PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hanfeinstreu



dehöhner
13.06.2006, 07:18
Hallo,

habe jetzt in einem Buch gelesen, daß Hanfeinstreu das Beste ist. Ist staubfrei und saugt sehr gut die Feuchtigkeit auf. Habe jetzt Hanfeinstreu bestellt. Bin mal gespannt. Habt ihr schon Erfahrungen mit Hanfeinstreu gemacht ?

dehöhner

TinaH
13.06.2006, 07:29
Ich hab für meine Kükenkiste Leinstreu verwendet (auf den ersten Bilder in der Galerie unter "meine erste Brut" kannst Du es erkennen) - ist ähnlich wie Hanf. Kenne die beiden Einstreu-Arten aus dem "Pferdebereich" und es stimmt, sie saugen sehr gut die Feuchtigkeit auf und binden Gerüche um ein Vielfaches besser, als Sägespäne. Außerdem verrotten sie genauso gut wie Stroh (ist ja auch Stroh...) und machen den Mist nicht "sauer", wie Holzspäne.

LG
Tina

dehöhner
13.06.2006, 12:30
Habe sogar gelesen, daß es schneller verrottet als Stroh.

dehöhner

TinaH
13.06.2006, 12:48
Naja, schneller als ganzes Stroh auf jeden Fall, weil es ja schon zerkleinert ist und den Bakterien mehr Angriffsfläche bietet...
Ansonsten geben sich die verschiedenen Stroh-Arten sicher nicht sehr viel.
Ich finde es in der Glucken-/Kückenkiste halt äußerst angenehm. Im Stall der "großen Hühner" habe ich die Heu- und Strohreste eingestreut, die bei mir sowieso immer anfallen, wenn die Ballen von a nach b transportiert/geworfen/gegabelt werden. Das ist grober als gehäckseltes Material aber feiner, als direkt aus dem Ballen.

LG
Tina

dehöhner
13.06.2006, 14:18
Ich nehme immer gehäckseltes Roggenstroh vom Raiffeisen. Das riecht immer sehr angenem. Bin zufrieden damit. Mal sehen, ob das Hanfeinstreu noch besser ist.
So viel Einstreu verbrauche ich eh nicht. Für Nachts habe ich ein Kotbrett mit Zeitungen ausgelegt (da fällt fast nix ins Streu) und tagsüber sind die Hühner draußen.

dehöhner

Turbinchen
14.06.2006, 15:27
Hallo,
Hanf hat auch als Dämmung hervorragende Eigenschaften. Es nimmt nicht nur die Feuchtigkeit auf, sondern gibt sie auch bei Bedarf wieder ab und schafft somit ein gutes Raumklima.
Im Vergleich zu Steinwolle etc. leider immer noch teuer, Förderungen sind aber ab 5 Kubikmeter möglich.
Erfahrungen hab ich aber damit noch keine gemacht. Wo bekommt man denn Hanf als Einstreu und ist dort der Preisunterschied zu konventionellem Einstreu, also Stroh, auch hoch?
Grüsse

dehöhner
14.06.2006, 16:40
ich habe es hierher:

http://www.futterkonzepte.de/catalog/index.php?cPath=87&osCsid=81ef93dff9b1800df71ffef8cff6c165

In dem Buch "Geflügelställe und Ausläufe" stand, das Hanfeinstreu preiswert ist. Aber ich finde es nicht so billig. Aber ich kenne ja nur den einen Anbieter. In meiner Nähe gibt es einen Anbieter für Pferdebedarf, da frage ich mal nach, was es dort kostet bzw. ob es dort erhältlich ist. Und man muß ausprobieren, ob man weniger davon verbraucht.

dehöhner

sarah
14.06.2006, 19:53
ich benutze das auch und finde das richtig klasse. :roll

....ist super leicht, ... staubt kaum ( hab asthma)
....bindet feuchtigkeit sofort!! ....riecht angenehm und der stall stinkt niemals.
das packet kostet ca 6 euro und drinn sind 15 kilo.
gepresst und gut zu transportieren.

ich benutze das von der firma hemparade, wird gerne auch von pferdebesitzern benutzt, ...auch weil es nicht staubt, pferde sind diesbezüglich auch empfindlich.

ich bin hochzufrieden, vorher hab ich buchenholzeinstreu gehabt, schwehr,.... bindet wenig flüssigkeit, staubt mehr. auch braucht man von buchenholzstreu viel mehr.

lieben gruß sarah.

kraehe
14.06.2006, 23:09
Hauptsache die Hühnis fangen nicht an zu kiffen... :rofl
Bei dem Wetter wird´s wohl nicht nötig sein, denn es trocknet ja alles aus. :roll

dehöhner
15.06.2006, 07:09
Ich habe es gestern erhalten. Finde auch, daß es gut riecht.
Sarah dann ist es ja bei deinem Anbieter viel preiswerter. Wie gesagt, ich werde mich hier in der Gegend umschauen.

dehöhner

lolo
15.06.2006, 07:56
hallo miteinander

http://www.asac.ch/neu/neuigkeiten_detail.php?id_texte=2032

das habe ich gerade gefunden. ok ist die schweiz, aber wir sind doch da eher lieberal in der regel ???

ich wollte mir das ja auch überlegen mit hanfeinstreu, weil ich halt auf stroh und heu allergisch reagiere.

scheint also in der schweiz nix zu werden mit hanfeinstreu *grummel* gibt es nur noch in kleinpackungen... dann nehme ich doch 1kg-säcklein >:(

gruss
lolo

ghostdove_2000
15.06.2006, 17:36
benutze hanfeinstreu schon lange mit guten ergebnissen

vorallem bei meinen enten weil es saugfähiger ist als hobelspähne

und es fast nicht staubt

liebe grüsse uwe

sarah
15.06.2006, 20:54
..... frag doch mal bei fressnapf nach, wenn es das bei euch gibt.
darüber lass ich mir das auch bestellen...
lieben gruß.

dehöhner
16.06.2006, 07:06
Fressnapf wäre auch eine Idee. Aber ich werde erst mal das bestellte ausprobieren.
Beim nächsten ausmisten will ich das Stroh durch Hanfeinstreu ersetzen und dann wird acuh direkt das Haus von innen gestrichen. Wahrscheinlich erkennen die Hühner dann ihr Hühnerhaus nicht
wieder :D

dehöhner

Brahmazüchter
16.06.2006, 09:24
Hanfeinstreu ist schon nicht schlecht aber auch Teuer.

Ich selber benutze Reisspreu. Ist sehr kostengünstig,saugfähig, bindet den Kot wunderbar,verklumpt nicht selbst wenn es mal nass wird und trocknet ohne probleme wenn es mal feucht geworden ist.

Ím Winter nehme ich dann Reisspreu,Häxelstroh und Buchenlaub aus dem Wald das ich im Herbst sammle.

dortmunderin
04.08.2006, 10:33
hallo alle
hanfeinstreu bekommt man auch im RM, da habe ich ihn her und nehme ihn sogar bei Ziegen, Schafen und Schweinen.
aber es gibt in Bochum eine Firma die es herstellt, 21 kg 6,90 €,
ebenso Flachseinstreu. manchmal auch kostenlos anliefert

Ich habe sie über Ebay gefunden, einfach Hanfeinstreu eingeben

Gruss Heidi

dehöhner
04.08.2006, 15:21
Ich habe das Hanfeinstreu ausprobiert und bin sehr zufrieden. Es staubt nicht so wie Stroh.
Ich habe es jetzt in einem Laden für Pferdebedarf gekauft , da war es dann auch preiswerter.

dehöhner

lolo
04.08.2006, 15:40
ach ja ich bekomme den hanfeinstreu hier in der landi - müssen einfach immer sagen das es nicht für nutztiere...

glaube das sind 20kg für 18fr. oder so - wie alles hier halt etwas teurer :(

yossy
06.08.2006, 21:34
Hallo,
nehmen wir auf der Landesschau und auf unserer Vereinsschau, privat nehme ich Sägemehl da wir ein Sägewerk vorort haben.
bye Peter

Hühner-Mädel
09.08.2006, 14:32
ich nehme auch Hanfeinstreu, ich kaufe es immer in einem Zoogeschäft mirt Biolädchen

colourfuls
10.01.2012, 08:48
Ich habe als Einstreu Sand und zum Winter hin Hanfstreu reingetan. Mein Stall ist trocken, aber am Eingang roch es Heute etwas muffig. Wahrscheinlich von mir selbst, wenn ich mit nassen Stiefeln reinkomme. Unter der Wassertränke steht zusätzlich eine große flach Schale, da ist nichts naß. Über Tag ist das große Fenster zusätzlich auf und es ist drinnen gut belüftet.
Muß ich die Streu jetzt schon entsorgen?
Oder reicht es, wenn ich täglich mit einem Rechen durchgehe und es so durchlüfte?

KatharinaG
10.01.2012, 12:46
Hallo,

ich benutze als Einstreu ein Gemisch von Holzspänen und Hanfstreu. Es ist kaum Kot iun der Einstreu, weil die Damen über einer Kotplanke schlafen. Jetzt im Winter, wo sie dann doch länger drin sind, schmeiße ich ihnen eine Hand voll Körner in die Einstreu. Sie sind dann a) beschäftigt und b) wälzen die Einstreu um.
Das funktioniert gut. Versuch mal Deine Stiefel vor der Tür abzustreifen, damit Du keine Nässe reinschleppst. Wenn es Dich beruhigt, dann tausche nur Deine Laufstraße aus. Ansonsten warte mal ein paar Tage trockenes Wetter ab. So schnell würde ich jetzt nicht neu einstreuen.
LGK

colourfuls
10.01.2012, 13:04
Hallo,

ich benutze als Einstreu ein Gemisch von Holzspänen und Hanfstreu. Es ist kaum Kot iun der Einstreu, weil die Damen über einer Kotplanke schlafen. Jetzt im Winter, wo sie dann doch länger drin sind, schmeiße ich ihnen eine Hand voll Körner in die Einstreu. Sie sind dann a) beschäftigt und b) wälzen die Einstreu um.
Das funktioniert gut. Versuch mal Deine Stiefel vor der Tür abzustreifen, damit Du keine Nässe reinschleppst. Wenn es Dich beruhigt, dann tausche nur Deine Laufstraße aus. Ansonsten warte mal ein paar Tage trockenes Wetter ab. So schnell würde ich jetzt nicht neu einstreuen.
LGK

Hatte eben Besuch von einer Freundin, die meint ich würde es mir einbilden. Die Hühner scharren und wälzen sich sogar in der Streu. Kot finde ich auch kaum.
Danke für Deine Antwort! Ich werde es immer wieder zusätzlich mit einem Rechen durchlüften.

Freddy
10.01.2012, 14:52
Hallo, das tun meine genau so. Ich benutze ebenso seit nunmehr fast einem Jahr Hanfeinstreu & Hobelspäne & muss sagen, die Saugkraft des Hanf ist wirklich enorm.

Liebe Grüße Katja

Ella1212
10.01.2012, 17:16
Das Problem kenn ich noch von früher aus dem Stall... also dreckige Schuhe.
Ein Bauer hatte folgende Lösung um den Matsch nciht rumzuschleppen: Alten rauen Besenkopf mit einer Winkelkonstruktion verschraubt und immer einfach Stiefel kurz abgestriffen wenn er rein/ raus wollte. WEnns geregnet hat wurde der Modder aus den Bürsten gespült und der Dreck wurde eingedämmt.
Die Winkel sin an sich unnötig, nagel das Ding irgendwo gegen und fertig is die Sache!

colourfuls
10.01.2012, 18:31
Das Problem kenn ich noch von früher aus dem Stall... also dreckige Schuhe.
Ein Bauer hatte folgende Lösung um den Matsch nciht rumzuschleppen: Alten rauen Besenkopf mit einer Winkelkonstruktion verschraubt und immer einfach Stiefel kurz abgestriffen wenn er rein/ raus wollte. WEnns geregnet hat wurde der Modder aus den Bürsten gespült und der Dreck wurde eingedämmt.
Die Winkel sin an sich unnötig, nagel das Ding irgendwo gegen und fertig is die Sache!

Hab ich! :laughBenutze ich wenn es wieder zurück ins Haus geht! Morgen mach ich es auch wenn ich in den Stall gehe!:jaaaa:
Aber ich rieche wirklich etwas! Kann es das Hanfstreu selbst sein? Richtig nass ist es nirgens. Die Hennen haben ja Heute genau dort "gebadet"! Obwohl an der anderen Seite eine schöne, große Schale mit schönen sauberen Sand steht!!:neee: