PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hähne streiten einer verloren und hat totale Angst vor dem anderen! Hilfe!



Oberhuhn Laura
26.03.2012, 18:20
Hallo,

meine Hähne haben sich vor 1-2 Wochen heftig gestritten mein größerer Italiener Hahn hat gegen den kleineren Ardenner(?) Hahn verloren und jetzt ist nichts mehr wie es einmal war1

MEIN großer italiener hat sehr viel Angst vor im ca. 20m abstand immer der kleine lässt den großen nicht zum fressen kommen ich habe den großen mal Hochgenommen er hat schon etwas abgenommen!

Ich will aber keinen schlachten weil den kleinen ardenner verhält sich super für einen Hahn total Klasse krähr aber schei***. und sieht nicht so schön aus wie der andere. der italiener hahn verhält´sich nicht so hgut für einen Hahn aber sieht schöner aus und kräht auch besser , das problem ist aber er kräht und macht garkeine geräusche mehr nicht mal wenn die Katze vorbeiläuft !!!!!!!! schlachten tue ich keinen weil den Itaiener ist schöner und den habe ich mal von einem Freund gekrigt und der hat gesagt nicht schlachten zum herrgeben ist er zu alt (3-4 J.) und den anderen nicht weil er der einzge ist von den beiden der köppelt und sich wie ein stolzer hahn benimmt!

was soll ich tun ich hätte einen anderen Stall ( ich könnte ihn da mit mit 3 hennen rein tun) (eignetlntlih sauabteil wo früher schweine drin wahren) aber da sollen die Lakenfelder rein! ( schlüßfen in 5 Tagen) was soll ich machen bitte helft mir ich bin am ende ich möchte ihn auch nicht quälen!

LG Laura

PS: bitte eine Lösung ohne schlachten! oder quälen ihr könnt mir auch Tipps geben damit ich amchen kann damit er nich mehr so angst hat und wieder essen kann oder damit wieder alles so ist wie früher!

Oberhuhn Laura
26.03.2012, 18:30
hat den niema´nd einen Rat für mich :(

K1rin
26.03.2012, 18:41
Ich denke, dir wurde hier schon mehrfach geraten nur einen Hahn zu halten. Auch mit den Nachwuchshähnen (die in 5 Tagen erst schlüpfen) wirste dieses Jahr noch Probleme bekommen. Es ist nunmal so, dass sich ZWEI oder MEHR Hähne selten lange und gut vertragen.

Dann ist da ja noch die Idee, jedem Hahn einen eigenen Stall und vielleicht auch einen eigenen Auslauf mit zusätzlich 8 - 10 Hennen zu geben. Klar das geht, aber dann krähen die klar noch mehr - die Hähne krähen dann um die Wette, weils so schön ist und sie den Anderen herausfordern. Biste mal am späten Nachmittag oder frühen Morgen an einer Kleintierzuchtanlage vorbei gelaufen? Da kannste das sehr oft hören.

Eine Lösung die Hähne so aneinander zu gewöhnen, dass sie friedlich miteinander zusammen in einem Auslauf leben können - die kenne ich nicht. Mach dem einen Hahn einen eigenen Stall mit der Hälfte der Hennen und eigenem Auslauf. Dann wird der sich dort neu einleben und fröhlich munter mit dem anderen um die Wette krähen - das ist nunmal ganz Natur.

Wo bleiben denn eigentlich die von dir erwähnten Extra-Ställe für Zuchtstämme? Jetzt brauchste schon einen Stall davon. Denn, je mehr Hähne du hast, desto mehr/größer werden die Probleme.

Auch wenn du es jetzt nicht lesen wolltest, aber ein so alter Hahn gibt auch noch eine leckere Suppe und ein fleischhaltiges Hühnerfrikase. Man kann den Hahn also noch der Küche zuführen nach dem schlachten.

Freddy
26.03.2012, 18:48
Hallo, trenne die Hähne. Du kannst nicht auf Krampf alles behalten, was Dir lieb & recht ist. Wenn sich die Hähne nunmal nicht vertragen, gerade jetzt, wo im Frühjahr die Hormone kollern, ist es schlichtweg falsch, beide Hähne auf Krampf zusammenzuhalten. Wenn es nicht geht, geht es nicht, aus. Das sind Tiere, auch wenn der eine das hat & der andere das hat, was man alles schätzt, nützt es nichts, wenn es Krieg gibt. Du wirst jetzt schreiben, dass Du das eh alles schon weißt... . Wenn Du verantwortungsvoll im Handeln sein willst, trennst Du die Hähne sofort, ohne Kompromiss oder trennst Dich von einem für immer, egal ob schlachten oder verkaufen.

Liebe Grüße Katja

Oberhuhn Laura
26.03.2012, 18:52
Du hat recht!

schlachten mach ich aber nicht!

Einen kleinen Stall kann ein bekannter von eine´m papa bauen des ist jetzt kein problem aber der papa und die Oma sind halt da kritisch und erlauben nicht ´nur wegen einem " nutzlosen hahn " einen extra Stall zu bauen aber die krieg ich schon rum aber der große kriegt dann 2 Hennen von den bekannten bei uns und 2 neue ! Köppeln tut er sowieso nicht! da sind wenige Hühner auch egal !

Mit den Lakenfelder hab ich kein problem ich schau wie sich die hähne entwickeln und den schönsten und zuchreifendten und ausstellungsfeifesten nehme ich die anderen werden (verkauft? weggebne?) und geschlachtet, da habe ich kein problem nur mit meinem süßen italiner ist mir icht zus spaßen mein ein und alles! obwohl er durchfall hatte einen grindigen kamm totale kalbeine und am kopf nicht mehr soooo viele federn ist er trotzdem mein liebling!


LG Laura

Oberhuhn Laura
26.03.2012, 18:54
Katja bist du wütend auf mich? du hast das so mit schmackes gechrieben!

Getrennt hätte ich sowieso bald so kann das nähmlich icht weitergehen!

Hühnermamma
26.03.2012, 18:56
Kalkbeine kannst Du ja behandeln. Die müssen nicht bleiben.

Freddy
26.03.2012, 18:57
Wenn Du so an Deinem Hahn hängst, musst Du ihm aber keine Kalkbeine zumuten! Dagegen kann man was machen, wurde hier schon 1000 mal besprochen!

Oberhuhn Laura
26.03.2012, 18:57
ich weiß habe ich auch gemacht ist bei 3mal einschmieren schön zurück gegangen aber immer wenn ich abend machen wollte hat er geschlafen und dann wollte ich ihn einfach nichtmehr wecken sooo süßßß geschlummert!

LG Laura

PS: ist de auf dem profilfoto da übern <<< war er jung und hatte noch keine kalkbeine!

Hühnermamma
26.03.2012, 19:19
He, das ist aber nun wirklich kein Argument, die Kalkbeine unbehandelt zu lassen. Einsprühen kannst Du sie wirklich auch, wenn der Gockel auf der Stange sitzt. Also echt. Ich bin sprachlos. Ich dachte, Du liebst das Tier!

Freddy
26.03.2012, 19:21
Wieso sollte ich wütend auf Dich sein? Weswegen denn? Wegen den Hähnen? Nein, das ist nicht der Fall. Vielleicht schreibe ich etwas streng, weil Dein post liest sich auch so. Aber wütend bin ich wirklich nicht, kannste glauben:).

Erna Surbier
26.03.2012, 19:23
Hallo,

meine Hähne haben sich vor 1-2 Wochen heftig gestritten mein größerer Italiener Hahn hat gegen den kleineren Ardenner(?) Hahn verloren und jetzt ist nichts mehr wie es einmal war1

MEIN großer italiener hat sehr viel Angst vor im ca. 20m abstand immer der kleine lässt den großen nicht zum fressen kommen ich habe den großen mal Hochgenommen er hat schon etwas abgenommen!

Ich will aber keinen schlachten weil den kleinen ardenner verhält sich super für einen Hahn total Klasse krähr aber schei***. und sieht nicht so schön aus wie der andere. der italiener hahn verhält´sich nicht so hgut für einen Hahn aber sieht schöner aus und kräht auch besser , das problem ist aber er kräht und macht garkeine geräusche mehr nicht mal wenn die Katze vorbeiläuft !!!!!!!! schlachten tue ich keinen weil den Itaiener ist schöner und den habe ich mal von einem Freund gekrigt und der hat gesagt nicht schlachten zum herrgeben ist er zu alt (3-4 J.) und den anderen nicht weil er der einzge ist von den beiden der köppelt und sich wie ein stolzer hahn benimmt!

was soll ich tun ich hätte einen anderen Stall ( ich könnte ihn da mit mit 3 hennen rein tun) (eignetlntlih sauabteil wo früher schweine drin wahren) aber da sollen die Lakenfelder rein! ( schlüßfen in 5 Tagen) was soll ich machen bitte helft mir ich bin am ende ich möchte ihn auch nicht quälen!

LG Laura

PS: bitte eine Lösung ohne schlachten! oder quälen ihr könnt mir auch Tipps geben damit ich amchen kann damit er nich mehr so angst hat und wieder essen kann oder damit wieder alles so ist wie früher!

hallo Laura,
frag doch mal Deinen Tierarzt, ob man einen der beiden Hähne kastrieren kann und ob sich das Problem so lösen läßt?

lg Erna Surbier:doktor

Freddy
26.03.2012, 19:26
hallo Laura,
frag doch mal Deinen Tierarzt, ob man einen der beiden Hähne kastrieren kann und ob sich das Problem so lösen läßt?

lg Erna Surbier:doktor

Das ist ja wohl der blödeste Ratschlag! Aus welchem Grunde denn??

Erna Surbier
26.03.2012, 19:30
hallo Laura,
frag doch mal Deinen Tierarzt, ob man einen der beiden Hähne kastrieren kann und ob sich das Problem so lösen läßt?

lg Erna Surbier:doktor

naja wegen der hormonveränderung, Tiere merken sowas

Freddy
26.03.2012, 19:33
Meine Güte, wozu ist denn ein Hahn ein Hahn? Ohne medizinsche Notwendigkeit kastriert hier keiner seine Hähne. Was soll der Blödsinn? Man nimmt ihm alles, was einen Hahn ausmacht, da tue ich mir als Mensch am ehesten einen Gefallen, dem Hahn nicht. Bitte, sowas ist in D eh nicht so einfach gemacht, Gott sei Dank auch. Kopfschüttel....

Hühnermamma
26.03.2012, 19:38
@ Freddy: Frau Surbier ist ja noch nicht lange im Hüfo unterwegs. Bestimmt hat sie die unzähligen Threads über das kastrieren der Hähne nicht gelesen. ;)

@ Frau Surbier: http://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/42258-Hahn-kastrieren

Lexx
26.03.2012, 19:39
@ Erna; und der kastrierte Hahn macht
a) eine lebensgefährliche OP durch und
b) wird dann auch von den Hennen gehackt.

Das ist nicht wie bei Säugetieren und zudem verboten. Lies Dich mal in Ruhe hier durch (ich schätze die Threads kennst Du noch nicht):
http://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/36518-Hahn-kastrieren?highlight=hahn+kastrieren

http://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/48047-Dr-Herbert-Dreesen-29-12-bei-quot-Menschen-Tierre-und-Doktoren?highlight=hahn+kastrieren

http://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/48443-wie-wird-denn-ein-Hahn-kastriert-Kapaun?highlight=hahn+kastrieren

Erna Surbier
26.03.2012, 19:39
Bleib mal locker, war ja auch nur eine Idee von mir. Letztendlich entscheidet Laura ja allein über das Schicksal ihrer Hähne...:cool:

Lexx
26.03.2012, 19:40
@ Freddy: Frau Surbier ist ja noch nicht lange im Hüfo unterwegs. Bestimmt hat sie die unzähligen Threads über das kastrieren der Hähne nicht gelesen. ;)


Zwei Schwaben, ein Gedanke :laugh

klitschko:)
26.03.2012, 19:42
ich habe außerdem gelesen (wiki;)) wenn man sie kastriert werden sie von den anderen erst recht zur sau gemacht, weil sich da alles hahntypische zurückbildet und sie sich nur noch als "zwitter" fühlen ( und so aussehen)


wenn du ihn wirklich nicht unterkriegst dann ist der tod wirklich nicht die schlechteste lösung, bevor ich mein tier verantwortungslos quäle (indem ich es nicht artgerecht halte) töte ich es lieber. der tod hat für ein tier nicht den stellenwert den du dir für es vorstellst, es gehört nunmal zu leben dazu..

Kamillentee
26.03.2012, 19:43
Ja, nachlesen wäre nicht schlecht...!
Aber soviel schon mal vorneweg - Hähne kastrieren ist nicht so einfach und vor allem deswegen eine ziemliche Tierquälerei.
Ich hätte auch keine Freude an so einem Hahn-Eunuchen. Dann lieber eine Henne mehr, die legt wenigstens Eier....

Erna Surbier
26.03.2012, 19:44
jo hab mal ein wenig gegoogelt über kapaun`s.....schlechter Vorschlag also von mir....sorryyy...
:roll
wir haben unsere beiden Hähne übrigens getrennt, jeweils mit einem Anteil der Hennen, eigener Stall eigener Auslauf. Das klappt vortrefflich!!:cool:

Hühnermamma
26.03.2012, 19:52
Na dann... sind wir wieder gut miteinander ... ;)

Erna Surbier
26.03.2012, 19:56
juchhuuuuuu.....mein Abend ist gerettet!!!!!:grinsevil:grinsevil:peace:blume:blum e

Hühnermamma
26.03.2012, 20:04
:laugh

Freddy
26.03.2012, 20:14
jo hab mal ein wenig gegoogelt über kapaun`s.....schlechter Vorschlag also von mir....sorryyy...
:roll
wir haben unsere beiden Hähne übrigens getrennt, jeweils mit einem Anteil der Hennen, eigener Stall eigener Auslauf. Das klappt vortrefflich!!:cool:

Eben und so soll es auch sein ;). Es ist Unsinn, wirklich. Entweder sie vertragen sich oder nicht. Bitte nimm es nicht persönlich, aber alle Infos kann man nicht immer wieder aufs Neue anbringen. Mit der Zeit lernt man viel mehr, als man lernen möchte ;).Da Du aber ein Otto Fan zu seien scheinst, verstehst Du das auch.

Oberhuhn Laura
27.03.2012, 13:09
Hallo,

ich glaube ich werde in Ruh mit meiner Familie darüber Reden dann kann ein Bekannter von meinem PAPA ( auch ein freund von mir) am Wochenende wenn er zeit hat einen kleinen Stall bauen!

wie groß muss der sein ? für ca. 10 hennen hahn mitgezählt?

welchen Hahn soll ich am besten umkvartieren der große italiener ist schon 2 jahre länger bei uns! ? ? ?
kann ich auch einfach das Gehege teilen und noch ein bisschen mehr ( ca. 10-20 qm mehr dazu machen ) reicht das ?


LG Laura

PS: ich weiß das mit die Kalkbeine war nicht ok abre ivh habe das ja ur gemacht weil ich es einen tag davor schon gemacht habe und dann wollte ich es nicht mche weil man es ja anscheined nur 1mal pro woche machen soll!

und kastrieren kommt ganz bestimmt niemals in Frage !

Oberhuhn Laura
27.03.2012, 13:49
PS2:

der italiener ist isgesamt 3-4 jahre bei uns und der andere ca. 1 Jahr wer soll im bekannten stall bleiben werkommt in einen baldigen neuen?

klitschko:)
27.03.2012, 14:08
naja zum stall: da die im winter viel drinnen sind (außer du hast eine überdachten auslauf) würde ich pro tier mindestens einen quadratmeter ansetzen, damit sie sich gut aus dem weg gehen können..

und wer umzieht wird wohl dem hahn egal sein, ich denke aber wenn der alte scon sseit drei jahren abends in den alten stall geht dann sollte er ihn auch behalten..

Hühnermamma
27.03.2012, 16:12
PS: ich weiß das mit die Kalkbeine war nicht ok abre ivh habe das ja ur gemacht weil ich es einen tag davor schon gemacht habe und dann wollte ich es nicht mche weil man es ja anscheined nur 1mal pro woche machen soll!

Da bist Du falsch informiert! Starker Kalkbeinmilbenbefall muss täglich behandelt werden. Vorbeugend 1 x die Woche ok. Aber bei Befall deutlich öfter.

Oberhuhn Laura
27.03.2012, 17:31
hühnermamma:

ich weiß ich habe es ja schon sehr schön zum teil weggekriegt aber weil es ja zum teil sooo kalt war hatte ich angst wiel seine füßeund beine so feucht waren damit es ihm weh tut, ih hatte einfach angst. Und in den letzten Wochen bin ich einfCH NICHT DAzu gekommen tut mir leid aber ist eben so schule,klavier, lernen...... tiere alle versorgen auf dem acker helfen holz spalten in den wald mitfahren.......

geht eben nicht immer !

ich hätte auch gedacht damit ich den alten hahn in seinem Stall lasse aber ich henge einfach zu den 300 qm auslauf noch 30 qm dran dann versuche ich ihn zu teilen oder erstmal für paar wochen einen woanders hintuen mit ein paar hühnern um alles zu planen und so!
meine mama hat auch gesagt wir fahren in die nächsen wochen in den baumarkt um ein kleinen stall oder material zu kaufen!