe ich, bzw Freunde, an der Hand. Bei Interesse melde dich einfach.

Ausserdem: Fange lieber mit drei Tieren an. Es kommt immer anders als man denkt, ein Tier erkrankt oder wird Opfer eines Raubtiers...dann hast du nur noch eine Henne und musst schnell für Ersatz sorgen. Bei dreien hast du immernoch zwei.

Viel Spaß bei der Auswahl einer Rasse aus den schier endlosen Möglichkeiten :-)
Es macht echt Freude.

liebe Grüsse
Caro

Schneck
08.01.2014, 12:18
Ersteinmal Danke fürs Willkommen und für Deine ehrliche Antwort.
Ich werde ersteinmal mit 2 Hühnern beginnen und nach und nach ausbauen.Leider haben wir uns(und jetzt bitte nicht schimpfen)einen fertigen Stall schicken lassen.Da haben nur 2 große Hühner oder 4Zwergis Platz.Wenn mein Männe wieder mehr Zeit hat,wird er den Hühnerstall erweitern.Das dauert aber noch etwas.Das Grundstück ist groß genug für den Auslauf.

FliegenFly
08.01.2014, 12:46
Jeder hat ja mal klein angefangen :) Viele auch mit Fertigställen. (Die du später ganz gut für Kükenheime verwenden kannst *hüstel ) ;)

Aber dann böte sich doch eine kleine Gruppe von Zwerghühnern an. 3 mittlere Zwerge. Sowas wie Zwerg Barnevelder oder Zwerg Kraienköppe oder Zwerg Lachse ooooder Zwerg Wyandotten oooder ....
Das sind jetzt keine klitzekleinen Hühner, wie Seramas oder Federfüsse, legen recht grosse Eier und auch absolut ausreichend für den Eigenbedarf.

Zwei ist halt wirklich eine doofe Zahl.

Hatschipuh
08.01.2014, 12:57
Auch von mir ein herzlich Willkommen :)
Mit der Hühneranzahl muß ich den anderen recht geben,zwei ist ganz doof! Nimm mindestens drei !
Lohmann braun.... hm...also ich habe neben meinen Brahmas auch Hybriden,aber Lohmann ist so ein Ding....
Hast Du keine anderen Hybriden bei dem Händler zur Wahl? Königsberger habe ich,und damit habe ich seit Jahren sehr gute Erfahrungen,diese Mädels sind wirklich robust und langlebig,dicht gefolgt von Blausperbern :)

Aber es gibt auch genug Rassehühner mit recht guter Legeleistung , lies Dich einfach mal hier durch, Du wirst sicher fündig,was Deinen Geschmack betrifft ;)

HähnchenHirte
08.01.2014, 14:22
Willkommen auch von mir. :welcome:welcome:welcome:welcome
Ich stimme meinen Vorrednern absolut zu. Aber hier eine gut gemeinter Rat: Finger weg von Lohmann braun oder weiß!
Diese Tiere sind weder sehr robust noch langlebig. Sie legen zwar viele Eier aber nach 2 Jahren ist Schluss! Dann kommen die Probleme...Legedarmentzündungen, Schnupfen, Fieber, Mauserprobleme u.v.m
Noch dazu ist es ja keine Rasse sonder es sind Hybriden...Tiere die aus 4 Inzuchtstämmen erzüchtet werden. Nimm irgendwelche anderen Hybriden z.B. Grünleger oder Marans+.
Oder wie Caro es schon geschrieben hat: Such dir doch eine schöne Zwerghuhnrasse. :D

LG Moritz