PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder einmal Hybriden- BioFreiland-Hybriden!!!



Sundi75
22.02.2013, 20:42
Liebe Foris brauch mal ganz dringend Meinungen & Erfahrungen.Meine eigenen sind punkto Hybriden leider nicht so tolle bis auf eine mit ner kleinen braunen Hybridin die wirklich total lieb und sozial normal war.
Habe im Inet eine Anzeige gefunden das bei mir quasi ums Eck ein Betrieb ausstallt.Allerdings keine Batteriehühner sondern Bio-Freilandhühner .Da meine liebe Familie bemängelt das ich lecker Eier zurückhalte ,nämlich die von meinen Zuchtgrp.(Brahma & Kraienköppe) und die Eier sind mir einfach heilig wegst Nachzucht und der Rest was legt sind genau 1 Seidi und eine Mixhenne.Alle anderen noch zu jung.
Weiters hab ich ja noch 2 äußerst verträgliche Junghähne über 1x Brahma und 1x Brahma-Mix welche nun auch langsam ihren eigenen Harem brauchen sodenne sie nicht im Topf landen wollen.

Soll ich 10 von diesen Hühnchen nehmen? Denkt ihr das diese Tiere eventuell weniger Federpick-anfällig sind als ihre Batteriekolleginen?Ich mag nur nicht wie schon mal befiederte blutige Hühnerfüße erfolglos behandeln müssen :neee:
Bin ja offenkundig kein Hybrid-Fan aber eventuell lass ich mich vom Gegenteil überzeugen und erspar 10 von den Damen das Ende als Suppenwürfel :roll.....und meine Familie wär auch wider eingedeckt mit lecker Eiern :)

Hühner-Freund
22.02.2013, 21:03
Ich würde erst mal schauen wie die Hennen dort gehalten werden!! :jaaaa:
Wie viel musst du den pro Henne zahlen??
Hybriden sind auch echt tolle Hühner und total Sozial!!
Federpicken entsteht durch überwiegend Langeweile und wenn du das Gehege und
den Stall interessant gestaltest beugst du dagegen vor!! ;)

BG Hühner-Freund

JanaMarie
22.02.2013, 21:08
Ich würd mir die auch vor Ort angucken - dann kannst du sowohl ihr Wesen schonmal n bißchen beäugen und natürlich auch ihr - hoffentlich vollständiges - Federkleid... wenn sie da nicht picken, warum sollten sie dann bei dir damit anfangen? :-) Und die Zeit wird dir der Bauer ja sicher geben, oder?

Wenn du von dort "adoptierst", würd ich bei der Auswahl auch n kleines Auge drauf haben, wer da mit wem unterwegs ist und eher schon bestehende Paare bzw Grüppchen (bei denen Rang etc untereinander schon eher geklärt ist) mitnehmen statt einfach wahllos welche umzusiedeln, dann können sie sich auch n bißchen am gewohnten Huhn orientieren und das mindert den Stress schon etwas, der ja zwangsläufig bei Zusammenführung 2er so großer Gruppen entstehen wird :)

K1rin
22.02.2013, 21:14
Hybriden haben einen ganz anderen Futterbedarf als Rassehühner. Das sind ja Eierlegemaschinen und die bekommen schnell eine Mangelerscheinung.
Ich würde keine von den Hybriden nehmen. Die kommen ja demnächst wahrscheinlich in die Mauser (aus welchem Grund werden die sonst ausgestallt...) und dann gibts auch keine Eier.
Irgendwo hab ich auch mal gelesen, dass die Freilandhühner nicht so gehalten werden, wie der Name es andeutet. Sie bekommen also nicht immer täglich zum hell werden Freigang (schmutzige Füße heißt ja schmutzige Eier). Oft ist es auch so, dass die Hühner gar nicht raus wollen. Aber ob das nun auch der Tatsache entspricht, das habe ich noch nicht nachgelesen.

Warte doch noch ein paar Wochen, dann geben viele Züchter viele ihre Althennen ab damit sie Platz für die Nachzucht haben.

Nimmst du jedes Ei deiner Rassetiere zur Brut?
Es ist ja immer ein Bruteimindestgewicht, eine perfekte Form und auch eine schöne (nicht poröse oder zu dünne) Schale Voraussetzung für das gute Brutei der Zucht.

Da es derzeit so viele Eier gibt, schreibe doch einen User in deiner Nähe an ob er dir mit ein paar Speiseeier aushelfen kann. Das würde wohl das einfachste sein, schnell an Speiseier zu kommen.

Sundi75
22.02.2013, 21:18
Naja es handelt sich um einen Großbetrieb um rund 900!!! Tiere.Da wem rauszusuchen wer zusammen gehört hmm nunja :grueb
Rauskommen tun die guten bei mir so und so jeden Tag.Hab einen naturbelassenen grooooßen Auslauf mit viel Versteckmöglichkeiten,Sandplätzen,maaassssig Brennessel die gefressen werden wollen :laugh.Also fade wird ihnen glaub ich nicht. Wie gesagt ich währe auch bereit ein paar mehr zu nehmen da die dann ja mit den 2 Jungs zusammen währen.Aber ich denke die sind mit mehr so quirrligen Damen haushoch überfordert :laugh Stehn ja nun schon ganz am Ende der Rangliste...noch unter dem Zwergseidihennchen ^^Aber beide werden sie wohl im März zum Manne und da brauchen sie auch ihre Damen.
Kosten tun sie 2€ pro Huhn- eigentlich lächerlich und fast abwertend für ein Lebewesen was sein Leben gedient hat so wenig zu zahlen....

Sundi75
22.02.2013, 21:21
Hybriden haben einen ganz anderen Futterbedarf als Rassehühner. Das sind ja Eierlegemaschinen und die bekommen schnell eine Mangelerscheinung.
Ich würde keine von den Hybriden nehmen. Die kommen ja demnächst wahrscheinlich in die Mauser (aus welchem Grund werden die sonst ausgestallt...) und dann gibts auch keine Eier.
Irgendwo hab ich auch mal gelesen, dass die Freilandhühner nicht so gehalten werden, wie der Name es andeutet. Sie bekommen also nicht immer täglich zum hell werden Freigang (schmutzige Füße heißt ja schmutzige Eier). Oft ist es auch so, dass die Hühner gar nicht raus wollen. Aber ob das nun auch der Tatsache entspricht, das habe ich noch nicht nachgelesen.

Warte doch noch ein paar Wochen, dann geben viele Züchter viele ihre Althennen ab damit sie Platz für die Nachzucht haben.

Nimmst du jedes Ei deiner Rassetiere zur Brut?
Es ist ja immer ein Bruteimindestgewicht, eine perfekte Form und auch eine schöne (nicht poröse oder zu dünne) Schale Voraussetzung für das gute Brutei der Zucht.

Da es derzeit so viele Eier gibt, schreibe doch einen User in deiner Nähe an ob er dir mit ein paar Speiseeier aushelfen kann. Das würde wohl das einfachste sein, schnell an Speiseier zu kommen.

Nein,nein jedes nehm ich nicht ;) Aber bei 2 großen Familien sind die zu wenig^^ Mit den Zuchtgrp. mitlaufen würd ich sie nicht lassen.Die hätten ihren extra Auslauf mit Stall.Also punkto getrennter Fütterung auch kein Prob.

SoKa
22.02.2013, 21:31
Ich würd's einfach versuchen. :jaaaa:
Wir haben ja zwei Hybriden aus einer Halle ( ohne Freigang und Tageslicht ) mit knapp 70.000 ( ! ) Hennen "übernommen" ... und ich bin immernoch erstaunt, wie schnell die beiden zu normalen Hühnern geworden sind.
Unsere haben auch - obwohl sie auch nach der Ausstallung bei uns einzogen - nach ca. 2 Wochen wieder angefangen zu legen und legen seitdem durch. Ohne die Zwei hätten wir über den Winter keine Eier von eigenen Hühnern gehabt.
Und auch wenn mir die Zwerg-Lachshühner immernoch lieber sind, möchte ich Lola und Charlotte doch in unserer Hühnerschar nicht mehr missen ( und ihre Eier auch nicht ;) ).

Sundi75
22.02.2013, 21:40
Vor 2Jahren hat sich unter die 10 zugekauften Mastküken ein kleines braunes geschwindelt.Hab damals geraten was das nun ist - braun und nicht weiß?Als das Kleine dann die Hälfte von den Mastis war mit 8 Wochen war mir klar ein Hybridküki ist in der Brüterei mit reingeschlüpft.Die Kleine wurde 18Monate alt,hat wirklich jeden Tag ein Ei gelegt und war auch recht zutraulich & frech.Ich hab sie dazumals dann geschlachtet-ist mir sogar mal schwer gefallen- weil sie nur noch Windeier gelegt hat und sehr sehr oft mit komplett blutigem Inhalt.Trotz Vitamine & Kalk ist das nie besser geworden.Diese hat aber auch nie Verhaltensstörungen gezeigt wogleich sie ein recht resolutes Huhn war :)

thusnelda1
22.02.2013, 21:59
Wir hatten jahrelang Hybriden, vom Verkaufswagen oder von einem Händler in der Nähe. Sie waren zwar keine Ausgestallten, aber ich glaube Tageslicht, Auslauf und Grünfutter kannten sie auch nicht.
Ruckizucki hatten sie sich an all das gewöhnt, nach ihrem Einzug bei uns. Sie haben alles Grüne erstmal argwöhnisch beäugt und sind drum geschlichen. Aber das hat sich immer sehr schnell gegeben
Wovor hast du Angst?
Es sind Hühner, die sich über das neue Leben freuen werden, wenn sie sich eingewöhnt haben.
Und wenn sie sich nicht eingewöhnen ............. wird dir das Schlachten hoffentlich nicht schwerfallen :(
Aber ich glaube nicht, dass sie sich nicht über ein schönes neues Leben freuen werden, sondern dass sie dich mit ihren Eiern noch lange erfreuen. Unsere derzeitigen Hybriden sind schon in die Jahre gekommen und legen immernoch und sind sehr selbstbewußt, da darf der (Rasse)Junghahn nicht ran :rotwerd

Unsere Hybriden legen immernoch wunderschöne Eier, obwohl sie schon bestimmt 3-6 Jahre alt sind. Zwar nicht mehr jeden Tag, aber doch etliche. Ohne sie wären wir im Dezember eierlos gewesen :love

Rosie
22.02.2013, 22:00
ich würde es auch machen.
von wegen mauser und legestopp - ich habe unter anderem zwei mittlerweile dreijährige grünlegerhybriden. beide haben bisher ohne unterbrechung gelegt. ausser das eine der beiden bereits zwei mal gebrütet hat.

dwarfinchen
22.02.2013, 22:03
"mein DRINGENDER Aufruf an all jene, welche diesen gefiederten Damen einen Unterschlupf bis an deren natürliches Lebensende gewähren können"

ich hatte ja auch schon überlegt, aber einfach so sterben lassen will ich sie dann auch nicht... wenn schon sterben, dann wenigstens sinnhaft; sind ja doch Tiere die wir nicht einfach achtlos wegschmeißen oder wegsterben lassen, sondern noch sinnvoll verwerten sollten.

Sundi75
22.02.2013, 22:06
ich würde es auch machen.
von wegen mauser und legestopp - ich habe unter anderem zwei mittlerweile dreijährige grünlegerhybriden. beide haben bisher ohne unterbrechung gelegt. ausser das eine der beiden bereits zwei mal gebrütet hat.

Ach an Mauser & Co bin ich gewohnt :roll Hast du mal Brahma gezüchtet weist du wirklich jedes Ei zu schätzen :laugh Wenn ich nicht so vernarrt in diese Rasse wäre hätt ich sie schon hochkant rausgeworfen;D

Sundi75
22.02.2013, 22:07
"mein DRINGENDER Aufruf an all jene, welche diesen gefiederten Damen einen Unterschlupf bis an deren natürliches Lebensende gewähren können"

ich hatte ja auch schon überlegt, aber einfach so sterben lassen will ich sie dann auch nicht... wenn schon sterben, dann wenigstens sinnhaft; sind ja doch Tiere die wir nicht einfach achtlos wegschmeißen oder wegsterben lassen, sondern noch sinnvoll verwerten sollten.

Wenn du magst können wir sie uns ja gemeinsam angucken gehn?

dwarfinchen
22.02.2013, 22:09
Ich will aber ehrlichgesagt nicht zusagen, ihnen "bis ans natürliche Lebensende" eine schöne Zeit zu bereiten, da hätte ich persönlich schon ein schlechtes Gewissen, weil angemessen verwerten werd ich sie auf jeden Fall!

Sundi75
22.02.2013, 22:14
Ich will aber ehrlichgesagt nicht zusagen, ihnen "bis ans natürliche Lebensende" eine schöne Zeit zu bereiten, da hätte ich persönlich schon ein schlechtes Gewissen, weil angemessen verwerten werd ich sie auf jeden Fall!
Ich denke das das so auch nicht gemeint ist ;) Wenn Huhn alt und unglücklich ists Tierquälerei es am Leben zu erhalten und auch nicht im Sinne des Tierschutzes.Aaaber meine bessere Hälfte kennt so einen Betrieb also den Besi.Falls das e der ist der ausstallen möchte geh ich zu ihm direkt und pasta.

dwarfinchen
22.02.2013, 22:18
Na gut, ich werd mir das auch noch mal überlegen, ich geb dir dann bescheid. Übrigens sollten meine Kükis in einer Woche schlüpfen :D bin schon ganz aufgeregt

Sundi75
22.02.2013, 22:21
Na gut, ich werd mir das auch noch mal überlegen, ich geb dir dann bescheid. Übrigens sollten meine Kükis in einer Woche schlüpfen :D bin schon ganz aufgeregt

Hmm?Was weis ich da nicht :laugh Was denn für welche? schreib mir PN *neugierigbin*

dwarfinchen
22.02.2013, 22:27
wenn dein Postfach nicht so voll wär ;) aber ich muss eh schlafen gehn, schaut sehr danach aus als müssten wir morgen früh raus; zum Schneeschaufeln!

Sundi75
22.02.2013, 22:35
wenn dein Postfach nicht so voll wär ;) aber ich muss eh schlafen gehn, schaut sehr danach aus als müssten wir morgen früh raus; zum Schneeschaufeln!

So nu is leer :laugh vergess immer zu löschen