PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hybriden Küken selber brüten?



lionsina
30.06.2013, 22:03
hmmmm...

ich kenne mich bei hühner nicht so gut aus. für manche ist die frage wahrscheinlich total blöd. aber mich interessierts :)
wenn ich gerne selber küken haben möchte, später aber brav legende hybriden haben will, muss ich ja eier kaufen aus denen hybriden schlüpfen. kann man sowas kaufen? ist das gefragt?
momentan steht es nicht am plan aber generell würde ich schon gerne mal eigene küken haben die ich dann auch behalten kann.
ich würde gerne auch eine schachtel ü-eier ausbrüten egal was am ende raus kommt. eine bunte mischung die aber im erwachsenen alter brav legt :)

Nicolina
30.06.2013, 23:24
Hallo lionsina.
Wenn du Hybridenküken möchtest, kaufst du dir solche nicht als Bruteier, sondern wenn dann als Eintagsküken
Bekommst du auf Geflügelmärkten oder bei Nachfrage bei Händlern..
( Deren männlichen "Geschwister" zur selben Zeit bereits geschreddert sind..)

Zitat:
"ich würde gerne auch eine schachtel ü-eier ausbrüten egal was am ende raus kommt. eine bunte mischung die aber im erwachsenen alter brav legt"
Von der "Ü"-Ei-Mischung wird statistisch nur die Hälfte legen, ob brav oder nicht ;)
Der andere Hälfte sind Hähne.

Paddington
01.07.2013, 13:40
http://www.bruteiershop.de/

Da habe ich meine Kraienköppe-Bruteier her. Meine Blausperberin brütet sie gerade aus.
Aber ich denke, das mit den Hybrieden fnktioniert nicht. Da vermischen sich doch alle Erbeigenschaften.
Kauf dir doch lieber Leghorn, Kraienköppe oder Altsteirer. Letztere lgen zwar nicht so viel, aber es sind Zwiehühner.
Also gutes Fleisch und gute Eier.

Viele Grüße, Paddington.

PS: Bruteiershop ht es innerhalb eines Tages versendet ( Dienstag abend bestellt, Donnerstag waren sie da). Aber ich habe vorher angerufen, welche Rasse sie denn auf ,,Lager" hätte - es war nämlich dringend.

Viele Grüße, Paddington.

lionsina
01.07.2013, 16:09
hallo und danke für die antworten!

märkte gibt es hier leider keine, zumindest sind mir in der umgebung keine bekannt. eintagsküken klingen gut aber ich hätte doch gern das erlebnis das meine hühner brüten (sollte einmal eine meiner hybriden lust bekommen). auf natürlichen wege wird nichts draus weil: enge siedlung, kein hahn!
vielleicht bestelle ich mir dann aber wirklich einer einer rasse die auch brav legt ohne das es hybriden sind.
von zwiehühner habe ich leider nichts weil meine nicht vernascht werden. die haben alle einen namen und einen paten. daraus wird also nichts :)
danke für die tipps. lg

hein
01.07.2013, 16:14
...... (sollte einmal eine meiner hybriden lust bekommen). auf natürlichen wege wird nichts draus weil: enge siedlung, kein hahn!

danke für die tipps. lg
Ich habe jahrelang neben meinen Hybriden immer 1-2 Mixe gehalten - eben solche, wo ich weiss die Brüten auch! Und wenn dann eine davon gluckt, denn...............

lionsina
01.07.2013, 16:52
ich hab ja wohl 2 maran und sussex dabei. doch da scheiden sich die geister. der züchter sagt es sind maran u sussex u die "experten" hier sagen es sind keine... ich häng mal ein foto an. was sagt ihr?
diese sussex am foto hat einen verkümmerten kamm. die andere ist schöner will aber nicht aufs foto

102420102421

Nicolina
01.07.2013, 21:59
Hallo Lionsina,
ohne Expertin zu sein, kann ich dir sagen, dass die beiden genauso aussehen,
wie die Hybriden, die man mir mit der "Bezeichnung" Sussex und Bovan ( http://www.huehner-info.de/infos/rassen_bovans.htm ) verkauft hat.
Der Kamm ist einfach noch nicht ausgewachsen, also nicht "verkümmert"

hein
02.07.2013, 08:36
Hallo Lionsina,
ohne Expertin zu sein, kann ich dir sagen, dass die beiden genauso aussehen,
wie die Hybriden, die man mir mit der "Bezeichnung" Sussex und Bovan ( http://www.huehner-info.de/infos/rassen_bovans.htm ) verkauft hat.
Der Kamm ist einfach noch nicht ausgewachsen, also nicht "verkümmert"
Man könnte auch sagen, es sind Zuchttiere, die man aussortieren muss. Eben weil man sie nicht ausstellen kann!

Und der Kamm, der wird auch nichts werden - auch wenn er ausgewachsen ist. Da fehlt eben alles!

Nicolina
02.07.2013, 21:41
Man könnte auch sagen, es sind Zuchttiere, die man aussortieren muss. Eben weil man sie nicht ausstellen kann!
Ohne Beringung?


Und der Kamm, der wird auch nichts werden - auch wenn er ausgewachsen ist. Da fehlt eben alles!
Kannst du mir das bitte einmal genau erklären. Das würde ich gerne lernen.
Was genau fehlt?

hein
03.07.2013, 05:47
Ohne Beringung?

Kannst du mir das bitte einmal genau erklären. Das würde ich gerne lernen.
Was genau fehlt?

Ohne Beringung dürfte allen klar sein! Egal ob Hybrid oder Zuchttier, alle müssten bei Ausstellungen beringt sein! Aber das dürfte ja auch kein Problem sein, denn jedes Tier kann man nach dem Kauf den passenden Ring aufziehen

Und jetzt zum Kamm!

102523

Den schau dir mal genau an! Der Abschluss ist unsauber. Dann ist die letzte Zacke (auf dem Foto kaum zu erkennen) eine M-Zacke. Als nächstes folgt eine zu gr. Zacke - die auch nicht kleiner werden wird. Und vorne habe ich eine kleine normale Zacke. Somit hat sie auch nur 3 Zacken, welches auch nicht von Vorteil ist

Bei der 2. Henne sieht das genauso aus! Kein Abschluss. Unsauberer Kammschnitt. Es könnte sogar eine M-Zacke werden - aber das kann man noch nicht genau erkennen

Nicolina
03.07.2013, 21:08
Danke Hein, für die Erklärung!

lionsina
04.07.2013, 17:59
der kamm ist sicher verkümmert denn alle anderen hühner (gleiches alter, gleicher züchter, gleiches futter) haben einen roten saftigen kamm nur bei der ist der kamm so geblieben. macht aber nichts. ihre eier schmecken dennoch lecker :D
ringe trugen sie keine. aber auch seine eigenen hühner die im hof rumwetzen tragen keine.

Liahona
04.07.2013, 21:03
Hallo Lionsina,

Hühner aufziehen, besonders in Naturbrut, ist immer eine spannende Sache. Das kann man aus Spaß an der Freude machen oder weil man Gebrauchshühner heran zieht (Legehennen oder Fleischhühner zum schlachten) oder weil man Hühner züchten möchte.

Natürlich kannst Du aus Hybridhühnern Nachkommen ziehen. Dort, wo man die Legehennen kauft kann man bestimmt auch einen Hahn kaufen. Die erfüllen zwar keine Züchteransprüche, sind aber trotzdem nicht ohne Reiz. Legehybriden sind in der Regel aber nicht sehr brutwillig, weil man diese Eigenschaft weggezüchtet hat. Trotzdem gibt es aber doch ab und an eine brutwillige Hybridhenne.

Das zweite Problem ist, dass Hybriden Nachkommen aus vier Inzuchtlinien sind, bei denen der Heterosieeffekt einsetzt. Das Ergebnis sind eben die sehr fleißigen Legehybriden. In der nachfolgenden Generation verliert sich aber der Heterosieeffekt und die gute Legeeigenschaft wird nur zu einem Viertel der Nachkommen weiter gegeben.

Bei 10 - 12 Eiern (so groß ist in der Regel ein Gelege) rechnet man mit einem Verlust von ca. 50%. Übrig bleiben also 5 - 6 Eier aus denen Küken schlüpfen. Rechnerisch sind die Hälfte davon Hennen, aber welche von diesen haben die guten Legeeigenschaften? Deshalb lohnt sich aus wirtschaftlicher Sicht keine weitere "Zucht" von Hybriden.

Auch eine Mischung von einem Hahn einer anderen Rasse mit Hybriden ist da nicht erfolgreicher.