PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwerg Seidenhühner SPLASH



WILDFLOh
12.06.2006, 17:47
Hallo,

war auf der Suche nach einem Thema über die Splashfärbung bei Seidenhühnern.
Bin Anfänger und kenne das Geheimnis leider noch nicht. ???
Wie bekomme ich diesen Farbschlag hin?
Hatte vor 2 Tagen nen Schlupf bei dem vom Aussehen her Splashis dabei sein könnten, wobei es ja eigentlich unmöglich ist...
...halte meine beiden Farben (schwarz/weiss) getrennt.
Bilder im Anhang...

Wer hilft weiter?

WILDFLOh

yossy
12.06.2006, 18:54
Hallo S.,
jetzt bin ich mal gespannt auf die Kommentare.
Wie ist es möglich dass, wenn man nur weiße und schwarze Zwergseidis hat, sowas rauskommt? Und das als Zwerg!!!
Grüße Peter

Cassandra
12.06.2006, 20:24
hallo

grundsätzliches zum thema splash haben wir grade hier

Kann das ein Seidi sein und welche Farben sind das? (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=9308&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1)

grüsse
Tina

stef71074
12.06.2006, 20:39
???Hallo,

warum willst Du denn Splash haben? ???

Gruß

Stef

WILDFLOh
12.06.2006, 21:05
@yossy
der einzige der da noch herumschwirrt ist mein erster schwarzer Hahn. Der hat
am Hals starke Bräunungen, war aber auch von den weissen getrennt.
Mal sehen was das wird...
Wieso die Betonung auf Zwerge?

Danke Tina, hab mir die Seite angesehen.

@Stef
warum nicht; gefallen mir sehr. Gehe aber davon aus (warum auch immer?!) das die Kücken noch weiss werden.

Gruss,
Simon

lolo
12.06.2006, 21:21
da bin ich ja auch extrem gespannt!

Liebe Experten - bitte macht uns schlau ;)

Cassandra
12.06.2006, 22:49
leute..ihr müsst mehr alte threads lesen

peter y. ist soweit mir auf die schnelle bekannt ist der einzige in deutschland mit blauen zwergen ..

@ yossy ich verkneiff mir jetzt schon lange alle bösen kommentare..ich hoffe das friedensangebot ist angekommen

@ steff warum nicht..ich persönlich finde die färbung allerliebst :-*

@ wildfloh..dat dingelschen sieht mir aber eher sehr blau aus..splash ist als kücken,meiner bescheidenen erfahrung nach..eher blitzweiss und wird dann schmutzigweiss Meist mit blauen flecken..auch andalusia genannt *gg*..aber ich bin keine fachfrau..sondern nur eine seidihalterin aus liebhaberei für die kleinen monster

lg
Tina

WILDFLOh
12.06.2006, 23:27
Hier ist noch ein aktuelles Bild vom ?

Aber wie kommt jetzt eigentlich Splash zustande, ganz egal was das jetzt hier für Seidis sind?

Gute N8,
WILDFLOh

chook
13.06.2006, 01:03
Cassandra hat Recht ... ;)
Schau mal hier (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=8085&hilight=blau+AND+splash+AND+schwarz)
LG
Ute

Redcap
13.06.2006, 01:12
Also da muss entweder bei den weißen oder Schwarzen ein Andalusierweiß-Gen versteckt sein. ... oder Yossy??

Jersey
13.06.2006, 06:58
Hallo,

ich hatte dieses Jahr bei meinen Jerseys auch Küken dabei die sahen anfangs wie blau aus.

Diese haben sich aber dann aber zu "Weißlingen" entwickelt. Sie sind in der Grundfarbe weiß, aber mit grauen Anflug, jedoch ohne blaue Federn, wie beim andalusierweiß

Vorgeschichte der Eltern:

2005: weißer Hahn x schwarze Hennen -> schwarze Nachucht (schwarz dominant)

2006: Geschwisterpaarung der F1 -> größten Teil schwarze, teilweise reinweiße Nachzucht und einige "schmutzig"-weiße Tiere


Ich werde nächstes Jahr mal spaßeshalber solch eine "schmutzige" Henne an nen schwarzen Hahn setzen um zu sehen was rauskommt ???

Grüße

yossy
13.06.2006, 07:13
Hallo, hallo Simon,

Du hast ja schon die Hälfte verraten....
Ja Ihr habt recht, könnt Ihr Euch noch an meinen thread "Weissflügelzwergseidis" erinnern? Simon hat einen ganzen Schwung weißer und schwarzer Zwergseidis bei mir gekauft und auch diese besagten Weissflügelseidis waren mit bei. Das Resultat/nächste Generation seht ihr jetzt hier!
Simon und ich haben anfangs auch gerätselt wie das kommt, mittlerweile ist mir aber dann eingefallen dass die Weißflügler wohl dahinter stecken dürften.
Jetzt lasst uns abwarten wie´s weitergeht, ob sie auch weiße Flügel bekommen und dann völlig weiß durchbefiedern.
Eine andere Vermutung die ich eingangs mit Simon hatte war, dass da mein "Zwergblaugen" aufgetaucht ist, aber wie? Vielleicht über die Schwarzen, da ist vielleicht bei Simons Schwarzen was drunter gewesen was aus meiner Blaureihe gestammt hat, trotzdem wäre das eigentlich nicht möglich.
Ich tippe aber auf Weissflügel, denn gleich 9 Stück auf einmal beim Blau/Splash-Gen wäre schon "seltsam".

@ Cassandra,
habe ich schon bemerkt Cassandra, es sei Friede unter den Menschen....

Grüße Peter

Achim
13.06.2006, 08:31
ist doch ganz kalr...
Das weis ist dominates weis. Also ist es auch dominant über die Blauvarrianten...
Die wieder gekreuzt ergibt auch wieder Blau...
Das ganze Hier jetzt auszumendeln spar ich mir mal...


Ach ja, Yossy, Ich kenne zufällig noch jemanden hier in deutschland, die auch Blaue ZWERGE hat ;)

chook
13.06.2006, 09:00
Achim's Antwort ist plausibel. In den Schwarzen kann das Blau nicht versteckt sein, denn dann wären sie nicht schwarz.
Reinweisse Tiere werden oft durch die Kombination Blau (Bl) + Siber (S) + dominantes Weiss (I) erzeugt.
LG
Ute

yossy
13.06.2006, 09:38
Hallo,
ich will doch jetzt hier keine Vererbungsdiskussion anfangen, das hatten wir doch schon mal........und am Ende hatte ich doch blaue Zwergseidis und es war doch kein Schietttt.
In 4 Wochen werden wir´s ja sowieso sehen.
Achim ich kenne mittlerweile bestimmt so um die 50 Züchter/Halter die blaue Zwerge haben, nicht nur einen.
Grüße Peter

WILDFLOh
13.06.2006, 16:36
H U R R A!

Das hier ist ja mal ein richtig aktives Forum. Hier fühl ich mich wohl! ;D

Hab eben noch einige Fotos geschossen... bin richtig gespannt!

Danke für das bisherige Wissen; mach mir gerade nen Reim daraus.

Gruss,

Simon alias WILDFLOh

Ira
13.06.2006, 18:21
Moment...
warum kann unter der Schwarzen Farbe kein Blau sein?

Ich habe schwarze Tiere aus der Blauzucht miteinander verpaart.
Diese waren anscheinend spalterbig, es kamen zu 75% schwarze und zu 25% blaue Tiere dabei zu Stande.

Sowas kommt ungefähr auch bei Schwarz x Blau raus, nur sind die Blauen da etwas zu dunkel...

Übrigens ist Splash was richtig schönes, habe ne sooo schöne Henne mit super regelmäßiger schwarz-weiß Färbung, dabei gefällt mir der fleckige Popo am Besten ! Wuschel - POOOOOOOOO

kuscheltier
13.06.2006, 19:54
hallo

schaut euch mal meine süße an :)
ich bin richtig vernarrt in die kleine tiffy

http://img415.imageshack.us/img415/1714/freiheit0090yf.jpg (http://imageshack.us)












das ist mein struppzwerghahn guido in splasch

sucht noch einen neues herrchen :)


http://img74.imageshack.us/img74/4399/fahrad0336nm.jpg

(http://imageshack.us)



lg dagmar

chook
13.06.2006, 20:26
Original von Ira
Moment...
warum kann unter der Schwarzen Farbe kein Blau sein?

Ich habe schwarze Tiere aus der Blauzucht miteinander verpaart.
Diese waren anscheinend spalterbig, es kamen zu 75% schwarze und zu 25% blaue Tiere dabei zu Stande.

Sowas kommt ungefähr auch bei Schwarz x Blau raus, nur sind die Blauen da etwas zu dunkel...



Schwarz und Blau sind an verschiedenen Genorten angesiedelt, daher gibt es keine Spalterbigkeit schwarz/blau. Die schwarze Grundfarbe haben im Prinzip sowohl Schwarz als auch Blau als auch Splash, aber wenn ein Gen Blau vorhanden ist (also Bl/bl+), wird das schwarze Pigment (Eumelanin) quasi 'verdünnt' zu Blau, wenn zwei Gene Blau vorhanden sind, wird das schwarze Pigment 'verdünnt' zu Splash.
Wenn Du 2 schwarze Tiere verpaart und blaue erhalten hast, kann es m.E. sich nicht um das Andalusierblau (Bl) gehandelt haben, sondern die Tiere waren wohl spalterbig für das rezessive lav (im Englischen Lavender genannt - die dt. Bezeichnung fällt mir nicht ein). Das würde auch das Verhältnis 25% blau zu 75% schwarz erklären, denn Du bekämst, wenn beide Eltern spalterbig für lav sind, 25% reinerbig schwarze, 50% spalterbig lav (was nicht sichtbar ist, da rezessiv, d.h. die Tiere sind auch schwarz) und 25% reinerbige lav.

LG
Ute

Achim
13.06.2006, 20:50
@ Ute
in deutsch ist das Lavendel
Eigentlich erzeugt er, soweit ich weis, die Perlgraue Farbe. Er ist rez. und damit kommt das mit den 75%/25% auch hin...
@ Ira
aus was für einer Blaulinie stammten die Tiere?
war das Wirklich Blau aus der Andalusierblaureihe? (Faktor Bl) oder war das eine Perlgraureihe? (Faktor Lav)?

Ira
13.06.2006, 21:03
@achim:

war so:

blau x blau = blau, schwarz, andalusierweiß

das schwarze davon dann : schwarz x schwarz= schwarz, blau

chook
13.06.2006, 22:29
@ Achim, Danke für den Lavendel.

@Ira, ich denke das Prozentverhältnis 75/25 verdeutlicht ganz klar, dass es sich um einen rezessiven Faktor handelt (vorausgesetzt Du hast eine relativ grosse Anzahl Nachkommen erzeugt). Blau (Bl) ist unvollständig dominant. Das kann es also nicht sein und, wie gesagt, es 'verdünnt' alles Eumelanin zu dem Grauton, der als Blau bezeichnet wird. Hast Du Photos von den Tieren? Auf dem englischen Forum von 'The Coop' tummeln sich sehr erfahrene Leute, inkl. einem Geflügelgenetikprof. Man könnte Bilder da mal einstellen und sehen, was die Experten sagen.

LG
Ute

Achim
14.06.2006, 06:52
Ute, kannst du mal den Link dazu einstellen?
das is ja dann genau die richtige seite für mich ;D ;D

Achim
14.06.2006, 06:56
Ach ja, zu unserem Theme zurüch...
kann es sein, dass da mal Perlgrau eingekreuzt wurde und das über generationen verdeckt weiter gegeben wurde?
Oder kann da noch ein anderer Faktor gewesen sein(z.b. Ml), der die Kombination E E Bl bl+ überdeckt hat?
Da wäre nur das Problem, das Ml eigentlich Rez. Schwarz ist...

chook
14.06.2006, 09:43
@ Achim: http://www.the-coop.org/cgi-bin/UBB/ultimatebb.cgi?ubb=forum;f=3


Original von Achim
Ach ja, zu unserem Theme zurüch...
kann es sein, dass da mal Perlgrau eingekreuzt wurde und das über generationen verdeckt weiter gegeben wurde?
Oder kann da noch ein anderer Faktor gewesen sein(z.b. Ml), der die Kombination E E Bl bl+ überdeckt hat?
Da wäre nur das Problem, das Ml eigentlich Rez. Schwarz ist...

Perlgrau könnte nur über Generationen verdeckt weitergegeben werden, wenn immer wieder schwarze spalterbige lav/Lav+ an schwarze Lav+/Lav+ gekreuzt wurden, sonst hätte es alle Nase lang mal auftauchen müssen.
(lav = Lavendel, Lav+ Wildform, kein Lavendel)

Ml (melanotic) ist unvollständig dominant. Einer Studie (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=2017404&dopt=Abstract)an Blauen Andalusiern nach zu urteilen, wird Ml auf einem E/E-Hintergrund nicht durch Blau aufgehellt, wodurch man den schwarzen Saum auf blauer Feder erhält. Auf nicht-schwarzen Hintergründen wird auf Ml basierendes Schwarz aber vom Blau-Gen aufgehellt. Beispiel: eb/eb (braun) der Barnevelder, wo der mittels Ml/Ml (melanotic) und Pg/Pg (pattern gene, 'Musterungs-Gen') produzierte Doppelsaum vom Blau-Gen zu einem blauen Doppelsaum aufgehellt wird.

Es gibt anscheinend noch weitere, wenig untersuchte Gene für Schwarz, z.B. die sogenannten Ebonies, 'recessive black' (Sammelbegriff für noch nicht formal beschriebene rezessive 'Schwarzgene'), Charcoal (Cha) (was wohl für die schwarzen Halsfedern beim Indischen Kämpfer zuständig ist). Es gibt aber nur wenige schwarze Farbschläge, die nicht auf den dominanten Genen E/E (extended black) oder ER/ER (birchen) basieren. Die einzigen mir bislang bekannten Beispiele sind schwarze Wyandotten (eb/eb mit recessive black und schwarzen 'Modifizierern') und möglicherweise die schwarzen Barnevelder. Schwarze und blaue Seidis gelten als E/E oder ER/ER.

LG
Ute

Ira
14.06.2006, 16:06
Habe leider keine Fotos und auch keine Tiere mehr, der Rest sind nur ein Paar Pings... DIe sind aber auch in Schwarz spalterbig - ich vermute aber, dass das nur nach schwarz aussieht ist aber genetisch dunkel dunkel blau.
Kann das sein?
Habe das bei mehreren Rassen und auch bei reinfarbigen Mischlingen beobachten können.

Achim
14.06.2006, 16:31
Das kann durchaus sein, dass das Blau sehr dunkel ist, aber man müsste das eigentlich schon erkennen können...
Haben die Tiere grünen ( oder Blauen) Lack auf den Federn?
Wenn nicht, dann könnten es auch Blaue sein...
@ Ute
danke für den Link ;)

Bist du sicher, dass es bei schwarzen Hühnern die Gene ER ER gibt? müssten die nicht weiße (Birkenfarbig, S S ; S-) oder rötliche Hälse (ss, s-) haben?

Ira
14.06.2006, 16:52
GRünlack haben sie schon und dennoch kommen in der Nachzucht normal-Blaune heraus...

Redcap
14.06.2006, 17:08
Könnte es sein dass wie oben angedeutet lavender mitspielt?
Da kommt in der F1 aus lav x schwarz =100 % schwarz
und F2 75 % schwarz, 25 % lav
http://home.ezweb.com.au/~kazballea/genetics/html_pages/genetics_theory.htm
Gefunden über Coop

Achim
14.06.2006, 21:24
Ich hab ja auch den Lav-FAktor im verdacht. Die Frage is aber, wieso ist der so lange verdeckt geblieben und wie wirkt er sich zusammen mit Bl aus? Soll ja aus einer Andalusierblau-linie kommen...
Ach ja, was ist das eigentlich für eine Rasse? Vieleicht hilft uns das ja weiter ;)

totenkoklaus
14.06.2006, 21:41
Ist es nicht so, dass, wenn man Blaue hat, gleichzeitig auch über Schwarze verfügt. Und zwar sind diese Schwarzen 100% reinerbig. Was soll denn bei bl+/bl+ x bl+/bl+ passieren, außer, dass hier nur Schwarz entstehen kann?

Wenn aus einer solchen Verpaarung Blaue fallen, muss unbedingt Spalterbigkeit vorliegen. Das haben Ute und Achim eindrucksvoll erklärt.

Unter Umständen ist es nicht ganz leicht, Perlgraue (Lavender) von Blauen zu unterscheiden. Vor allem dann nicht, wenn es Hennen sind und mutmaßliches Blau ohne Säumung ist, des Weiteren es sich wo möglich noch um ein sehr helles Blau handelt.

Ich befasse mich seit ca. drei Jahren mit der Erzüchtung der perlgrauen Farbe und zwar einfarbig. Aus meiner Praxis schließe ich mich unbedingt den Äußerungen von Redcap, Ute und Achim an. Eine solche Verpaarung mit Schwarzen ist tatsächlich in der F1 komplett schwarz und wirklich spalterbig. Dieses kann ich eindeutig bestätigen. Selbst das F2-Zahlenverhältnis (75/25) kommt bei mir hin.

Das fällt mir übrigens erst jetzt auf, obwohl es logisch ist. Liegt wohl daran, dass mein Zahlenverhältnis geringfügig anders war.

Über die verdeckte Weitergabe (mehrere Generationen) von Perlgrau habe ich lange nachgedacht. Ute hat hier den Nagel auf den Kopf getroffen. Das geht tatsächlich nur über spalterbiges Schwarz x Schwarz. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das erkannt hätte, weil es ja so einfach ist. Hier spielt wohl die Zufälligkeit einer entsprechenden Nichtverpaarung eine Rolle.

Ich befürchte, dass die Blauen aus Schwarz x Schwarz nach dem bisherigen Stand niemals entstanden sein können. Eigentlich ist die Lavendel-Abteilung die logische Erklärung. Ich glaube aber auch, dass ein rein optisches Erkennen nicht ganz leicht ist. Oder anders ausgedrückt, wer kann schon behaupten, dass gelbe Seidenhühner ohne Columbiafaktor auskommen. Wer das behauptet, muss blind sein.

Gruß,

Totenkoklaus

chook
14.06.2006, 22:40
Original von Achim
Bist du sicher, dass es bei schwarzen Hühnern die Gene ER ER gibt? müssten die nicht weiße (Birkenfarbig, S S ; S-) oder rötliche Hälse (ss, s-) haben?

Anscheinend kann durch die Anwesenheit weiterer melanizer , also besagter 'Ebonies', recessive black, Charcoal, das Gefieder gänzlich schwarz sein. Black Langshan und Schwarze Orpington können, laut Info aus 'The Coop' E/E oder auch ER/ER sein. Wie die schwarzen Wyandotten zeigen, kann sogar ein eb/eb Huhn (braun) mittels dieser 'Schwärzer' zu einem gänzlich schwarzen Vogel werden.
Wie stark der Effekt der E-Allele modifiziert werden kann, zeigt, dass auch z.B. Weisse Leghorn auf E/E oder ER/ER basieren können.

LG
Ute

WILDFLOh
21.06.2006, 17:30
Ein aktuelles Bild...

Achim
21.06.2006, 17:55
schwer zu sagen ;)
könnte denke ich alles sein. Sehr helles Blau, Splash oder LAvendel/Perlgrau...
Abwarten bis es größer ist... ;)

yossy
21.06.2006, 19:11
Hallo,
bis jetzt stimmt meine "Theorie" noch, die Flügel werden schon weisser??? Mal weiter abwarten.
Grüße Peter

WILDFLOh
22.06.2006, 15:39
Hallo Achim,

was ist der Unterschied zwischen Splash und Lavendel?

Dachte das ist das selbe?

WILDFLOh
22.06.2006, 15:40
Hy yossy,

bei einem Kücken stechen die weissen Flügel tatsächlich hervor.

Was hat es mit den Weissflügels auf sich? Eine normale Fehlfarbe?

chook
22.06.2006, 16:10
Original von WILDFLOh
Hallo Achim,

was ist der Unterschied zwischen Splash und Lavendel?

Dachte das ist das selbe?

Bin zwar nicht Achim, aber ...

Splash (jedenfalls das Andalusier-Splash, was normalerweise mit Splash gemeint ist) beruht auf der Präsenz von zwei Blau-Genen (Bl/Bl). Blau (Bl) ist unvollständig dominant und scheinbar auch unvollständig 'penetrant' (durchsetzungsfähig).

Lavendel beruht auf einem ganz anderen Gen, nämlich lav. Es muss in zwei 'Kopien' vorliegen, um überhaupt in Erscheinung treten zu können (lav/lav), da es rezessiv ist.

Also: Splash: Bl/Bl ; Lavendel: lav/lav

LG
Ute

WILDFLOh
22.06.2006, 17:01
klasse,

woher nimmt man das wissen, wenn man nicht gerdade bio studiert...

chook
22.06.2006, 17:20
Wildfloh,
ich hab' das Glück guten Zugang zu englischsprachigem Material zu haben. Leider findet sich bislang im Deutschen noch nichts entsprechendes. Ich hoffe, das Armin Six Buch in die Richtung geht. Wenn nicht, frag' ich vielleicht tatsächlich mal Dr. Clive Carefoot nach den Übersetzungsrechten für "Creative Poultry Breeding", denn da kann man das alles prima nachlesen.
Wer ein bisschen englisches Grundwissen und viel Passion mitbringt, kann sich auch im "Genetik-Klassenzimmer" beim "The Coop" (http://www.the-coop.org/cgi-bin/UBB/ultimatebb.cgi?ubb=forum;f=3) einlesen. Cassandra's Achim z.B. mischt da nach zögerlichen Anfängen nun munter mit, mit sehr interessanten Fragen und astreinen Fotos.
LG
Ute

entlein
23.06.2006, 15:03
aba irgendwie sieht das küki perlgrau aus kann mir echt nicht helfen.meine kleinen perlgrauen zwergeseidikükis sehen genauso aus.
so sieht der vater aus von der farbe:

http://img90.imageshack.us/img90/6641/bild4361jv.th.jpg (http://img90.imageshack.us/my.php?image=bild4361jv.jpg)

WILDFLOh
23.06.2006, 15:20
Ja, sieht so aus...

Doch han ich ja nur weiss und schwarz; wie schon geschrieben beide 100%ig getrennt gehalten!!!
Da kommt doch nix perlgraues bei raus; hinzu kommt das Yossy wohl recht hat; von Tag zu Tag stechen die weissen Flügel immer mehr hervor.

Gruss,
Simon

Ach ja, was ist der Unterschied zwischen silber- und perlgrau?

chook
23.06.2006, 15:35
Original von WILDFLOh
Ja, sieht so aus...

Doch han ich ja nur weiss und schwarz; wie schon geschrieben beide 100%ig getrennt gehalten!!!
Da kommt doch nix perlgraues bei raus;
Wenn schwarze Eltern spalterbig für Lavendel (lav) sind, dann schon. Dann ist es in den Eltern nicht sichtbar, aber in den 25% reinerbigen Nachkommen.


Ach ja, was ist der Unterschied zwischen silber- und perlgrau?
Silber (S) macht nur gold/rot zu silber, hat aber keinen Einfluss auf Schwarz.
Lavendel (perlgrau), sofern es in "zwei Kopien" vorliegt, der Vogel also reinerbig für diesen Faktor ist, hellt alle Grundfarben zu Pastelltönen auf, also auch schwarz.
Zudem ist der Silberfaktor geschlechtsgebunden (liegt auf dem Geschlechtschromosom), Lavendel nicht.

LG
Ute

WILDFLOh
24.06.2006, 06:10
Nö, wenn überhaubt tragen die schwarzen einen Blauanteil in sich; bin ich mir ziemlich sicher.

Chook, hast Du für die Farbvererbung eine Art Tabelle o.Ä.?

Wäre sehr daran interessiert; mein Englisch ist gut, mal sehen ob ich die Zeit finde mir noch einige Fachbegriffe aus der Hühnerzucht anzueignen.
Dann guck ich mal vorbei...

Gruss,
Simon

chook
24.06.2006, 10:06
Eine neue, sehr gute Webseite findest Du hier (http://home.ezweb.com.au/~kazballea/genetics/)
Poultry Genetics.

Eine weitere gute Seite ist diese:
Poultry Genetics for the Nonprofessional (http://marsa_sellers.tripod.com/geneticspages/page0.html)

und das besagte 'Klassenzimmer' im 'Coop':
Poultry Breeding/Genetics Forum (http://www.the-coop.org/cgi-bin/UBB/ultimatebb.cgi?ubb=forum;f=3)

Hoffe, das hilft Dir weiter.
LG
Ute

Günter Droste
24.06.2006, 12:30
Original von WILDFLOh
....
Ach ja, was ist der Unterschied zwischen silber- und perlgrau?


1965 erfolgte der Import der ersten bärtigen Seidenhühner aus den USA nach Deutschland - es handelte sich um Bruteier der bis dahin nicht vorhandenen silbergrauen.

Da genau diese Frage die oben gestellt wurde durch den BZA bei der Anerkennung der von mir vorgestellten perlgrauen Tiere befürchtet wurde erfolgte die Unbenennung des Farbenschlages silbergrau in siber-wildfarbig.

Auf dem Foto ist ein Teil meiner Jungtiere in Perlgrau und silber-wildfarbig zu sehen. Durch die Sonneneinstrahlung sehen die perlgrauen derzeit noch recht hell aus - auch fehlt noch die letzte Feder

Kleener
24.06.2006, 13:08
Ich find deine Perlgrauen auch wunderschön Günter,ich glaub da will ich auch mal noch 2 haben so Anfang August :-)
Deine Hennen haben die Fahrt gut überstanden und haben eben erst mal nen ordentlichen Schluck genommen :-)
Grüsserchen henry

Günter Droste
24.06.2006, 22:03
ooooooooooooooohhhhhhhhhhhhhh oooooooooooohhhhhhhhhh

Henry, das sind doch nur noch ein paar (mehr oder weniger, um genau zu sein 45). Nachdem ich die jetzt 4 x handverlesen habe wollte ich mit denen eigentlich zur Europaschau nach Leipzig (bevor jetzt irgend einer etwas sagt, diese Schau wird sicherlich stattfinden, auch mit Hühnern)
Europaschau Leipzig (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=8826)
aber ich werde es mir vielleicht noch einmal überlegen - abwarten.

viele Grüße
Günter

WILDFLOh
28.07.2006, 15:06
Also liebe Leute; das Rätsel ist gelüftet:

Die Kücken sind mittlerweile SCHNEEWEIß!

Gruss,

Simon

Günter Droste
28.07.2006, 18:45
Es war auch nichts anderes zu erwarten ......

lolo
28.07.2006, 20:41
ich glaub ich will auch mal perlgraue seidis!

nur über die bärte muss ich mir wohl gedanken machen - ob tägliches rassieren abhilfe schafft ;D

yossy
28.07.2006, 21:14
Hallo Wildfloh,
ja genau wie vorausgesagt und wie damals bei mir auch, welch Wunder was?
Echte Zwergsplash habe ich etliche bei mir rumlaufen.
Grüße Peter

Davinci
01.11.2008, 16:45
ich würde gerne mal am Rand erwähnen, dass die Bilder gaaaaanz oben... irgendwie anders sind. Also meine Zwergseidis haben alle 5 Zehen. diese kleinen süßen Küken haben auf den Bildern aber nur drei...
Bin ich jetzt hier irgendwie verkehrt oder sind das dann garkeine Seidis? Ich hab ganz genau hingesehen und ich hab echt nur drei vorn und einen Zeh hinten gesehen... Bitte erklärts mir mal! :-X

Davinci
01.11.2008, 16:54
ach ja noch was @ yossi!

Ich hab dir schon ne E- Mail geschrieben. Ich suche neue Seidis...
/.\ Man hat mir mehr oder weniger ... "Schrott" verkauft....
Ich hab sie trotzdem lieb, meine kuschels. Aber, man sieht doch schon den Unterschied zwischen deinen und meinen!

Ich hätt gern Perlgrau, Sperber, Wild, Splash und Blau, wenns keine Umstände macht.
Und ich hätte die alle furchtbar gern MIT Bart.

Kann ich da vielleicht irgend ein Huhn mit Bart bei der nächsten generation reinkreuzen?
Also, wenn ich mir von dir jetzt 1,3 Splash- Tiere hole, und die v*** alle fein, könnte ich die Kükis von denen mit einem Bartzwerg verpaaren und dann Zwergsplash mit Bart rausbekommen? ;) Müsste doch funken oder?
Und jetzt kommt mir nicht mit "Trag Haarwuchsmittel auf" Sprüchen! :P

nanook
02.11.2008, 21:04
Ich würd yossy lieber eine Mail schreiben

Davinci
02.11.2008, 23:32
hab ich schon. :roll

lolo
10.11.2008, 20:16
Würde mal sagen, das Mail war bei Yossy an der falschen Adresse, da er nämlich selber nur Seidis OHNE Bart hat.

Ne sicher treffendere Adresse wäre Günter Droste, aber ob der in dieser Jahreszeit weiterhelfen kann?

yossy
13.11.2008, 18:37
........stimmt nicht lolo,
"leider" habe ich 7 Jungtiere in gelb mit Bart und eines in gesperbert mit Bart. Natürlich werden ich die nicht lange behalten. Sind aber große normale und keine Zwerge.

lolo
16.11.2008, 20:51
:neee: :neee:

Aber sowas Yossy, da hast du dich aber nun heftig in die scheisse geritten :roll ernsthaft, wie konnte den sowas passieren...:o

Ich entschuldige mich offiziell auf diesem Weg, das ich dir da etwas unterstellt habe.

yossy
17.11.2008, 12:50
Wie sowas passiert?
ganz einfach. Mein Zuchthahn und anschliessend mein Ersatzzuchthahn sind verstorben und so war ich gezwungen mir einen neuen zuzulegen. Der aber hat scheinbar noch zu viel bärtiges Blut inne und so fallen da ab und zu auch Seidis mit Bart an. Inzwischen habe ich 3 verkauft und die restlichen 4 bringe ich auch noch irgendwo unter. Das ist das allerkleinste Problem.
bye