PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen über Fragen



Gisela
07.05.2006, 21:36
Hallo zäme!

Endlich ist es soweit, eine meiner Brahma-Hennen gluckt das erste Mal! Ich bin natürlich ganz aufgeregt, habe schon lange darauf gewartet. Nun ja, sie sind ja jetzt erst jährig... :)

Nun habe ich mich natürlich schon etwas schlau gemacht hier, aber trotzdem noch ein paar Fragen und wäre sehr froh, wenn ihr mir weiterhelfen könntet:

- Wenn ich ihr Eier unterschieben möchte, liegen die ja meist nach dem legen ein paar Stunden da und werden kalt, bis ich sie einsammle - kann ich sie dann der Henne noch unterschieben?

- Soll ich die Glucke von den anderen trennen? Ich weiss, da gibt es unterschiedliche Meinungen. Sie gluckt das erste Mal und hat ihr Nest in einer breiten Schublade, neben ihr legen die anderen Hennen auch ihre Eier...

- Ihr Nest ist in einer sehr dunklen Ecke des Stalles. Wenn ich sie jetzt abtrenne von den anderen, macht das nichts, d.h. braucht sie das Tageslicht nicht? Eine variante wäre, Tagsüber das Licht ein paar Stunden brennen zu lassen.

- Habe auch noch Seiden-Kükis, die sind jetzt 3 Wochen alt. Könnte ich die ev. bei der Glucke im separaten Stall lassen falls ich sie abtrenne? Die Seidis waren Kunstbrut und sind im Moment noch unter der Wärmelampe

- ich habe heute die Eier unter ihr hervorgeholt, etliche waren verschmiert weil offenbar ein anderes zu Bruch gegangen ist. Macht es nichts wenn ich ihr jetzt 3-4 Tage lang Eier unterschiebe (habe nur noch 2 weitere Brahma-Hennen und möchte unbedingt mehr, deshalb dauerts wohl etwas)

Ihr seht, Fragen über fragen, ich wäre euch wirklich dankbar für eure Antworten!

liebe Grüsse Gisela

gaby
08.05.2006, 05:19
1. Nein, das macht nichts wenn sie kalt werden bevor sie bebrütet werden. Nur Frost sollten sie nicht kriegen...Eier werden nun mal gesammelt bevor man sie unterlegt. Empfohlene Lagertemp. ist zwischen 8-12 Grad C.

2. m. E. auf jeden Fall, sonst legen die anderen dazu und der Schlupf zieht sich zu lange. Außerdem hat die Glucke mehr Ruhe. Aber drauf achten, dass das Tier jeden Tag mind. 10 min. frisst, trinkt, kotet, event. runterheben.

3. Glucken haben es gern dämmrig. Ganz dunkel ist nicht so toll. Tageslicht bekommt sie beim Aufstehen.

4. Meine Glucken sind immer sehr eigen. Wenn da fremde Küken rumwieseln würden sie zu Mördern werden. Sie haben es lieber ruhig...
Nach Möglichkeit würde ich die Küken nicht mit darein setzen.

5. Besser man setzt die Dame auf Gipseier bis man genug Bruteier beisammen hat. Wenn nach und nach Eier untergelegt werden zieht sich der Schlupf zu lang. vgl. unter 1.

Viel Erfolg Deiner Dame und Dir!
gg