PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was sind Sussexhybriden?



Lisbet85
09.12.2013, 14:19
Ich lese hier immer wieder von Sussexhybriden.
Unter Hybriden hab ich aber bis jetzt immer die meist braunen Legehennen von Lohmann oÄ. verstanden.
Was genau sind diese "Rasse-Hybriden"? Legen die auch um die 300 Eier?
Was für welche gibt es sonst noch?
Und bieten solche Hybriden irgendwelche Vorteile gegenüber meinen Lohmann?

Kleinfastenrather
09.12.2013, 14:24
Es gibt mehrere Hybrid Züchtungen, die teils auch Rasse Namen haben, ein Laie kann diese nicht von Rassehühnern unterscheiden, und denkt häufig er hätte eben diese. Legen tun sie alle relativ gut. Die "Farbenvielfalt" ist dann halt der Vorteil.

LG Kleinfastenrather

Lisbet85
09.12.2013, 14:41
Ich glaube nicht, dass ich die von den Echten unterscheiden könnte.
Gibts da irgendwelche Unterscheidungsmerkmale?
Was wird da wohl verpaart, damit die Legeleistung so hoch wird?

Bachstelze
09.12.2013, 15:17
Hallo,

es gibt eine ganze Reihe von Legehybriden in verschiedenen Farben. Sie alle wurden auf Höchstleistung in der Eierproduktion gezüchtet und unterscheiden sich von den bekannten braunen Hybriden in einer eingezüchteten Farbe, nach der sie benannt werden. Weltweit durchgesetzt haben sich aber mit Abstand die bekannten Braunen. Von den Rassehühnern, nach denen sie benannt werden, unterscheiden sie sich für den Kenner problemlos, für den Laien wird es schwierig. - Gezüchtet wurden sie vermutlich, um den Absatz zu steigern, da ja bunte Truppen sehr beliebt sind.

Lisbet85
09.12.2013, 15:55
Das heißt, in einem Sussexhybriden sind vielleicht nicht mal echte Sussex eingekreuzt?
Rein die Farbe bestimmt den Namen?

Konich
09.12.2013, 16:04
Das heißt, in einem Sussexhybriden sind vielleicht nicht mal echte Sussex eingekreuzt?
Rein die Farbe bestimmt den Namen?

Richtig! Lohmänner und Co. im anderen Farbkleid. Guck mal im Netz nach und such mal ein paar Hybridhändler, da findest du viele Farbschläge......Sussex und Bovans und Sperber etc. die Legeleistung variiert nur minimal!

Mantes
09.12.2013, 16:11
Hallo Lisbet,
genau so ist es, Sussex gab es früher am häufigsten in ,,Weiß-schwarzcolumbia``! Heute denken dann viele ältere Bäuerlein am Verkaufswagen es sind Sussex durch die Farbe ! Selbst auf Nachfrage wird daß von den Verkäufern oft bestätigt ! Was ich schon fast als Be...g bezeichnen würde ! Selbiges gibt es jetzt auch mit Marans in Schwarzkupfer und Amrocks in gesperbert -alles Hybriden die nur die bekannteste Rassefarbe haben !
Rassehühner immer beim Rassehuhnzüchter kaufen !!! LG Mantes

Lisbet85
09.12.2013, 16:23
Das erklärt natürlich die unschlagbaren Preise... 10€ für ein Maran (ja ohne 's gesehen) oder schwanzlosen Grünleger!
Na, da bleib ich lieber bei meinen (echten) Altsteirern.

Konich
09.12.2013, 16:28
Naja wer Hybriden haben will ( wegen der legeleistung z.B.) der fährt schon gut damit, der Betrug fängt damit an die Hybride nicht als Hybride zu bezeichnen! Es macht einen Unterschied ob ich mein Huhn als Sussex oder Sussex-(farbige)-Hybride verkaufe!

Ganz am Anfang bin ich auch drauf reingefallen.......macht nichts ich bin und werde auch kein Züchter, aber der Unterschied wurde mir erst klar als ich mich hier anmeldete :jaaaa:

Deshalb sind die meisten hier informiert aber "da draussen" werden immer wieder Käufer der Täuschung erliegen,

Lisbet85
09.12.2013, 16:38
"Heute denken dann viele ältere Bäuerlein am Verkaufswagen es sind Sussex durch die Farbe !"

Ja die Leute lassen sich durchs Aussehen leicht täuschen. Als ich heuer mit den Altsteirern angefangen habe kam meine Nachbarin und meinte: "Hast jetzt Perlhühner?" - "Nein, das sind Altsteirer, die haben einen Schopf" - "Nein, das sind schon Perlhühner, die kenn ich noch von Früher!"

Okina75
09.12.2013, 19:13
Hallo,

naja, in den Marans+ sind ja auch Marans drin, so irgendwie, da denke ich mal schon, dass in den "Sussex" auch ebensolche enthalten sind, eben bloß verpaart mit Hybridlinie (ist ja bei den Grünlegern ebenso, Araucana x Hybridlinie)...

Was mich aber mal interessiert...
Welche Rasse steckt denn dann ursprünglich hinter den Bovans?

phoenix27
10.12.2013, 00:10
Die Eltern der schwarzen Bovans sind : Rhodeländer Hahn und gestreifte Plymouth Rock Henne.
Das ganze ergibt unterschiedliche Färbung bei Hahnen - und Hennenküken.

gesendet von nem Handy

Okina75
10.12.2013, 00:37
Aha, damit hätte ich nun nicht gerechnet, danke phoenix!
Also ähnlich wie bei den Königsbergern: Splash- Hahn x Sperberhenne, gibt blaue Hennen und gesperberte Hähne...

Ganz ehrlich, bei diesen (für mich bislang) nichtssagenden Bovans hätte ich niiiiie erwartet, dass da ausgerechnet Rhodeländer und Plymouth Rocks Eltern sind... Wahrscheinlich sind dann die "Rhodeländer"- Hähne die Vatertiere der braunen Lohmann- Hybriden und bringen die Leistung, oder? Diese x White Rock- Hennen geben durch das dominante Weiß der White Rock ja dann die braunen (eigentlich roten, durch's Weiß aber helleren) Lohmänner...

Danke ganz ehrlich für das Aha- Erlebnis,
Andreas

borger
10.12.2013, 05:14
Bovans ist eine Marke von Hendrix Genetics.

http://www.isapoultry.com/products/bovans/


Was die Sussex-Hybriden betrifft, bin ich mir nicht sicher ob da wirklich Sussex drin ist. Denn was Größe und Statur angeht unterscheiden sie sich recht deutlich. Viel Fleisch ist bei diesen Farb-Hybriden nicht zu holen.

Mara1
10.12.2013, 06:13
In den Links hier habe ich zu meiner Überraschung eine Hybridsorte gefunden, die ungefähr aussieht wie unsere Henne Helga, die ein Hybridmix ist. Die Henne unter der Bezeichnung "Super Harco" sieht unserer Helga ziemlich ähnlich. http://www.babolnatetra.com/termekek_de.html

Hier ein Bild von Helga:
112314

Lisbet85
10.12.2013, 08:39
@Phönix und okina
Woher wisst ihr, was in den Rassen für Eltern stecken?

phoenix27
10.12.2013, 09:17
Hab auf englischsprachigen Seiten recherchiert ;)

Laut denen ist eine Sussexhybride ein Mix aus Sussexhahn und weisser Rhodeländer Henne.

gesendet von nem Handy

Lisbet85
10.12.2013, 09:49
Wie kann ich mir sicher sein, dass ich ein echtes Rassehuhn und keinen Hybrid vor mir habe; ich meine es gibt sooo viele Rassen, und ich hab die wenigsten in Natura gesehen.
Ja, ich weiß, zu einem guten Züchter gehen für Rassehühner, aber kann man denn Hybriden irgendwie "sehen"?

phoenix27
10.12.2013, 10:02
Schwer. Ich hatte schon Marans-Hybriden , die wirklich aussahen wie echte.
Da bei den Hybriden Schönheit keine Rolle spielt ,haben die meisten Rassehybriden optische Fehler.
Bei den Sussexhybriden ist das sehr oft :
gelbe Beine statt weisser
Braune Federchen in Hals und Rücken.

Allerdings hab ich bei den Hybridhändlern seit letztem Jahr nur noch weissläufige Sussexhybriden gesehen.



gesendet von nem Handy

borger
10.12.2013, 10:06
Wie kann ich mir sicher sein, dass ich ein echtes Rassehuhn und keinen Hybrid vor mir habe; ich meine es gibt sooo viele Rassen, und ich hab die wenigsten in Natura gesehen.
Ja, ich weiß, zu einem guten Züchter gehen für Rassehühner, aber kann man denn Hybriden irgendwie "sehen"?

An den unterschiedlichen Beschreibungen:


Sussex-Rasse nach BDRG
Gewicht:
Hahn 3,0 bis 4,0 kg
Henne 2,5 bis 3,0 kg
Legeleistung: 180 Eier
Eierschalenfarbe:
Gelbbraun bis hellbraun, teils
braun gesprenkelt.
Eiergewicht: 60 Gramm

Sussex-Hybriden von Geflügelhof Brunnert:
Diese Legehenne hat ausgewachsen ein Lebendgewicht von 2150 g
Legeleistung pro Jahr 270 - 280
Durchschnittliches Eigewicht 60 g
Täglicher Futterverbrauch Ca. 120 g


Kein Rassehuhn legt 270 Eier….

phoenix27
10.12.2013, 10:09
Schon , aber Du kannst die Henne ja nicht ein Jahr probelegen lassen , um festzustellen , ob das Tier nun Rasse oder Hybrid ist....

gesendet von nem Handy

borger
10.12.2013, 10:28
Brauch ich auch nicht! Die Händler, auch wenn sie kein Warnschild „Vorsicht Hybriden!“ an den Käfig hängen, geben diese Legeleistung für gewöhnlich an. Also zumindest ich kenne keinen, der versucht diese Tiere als wenig legende Rassehühner zu verkaufen.
Wenn ich sie bei meinem Futtermittelhändler sehe, erscheinen sie mir alle in etwa gleich groß, oder besser klein. Auch wenn sie größere Rassen darstellen sollen.

phoenix27
10.12.2013, 10:39
Das dürfte doch jedem klar sein , dass man vom Geflügelwagen keine Rassetiere kriegt.

Ich denke , es geht hier eher darum , wenn man Tiere auf dem Markt von Privatleuten kauft. Ich hab schon oft gesehen , dass der Rassehahn mit zwei Hybridhennen ausgestattet wurde , nur um ihn leichter verkaufen zu können.


gesendet von nem Handy

Lisbet85
10.12.2013, 10:56
Aja, danke.
Sind mit Marans+ die Hybriden gemeint?

Lisbet85
10.12.2013, 10:57
Ich kenne diese Geflügelwagen nicht. Gibts die in Ö nicht?

phoenix27
10.12.2013, 11:23
Hallo Lisbeth ,
Doch , die gibt auch in Austria.
Schau mal da , als Beispiel : http://www.gefluegel-diglas.at/betrieb.php
Unter "Abgabestellen" finden sich Termine , auf welchen Märkten dieser Händler verkauft. Und dort werden die Tiere "vom Wagen runter" verkauft , deshalb "Geflügelwagen".

gesendet von nem Handy

Lisbet85
10.12.2013, 12:58
Ach, jetzt hab ich sogar einen Händler in meiner Nähe gefunden, der alle diese bunten Hybs hat.
http://www.gefluegel-weiss.at/sortiment,huhn.html
Ich find interessant, dass eigentlich alle das selbe Gewicht, Eigewicht und Eifarbe haben.

Okina75
10.12.2013, 13:16
Hy Lisbet,

das Thema mit der Herkunft der Königsberger hatten wir irgendwann Anfang dieses Jahres mal hier im Forum, wann genau, weiß ich aber nicht mehr.

Mara1
10.12.2013, 14:15
Ich habe mich die ganze Zeit gewundert, daß die meine braunen Küken aus Legehybridhennen vom Nachbarn (also Hybridmixe) so gut gewachsen sind und die Hähne so schön Fleisch angesetzt haben. Und jetzt habe ich zum Thema Hybriden etwas herumgesucht und eine Firma Nähe Budapest gefunden, die braune Zweinutzungshybriden (Tetra-H) anbietet. Dann stammen meine braunen Mixe vermutlich von solchen Hennen ab und nicht von Lohmann braun. Ich wußte bisher garnicht, daß es auch Zweinutzungshybriden gibt.

Ratisbona
10.12.2013, 14:28
In Ungarn gibt es noch mehr Hybridhühner, welche für die Kleinsthaltung geeignet sind. Ich kann mir da gut vorstellen, dass bei den kleineren Landwirten und Privathaltern solche Hybriden nachgefragt werden. Der ungarische Vermehrer ist ein Privatunternehmen. Er heißt BABOLNA TETRA.

Mantes
10.12.2013, 16:20
Jetzt nochmal zu den Sussex / Hybriden erkennen !
Echte Sussex Junghennen sind im Vergleich schon so groß, das man es sofort weis wenn man sie vorsich hat !
Brahma ist eine der Ausgangsrassen von Sussex und wo Brahma drin ist, ist groß ! LG Mantes

Konich
10.12.2013, 16:32
Und ich möchte noch meinen Senf zu den Sussex-Hybriden direkt dazu geben:

Bei mir haben sie sich als legefreudig, robust, durchsetzungsstark UND man höre und staune TOP-Glucken erwiesen!

Ausserdem finde ich sie schön und es sind meine Lieblingshybriden bis jetzt :cool:

phoenix27
10.12.2013, 16:36
Jetzt nochmal zu den Sussex / Hybriden erkennen !
Echte Sussex Junghennen sind im Vergleich schon so groß, das man es sofort weis wenn man sie vorsich hat !
Brahma ist eine der Ausgangsrassen von Sussex und wo Brahma drin ist, ist groß ! LG Mantes

Und wenn man Beides noch nie gesehen hat?

Auch in Sussexhybriden steckt Sussex , und somit auch Brahma.

gesendet von nem Handy

Mantes
10.12.2013, 16:57
Wenn man beides noch nicht gesehen hat, staunt man erst recht wie groß die sind !
Wenn man so wie ich (vor fünf Jahren ) das erste mal große Orpington gesehen hat und selber hält, denkt man wenn man über Land fährt immer das alles Zwerghühner sind ! LG Mantes

phoenix27
10.12.2013, 17:13
Meine Sussexhybride wog 3,5 kg und war um einiges größer als die Bovans.... und nein , die war nicht fett.


gesendet von nem Handy

brookhuhn
10.12.2013, 17:39
Ich habe hier mal im Hüfo Eierlegende Sussex (schwarz-weiss Columbia) als Rassegeflügel gesucht. Angeboten wurden mir nur blasse Hybride. Diese Hybride kann man nun wirklich von den großen, behäbigen und gemütlichen Sussex unterscheiden. Habe keine eierlegende Sussex gefunden, bin deshalb umgestiegen.