PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fröhliches Raten (oder Wissen ?) mit Biene: Heute: Hahn oder Henne ?



Bienenmama
18.10.2013, 18:03
109072

Hallöchen, nachdem wir die ganze Zeit in der Annahme waren dass unsere Barnevelder-Mix eine Henne ist hat sie heute mal eine andere Henne bestiegen :laugh
nun sind wir etwas verunsichert, gekräht hat sie noch nicht, aber irgendwie dachten wir die ganze Zeit schon es könnte doch ein Hahn sein weil sie so schön gezeichnet ist.

Also wer kann helfen ?

Angeblich ist es eine Barnevelder wo noch ein Vorwerk mitgemischt hat....
geschlüpft ist sie/er am 14.6.13

109071


ich danke Euch schonmal für Eure Vermutungen :D

Kleener
18.10.2013, 18:10
Da gibt's keine Vermutungen..
Es IST nen Hahn.
Kehllappen,Sattelbehang, was willst Du mehr...

phoenix27
18.10.2013, 18:13
Ich sag Hahn. Was hat dieses Tier für einen Kamm? Das ist doch kein Einfachkamm , oder?


gesendet von nem Handy

Hatschipuh
18.10.2013, 18:15
Jo , dat is ma en ER

Bienenmama
18.10.2013, 18:25
oje....

na klärt mich mal auf mit den Kehllappen, meine Anderen haben die auch alle ?
und der "Sattelbehang" ist uns im Moment noch nicht länger vorgekommen als der von unserer Maran/Araucana Mix Henne.....

bin halt noch nicht so erfahren und sehr dankbar über Eure Infos :-)

SetsukoAi
18.10.2013, 18:27
Eindeutig Hahn, der Kamm würde ich als Wulstkamm bezeichnen. Mach mal Bilder der anderen.

magiciansgirl
18.10.2013, 18:30
Aber schön isser....:)

Soonwaldgeflügel
18.10.2013, 18:31
Hahn

;)

Hühnerjette
18.10.2013, 18:42
Schöner Hahn, guck mal die Schwanzfedern an ;)

phoenix27
18.10.2013, 18:55
Wulstkamm. Das schließt einen Mix aus Vorwerk und Barnevelder wohl aus.

gesendet von nem Handy

Bienenmama
18.10.2013, 19:57
Ich dachte eher Rosenkamm. Auf welche Rasse tippst Du dann ?

phoenix27
18.10.2013, 20:12
Hmm , keine Ahnung. Die blauen Beine und die weissen Ohren deuten schon auf ein Landhuhn wie Vorwerk hin , aber Barnevelder haben auch keinen "Wurschtkamm" - der muss ja irgendwo herkommen... *grübel*

gesendet von nem Handy

diane
18.10.2013, 20:19
vom körperbau her und dem wenig ausgeprägten schwanzansatz könnte da eine wyandotte mitgemischt haben

Soonwaldgeflügel
18.10.2013, 20:24
Mit Kraienkopp?
Wulstkamm und Körper würde passen...

Bienenmama
18.10.2013, 21:26
Wahnsinn was ihr alles so seht und wisst.....

Dankeschön.

Un das mit dem Hahn ist wohl unstrittig ?

echt schade dass Hähne son Krach machen..... hatte in Sünching auch paar wunderschöne Hähne gesehen, aber leider *schnief*

witzige Bemerkung meines Sohnes (10) als ich sagte dann müssen wir ihn wohl als Brathähnchen machen, ob das ein Problem sei, ansonsten müssten wir ihn weggeben und dann isst ihn jemand anders. da sagte er "nö, dann essen wir ihn schon lieber selber".... na ich bin gespannt......

phoenix27
18.10.2013, 21:30
Na , vielleicht kräht der Hahn ja leise , angenehm und wenig ;) Ist ja nicht jeder so ein Schreihals *g*


gesendet von nem Handy

Bienenmama
18.10.2013, 22:47
109088

109089

so also das ist Blacky, Maran/Araucana-Mix und eine Henne. und weil sie auch so hochstehende Schwanzfedern hat und auch diesen Lappen am Kinn sagten wir uns die ganze Zeit hmmmmm aber Blacky hat das auch, ist vlt doch kein Hahn....
:-D
:roll

JanaMarie
18.10.2013, 22:55
Hennen tragen die Schwanzfedern auch nach oben - sicheres Krankheitszeichen wenn das mal nicht so ist - und Kehllappen haben die auch alle, aber die bilden sich gemeinhin später aus als bei den Hähnen, daher sieht man daran auch schon nen Unterschied bei Küken bzw Jungtieren...

Ich sag auch mal Rosenkamm - muss ehrlich schmunzeln, weil der aussieht wie einer von meinen Barnevelder-Appenzeller-Mixen, den ich ganz in deine Nähe vermittelt hab :laugh Meine waren aber am 27.04. geschlüpft, von daher schließ ich mal aus, dass der den Weg zu dir gefunden hat ;)

109093109094

Auf den Fotos war er auch grade 4 Monate alt, also n guter Vergleich - die krähen eigentlich recht angenehm u tief durch den Barnevelder-Einschlag, ich würds mal probieren bis in den späten Frühling, dann müsste er sich "eingekräht" haben, auch was die Häufigkeit betrifft, dann siehst du ja, obs für euch u die Nachbarn ok ist oder er doch auf den Grill hüpfen wird :)

glg

Bienenmama
18.10.2013, 23:01
Nene dem haben wir selber beim schlüpfen zugeschaut am 14.6.
Hmm mal sehn wann er anfängt, im Winter wohl eher nicht ?

JanaMarie
18.10.2013, 23:17
Na meine krähen i.D.R. schon ab dem 4.Monat recht beständig - bisher hab ich keinen Unterschied festgestellt nach Jahreszeit... geübt haben die schon ab der 9.-11. Woche (je nach Rang in der eigenen Schlupf-Truppe), aber ab dem 4./5.Monat prickelte es denen wohl so im Brustkorb, dass der Pavarotti aus ihnen raus muss, auch wenn der Althahn das nicht lustig findet :laugh
Und wenn er schon tritt, dann dürfte es nicht mehr lange dauern - kenn n paar Barnevelder-Halter, deren Hähne nur morgens mal kurz anstimmen u dann den Rest des Tages nichts mehr von sich hören lassen :jaaaa: Wart mal ab, wird sich einpendeln - freu mich für den Kleinen, wenn er sich zurückhalten kann, könnte aber auch anders kommen :-[

ich denk, es hängt auch immer von den Umständen ab - wenn der Hühnerzüchter, der ca 500m entfernt wohnt, in der Aufzucht einige Hähne hat, die den ganzen Tag krähen ist mein Chef auch öfter am Reviermarkieren als sonst... wenn nebenan der Säugling weinte, hat er als Junghahn auch noch "geantwortet", mittlerweile ist das z.B. kein Thema mehr usw...
kommt wohl auf den Charakter und die "Revier-Dominanz" an, manche reagieren nicht so sehr auf Umweltgeräusche, andere versuchen selbst gegen Baumaschinen anzukrähen um ihnen klarzumachen dass das Gelände schon besetzt ist :rofl

Bienenmama
19.10.2013, 08:15
Also bei uns is nüschte rundrum, sind ja in nem Wohngebiet...

Na ich bin gespannt, wir finden ihn halt wirklich auch recht schön....

Lg

SetsukoAi
19.10.2013, 11:28
Man erkennt den Kamm leider nicht richtig. Wulstkämme haben z.B. Kraienköppe. Könnte aber auch ein Rosenkamm sein. Dafür müsste man ihn mal von vorne sehen.

Bienenmama
21.10.2013, 19:50
So, also, nachdem er heute wieder die eine Henne bestiegen hat, ganz eindeutig, und die Nachbarin sagte sie hätte gehört er würde krähen üben, dann isses wohl so.

Möchte ihn Jemand geschenkt haben ?