PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warnung zu gefluegel-xxxxxx.de



marcelf
21.07.2006, 14:36
Edit von AnnTye: Namen und Website unkenntlich gemacht.

Hallo,

hier mal eine weitere Warnung zu dieser Seite. Es geht zwar hier um Enten/Gänse...aber der Herr bietet ja auch Hühner an.

Wir haben als Anfänger den Fehler gemacht - und Tiere bei dieser Web-Seite des Herrn XXXXX gekauft.

Die gekauften amerik. Pekingenten stellten sich als Mularden heraus.
Auch die Altr. Elsterenten sind Mularden (die waren nur noch ein wenig kleiner - damit man es nicht direkt sieht)
-> bezahlt haben wir natürlich den Preis für die Elster-/Pekingenten.

Statt der 2 bestellten Gänse - haben wir nun 3 im Garten / auf der anderen Seite kamen die bezahlten Mandarin- und Brautenten erst gar nicht.

Die Krönung war - dass die Tiere letzen Mittwoch - also am heissesten Tag des Jahres - nicht klimatisiert !verschickt wurden....in einem Umzugskarton die ganze Nacht zusammengepfercht - und anschließend noch die Fahrt -> dass nur 2 dies nicht überlebt haben - grenzt fast an ein Wunder.

Von dem versprochen Gesundheitszeugnis und dem Impfplan ist nichts zu sehen.

Mittlerweile beschäfftigt sich das Veterinäramt Reutlingen und mein Anwalt mit der Sache - mal gucken, was dabei rauskommt.

Also lasst Euch gewarnt sein - Finger weg von Herrn XXXXX und seinen diversen Seiten.

Arne
21.07.2006, 16:19
:bravo ENDLICH! Viel Glück für die Anzeige! Hoffentlich "verdonnert" der Richter den Saupuckel dazu, NIE wieder Tiere auch nur anzuschauen, geschweige denn damit Handel zu treiben (gib Deinem Anwalt mal nen Tip in der Richtung!)! 8) :freund

Arne
21.07.2006, 16:24
Ach ja: die Tiere, die diesen Transport überlebt haben, müssen ja einen geradezu "unheimlichen" Gesundheitszustand haben! :o

Kleener
21.07.2006, 19:30
Das Traurige ist das immer wieder einige Leute darauf reinfallen und damit macht der gute Mann richtig Umsatz.
Gewusst wie...

Cassandra
21.07.2006, 21:13
hallo

jaja und wen man es waagt in anderen foren vorsichtig zu warnen wird man niedergemacht den es ist ja nicht nur der eine sonderen eine verbindung von mehreren züchtern und die geben sich jaa sooooo viel mühe mit den tieren

ach ja ich würde empfehlen den namen rauszunehmen bevor der thread und die warnung damit wieder gelöscht wird den die herrschaften verstehen wohl was anderes unter tierhaltung und zucht aber auch grammatik als andere haben aber auch nen anwalt :-/


lord V. reicht inzwischen eh voll und ganz

grüsse
Tina

Klausemann
21.07.2006, 21:14
Original von marcelf
dass nur 2 dies nicht überlebt haben - grenzt fast an ein Wunder.

.

Du solltest dich selber warnen.

Diese "zwei" gehen dann wohl auf deine Kappe.

Du hast sie geordert, ohne jedliches Hintergrundwissen über die logistische Probleme bei Tiertransporten (und das noch in diesen mörderischen Temperaturen)

Wenn du dir das nächstes mal Tiere schicken lässt, denk mal darüber nach, wie so was enden kann. Die toten Tiere werden billigend im Kauf genommen .

Gehört halt zur Portokasse :roll

Gruss Klaus

stef71074
21.07.2006, 21:25
Hallo, aber wenn der Herr...... nachweislich falsch geliefert hat, ohne nötige Papiere und Co., in einer Manier die nicht akzeptabel ist, und man diese Person dann beim Namen nennt, warum sollte man das nicht dürfen? ??? Deutsches Recht werde ich nie verstehen :-[

@ Klausemann: Ich fand den Kommentar jetzt reichlich unangebracht.
marcelf hat selber gesagt, er hätte als Anfänger den Fehler gemacht dort zu kaufen. Und wenn Du die Site anschaust, steht da glaube ich irgend ein Zeugs von wegen wir verschicken mit dem Mond, also zum Besten der Tiere. Als Anfänger ohne Ahnung verlasse ich mich auf diese Aussagen, oder nicht?

Jeder fängt irgendwann mal an, nicht jeder wälzt sich gleich durch dicke Bücher, und selbst wenn er das gemacht hat, denke ich nicht, daß er zu dem Zeitpunkt an die Tiere während des Transports gedacht hat, denke der fühlt sich schon dumm genug!

Gruß

Stef

Klausemann
21.07.2006, 21:41
Nee Stef, in seinem Schreiben hatte ich nicht den Eindruck das er das überhaupt realisiert hat.

Seine Mogelpackung, die hat er realisiert 8) .

Und nur darin liegt der Kern

Gruss Klaus

stef71074
21.07.2006, 21:49
;)Ok, Klausi (ich darf dich doch Klausi nennen, oder??), von der Seite hab ichs nicht gesehn.

Mich würd allerdings interresieren, ob der marcelf den Herrn.... angeschrieben hat, und was der gesagt hat, bin halt neugierig :roll

Gruß

Stef

waidlerin_frg
21.07.2006, 22:02
Hallo marcelf,
ich kann dich gut verstehen, werde demnächst auch meinen Anwalt gegen Lord V. einschalten.
Okay, es mag gutgläubig gewesen sein, von diesem Herrn etwas gekauft zu haben, aber, wenn man sich so umhört, gibt es viele, auch sehr verantwortungsvolle Züchter, die ihre Chicken verschicken. Und wenn man in diesem Forum noch nichts über Lord V. gelesen hat, kann man durchaus drauf reinfallen (Verband von Hobbyzüchtern, nur an bestimmten Temperaturen, klimatisierte Wagen,...)
Habe mit Lord V. auch dieselbe Erfahrung gemacht. Meine sind zwar nicht tot angekommen, aber ziemlich ramponiert. Außerdem hat er mir definitiv nicht den Hahn geschickt, den ich wollte, nicht einmal annähernd die Rasse.
Außerdem hat er definitiv überzogene Preise.
Als Gegenbeispiel ein Züchter aus Würzburg Umgebung. Habe die Adresse vom Rassegeflügelverband, angerufen, sehr netter Kontakt. Hat sich mit Firma in Verbindung gesetzt, diese auskundschaftet, für gut befunden, eine riesigen Karton mit vielen Luftlöchern, Einstreu, Wasser, Fressi und fünf Stunden später bei mir, vollklimatisiert - Hühnerkarton auf, Hühner raus, guck, blinzel, gacker, fröhlich und zufrieden!!! Keinerlei Schäden, weder seelisch noch körperlich.Die sind vom ersten Moment an auf der Wiese gewesen, wie wenn nichts gewesen wäre. Und da mein Auto keine Klima hat, der Transporter mit der netten Fahrerin jedoch schon - war das für mich die beste Lösung. Man müsste den Tierschutz auf alle Fälle auf diesen "Herrn" ansetzen, damit er keine Möglichkeit mehr hat, Tiere zu vertreiben!!!!

waidlerin_frg
21.07.2006, 22:03
@stef:
der "Herr" reagiert nicht auf mails hinterher;-)

Tyrael
21.07.2006, 22:05
Ich kann nicht verstehen wie man da bestellen kann. Bei den Preisen will ich schon Tiere von einem Züchter haben, der nachweisen kann , dass die Elterntiere gut bewertet wurden und vor allem die Tiere vorher sehen.

Such das nächste mal lieber Geflügelzüchtervereine aus deiner Nähe oder schau mal auf http://www.indiez.de. Da steht zu fast jeder Rasse ein Sonderverein, der dir gern die Mitgliederliste kostenfrei zusenden wird oder bei nicht allzu vielen Mitgliedern, dir einen aus deiner Nähe gleich am Telefon durchgibt.

stef71074
21.07.2006, 22:07
Da muß doch aber bestimmt schon Jemand persönlich aufgelaufen sein?

Klausemann
21.07.2006, 22:11
Original von stef71074
;)Ok, Klausi (ich darf dich doch Klausi nennen, oder??),

Darauf kommt es auch nicht mehr an ;)

Ich bin mir sicher, bei moderateren Gesetzen , könntes du da alles kaufen. Allles !!!

Das ist eine ganz billige Zwischenhandels Web Seite, wo einfach nur Lack gemacht wird. Du brauchst dazu noch nicht mal eigene Tiere, nur ein Rechner, ein Konto und etwas Gedult ;)

Ist traurig, aber ist so.

Gruss Klaus

Tyrael
21.07.2006, 22:15
Das ist eine ganz billige Zwischenhandels Web Seite, wo einfach nur Lack gemacht wird. Du brauchst dazu noch nicht mal eigene Tiere, nur ein Rechner, ein Konto und etwas Gedult

Dafür ist die Seite verdammt unprofessionell gemacht.

stef71074
21.07.2006, 22:17
@ Tyrael: Ich kann sehr wohl verstehen, wie man als Anfänger und Neuling da bestehlen kann...

Ich erinnere mich noch alzu gut an die Preise die an den Käfigen bei der ersten Geflügelausstellung hingen, die in Osnabrück war.... NICHT GÜNSTIG! Das macht schon ein wenig Angst, wenn man Neuling ist, eine bestimmte Rasse haben möchte, und ein Züchter 35! Euro für einen Hahn veranschlagt, man automatisch ableitet, was denn eine kleine Herde kosten würde, weil man keine Ahnung hat, und nicht weiß daß auch Tiere mit kleinen Fehlern sehr viel günstiger abgegeben werden... Wir hatten da noch kein Internet, nur das Heft, was man bei Ausstellungen dazu kaufen kann...Dazu mußten wir erst zum Züchter, aber der kommt einem als Neuling manchmal vor, wie ein Gott, schluck...


Das ist auch einer der Gründe, warum ich die Halter die normale Hühner, also keine Rassen, halten, voll und ganz verstehen kann.

Alles Braucht Zeit und Geduld, dann kommt auch der nötige Imput.

Gruß

Stef

waidlerin_frg
21.07.2006, 22:22
@Tyrael
Jetzt weiß ich es auch besser, aber bei indiez, etc. habe ich bei mir in der weiteren Umgebung z.B. nichts gefunden. Außerdem ist es Leuten, die noch keine langjährige Erfahrung mit Rassehühnern haben, oft nicht bewusst, dass Hühner, auch Rassehühner, relativ "günstig" sind.
Und wenn man das nicht weiß, dann erscheinen 22-25 € also fairer Preis.
Das erfährst du ja auch erst, wenn du einige Zeit das Forum verfolgst oder eben einen Verein in deiner Nähe hast.
Wenn nicht, dann ist es nicht schwer, auf Lord V. hereinzufallen.

@stef:
Im Forum hat mal jemand beschrieben, wie er da persönlich aufgelaufen ist - der "Herr" schien ein echter Choleriker zu sein, der mehr zu verbergen hat, also unsachgemäße Tiertransporte.
Mit anschreien und Polizei-Drohung und so

Klausemann
21.07.2006, 22:24
Original von Tyrael
Dafür ist die Seite verdammt unprofessionell gemacht.

Aber doch noch proffessionell genug, sonst wurden wir hier nicht schreiben. :roll

Tyrael
21.07.2006, 22:34
Nein, ich war auch Anfänger und hatte da nachgefragt. 25 € für ein Tier waren mir mit meinem Buget zu teuer, da ich schon gern 10 haben wollte. Das wusste ich vorher, allerdings war ich vorher auf keiner Ausstellung, vielleicht lag es daran ;)

Der Gedanke mit dem Zwinchenhandel muss nicht verwerflich sein, aber es muss Hand und Fuß haben. Schade das so viele auf diesen Menschen hereinfallen und schade, dass man nicht offiziell mit der genauen Internetseitenangabe warnen darf :(

AnnTye
21.07.2006, 22:42
Hallo Tyrael,

ich weiss einfach nicht, ob man das darf :-/, aber ich weiss, dass man manchmal für weniger eine teure Abmahnung an den Hals bekommt. Die deutsche Rechtssprechung ist, was das Internet angeht, manchmal etwas unklar, um nicht zu sagen hahnebüchen :(

Es steht jedoch selbstverständlich allen frei, sich per PN auszutauschen.

Viele Grüsse Antje

stef71074
21.07.2006, 22:42
Aber warum denn nicht? Erkläre mir bitte Jemand das Deutsche Recht, grummel

Arne
21.07.2006, 22:55
Original von stef71074
Aber warum denn nicht? Erkläre mir bitte Jemand das Deutsche Recht, grummel

Kurz und knapp: weil nach deutschem Recht zunächsteinmal die "Unschuldsvermutung" gilt;
d.h.: Du giltst SOLANGE als unschuldig, bis Du -rechtskräftig!- verurteilt worden bist! Und selbst DANN wird so ein Typ noch durch den Datenschutz gedeckt! Is zum :spei aber wahr! >:(

hahni
21.07.2006, 22:59
Hallo,

schade,das der noch net verurteilt wurde :(

Tyrael
21.07.2006, 22:59
Ja und Tiere gelten nur als Sachen, also fast ohne Wert.

Arne
21.07.2006, 23:08
Original von hahni
Hallo,

schade,das der noch net verurteilt wurde :(

Wat meinste, wieso ich so gejubelt habe, als ich das Eingangsposting gelesen habe!? 8) Leider könnte ich NICHT gegen den "Herrn" vorgehen, weil ich nicht Geschädigter bin und ein "öffentliches Interesse" bei "Sachen" (also Hühnern!) dürfte relativ gering sein. :( >:(

yossy
22.07.2006, 07:46
Hallo Arne,
wenn das Dein einziges Problem ist, dann brauchst Du doch nur ein Huhn bestellen - und dann kann bestimmt gleich Dein Anwalt loslegen.
Und wenn Du dann Geschädigter bist dann kommst Du zu mir runter und dann fahren wir beide zu Lord Vandermort und statten ihm einen Besuch ab. Wir informieren uns mal konkret vor Ort ... und lassen uns vom Hofe werfen. Wer macht noch mit?
Grüße Peter

gaby
22.07.2006, 10:52
Irgendwann hatte das doch mal geschrieben. Frau und Kind hingefahren, versucht den Hof zu betreten und mehr als unhöflich "verscheucht" worden.
gg

yossy
22.07.2006, 12:40
Haja Gaby, mit Frau und Kind kann man das ja machen, mit Arne und mir bestimmt nicht. Deswegen, wer geht noch mit und steckt Prügel ein? Frau und Kind meine ich!
Ich denke Tierschützer sind doch hart im nehmen, oder???
Grüße Peter

Arne
22.07.2006, 19:23
Ach yossy!
Wenn ich nur DIESES Problemchen hätte, dann würd' ich glatt über Deine "Idee/Vorschlag" nachdenken!
Allerdings würde ich bestimmt keine Prügel EINSTECKEN; ich hätte einen PRÜGEL einstecken und würde -getrost christlichem Motto "Geben ist seeliger denn nehmen"- mit diesem Prügel kräftig "geben"! 8)
Aber leider hab' ich im Moment -wie schon angedeutet- noch genügend andere Probleme (unter anderem auch gesundheitlicher Natur); also wird es aus dem deutsch-ungarischen Rollkommando wohl nix werden! 8) :( ;)
Aber dennoch Danke für das Angebot.

yossy
22.07.2006, 19:29
Hi Arne,
schade schade und ich hätte doch glatt noch den Kongomüller mitgebracht.
Na dann geben wir Lord Vandermort noch eine weitere Chance der Leuterung. Vielleicht geht er ja inne. Eigentlich rupft man doch das Huhn und nicht den Halter, irgendwas bring ich da gerade durcheinander.
bibi Peter

Klausemann
23.07.2006, 07:17
Hallo Kongo-Yossy, was soll da passieren ? Böse gucken und mit den Finger drohen ?

Auch wenn du da mit Typen "Rüster-Reiner" oder Zimmermann "Blutblase" aufwartest, irgend wie musst du ja mal zur Sache kommen, wenn sich Lord Silberkrücke hintern Zaun nicht totlachen soll.

So , nun leg dich mal wieder auf dein Sofa ;)
Gruss Klaus

Enemy
23.07.2006, 09:24
...wahrscheinlich macht sich Lord V. beim Anblick von Yossi und Arne, die mit vom Ausmisten muskelgestähltem Body daherkommen, vom Acker... :D

waidlerin_frg
26.07.2006, 13:51
Sehr geehrte Frau Xr,

Sie haben dem Veterinäramt Reutlingen das u.g. Schreiben zukommen lassen, hierzu möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Sie haben von Herrn Voldemort eine Lieferung von 2 Hennen und einem Hahn in einem Umzugskarton erhalten. Da Sie zu dem Umzugskarton keine weiteren Angaben machen, läßt sich aus Sicht des Veterinäramtes hieraus nicht zwingend ein tierschutzrelevanter Sachverhalt ableiten, näheres zu den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tierschutztransportverordnung (§ 18 und Anlage 3), ferner wage ich zu bezweifeln, daß Versandunternehmen für derlei Transporte speziell klimatisierte Fahrzeuge verwenden und selbst wenn dies der Fall sein sollte, muß damit gerechnet werden, daß die Tiere in Umpackzentren unter extremen Bedingungen stundenlang ausharren müssen, da der Versand von Tieren (meist aus Kostengründen) als "Warenversand" erfolgt.

Die weiteren Probleme, die Ihnen Herr V. bereitete, sind privatrechtlicher Natur, hierfür ist das Veterinäramt nicht zuständig.

Um zu verhindern, dass zukünftig Tiere in Transportkartons leiden oder gar sterben müssen, gilt es solche Transporte generell zu verhindern. Warum kaufen Sie als Tierliebhaber Ihre Zuchttiere nicht direkt beim Züchter, nach erfolgter Begutachtung der gewünschten Tiere samt zugehöriger Haltung?
Verstehen Sie mich nicht falsch, ich möchte Herrn V. für sein Tun keinen "Persilschein" ausstellen, aber wirklich verhindern können Sie dieses Problem nur, wenn solche Transporte nicht stattfinden. Einem umsichtigen Tierhalter muß klar sein, dass derlei Tiertransporte in keinem Fall zur Besserung des Wohlbefindens der betreffenden Tiere beitragen und insofern ist jeglicher Tierhandel über's Internet aus Sicht des Tierschutzes als äußerst fragwürdig einzustufen oder prinzipiell abzulehnen!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. S. Kaiser

Arne
26.07.2006, 18:41
:grueb Wieso überrascht mich diese Antwort von "Dr. S. Kaiser" so überhaupt nicht??

yossy
26.07.2006, 19:27
Hi,.

.... weil sie typisch ist für einen Beamten ...

weil sie ihn von extra-Arbeit entlastet und

weil der schwarze Peter zurück gereicht wurde.

Was will man mehr, nächstes mal nicht mehr belästigen heisst das auf amtsdeutsch!

Wo kommen wir denn da hin wenn ein Beamter mit derlei S.... belästigt wird.

Grüße yossy

Tyrael
26.07.2006, 20:52
Veterinärämter haben es doch eh nicht mit Tierschutz. Meine Rauchschwaben im Hühnerstall durften ja auch nicht rein wegen der Vogelgrippe. Sie sollten nach Auskunft des Vet-Amtes doch bitte woanders nisten, früher taten sie das ja auch an Hauswänden :stupid
Traurig für ein Vet-Amt wenn man nichtmal unsere Schwalbenarten und deren Nistgewohnheiten kennt :-/ Ich klärte sie zwar auf, aber die Schwalben sollen doch bitte in Viehställe gehen.

Naja... da ich mich auch nicht immer an die Geschwindigkeitsbegenzung halte... :P
Erste Schwalbenbrut 5 Junge, 2. weiß ich nocht nicht ;)

Wie kann man sonst gegen Lord V. vorgehen?

yossy
26.07.2006, 21:21
Hallo,
ich weiß garnicht was ihr gegen den armen Mann habt. Reicht denn yossy, Arne und Kongomüller noch nicht???

Der versucht doch auch nur zu überleben mitsamt seinen chickens.
Und die Dummen sind doch selber schuld dass sie so dumm sind.

Und da ich auch zu den Schlauen gehören will lege ich mir jetzt auch einen neuen Hühnerschlag zu und dann verdiene ich auch so viel Geld und bin auch bald ein Lord.

Siehe hier:

http://cgi.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160011439794&ssPageName=ADME:B:EF:UK:12

Wer steigt mit ein und will auch reich werden dank yossy´s superchickens? 6 Eier = 100 Euro, wer bietet mehr?

Grüße
yossy

Tyrael
26.07.2006, 21:28
Ich finde das ganze trotzdem nicht i.O.. Ich bin auch nicht drauf reingefallen, aber es ist ja nun kein Einzelfall mehr.

Überleben kann man noch mit viel schrecklicheren Dingen, ich glaube kaum das du die dann auch so befürworten würdest.

Deine Zucht kann man damit nicht vergleichen Yossy. Wieviele deiner Tiere haben ihren Transport nicht überlebt? ;)

yossy
26.07.2006, 21:46
Tyrael,
soweit ich mich entsinne hatte ich noch nie einen Todesfall. Ich denke aber auch was bei der Sache. Zum Beispiel kein Versand von kleinen Küken oder niemals bei der jetzigen Hitze etc.

Aber wie wär´s denn mit blauen Eiern a la eBay???

Grüße Peter

waidlerin_frg
26.07.2006, 21:48
Auf alle Fälle ruf ich morgen meinen Anwalt an - und lese mir die Tiertransportbestimmungen durch. Es kann doch nicht angehen, dass der Tod von Tieren so in Kauf genommen wird, aber wegen der Vogel-lächerlich-Grippe (jedes Jahr sterben 10 000 Menschen an der normalen Grippe) alle guten Vorsätze zunichte gemacht werden.
Leider kann ich den nicht-klimatisierten Transport nicht beweisen! Sh....

yossy
26.07.2006, 22:00
Hi,
hier die relevante Anlage 3:


http://www.bna-ev.de/bna_inhalt/gesetze/tierschutz/tiertransport_vo/anlage3_d.htm

Grüße Peter

waidlerin_frg
26.07.2006, 22:05
Na toll, von klimatisiert steht in der Anlage ja nix drin - nun gut, dann versuch ich ihn wegen Betruges zu packen. Ein Marans ist nun mal kein Irgendwas-Mix!!!! Also Zivilrecht.

yossy
26.07.2006, 22:47
Hi,
warum darf der Maran klimatisiert reisen wenn der Mensch schwitzen muß zum Beispiel im Bus. So eine Verordnung gibt´s meineswissens nicht.

Betrug ist Strafrecht, siehe hier:

http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

aber mangels öffentlichem Interesse darfst Du dann den Privatklageweg beschreiten eeeeh eingestellt.

Oder zum Anwalt gehen - ohne Spesen nichts gewesen - den wird Dein Maran, "Streitwert 5 Euro Schadenersatz" so in der Richtung mächtig interessieren.

Aktiviere doch die Schreihalskompanie hier, das wird billiger.

Grüße Peter

rosi heldt
26.07.2006, 23:23
Hallöle,

kann mir mal jemand ne PN mit dem kompletten Namen
schicken, ist ja sehr interessand; ich würde gerne wissen um wen
es sich eigentlich handelt.
lg Rosi

Fiscus
27.07.2006, 20:06
Hallo,
hätte da mal eine Frage, ich mache gerade ein Praktikum bei einem Finanzamt.

Nun haben sich einige Hühnerhalter beschwert, dass sie eine Betriebs-Nr. bekommen haben, sie würden nicht einer Gewinnerziehlungsabsicht unterliegen. Da mein Cheffe die Sache nicht so richtig ernst nimmt, wurde ich mit der Sache betraut.

Ist aber doch ganz ordentlich was zu verdienen damit.

Könnt Ihr mir mal so sagen, wie sich das so übers Jahr verteilt?

Grüße Fiscus

PS: habe zu Hause nur einen Wellensittich

Thomas Wolff
27.07.2006, 20:26
hmmmmmh, finanzamt?? lacht,also ich verdiene nix damit,sage es mal so,ich stecke geld rein,hier futter,da der auslauf. kostet alles geld,und vom finanzamt kommt sicher nix dazu.
naja,bin ja nur hobbyhalter,denke aber du wirst hier keine echten antworten bekommen.lacht und weg

gaby
27.07.2006, 20:48
Ich zahle monatl. etwa 50€ an Futter und Einstreu. Habe i.d. R. etwa 20 Hühner von denen ich tägl. ca 10 Eier habe (außer im Winter, während der Brut, während der Mauser, während der Holunderblüte). Macht also etwa 300 Eier während 10 Mon im Jahr. Selbst verbrauche ich ca 60 Eier, 60 gebe ich ab an Verwandte und den Rest "verkaufe" ich an Nachbarn. 120 (kommt mir garnicht soviel vor) a 20 Cent sind also 24€. Habe also immer noch ein Minus von 26€. Dabei sind nicht mal die TA-Kosten mit drin. Von meiner eig. Arbeitskraft ganz zu schweigen. Wenn wir das Ganze dann auf`s Jahr umlegen, muss ich wohl unbedingt ein Gewerbe anmelden damit ich an Geld komme....
gg

Rumpelstilzchen
27.07.2006, 22:47
Gabi, die schicken Dich weg und lachen Dich aus , wenn Du mit so einer Rechnung ankommst;)...
Habe 55 Hühner, alle nicht mehr ganz jung und inklusive 15 Aufpaßhähne gegen Habicht und anderes Getier, macht 30 Hennen. Das gibt sommers im Schnitt 12 Eier pro Tag. Sommer fängt im April an und hört im November auf, dann kommen höchstens 3 Eier am Tag, womit also November bis März wegfällt, da meine Familie alles selbst aufbraucht. Bleiben also 7 Monate lang 12 Eier täglich, wovon ich in der Woche vielleicht 30 abgeben kann, macht 6 Euro. Dann hab ich nochmal 25 stück pro Woche Eigenverbrauch für Familie , und wenn ich Glück hab, geb ich auch mal mehr Eier weg. Unglückseligerweise verbrauchen meine 30 Hennen plus Ehemänner aber allein schon knapp 1 Sack Futter in der Woche mindestens, ich kann also für meinen "Gewinn" direkt das Futter kaufen. Überschuß gibts nicht, das geht für den Tierarzt drauf und so Zeug wie Wurmmittel etc. Einstreu und Material für Stall und Zäune noch nicht mal eingerechnet.
Ach so, meine übriggebliebenen Eier fressen meine Schweine.
Und nochmal ach so, wenn die Hühner alt sind und keine Eier mehr legen, dann fütter ich sie weiter und mache ein Minusgeschäft. Das reicht dann auch leider nur für "Hobbyhaltung".
Verschwendetes Geld also für Finanzämter, da herumzurecherchieren, Eierverkaufen "lohnt" sich nur für größere Betriebe, die regelmäßig die Kegehennen "austauschen", damit sie möglichst viel Gewinn erzielen.
Wäre Geldmachen mit Hühnereiern soo einfach, würden sich die Großbetriebe sicherlich nicht die Mühe machen, möglichst viele Hennen in möglichst kleinen Käfigen dichtgedrängt übereinanderzustapeln, damit sie viel Gewinn und niedrige Ausgaben haben .

Tyrael
28.07.2006, 00:27
Bei Hobbyhaltern wirst du allgemein ein Minus vorfinden. ;)

Bei Züchtern KANN es anders sein, aber muss auch nicht. Es gibt vielel die nur für sich züchten.

Larasta
28.07.2006, 10:25
Finanzamt??? Upps, na sowas? Naja, bei mir sind die auch an der falschen Adresse. Aber andere sind plötzlich so schweigsam :P
Kennt man (Frau) ja soooo gar nicht :D

MonaLisa
28.07.2006, 10:39
Bei mir läuft das ganze mit viel Glück auf 0,- raus, solange ich keine Arbeitszeiten, Strom und Wasser rechne. Dabei gehe ich von einem virtuellen Ei-Verkaufswert von 25 Cent aus.

Gruß Petra

rosi heldt
28.07.2006, 10:50
Ja, da hätte ich mir vor der Aufstallungsverordnung mal ne Betriebsnummer erteilen lassen sollen, denn durch die ganzen
Baukosten hätte sich der Verlustvortrag für die nächsten Jahre sicherlich
gut gemacht. :D
Denn seit Herbst letzten Jahres komme ich aus den roten Zahlen nicht mehr raus. :o
So machen das doch die Unternehmer mit dem FA oder? 8)

lg Rosi

marcelf
10.08.2006, 13:06
Hallo Zusammen,

nun noch einmal zurück zum eigentlichen Thema - und erstmal was zum lachen:

Das war die Antwort des guten Herren - auf meine Beschwerde hin, dass es wohl alles eine große Verar.... ist - man achte auf die Rechtschreibung:

"hallo

nun so nicht mit mir ! die tiere sind geimpft und mit gesundheitszeugnis versand worden. aus gründen da manche mit dem gesundheitszeugnis schindluder getrieben haben sind die schriftstücke beim speditör, und bei mir ist das orginal ! . die tiere sind gegen salmonellen und dem alters jedes tieres ensprechend geimpft.

von den elsterenten sind die küken.

die braut und mandarinenten sind mitgeliefert worden !

die weise gans ist eine pommerngans.

die enten mit dem schwarzen dupferl sind amerikanische pekinenten.

die beschuldigung das die tiere keinen tierarzt gesehen hätten werde ich übersehen... was die internet foren bet.. so sage ich ihnen vielen geht es nur ums geschäft nicht um die tiere ! sie sind neidisch und möchten so viel geschäft wie möglich an sich ziehen... ! die zeit wirds weisen wer länger bestand hat !

nun kurz um da sie wohl auch zu denen gehören die trotz lieferung der tiere , nochmals eine lieferung möchten... bleibt mir nichts anderes übrig als eine bestätigung von meinem speditör zu holen das die tiere vollzählig waren. ich finde das nicht schön aber wenn sie mich hierzu nötigen werde ich dies tun. ich habe kein problem damit ihnen die warheit zu sagen !

was die vollzähligkeit der tiere bet. so benötigten sie sehr lange zeit um dies abzumahnen, sie bestätigten bereits den follständigen erhalt der tiere mit ihrer unterschrift ! des weiteren ist dies ihnen bei der übergabe der tiere nicht eingefallen zu erwähnen. was auch nicht glaubwürdig ist zumal sie mit dem speditör ein gespräch hatten, und sich den tod 2 tiere bestätigen liesen. ich gehe deshalb davon aus das ihnen die tiere davongeflogen sind, oder änliches und sie nun ersatz suchen bei mir... jedoch ich bin hier auf dem auge emun ! WENN JEMAND SO DREIST IST WIE SIE ES SIND !

ich verbleibe

mfg"

Ich habe übrigens fast die gleiche Antwort vom Vet-Amt erhalten wie waidlerin frg

"Sie haben dem Veterinäramt Reutlingen das u.g. Schreiben zukommen lassen, hierzu möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Sie haben von Herrn xxxxx eine Geflügellieferung in einem Umzugskarton erhalten. Da Sie zu dem Umzugskarton keine weiteren Angaben machen, läßt sich hieraus nicht zwingend ein tierschutzrelevanter Sachverhalt ableiten, näheres zu den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tierschutztransportverordnung (§ 18 und Anlage 3). Ferner wage ich zu bezweifeln, daß Versandunternehmen für derlei Transporte speziell klimatisierte Fahrzeuge verwenden und selbst wenn dies der Fall sein sollte, muß damit gerechnet werden, daß die Tiere in Umpackzentren unter extremen Bedingungen stundenlang ausharren müssen, da der Versand von Tieren (meist aus Kostengründen) als "Warenversand" erfolgt.

Warum Sie weder Impfplan noch eine Gesundheitsbescheinigung zu den Tieren erhalten haben, läßt sich aus Sicht des Veterinäramtes nicht erklären, da uns erst jüngst ein praktizierender Tierarzt bestätigt hat, dass er wöchentlich Gesundheitsbescheinigungen im Geflügelbestand xxxxx ausstellt.

Die weiteren Probleme, die Ihnen Herr xxxxx bereitete, sind privatrechtlicher Natur, hierfür ist das Veterinäramt nicht zuständig.

Um zu verhindern, dass zukünftig Tiere in Transportkartons leiden oder gar sterben müssen, gilt es solche Transporte generell zu verhindern. Warum kaufen Sie als Tierliebhaber Ihre Zuchttiere nicht direkt beim Züchter, nach erfolgter Begutachtung der gewünschten Tiere samt zugehöriger Haltung?
Verstehen Sie mich nicht falsch, ich möchte Herrn xxxxx für sein Tun keinen "Persilschein" ausstellen, aber wirklich verhindern können Sie dieses Problem nur, wenn solche Transporte nicht stattfinden. Einem umsichtigen Tierhalter muß klar sein, dass derlei Tiertransporte in keinem Fall zur Besserung des Wohlbefindens der betreffenden Tiere beitragen und insofern ist jeglicher Tierhandel über's Internet aus Sicht des Tierschutzes als äußerst fragwürdig einzustufen oder prinzipiell abzulehnen!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. S. Kaiser"

Momentan "kämpfe" ich eigentlich an 4 Fronten.

Auf der einen Seite wird er gerade durch meinen Anwalt bis zum äußersten hin verklagt.

Dann - nachdem das VA Reutlingen da nicht wirklich hilfreich ist - ging das ganze nun zum Landes Vet-Amt von BaWü.

Weiterhin läuft eine Strafanzeige, da gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wurde.

Und ich habe recht erfolgreich mehrere Medien kontaktiert - um zu versuchen, die ganze Sache mal mehr an die Öffentlichkeit zu bringen.

Jetzt warten wir mal ab - was die nächsten Wochen bringen.

MonaLisa
10.08.2006, 13:23
:gross

*daumendrück* hofentlich kommt endlich was in Gang.

Gruß Petra

Redcap
10.08.2006, 14:19
Original von gaby
Irgendwann hatte das doch mal geschrieben. Frau und Kind hingefahren, versucht den Hof zu betreten und mehr als unhöflich "verscheucht" worden.
gg

Kennt Ihn jemand ? (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=2071)

gaby
10.08.2006, 14:48
Ja, prima, das war der Thread den ich meinte. Danke Redcap!
gg

gujaclea
11.08.2006, 19:03
schaut mal hier,
da hat noch jemand seiner Wut ein Ventil geschaffen...


http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=5362232

Viele Grüße
Andrea

hahni
11.08.2006, 19:32
Original von marcelf
Hallo Zusammen,

nun noch einmal zurück zum eigentlichen Thema - und erstmal was zum lachen:

Das war die Antwort des guten Herren - auf meine Beschwerde hin, dass es wohl alles eine große Verar.... ist - man achte auf die Rechtschreibung:


Edit Admin: Text der Email entfernt



Ich habe übrigens fast die gleiche Antwort vom Vet-Amt erhalten wie waidlerin frg

"Sie haben dem Veterinäramt Reutlingen das u.g. Schreiben zukommen lassen, hierzu möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Sie haben von Herrn xxxxx eine Geflügellieferung in einem Umzugskarton erhalten. Da Sie zu dem Umzugskarton keine weiteren Angaben machen, läßt sich hieraus nicht zwingend ein tierschutzrelevanter Sachverhalt ableiten, näheres zu den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tierschutztransportverordnung (§ 18 und Anlage 3). Ferner wage ich zu bezweifeln, daß Versandunternehmen für derlei Transporte speziell klimatisierte Fahrzeuge verwenden und selbst wenn dies der Fall sein sollte, muß damit gerechnet werden, daß die Tiere in Umpackzentren unter extremen Bedingungen stundenlang ausharren müssen, da der Versand von Tieren (meist aus Kostengründen) als "Warenversand" erfolgt.

Warum Sie weder Impfplan noch eine Gesundheitsbescheinigung zu den Tieren erhalten haben, läßt sich aus Sicht des Veterinäramtes nicht erklären, da uns erst jüngst ein praktizierender Tierarzt bestätigt hat, dass er wöchentlich Gesundheitsbescheinigungen im Geflügelbestand xxxxx ausstellt.

Die weiteren Probleme, die Ihnen Herr xxxxx bereitete, sind privatrechtlicher Natur, hierfür ist das Veterinäramt nicht zuständig.

Um zu verhindern, dass zukünftig Tiere in Transportkartons leiden oder gar sterben müssen, gilt es solche Transporte generell zu verhindern. Warum kaufen Sie als Tierliebhaber Ihre Zuchttiere nicht direkt beim Züchter, nach erfolgter Begutachtung der gewünschten Tiere samt zugehöriger Haltung?
Verstehen Sie mich nicht falsch, ich möchte Herrn xxxxx für sein Tun keinen "Persilschein" ausstellen, aber wirklich verhindern können Sie dieses Problem nur, wenn solche Transporte nicht stattfinden. Einem umsichtigen Tierhalter muß klar sein, dass derlei Tiertransporte in keinem Fall zur Besserung des Wohlbefindens der betreffenden Tiere beitragen und insofern ist jeglicher Tierhandel über's Internet aus Sicht des Tierschutzes als äußerst fragwürdig einzustufen oder prinzipiell abzulehnen!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. S. Kaiser"

Momentan "kämpfe" ich eigentlich an 4 Fronten.

Auf der einen Seite wird er gerade durch meinen Anwalt bis zum äußersten hin verklagt.

Dann - nachdem das VA Reutlingen da nicht wirklich hilfreich ist - ging das ganze nun zum Landes Vet-Amt von BaWü.

Weiterhin läuft eine Strafanzeige, da gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wurde.

Und ich habe recht erfolgreich mehrere Medien kontaktiert - um zu versuchen, die ganze Sache mal mehr an die Öffentlichkeit zu bringen.

Jetzt warten wir mal ab - was die nächsten Wochen bringen.



Also der Herr könnte wenigens ,den Text mal "durch" Word durch laufen lassen ;)

Arne
11.08.2006, 20:46
Original von hahni...Also der Herr könnte wenigens ,den Text mal "durch" Word durch laufen lassen ;)...

:rofl Lieber nicht: bei DEN Rechtschreib"künsten" kriegt sogar "Word" nen Lachkrampf........

Larasta
11.08.2006, 20:50
Der Vollständigkeit halber
http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=5363136&PHPSESSID=859213dc8688c788459dc18c70345c1b#zusatz
mit Ortsangabe ;D

Claudja
11.08.2006, 21:00
Original von Arne

Original von hahni...Also der Herr könnte wenigens ,den Text mal "durch" Word durch laufen lassen ;)...

:rofl Lieber nicht: bei DEN Rechtschreib"künsten" kriegt sogar "Word" nen Lachkrampf........

gaby
11.08.2006, 21:50
:D :D

hahni
11.08.2006, 22:21
Original von Arne

Original von hahni...Also der Herr könnte wenigens ,den Text mal "durch" Word durch laufen lassen ;)...

:rofl Lieber nicht: bei DEN Rechtschreib"künsten" kriegt sogar "Word" nen Lachkrampf........

Arne,
sei doch nicht so gemein :roll

Arne
12.08.2006, 15:32
Original von hahni...Arne,
sei doch nicht so gemein :roll...

Gemein!? :o Iiiiiiiiiiiich!? :o :o Niiiiienicht! Ich würde dem "Herrn" ja sogar liebend gerne mal die Hand drücken........................................... ....................................mitten ins "Gesicht" sogar!
Gemein ist, wenn Du die Oma die Kellertreppe runterschubst und ihr dann hinterher rufst: "Mensch Omi, wat rennste denn auch so!?" :teuf1

hahni
12.08.2006, 20:14
Original von Arne

Original von hahni...Arne,
sei doch nicht so gemein :roll...

Gemein!? :o Iiiiiiiiiiiich!? :o :o Niiiiienicht! Ich würde dem "Herrn" ja sogar liebend gerne mal die Hand drücken........................................... ....................................mitten ins "Gesicht" sogar!
Gemein ist, wenn Du die Oma die Kellertreppe runterschubst und ihr dann hinterher rufst: "Mensch Omi, wat rennste denn auch so!?" :teuf1

Ach Arne, Du und Deine Idden/gedanken ;) ;D

Arne
12.08.2006, 20:44
Original von hahni...Ach Arne, Du und Deine Idden/gedanken ;) ;D...

Den Spruch mit der Omi hat mir meine Oma beigebracht, als ich ungefähr 5 Jahre jung war; von meinem Vater kenne ich einen anderen:"Gemein ist, wenn man einem alten Mann in den Bart spuckt und dann sagt -Guck mal, Opa, es schneit!-" :roll :pfeif

rike1410
13.08.2006, 17:08
Hi,
ich habe bei diesem Menschen Bruteier gekauft, die er mir bei -15 Grad ???geschickt hat. Da kamen dann also die gefrorenen Eier und doch haben es zwei Kükis geschafft und sind geschlüpft.
Lustigerweise sind aus den von mir georderten Zwergcochin nun wirklich große und auch sehr schöne Riesenhühner geworden (vielleicht Orpington oder sowas)
Man sollte es einfach lassen und dort nicht kaufen. Ich buche das unter SAUTEURE :o Interneterfahrungen ab.
Schöne Grüße
Rike

lolo
13.08.2006, 17:50
@ :rofl

hahni
17.08.2006, 17:31
Original von rike1410
Hi,
ich habe bei diesem Menschen Bruteier gekauft, die er mir bei -15 Grad ???geschickt hat. Da kamen dann also die gefrorenen Eier und doch haben es zwei Kükis geschafft und sind geschlüpft.
Lustigerweise sind aus den von mir georderten Zwergcochin nun wirklich große und auch sehr schöne Riesenhühner geworden (vielleicht Orpington oder sowas)
Man sollte es einfach lassen und dort nicht kaufen. Ich buche das unter SAUTEURE :o Interneterfahrungen ab.
Schöne Grüße
Rike

Oh man ,wie kommt der immer an Kunden^^

Lord
09.12.2006, 23:36
Das Traurige ist eher das sich leute wie IHR es seid, im Internet verabreden um einen fertig zu machen !
Dies solltet ihr euch mal vor Augen halten !

Die Frage die sich hir stellt ist doch " diese warum Bestellt ihr den , wenn ihr mit den Tieren nicht zu frieden seid immer wider ???

wer da was an der Klatsche hat ?

Mfg

Lord

Redcap
09.12.2006, 23:42
Huch ... um Mitternacht werden die Geister wach *hui buuuh*

Ich würde mal sagen, man sollte doch erwarten dürfen, dass die richtigen Rassen und Tierarten geliefert werden, auch wenn man eine an der Klatsche hat. ;)

Lord
10.12.2006, 00:56
nun geister ? schön wäre es wenn es geister blos sind.. es ist so nicht richtig was hir abgeht... wer ein gewissen hat kann selber nachfragen bei der firma ilonexs mannheim, bei herrn fuchs tel. 0621 4465320 . hir ist bekannt das tiere aus versandkartons oder boxen, entwendet und vertauscht wurden... , ja ganze tiersendungen sind verschwunden. dies heißt nicht das die firma ilonexs dies zu verantworten hat, sondern es ist vorgekomen und es hat existens ! jedoch wer wie gesagt nicht gleich bei der wahrenannahme reklamiert dem kann man wirklich nicht über den weg trauen... vor allem was hir im internet abgeht ist ja wirklich beinahe nicht mehr zu toppen.
wir hoffen nur das die beteiligten ihr fett auch weg bekommen, die eine sehr unwürdige gangart gehen.
bruteier die man als , beigabe gratis bekommt sollte man ehren und nicht madig machen ! ( SPRICHWORT : kommt ein bettler zu einem pferd so reitet er es zu tode ! ) auch ist es eine kust bruteier zu bebrüten, nicht jeder hat das kännchen glück, und das nötige zubehör... auch wenn es jenem zuvor mehrfach gelungen mag bruteier zu bebrüten, so ist es nicht selbstverständlich das es ein jedesmal gelingt. wir geben jedenfalls unsere bruteier ab, was nicht jeder züchter von sich behaupten kann. was die preise unserer bruteier bet. so ist es so das manche von weit her herbeigebracht werden, und manche vor ort sind, die preise werden jedem mitgeteilt und er kann diese annehmen oder es belassen. ebenso haben wir unsere geflügel geimpft und entwurmt und nur mit gesundheitszeugnis immer abgegeben. dies können sie aus dem anderen schreiben entnehmen, vom amt bestätigt ! eine abgabe der gesundheitszeugnise an den kunden, habe ich in keinem schreiben an den jeweiligen kunden so bestätigt, hirbei handelt es sich um fantasihen von ...... ! sie werden auch nichts auf meiner homepage finden was auf eine abgabe des gesundheitszeugnises hindeuten könnte ! anfragen darauf beantworten wir eindeutig mit den worten das seitens anderer kundschaft bereits schindluder getriben wurde mit den zeugnisen, deshalb geben wir keine zeugnise mehr ab ! dies dürfte einleuchtend sein oder ! ?
massentierhaltung, betreiben wir nicht... ich gebe die tiere ab die ich züchte ... und meine teamkolegen geben die ihrigen ab, wenn sie wüsten wie viele ihrer mitglieder hir vom hühner - info unsere teamkolegen zulieverer sind dann würde hir ein anderer wind wehen... viele schreiben und geben anweisung ihre namen nicht zu nennen um nicht den negativen meldungen ausgesetzt zu sein... TÜPISCH DEUTSCH halt... an dieser front jedoch stehe ich und kämpfe mich durch... den am ende steht ein ziel... die tiere in eine freilandhaltung zu bringen die tier und artgerecht ist. mein hobby versaut ihr mir nicht... und wenn ihr noch mehr lügen vom zaun bricht ! ich habe auch meine hobbyzucht so abgesichert das es euch nicht mehr so leicht ist die zeune zu durchtrennen und schaden anzurichten... wie es geschehen ist... es laufen etliche anzeigen meiner seits gegen unbekannt wegen wandalismus... das schreibt hir keiner... wie offt solche so genannten tierhobby freunde rassegeflügelzüchter und ... unsere stallungen befallen und tiere von a. nach b. verbringen um stress den tieren zu bringen aus neid.... oder boswiligkeit... deshalb habe ich nur eine kleine sehr bescheidene tiergruppe vorm haus... um die zuchttiere auf unserer anlage von solchen atacken von missgünstigen zu schützen... leset doch blos mal alles hier durch was hir geschrieben steht, offt sogar wird hir schon aufgerufen zu solchen taten... das ist dann ... aber ich schreibe hir nieder sollte ich einen auf meinem anwesen erwischen, ich benötige keine rechtstatliche hilfe mehr... ich helfe mir dann selber... den schaden den diese unseren tieren angetan haben, werde ich vor ort dann sühnen ! deshalb bin ich auf unangemeldete personen die meinen sie seinen was besonderes... und dann mit ihren verzogenen gören, kindern erscheinen diese nichts besser zu tun zu haben als steine und andere gegenstände in die nähe von den tieren zu werfen... und die begleitenden erwachsenen dies noch lächelnd dulden und bejahen... mit ihrem schweigen.. weil diese überfordert offt sind mit der beaufsichtigung ihrer eigenen kinder... ich bitte hir um warheiten die genannt werden müssen und nicht um lügen die so verbreitet , und verabredet werden. warum sind den nachbarn generft ? wenn ständig menschen kommen und vor der ausfahrt des nachbarn parken, sich nicht kümmern... um des anderen gut ! wer dann eine abfuhr bekommt sollte nicht im glashaus sitzen und mit steinen werfen !
es gibt immer eine antwort auf fragen und auf beschuldigungen gibt es eine andere meinung und es sind nicht zwei die uneins sind sondern mehrere....

was rechtliche auseinandersetzungen bet. so bejahe ich diese ! wo gehobelt wird da fallen spähne... jedoch wer seinen gesunden menschen verstand gebraucht kann hir selber sich schnell ein urteil bilden.
mich als händler verschreihen und selber tiere im übermassen verkaufen... dies hat aber ein herben beigeschmack...
man benötigt hir zur ein wenig zeit um im internet einige kleinanzeigen zu verfolgen um heraus zu finden ob einer oder mehrere hinter einem projekt sich verstecken...

es ist nicht möglich so viele arten die wir anbieten von einem aleine zu bewirtschaften... dies dürfte allen klar sein... dies erfordert viel , ja sehr viel zeit und organisation... ich bin willig und bereit dazu zu lehrnen, bei fehlern... habe auch stehts fehler zugegeben wenn sie denn von mir kommen... jedoch mit fremden federn schmücke ich mich nicht, und wir uns nicht ! dies sei abschliessend fest und klar zu stellen.

hobbyzüchter machen nach euren eigenen angaben immer misse, soll... wenn ihr eure tiere so behandelt dann kein wunder !
ich versende geflügel in dunklen kartonagen... um sie nicht unnötig in stress zu bringen... halte nichts von offenem gittertransport wo die tiere zugluft und jeder tätichkeit von aussen ausgesetzt sind.

beanstandungen habe ich weder von der spedition oder von ämterseite erhalten.

unsere transportkartonagen sind mit heu, stroh, oder blätter u. ä. einstreu versehen... in der regel ist ein karton 65x42x36 cm gross und hat luftlöcher... und wird je nach vereinbahrung demensprechen mit mehr oder weniger zubehör versandt. auch ist am boden des kartons so wollte es der kurierbote eine schutzfolie , um verunreinigungen in den pkw und transportern zu vermeiden , angebracht.

ausserdem bieten wir auf anfrage sogenannte widerverwendbahren transportboxen aus plastik und holz an, jedoch sehr sehr selten wird nach dieser mit kosten verbundenen alternative seitens des kunden an uns eine anfrage gestellt, obwohl wir auf unserer homepage darauf hinweisen, das diese tier und artgerechtere versandmöglichkeit besteht. aus kostengründen verzichten die tierfreunde hir und im nachhinein zeigen diese falschen menschen einen dann an ! sauber sag ich da nur ( FALSCHE Prediger SEID IHR DIE SO WAS MACHEN !!!)

seid frühester kindheit habe ich mit tieren gelehrnt um zu gehen... auch mit menschen... jedoch erlich gesagt tiere sind mir lieber... sie sind nicht so herschsüchtig und falsch... jedoch ich habe gelehrt und lehrne weiter aus fehlern und damit um zu gehen.niemand ist vollkommen !

ich verbleibe mit den worten ich gönn jedem 10 mal mehr als er mir gönnt... leben und leben lassen...

wohlwollend

mit freundlichen und hoffentlich besinnlichen vorweihnachtstagen für manch einer

Lord

cochinkiller
10.12.2006, 02:25
:D ohne Worte ! :o
selten macht mich was sprachlos , ER hat es geschafft, ohne dass ich den Text zu Ende lesen musste . Glückwunsch Lord , bist ein ganz feiner Kerl !

gaby
10.12.2006, 06:50
@ Lord (ich schreibe das hier als privater Mensch, nicht als Moderator):

Zum einen finde ich es toll das Sie hier Stellung beziehen möchten. Leider habe ich keine wirkliche Stellungsnahme gefunden. Nicht wer am lautesten schreit hat recht.

Hier sind außer hilflosen Anfragen und Wut echte Kritik an Ihrem Geschäftsgebaren laut geworden. Mit keinem Wort sind Sie auf diese Dinge eingegangen.

Nicht nur das bestellte und bezahlte "Ware" nicht angekommen ist, sondern das aus den Eiern ganz andere Tiere schlüpften als bestellt waren, war einer der größten Punkte.

Bei den Preisen die Sie verlangen, könnte der Normalkunde durchaus erwarten das Sie einen versicherten Transport machen lassen. Da wäre es auch bei Diebstahl nicht das große Problem gewesen die Verluste zu ersetzen.

Zitat: "die tiere in eine freilandhaltung zu bringen die tier und artgerecht ist".
Viele Ihrer Kunden haben dasselbe Ziel, wollen eben aber auch dort kaufen wo die Elterntiere dementsprechend gehalten werden. Wenn man die Abholung verweigert oder den Leuten den Zutritt verwehrt, muss man damit rechnen dass angenommen wird dass man was zu verbergen hat.

Bisher konnte ich hier über Ihr Geschäftsgebaren nur Negatives lesen (Ihr Beitrag dazu löste bei mir auch nicht wirklich ein positives Echo aus). Im Einzelhandel gilt das geflügelte Wort: ein zufriedener Kunde bringt 3 Neue, ein unzufriedener vertreibt 10. Wenn Sie also erreichen möchten das Sie einen besseren Ruf bekommen, sollten Sie vielleicht dafür sorgen das wir auch einmal von zufriedenen Kunden lesen können.

Ich selbst habe bei Ihnen noch nie etwas bestellt, kann mir also kein Urteil erlauben. Käme ich in die Situation Tiere über`s Internet zu bestellen würde ich sicher zu den 10 gehören.

Mit freundlichen, vorweihnachtlichen Grüßen

gg

gaby
10.12.2006, 07:32
Entschuldigen Sie bitte den Nachtrag Lord.

Zitat: bruteier die man als , beigabe gratis bekommt sollte man ehren und nicht madig machen !

Jeder freut sich wenn er gratis etwas dazu bekommt. Ist es jedoch nicht in Ordnung, oder faul, oder unbefruchtet od. ä. kann ich es verstehen wenn sich die Dankbarkeit in Grenzen hält.

gg

Klausemann
10.12.2006, 07:55
@Lord,
in meinen Augen bist du ein billiger Pseudo Poster.

Dein Statement kommt mir billiger vor, als diese billige Website von Lord Sonnenschein. Erst wenn ich/wir zweifelsfrei deine Identität geklärt haben, Telefon Nummer, Adresse und Rückanruf, erst dann bin ich bereit mit dir hier zu reden .

Ansonsten verschwendest du nur die Zeit von anderen Leuten.

Gruss Klaus

Gast
10.12.2006, 09:12
klaus, sei nicht so hart. gelacht habe ich. und wenn ich lache ist es keine verschwendung. :D

Enemy
10.12.2006, 10:35
Hallo Alfred,
ich finde es gut, daß Sie sich in "die Höhle des Löwen" gewagt haben, um Stellung zu beziehen.

Noch besser fände ich es, wenn jetzt an dieser Stelle eine Diskussion zwischen den tatsächlich Beteiligten (Also Alfred vs. zufriedene oder unzufriedene Käufer) entstehen würde und sich die "obiligatorischen Senfdazugeber" mal zurückhielten...

Gast
10.12.2006, 10:53
ok enemy dann mein text als betroffener.


mich als händler verschreihen und selber tiere im übermassen verkaufen... dies hat aber ein herben beigeschmack...

vor allem den, daß man von den menschen hier im Forum auf mails auch eine antwort erhält. und nicht 4 mails verschickt ohne eine antowrt zu erhalten und bei der 5 dann andere als verursacher hingestellt werden.

jeder vernünftige züchter verschickt tiere und eier zu zeiten wo sie keiner gefahr ausgesetzt sind. also weder bei +30 noch bei -15.



Die Frage die sich hir stellt ist doch " diese warum Bestellt ihr den , wenn ihr mit den Tieren nicht zu frieden seid immer wider

wie denn das? bekommen andere etwa wirklcih antworten auf mails?


wer da was an der Klatsche hat ?

wirklich ne antwort gefällig?
. leset doch blos mal alles hier durch was hir geschrieben steht, offt sogar wird hir schon aufgerufen zu solchen taten

drugs are bad
aber ich schreibe hir nieder sollte ich einen auf meinem anwesen erwischen, ich benötige keine rechtstatliche hilfe mehr... ich helfe mir dann selber

und nochmal: drugs are bad. dir ist schon klar, daß selbstjustiz in deutschland verboten ist??


ich bin willig und bereit dazu zu lehrnen, bei fehlern... habe auch stehts fehler zugegeben wenn sie denn von mir kommen

schön wenn man fehlerfrei ist gell? das ist ja so ein nonsens der da von dir geschrieben wird. ich beziehe mich da dann mal wieder auf die mails und die nicht-antworten.


jedoch erlich gesagt tiere sind mir lieber... sie sind nicht so herschsüchtig und falsch

schade das du keines bist. denn dann hätte ich eine antwort damals erhalten und du ne menge geld an mir verdient. aber letztlich muss ich sogar danke sagen: deine nichtantworten haben mir ne menge geld gespart und ich habe das an tieren bekommen das ich wollte.

Alex110474
10.12.2006, 11:56
gibt es ja garnicht, der traut sich hier her? habe mir auch mal ein angebot eingeholt, der lacher. glaube es waren 6.- euro fürs ei. ich fragte warum diese eier so teuer sind.......die antwort: tierarztkosten, gesundheitszeugnis etc. der oberbringer, oder?

zudem habe ich nach farbschläge gefragt über die er nicht verfügt. aber die eier hätte ich bekommen. einfach nur ein witz.

hatte auch mal spaßhalber nachgefragt ob man die tiere auch anschauen kann in natura, ich wohne ja ganz in der nähe. dies geht natürlich nicht, das stellt ja eine gesundheitsgefahr für die tiere da. einfach nur ein lacher.

ach ja, bilder wollte ich dann von meinen gewünschten farbschlägen, dann wurde ich auf die homepage verwiesen und sollte mir andere farbschläge anschauen. sorry, aber nicht mal diese tiere entsprachen dem rassestandard.

Arne
10.12.2006, 12:07
Mal ne Frage: hat von Euch auch jemand von dieser Lachnummer namens "Lord" auch eine private (SPAM) Mail erhalten? :D :D
Sogar ausnahmsweise Fehlerfrei!! :o
Oder hatte ich allein die fragwürdige "Ehre" einer solchen Aufmerksamkeit?

Für alle, die sich amüsieren wollen, hier mal der Originalmailtext:

Tut mir leid, keine Originalmails veröffentlichen! gg

Lächerlich im höchsten Maße! Zumindest hat er EINS geschafft: zum ersten Mal hat Klausemann mir zu 150% aus der Seele gesprochen!

Ach ja: wer sich seine Bruteier von mir abholen kommt (ich verschicke keine mehr!!), der erhält sie sogar Gratis!! UND: es sind dann auch DIE Kücken, die gewünscht sind! 8)

Enemy
10.12.2006, 13:10
Hallo Arne,
nein, du bist nicht der Einzige (meine liegt allerdings schon eine Weile zurück - und "Spam" ist nun wirklich etwas Anderes)
Trotzdem: die Veröffentlichung von e-mail Inhalten (egal welcher Art) ist immer vom Einverständnis des Empfängers und des Versenders abhängig (aber da hat ja schon ein Moderator eingegriffen ;-) )

Arne
10.12.2006, 13:21
Original von Enemy...(aber da hat ja schon ein Moderator eingegriffen)...
Leider!! >:( Wer dennoch lachen will: PN an mich genügt!
Wenn ich das nicht als "SPAM" abtun würde, dann würden Freunde von mir das "erledigen" und damit möchte ich dann lieber nicht in Verbindung gebracht werden. 8) 8)

yossy
10.12.2006, 14:51
Hallo,

ich denke ich sehe und lese nicht recht als ich hier auf diesen thread wieder aufmerksam gemacht werde.

Spricht hier Werner Hapke persönlich oder versteckt sich da dahinter mein alter Weggefährte TF Traugott fürchternich???

... und schreibt ne story/Vorweihnachtsstory aus der Gruft???
Zutrauen würd ich ihm dies glatt noch, TF ist ja immer gut drauf.

Zum Inhalt des statements selbst ist eigentlich nicht viel zu sagen.

Leben und leben lassen ja.
Verkaufen so teuer wie möglich auch ja (wenn´s denn sein muss). Ich selbst verkaufe auch nicht billig.
Den Kunden aber was vormachen und/oder irreführen, wochenlang ohne Vorwarnung einfach warten lassen und sich einfach nicht mehr zu melden nennt man Leute Verdummung/Täuschung und ihnen dann auch noch die falsche/schlechte Ware schicken wie nennt man das?

In der Spedition verwechselt, gestohlen jetzt muß ich aber lachen, bin selbst gelernter Speditionskaufmann und habe jahrelang in dem Beruf gearbeitet.

Gesundheitstzeugnis darf an den Kunden nicht weiter gegeben werden dass ich nicht lache, habe selber jahrelang als Krankenpfleger und Justizbeamter gearbeitet.

Mit mehr Offenheit und Ehrlichkeit kommt man weiter im Leben. Auch wenn man Brüteier und Geflügel aller Art verkaufen will. Dann kommt man auch nicht in die Verlegenheit sich ständig rechtfertigen zu müssen.

Deutschkenntnisse gut oder mangelhaft ist nicht der Punkt und auch nicht der Vorwurf. Ich will jetzt nicht den ganzen thread/Beitrag durchlesen, aber soweit ich mich entsinne wird Herrn Hapke doch hauptsächlich vorgeworfen "seine Kunden" regelrecht zu verarschen und nicht das einzuhalten was vereinbart wurde.

Nehmen wir mal das Beispiel Seidenhühner das ich vom betroffenen Kunden selber kenne. Wenn ich schwarze Seidenhühner kaufe, sofort bezahle und dann erst nach Wochen beliefere werde dann erwarte ich als Kunde wenigstens auch schwarze Seidenhühner. Wenn ich dann stattdessen braune Seidenhühner erhalte wurde ich verar...t. Und wenn mir dann gesagt wird das wurde von der Spedition vertauscht dann werde ich gleich nochmals verar...t. Und wenn der Kunde reklamiert - "keine Ahnung, hat mein ausländischer Arbeiter gemacht, Fall erledigt!" werde ich ein weiteres mal verar...t. Lord Hapke ich hoffe das Beispiel war jetzt deutlich genug.

Mir persönlich kann´s eigentlich ziemlich egal sein, je toller Sie es treiben desto besser für mich. Denn was hat der oben aufgeführte betroffene Kunde getan und macht jeder andere Kunde auch früher oder später? Er sucht sich einen neuen Seidenhuhnverkaufer und landet dann früher oder später (auch) bei mir.

Ich habe obigem Kunden nichts vorgemacht, ich habe ihm geschickt was er wollte und wie zur Bestätigung hat er mich demletzt mal angerufen und mir mitgeteilt, dass er auf der dortigen Landesschau sehrgut abgeschnitten hat. Das ist ein zufriedener Kunde und beide Geschäftspartner sind anständig behandelt worden wie es sich heutzutage gehört. Können sie das von sich und Ihren Kunden auch sagen?

Auf die vielen anderen Aspekte will ich mal nicht näher eingehen, das sollen mal andere hier tun.

Grüße Peter
<
<
<

chook
10.12.2006, 16:43
Nicht nur Hüfo-Mitglieder haben mit dem Lord ein Hühnchen zu rupfen:
http://www.kostenloses-forum.com/cgi-bin/forum.cgi?forum_name=1711&message_number=1330&pid=LDCxGsP0.f88.

Ich fänd's ja auch höchstinteressant, wenn sich diese vielen Teamkollegen und Zulieferer des Herrn Müller-Lüdenscheidt, die angeblich auch Hüfo-Mitglieder sind, mal hier zu Wort melden würden.

Ute

WILDFLOh
10.12.2006, 16:55
...der Typ ist entweder dümmer als die Polizei erlaubt oder er hat seine Medikamente nicht genommen.
Entschuldigt die verbale Entgleisung, doch was soll man da noch sagen.

Hoffentlich kriegt er bald mal ordentlich eins auf den...
...naja, dahin eben wo der Weihnachtsmann die Geschenke drin hat!

Lord
10.12.2006, 17:12
Selbst Darmparasiten , Rundwürmer die im Dünndarm des Huhnes leben. Mit Spulwürmern befallene Hühner scheiden mit dem KOT Spulwürmer aus. Dem sollten hier einige folge leisten.

Black Giants
10.12.2006, 17:13
Hi!

Ich bin zwar Gott sei Dank nicht direkt betroffen, aber ich habe im Sommer per Zufall einen Hahn gesehen, der aus diesen vom Lord versandten Bruteiern geschlüpft ist und der war mit Sicherheit nicht reinrassig.
Die Halterin des Tieres erschien mir absolut glaubwürdig und hatte keinen Grund mir irgendeine Lügengeschichte aufzutischen.
Und ich habe auch kein Interesse dem Lord sein Geschäft zu vermiesen, da ich selber keine Tiere/Bruteier verkaufe.

Vielleicht bin ich bekloppt, aber ich würde als Käufer einwandfreie Ware erwarten. Für falsche Farbe/Rasse/Geschlecht, vergammelte/beschädigte Eier oder fehlende/tote Tiere ist meiner Meinung nach der Verkäufer zuständig und nicht der Käufer.

Und warum mangelhafte Tiere nicht sofort bei Empfang reklamiert werden, ist eigentlich klar: Er versendet in undurchsichtigen Kisten! Der Käufer merkt´s erst, wenn er´s aufmacht! Aber wer würde eine Kiste mit Hühnern direkt beim Empfang aufmachen? Jeder normale Mensch würde die Tiere verschlossen in den Stall befördern und sie erst dann rauslassen. Der Spediteur ist dann aber schon lange weg und Lord lacht sich wieder tot! >:(

Redcap
10.12.2006, 17:25
Tja, nicht nur für Tiere gilt aber. Reklamation sofort beim Lieferanten.
Pech wenn man nicht dran denkt. :-/

Scybalon
10.12.2006, 17:28
Original von Lord
Selbst Darmparasiten , Rundwürmer die im Dünndarm des Huhnes leben. Mit Spulwürmern befallene Hühner scheiden mit dem KOT Spulwürmer aus. Dem sollten hier einige folge leisten.

Worum geht's?

yossy
10.12.2006, 17:50
Hi

Der Lord meint wohl uns hüfo-Parasiten damit.

Ich denke mit der letzten Anmerkung hat er sich nun vollkommen als unmöglicher Geschäftspartner disqualifiziert. Unfähig auf Argumentationen einzugehen und zu erwiedern.

Ist der liebe Herr im "Stress" wird man vom Lord derart bedient. Jetzt wißt ihr wohl endgültig was man bei ihm als Kunde und Mensch zu erwarten hat. Stellt Euch mal vor ihr ruft da an und wollt eine Falschlieferung reklamieren und bekommt vom Lord so eine Antwort???

Der kann nur froh sein mich nicht als Kunde derart bedient zu haben, ich würde ihm juristisch schon zeigen wo´s lang geht. Redcap da irrst Du, man/frau muß nur konsequent die Sache juristisch verfolgen, aber viele haben null Ahnung und scheuen den juristischen Weg. Ob bei dem Lord letztendlich mit einem Titel überhaupt wieder was zurück zu holen ist bezweifle ich eigentlich bei dem Geschäftsgebahren.

bye Peter

Arne
10.12.2006, 18:00
Original von yossy...Der Lord meint wohl uns hüfo-Parasiten damit...

Ach!? :o Du meinst, das war KEINE Aufforderung an uns, mit IHM eine Wurmkur zu machen? Nötig hätte er es bestimmt! :rofl

Lord
10.12.2006, 18:02
ein vertrieb ist immer nur so gut wie seine zulieferer es zulassen.

hier das spreu vom weizen zu trennen werde ich nun mir groß auf die fahnen schreiben.

ich habe auch erfahrungen gesammelt die sehr leitvoll waren und sind.

werde deshalb viele meiner arten und zulieferer nun ganz aufgeben die ich bislang nicht persönlich züchtete, es ist vieleicht besser so ... im privaten bereich passieren solche dinge nicht so offt wie wenn man so der öffentlichkeit ausgesetzt.

ich gebe mich somit jedoch nicht geschlagen, unregelmäßichkeiten sind vorgekommen. diese sind nicht böswillig meiner seits geschehen sondern, durch intriegen neider !!!

diese werden auch gerichtlich ein nachspiel haben !

meine schritte sind auch eingeleitet, nicht das manche denken an mir würde alles apperlen wie ...

was die dumheit manch einer bet.: mit beleidigungen erreicht man bei mir nichts, wer sich koreckt verhält erhält auch ein korecktes verhalten meinerseits !

Redcap
10.12.2006, 18:15
Ich frage mich, warum ein "Vertrieb" notwendig ist?
Ein Rassetier ist ja nicht gerade ein genormtes Gerät, deshalb würde ich
1. gerne den Züchter und seine Anlage kennen lernen
2. wenn das nicht geht vorher Bilder des betreffenden Tieres sehen.
3. erübrigt sich das für mich, weil ich grundsätzlich persönlich abhole - und das nicht bei anonymen Züchtern (Nonames), sondern Leute mit Leumund und Reputation.

Arne
10.12.2006, 18:16
Fein! Endlich haben Sie die Hosen runtergelassen! 8)
Angeblich sind Sie ja "Züchter" jetzt haben Sie sich verplappert und "Vertrieb" geschrieben! Also nix als ein billiger, elender Händler sind Sie! >:( Ach so, sorry, nicht mal "billig" sind die Preise von Ihnen


...werde deshalb viele meiner arten und zulieferer nun ganz aufgeben die ich bislang nicht persönlich züchtete, es ist vieleicht besser so ...

GebenSie lieber Ihr zweifelhaftes Geschäftsgebaren auf! Spart den Tieren unnötiges Leiden, und den Betrogenen viel Ärger!


...diese werden auch gerichtlich ein nachspiel haben !

Prima! :) Ich liiiiiiiebe Eigentore! 8) (Nicht nur Peter/Yossy hat juristische Vorbildung! Wir beide können uns jetzt schon "das Ende vom Lied" an 5 Fingern ausrechnen.)

chook
10.12.2006, 18:16
Man kontrastiere:

ein vertrieb ist immer nur so gut wie seine zulieferer es zulassen.

Anzeige vom 25.11.06

Aus meiner robusten Boden Freiland-Hobby-Naturbrut, habe ich Anzubieten sehr schöne Geflügel mit Impfungen und Gesundheitszeugnis erstellung vor abgabe. Alle meine Geflügel sind aus meiner Zucht , und nur abzugeben an Freilandhalter , Züchter. Käfighalter und Aussteller bitte nicht Anfragen ! Da ich diese QUÄLEREI nicht unterstütze ! Habe derzeit jungtiere u. zuchttiere aus 2006,2005,2004,2003 abzugeben, zum beispiel : warzenenten, stummenten, perlhühner, fasane, pfauen weiss- blau, schwarzflügel... Legehühner, Zwerghühner, Zierhühner und viele viele weitere Arten finden sie auf meiner Homepage ! Anfragen bitte per e-mail odder tel.
Quelle: http://www.anzeigen-regional.de/kleinanzeigenmaerkte/tiere/nutztiere.html?Pname=pool_11&func=read&k_bl=&k_rub=10000_137104&sword=

Die Beschränkung auf (tatsächlich) eigene Zucht (statt mit 217 Arten und fremden Bildern zu werben) ist sicherlich zu begrüssen, aber wenn die Zulieferer (bislang bekannt als "Teammitglieder" und "befreundete Züchter", auf die ja nun alles abgeschoben wird (Neider, Intrigen, Spreu) so derart unzuverlässig ist, sollte man vielleicht nicht gleich hunderte von Kleinanzeigen ins Web stellen :-X

Ute

Black Giants
10.12.2006, 18:27
Original von Lord
ein vertrieb ist immer nur so gut wie seine zulieferer es zulassen.

hier das spreu vom weizen zu trennen werde ich nun mir groß auf die fahnen schreiben.


Das hätte schon am Anfang passieren müssen!

Okay, wenn Du schon den Käufern den Schwarzen Peter zuschieben willst, von wegen sie hätten die Ware bei Lieferung kontrollieren müssen, dann gilt das ebenso für Dich!
Warum hast Du nicht die gelieferten Tiere kontrolliert und die Fehllieferungen bei Deinen Lieferanten reklamiert?
Stattdessen hast Du die offensichtlich falsche Tiere einfach weiterversandt!

Gut, in Bruteier kann man nicht reingucken, aber den Lieferanten sollte man sich schon genau ansehen. Und die Eier schon vor dem Versand mal zu schieren, ist auch nicht so viel Mühe.
(Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wie man Eier dazu bringt zu faulen.
Ich habe hier auch welche liegen, die über einen Monat alt sind und da gammelt nichts.)

Jetzt die Schuld bei anderen zu suchen ist ziemlich einfach.

Lord
10.12.2006, 18:33
um fremdes blut zu bekommen, kauft jeder züchter ein ,oder tauscht... ihr könnt nicht jedes wort auf die goldwage legen... (ihr macht es trotz dem ) ich glaube es ist besser wenn ich im frühjahr meine tiere die bestellt wurden und die ich dann selber ausfahren werde ... wenn ich dann mal bei euch vorbeikomme und eure stallungen und tiere im internet mit bilder veröffentliche... dann lassen sich vergleiche doch mal eher schliessen... mal sehen wie dann so manch einer da steht.

cochinkiller
10.12.2006, 18:36
Original von Scybalon

Original von Lord
Selbst Darmparasiten , Rundwürmer die im Dünndarm des Huhnes leben. Mit Spulwürmern befallene Hühner scheiden mit dem KOT Spulwürmer aus. Dem sollten hier einige folge leisten.

Worum geht's?

verbale ,geistige Diahroe, vom aller feinsten!

Anders kann man es nicht bezeichnen .

cochinkiller
10.12.2006, 18:37
Original von Black Giants
[quote]Original von Lord

Gut, in Bruteier kann man nicht reingucken, .


Doch , doch , der hat so gar einen BRUTEISCANNER :D

cochinkiller
10.12.2006, 18:41
Original von Lord
wenn ich dann mal bei euch vorbeikomme und eure stallungen und tiere im internet mit bilder veröffentliche... dann lassen sich vergleiche doch mal eher schliessen... mal sehen wie dann so manch einer da steht.

Bilder fremder Leute ins Internet zu stellen und als eigene Bilder ausgeben ist doch schon alt ,das ist nix Neues.
Aber vorbeikommen um zu sehen ob du dann noch stehen kannst , alle Achtung , das hätte ich nicht vermutet .

Das haut wirklich den stärksten Lord vom Sofa .
Ich würde ja tatsächlich mal bestellen wollen , aber bitte dann persönlich vorbei bringen , Yipeeee , da lacht das Herz . ;D

Heinrich
10.12.2006, 18:44
Hallo.

Übrigens beginnt bald die die Weltschau für Herzschrittmacher.

Heinrich

Lord
10.12.2006, 18:49
Sorry, aber selbst ich kann aus fehlern lehrnen !!!!!!!!!!!!!
2007 sollen die fehler von 2006 wider gut machen und nicht SCHLECHTER !

gaby
10.12.2006, 18:52
Ok, das ist doch mal ein Schlusswort. Da jetzt anscheinend kein Klärungsbedarf besteht, schließe ich jetzt diesen Thread, bevor die Beleidigungen überhand nehmen.
gg