PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glattfiedriges Seidenhuhn?



Lisbet85
19.12.2013, 14:09
Können aus reinrassigen Seidenhühnern auch mal welche mit glatten Federn fallen?

Ich hab auf einem Bauernhof in der Nähe ein solches Huhn gesehen.
Er hat aber offensichtlich keine anderen Rassen.
Diese Henne ist gelb, hat eine Haube, schwarze Haut, 5 Zehen, Größe und Form passt auch alles für ein Seidenhuhn. Nur eben mit normalen Federn.
Kann die reinrassig sein?

tomtom
19.12.2013, 14:21
Hallo, ein Seidenhuhn mit glattenn Federn ist kein reines Seidenhuhn. hört sich nach seidenhuhn-mix an. müsste in der vorgeschichte schon ein huhn/hahn mit glatten federn im stammbaum gewesen sein.
lg
tom

shetty-antje
19.12.2013, 16:23
Hi,

Ich halte einen Mix auch für wahrscheinlicher, aber in meinem Silkie buch stehen auch Beispiele von reinrassigen Seidenhühnern die teilweise glatte Federn haben, oder zwischen zwei Mausern zeitweise "glatt" schienen. Ob es sich so verhält, kann man daran erkennen, dass es dann übwerwiegen keine echten glatten Federn sind, es fehlt diesen der feste Zusammenhalt den echte glatte Federn haben, sie liegen aber wie glatte Federn und erscheinen deshalb als solche. Das Gen das auf diese Weise die wirkung des seidenfiedrig Gens behindert ist nicht bekannt.
(nach "Silkies and Silkie Bantams", Sigrid van Dort)

P.S.
Ach ja und dies ist extrem selten. Deshalb Mix wahrscheinlicher. ;)

Lisbet85
19.12.2013, 16:34
Also doch ein Mix, schade. Sie sieht echt süß aus, aber das tun ja alle Seidis :-*

Noch eine andre Frage, wie nennt man die Farbe "weiß mit schwarzen Flecken"? Nicht anerkannt, ich weiß... Ich hab einen solchen Junghahn, 6 Wochen alt.

SetsukoAi
19.12.2013, 16:57
Seidenhühner weiß-schwarzgefleckt

shetty-antje
19.12.2013, 17:14
Ich glaube bei den Großen sind sie mittlerweile anerkannt.

antje

Lisbet85
19.12.2013, 18:20
Ach, vielen Dank!

Günter Droste
19.12.2013, 19:30
Seidenhühner weiß-schwarzgefleckt

richtig


Ich glaube bei den Großen sind sie mittlerweile anerkannt.

antje

Ein entschiedenes jein. Ja, die Voraussetzungen für die Anerkennung haben in Hannover vorgelegen, aber es bedarf noch des förmlichen Beschlusses des BZA, Anfang des kommenden Jahres