PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemeine Anfängerfragen zur Hühnerzucht



docMario
05.06.2013, 10:57
Hallo allerseits,
die organisierte Rassegeflügel-Zucht hat sich mir - trotz langer Internetrecherche - noch nicht wirklich erschlossen...
vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, das ein oder andere zu kapieren:

Ich will als Hobby-Züchter eventuell Tiere aus meiner Zucht verkaufen und ggfs. auch ausstellen. Dafür brauche ich Bundesringe... richtig?!
Gibt es, außer der Mitgliedschaft in einem KTZV, noch weitere Voraussetzungen, um die Bundesringe zu erhalten...?
D.h. muss ich zum Beispiel ein Zuchtbuch führen, bzw. _alle_ Voraussetzungen des BDRG erfüllen (z.B. Fallnester, mindestens 2 Zuchthorden à 1,6) ? Muss ich an einem Kurs für Züchter teilnehmen?

Unser KTZV vor Ort ist wohl schwerpunktmäßig eher am Stammtisch aktiv. Die meisten Mitglieder züchten - wenn überhaupt - Karnickel oder Tauben. Hühnerzüchter sind eher selten. Kann ich alternativ auch direkt im Landesverband der Rassegeflügelzüchter oder in einem Sonderzuchtverein Mitglied werden? ... Wenn ich z.B. im Orpington-Zuchtverband bin, "darf" ich dann auch z.B. Sundheimer oder Lachshühner züchten/ausstellen/beringen?!

Was ist die Aufgabe der Vereine, Was macht z.B. ein Zuchtwart etc.
Welche Pflichten haben KTZV-Mitglieder sonst noch zu erfüllen... d.h. gibt es beispielsweise eine Pflichtteilnahme an Ausstellungen oder Veranstaltungen?

Danke im Voraus! Gruss, Mario

ZWgoldblau
05.06.2013, 11:10
hallo
du must erstmal in einem Verein sein un ringe beziehen zu können (alle größen)
zucht buch must du nicht führen
als mitglied hast du eigentlich keine verpflichtungen es ist aber gern gesehen wenn du auf austellungen versammlungen ... gehst

Silly83
02.07.2014, 09:24
Hallo, ich finde es gerade sehr schwer überhaubt einen Verein zu finden obwohl ich sehr ländlich wohne. Ich möchte meine marans züchten muss ich dann in einen marans verein oder kann ich z.b in einen verein der leghorn züchtet oder so??? Lg

Silly83
02.07.2014, 09:25
Ach ich wohne in 27628 . Viellicht kennt ja jemand einen in meiner nähe .

Bartzwerg
02.07.2014, 11:14
Es reicht die Mitgliedschaft vor Ort. Die Vereine speziell für eine Rasse agieren Bundesweit, meist einhergehend mit einer Mitgliedschaft in einem Ortsverein.
Im Vereinsfinder hier im Forum kannst du eventuell einen in deiner Nähe finden.

Oder nimm den hier:
RGZV
Hagen und Umgebung e.V.
Mario Wicknig - Tel. 04746/6437
Grüne Wurth10 - 27628 Hagen


Bartzwerg

Ernst
02.07.2014, 11:37
Ach ich wohne in 27628 . Viellicht kennt ja jemand einen in meiner nähe .



Hallo, ich finde es gerade sehr schwer überhaubt einen Verein zu finden obwohl ich sehr ländlich wohne.

Hallo Silly,

diesen Satz hört man von Anfängern eigentlich regelmäßig. Aber Du kannst davon ausgehen, dass auch bei Dir in der Nähe einen Verein gibt. Es liegt wohl daran, dass die Vereinsstrukturen nicht bekannt sind, und man daher nicht weis, wie man suchen sollte. Es ist so wie auch in vielen anderen Sparten hierarchisch aufgebaut. Der Verein gehört zu einem Kreisverband. Der wiederum zu einem Landesverband. Über Allem steht der Bundesverband. Wenn Du also einen Verein in Deiner Nähe suchst, ist es sinnvoll Wenn Du dich an den Kreis- oder Landesverband wendest. Die haben Listen aller Vereine, die es in ihrem Gebiet gibt. In dieser Liste findest Du sicher auch einen Verein in Deiner Gegend. Diese Ortsvereine haben aber nicht spezielle Rassen, sondern lediglich die Rassen, die ihre Vereinsmitglieder züchten. Da können durchaus auch Marans oder Leghorns dabei sein. Das muss aber nicht so sein. Wenn man einen Verein speziell für seine Rasse sucht, dann muss man in den jeweiligen Sonderverein der Rasse gehen. Die sind dann allerdings oftmals für die ganze Bundesrepublik zuständig. Normalerweise geht man erst einmal in einen Ortsverein, und wenn man dann merkt, dass man an dieser Rasse Gefallen gefunden hat, und dabeibleiben will, geht man in den Sonderverein.

Wenn Du dich auf die Suche nach einem Ortsverein machst, solltest Du, bevor Du Mitglied wirst, erst einmal etwas "reinschnuppern" und schauen, ob es Deinen Vorstellungen entspricht.

Schau mal hier rein. Vielleicht wirst Du da ja fündig.

http://www.lv-bremen.de/Vereine.html

SetsukoAi
02.07.2014, 12:08
Ich will als Hobby-Züchter eventuell Tiere aus meiner Zucht verkaufen und ggfs. auch ausstellen. Dafür brauche ich Bundesringe... richtig?!

Richtig, um Ausstellen zu können brauchst du Bundesringe und die kannst du nur bekommen wenn du im Verein bist (egal ob KTZV oder GZV)


Gibt es, außer der Mitgliedschaft in einem KTZV, noch weitere Voraussetzungen, um die Bundesringe zu erhalten...?
D.h. muss ich zum Beispiel ein Zuchtbuch führen, bzw. _alle_ Voraussetzungen des BDRG erfüllen (z.B. Fallnester, mindestens 2 Zuchthorden à 1,6) ? Muss ich an einem Kurs für Züchter teilnehmen?

Nein, weitere Voraussetzungen sind nicht von nöten. Das führen eines Zuchtbuches, verschiedene Zuchtstämme, Fallnester etc. sind alles Dinge welche ein Züchter sich selber aussuchen kann ob er sich die Arbeit machen will. Auch der Beitritt in einen Sonderverein ist nicht zwingend erforderlich wird aber gerne gesehen.



Was ist die Aufgabe der Vereine,


Die Aufgabe eines Vereins ist in der Satzung nachzulesen. Bei uns steht da z.B. drin:

Quelle (http://ktzv-i-o.npage.de/satzung.html)


- Ausrichten von Ausstellungen und Informationsveranstaltungen

- Zusammenschluss aller Kleintierzüchter im Vereinsgebiet und der Umgebung

- Beschickung von Ausstellungen höherer Verbände A

- Werbung, Heranbildung und Betreuung von jugendlichem Nachwuchs

- Beratung der Mitglieder in allen Fragen der Kleintierzucht

- Abhalten von Mitgliederversammlungen zwecks theoretischer und praktischer Weiterbildung, Vorträgen und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern

- Die Erhaltung alter, seltener und bedrohter Rassen aller Arten von Kleintieren

- Die Pflege und die Verbreitung der Kleintierzucht in Zusammenarbeit mit den höheren Verbänden (Kreis-, Bezirks-, Landes-, und Bundesverbände) aller Abteilungen.


Was macht z.B. ein Zuchtwart etc.

Quelle (http://ktzv-i-o.npage.de/satzung.html)


Den Zuchtberatern obliegen in ihren Abteilungen die Aufgaben, die Mitglieder in züchterischer Hinsicht nach bestem Wissen und Gewissen zu beraten. Die Beratung umfasst den Tierkauf, die Tierauswahl für die Zucht und für Ausstellungen, die Durchführung von Tierbesprechungen, gegebenenfalls mit Zuhilfenahme eines Preisrichters, und das halten von Vorträgen in den Versammlungen. Sie sollen die Schulungen der jeweiligen Verbände besuchen und sich auch sonst auf dem aktuellen Wissensstand befinden. Sie haben in der Jahreshauptversammlung einen Tätigkeitsbericht abzugeben.




Welche Pflichten haben KTZV-Mitglieder sonst noch zu erfüllen... d.h. gibt es beispielsweise eine Pflichtteilnahme an Ausstellungen oder Veranstaltungen?

Pflichtveranstaltungen und Teilnahmen gibt es normal nicht, zumindest nicht bei uns auch wenn einige das gerne einführen würden. Ich bin da etwas geteilter Meinung. Man kann überhaupt froh sein wenn noch welche in die Vereine kommen. Allerdings sind wir im Verein immer froh wenn die Mitglieder auch helfen würden und nicht nur für Ringe oder Impfstoff sich anmelden würden.
Wir in unserem KTZV machen ja neben den Ausstellungen noch andere Veranstaltungen. Der Aufbau einer Ausstellung ist mit viel Arbeit verbunden. Käfige schleppen, aufbauen, Boden auskleiden (vor allem wenn Kaninchen mit ausgestellt werden), schmücken, Becher aufhängen etc.
In unserem Verein sind das immer die gleichen die Helfen und das sind nicht viele. Um so weniger Leute beim Aufbau helfen umso länger dauert das ganze, die wenigen müssen noch mehr schleppen und wenn es ganz blöd läuft, und man nicht das Glück hat einen Tag vorher schon die Käfige zu stellen, müssen die Tiere während des ganzen Aufbaus in den Kisten sitzen und warten. Darunter leidet dann nicht nur das Gefieder sondern das ganze Tier selbst.

Also alles in allem gehört ja zu einem Verein auch die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern.
Ich persönlich finde sowas immer lustig, wenn einfach die Atmosphäre stimmt und man mal mit Witzen und dummen Sprüchen den Aufbau versüßt bekommt dann ist das ganze eigentlich immer lustig.

Also Pflicht ist es nicht was zu tun, aber der Verein wäre dankbar über Hilfe und Unterstützung.

Silly83
02.07.2014, 18:38
Guten Abend , Und vielen dank für die Antworten :)
Leider ist die Telefon Nummer vom RGZV Hagen und Umgebung e.V. nicht mehr Aktuell. Aber jetzt weiß ich wonach ich suchen muss :type
Freu mich riesig habe meine Hühner schon seit drei Jahren aber irgendwie möchte ich jetzt mal richtig Züchten und nicht nur experimentieren. Schöne Marans mit Schoko eiern sollen es werden. Und einen tollen Hahn und die Passenden Mädels habe ich schon ;)
Lieben Gruß