PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Frischfutter lieber nicht ?



Rudelmaus
17.03.2006, 18:45
Juchuh !
Ich kann jetzt täglich die Obst und Gemüsereste vom hiesigen Aldimarkt kostenlos für meine Bande abholen.
Das Sortiment dürften die meisten von euch ja kennen ... meine Huhnies futtern jetzt Biotomaten, Salat, Bananen, Mango, Broccoli, Paprika, Gurke, Äpfel etz.
Was ist denn wenig bis garnicht empfehlenswert ?
An Kiwi und Apfelsinen habe ich mich noch nicht herangetraut, die Paprika wird auch eher ungern gefressen, was ist mit den Kohlsorten ( Kohlrabiblätter, Wirsing, Weißkohl etz.) ?
Freue mich auf Input ...
Imke

conny
17.03.2006, 19:15
Hallo,

Salat bitte nicht so viel geben. Da er sehr viel Wasser enthält, führt er schnell zu Durchfall und Kohl kann zu Darmproblemen führen (Blähungen).

chook
17.03.2006, 19:17
Biotomaten vom Aldi? Was's nich' alles gibt?
Hört sich eigentlich alles gut an. Kohl zerpflücken meine mit Hingabe. Kann man auch gut aufhängen. Banane natürlich pellen, Paprika zerraspel ich immer, weil sie sonst nicht drangehen. Kiwi aufgeschnitten geht auch, nur Orange hab' ich noch nicht probiert.
Ute

chook
17.03.2006, 19:35
Blähungen? beim Menschen ja, aber bei Hühnern? Ich hab' eine Zeitlang auch 'Reste' von einem Gemüsehändler bekommen, da hat meine damalige kleine 6-er Truppe jeden Tag ein bis zwei kleine Kohlköpfe verputzt (natürlich neben ihrem Normalfutter), ohne dass es Problem gab. Sie haben nicht gefurzt 8) und der Kot sah auch ganz normal aus.
Das mit dem Salat hab' ich allerdings auch schon öfter gehört, v.a. sollten kleine Kücken den nicht bekommen (Kohl auch erst so ab 4-5 Wochen hat man mir gesagt).
LG
Ute

huehnermami
17.03.2006, 19:40
Hallo Rudelmaus
Hast du schon eine Vorstellung wieviel Obst und Gemüse da so täglich abfällt?Ich arbeite bei der Konkurenz von ALDI und unser Bauer der die Abfälle holt kommt täglich mit einem großen Anhänger.Dasreicht schon für zig Hühner und mehrere Schweine. Sind aber auch andere Lebensmittel wie Joghurt oder Käse (auch die kaputten KZ Eier) dabei. Also alles ausser Frischfleisch.

LG Christine

Rudelmaus
17.03.2006, 19:57
Ich war jetzt 2 mal dort und habe nur Obst und Gemüse abgeholt.
Es waren jedes mal 2-3 volle Obstkisten --- mehr als meine 12 Hühner alleine schaffen können.
Meine Nachbarinn füttert ihre Kaninchen und Hühner jetzt auch davon ...
Ich muß übrigens jedes mal unterschreiben, daß die Sachen nur als Tierfutter gebraucht werden - anders dürften die netten Angestellten mir nichts raus geben.
Morgen kann ich wieder hin -- ich werde dann auch mal Kohl mitnehmen.
Die jetzigen Kiwis werde ich wohl entsorgen ( sehen echt nicht mehr so gut aus ... ). Probieren werde ich aber bis auf Apfelsine und Co. so ziemlich alles.
Avocado ist für Hunde giftig ... für Hühner auch ?
Ich freu mich total, daß sich das blöde Vitaminproblem durch Stallpflicht jetzt erledigt hat ... :D
Liebe Grüße
Imke

Philou
23.05.2013, 19:15
Hab von einem anderen Forummitglieg gehört, dass seine Hühner bei zu vielen Äpfeln das Legen eingestellt haben. Der hatte allerdings einen ganzen Baum in seinem Auslauf stehen. Ich denke bei dir gibts die nicht im Überfluss, von daher sehe ich da kein Problem!:jaaaa:

Snörson
23.05.2013, 20:53
Avocado ist soweit ich weis giftig fr Hühner

frieda-cochin
24.05.2013, 11:43
Ja,avokado ist auf jeden Fall giftig für Hühner !aber für Hunde?das wusste ich jetzt nicht.meine huhnis liebe auch melone,grad im Sommer wenn es so heiß ist..

Mantes
24.05.2013, 20:53
Habe meinen Hühnern diesen Winter Avokados gefüttert wegen Vitamin D u B ! Sie leben noch alle und haben es bestens vertragen ! Ich glaub es ist ein Gerücht mit giftig ! Unter Eisenhut oder Fingerhut scharren sie nicht mal wenn sie mal in den Garten gekommen sind ! Ich denke Avokado tut ihn nichts ! LG Mantes

Caecilie
30.05.2013, 07:03
Ich glaub, so lang kein Unterangebot an Nahrung besteht, ist da keine Gefahr. Ich hatte auch Befürchtungen wegen den roten Beeren der Eibe, die im Auslauf steht. Haben sie aber nicht gefressen. Auch den ganzen Efeu lassen sie unberührt.
Aber Mango hab ich noch nicht gefüttert. Ebensowenig wie Avocado.
Lg Caecilie

nutellabrot19
02.06.2013, 23:37
Oh, das ist mal eine WIRKLICH wichtige Info. Danke!

Nini-Fee
03.06.2013, 11:16
Hallo,

wie ernähre ich meine Küken, habe ich super in diesem Forum gelernt:)....man sollte seine Kids nich vergessen:laugh:laugh...bei dem ganzen geschnippel...

Meine Frage :

Eine Züchterin hat mir erzählt, ich dürfte nur die Eier meiner eigenen Hühner an meine Küken verfüttern - wegen den unterschiedlichsten Bakterien und Impfungen.....stimmt das ?

Da ich neu hier bin und nicht so technikbewandert:rotwerd....hoffe ich meine Frage wird trotzdem gesehen:unsicher

2 Hennen legen zur Zeit artig, aber bei 11 Küken und der Glucke wird es langsam eng....

Lg Fee

hühnerling
03.06.2013, 11:58
Meine Küken bekommen ausschließlich die hartgekochten Eier meiner eigenen Hühner in ihr tägliches Küken-Müsli. Fremdeier würde ich niemals füttern, auch nicht an die Alttiere.

Bei Eiermangel einfach etwas Magerquark als Eiweißquelle mit untermischen.

Nini-Fee
03.06.2013, 12:25
Lieben Dank....da die Küken vorgehen und meine nächste Generation darstellen, werde ich es so handhaben:juggle

Lg Fee

mucke
03.06.2013, 13:09
Zum Thema Eibe, soweit ich weiß wird Eibe gerne von Vögeln gefressen, die die Körner, die giftig sind (das Rote könnten auch wir essen) einfach wieder ausscheiden. Dann ist das doch sicher bei Hühnern auch so, oder?