PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was braucht man für Hühner alles?



hybridhuhn
29.07.2012, 17:17
Was brauch man für hühner alles???
Ich will jetzt anfangen welche zu halten :roll
Wie viel Zeit muss man pro Tag investieren?
Und wie viel zu Anfang?
Was kostet einem das im Monat?
Und wie viel zu Anfang?
Muss man sie Impfen?
Welche Rassen würdet ihr mir empfehlen!
Und zuletzt muss man sie Anmelden???
Achso ich will sechs HÜHNER halten!

Vielen dank im Vorraus!!!

Saatkrähe
30.07.2012, 00:04
Was brauch man für hühner alles???
Da beliest Du Dich lieber erst einmal. Dann kannst Du präziesere Fragen stellen. Z.B. hier auf der linken Seite findest Du schon einmal alles Wesentliche. Grundsätzlich wichtig ist der Platz den die Hühner zur Verfügung haben. Optimal ist eine Wiese mit Baumbestand und vielen Büschen, ein wetterfestes Haus, wo weder Fuchs noch Marder nachts reinkommen können.

http://www.huehner-info.de/index.html



Ich will jetzt anfangen welche zu halten :roll
Wie viel Zeit muss man pro Tag investieren?
Kommt darauf an wie Du alles einrichtest, wie Du fütterst, ob sie Freilauf im Grünen haben, ob Du sie dabei beaufsichtigen mußt oder nicht, ob Du das Kotbrett täglich leerst oder nur selten, usw. Man kann je nachdem, 15 Minuten brauchen oder wesentlich mehr.



Was kostet einem das im Monat?
Siehe oben


Und wie viel zu Anfang?
Kommt darauf an welche Art Stall Du anschaffen willst - selbst baust oder fertig kaufst.


Muss man sie Impfen?
Ja. Alle drei Monate gegen ND (Newcastle Disease). Erhältlich beim Geflügelzuchtverein. Wird ins Trinkwasser gegeben.


Welche Rassen würdet ihr mir empfehlen!
Da wird Dir jeder was anderes sagen. Am besten Du schaust Dich mal um. Z.B. bei Vereinsleuten die Hühner züchten oder auf Ausstellungen. Auf jeden Fall würde ich Dir Rasse-Hühner empfehlen. Und zwar solltest Du darauf achten, daß sie nicht übertrieben brutfreudig sind, da Du sonst ständig entglucken müßtest. Ansonsten entscheide nach Optik und Größe. Bei manchen Rassen wird man Dir schon sagen, daß sie für Anfänger ungeeignet sind.
Dann gäbe es noch die Möglichkeit, sich ein Hühnerbuch zu kaufen - neu oder gebraucht.

http://www.amazon.de/s/275-9612095-3191747?ie=UTF8&field-keywords=h%C3%BChner&index=blended&link_code=qs&sourceid=Mozilla-search&tag=firefox-de-21

Und zuletzt muss man sie Anmelden???
Ja, da gibts irgendwelche Bestimmungen. Kenne die nicht, weil ich meine auch nicht gemeldet habe :D Werden Dir Andere hier noch genauer erklären ;)


Achso ich will sechs HÜHNER halten!
Das ist eine gute Anzahl :)

Birli
30.07.2012, 06:30
Und zuletzt muss man sie Anmelden???
Achso ich will sechs HÜHNER halten!

Vielen dank im Vorraus!!!

Hallo,

das Wesentliche hat Saatkrähe schon gesagt. Anmelden musst Du sie, und zwar bei der Tierseuchenkasse und beim Veterinäramt. Letzteres hab ich auch nicht gemacht. Die Bestimmungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden, musst Du mal im Internet nachlesen. Ich bezahle z.B. im Jahr für meine derzeit 8 Hühnchen etwas über 5 Euro, ist also nicht die Welt.

LG Birli

Lexx
30.07.2012, 07:12
Vorgeschrieben ist die Meldung bei der zuständigen Behörde, bundesweit (http://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/27764-Die-Geflügelpest-Verordnung-Zusammenfassung-Erklärung-Fragen-und-Antworten?p=420918&viewfull=1#post420918). Das heißt, jeder Halter von Nutzgeflügel und Ziergeflügel, hat die Haltung dem Veterinäramt mitzuteilen. Die Unterschiede sind dann ob das Bearbeitungsgebühr kostet, man eine ID zugewiesen bekommt, man das formlos oder per schriftlichem Formular erledigen kann/muß und ob dann noch eine Meldung bei der TSK erfolgen muß.

hybridhuhn
30.07.2012, 08:24
Danke jetzt komm ich weiter ������

Saatkrähe
30.07.2012, 13:42
Sorry Hybridhuhn - hatte ich irgendwie übersehen, daß Du ganz frisch hier bist: Sei herzlich willkommen im Forum! :)