PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eierschalen zu dick??



bineohneie
23.02.2006, 18:33
hallo
ich habe diese frage auch bei kunstbrut gestellt, weiß nicht ob es bei der behandlung der eier unterschiede gibt.
ich hatte im letzten frühjahr 14 brahmaeier in der brutmaschine. 4 konnte ich nach einer woche als nicht befruchtet aussortieren, der rest sah gut aus. an den beiden schlupftagen haben 8 eier gewackelt und gepiepst. geschlüpft sind dann aber doch nur 4. alles hähnchen. die anderen eier haben noch zwei tage gepiepst, dann war stille. sind vielleicht die schalen zu dick, so dass die schwächeren mädels nicht durchgekommen sind??
zur zeit habe ich 6 eier unter einer glucke. ich weiß, scheiß wetter dafür, und die aufstallung ist auch doof. was kann ich tun, damit die küken leichter rauskommen? ich nehme die henne jeden tag 5 bis 20 min vom nest, in der zeit könnte ich agieren.

hilfe, in ca 10 tagen könnten die küken so weit sein.

gruss, bine

Frieda
23.02.2006, 18:45
Bade die Eier in warmen Essigwasser. Der Essig greift die Schale an und macht sie weicher bzw.porös. Damit erleichterst du den Kücken den Schlupf.
Ansonsten sollte man den Hennen , von denen die Bruteier kommen kein Legemehl füttern.

Dalmi
23.02.2006, 18:46
Hi
Ich weiß manche sagen die Natur regelt es von alleine aber ich kann da auch net tatenlos zusehen. Meine letzte Brut waren nur zwei Eier(von jeweils einem anderen Huhn). Eines war ein Tag nach Termin an einer Stelle winzig klein angepickst und das Kücki piepste auch.Als es am Abend immer noch so piepste und das Loch sich nicht vergrößert hatte, öffnete ich das Ei an dieser Stelleso das gut ein Viertel frei war. Dann legte ich das Ei wieder unter die Mama. Das andere Ei pipste auch aber es war nicht angepickt(das ließ ich so). Am Morgen war das Küki wo ich geholfen hatte geschlüpft (sie ist jetzt ne proppere Hühnerdame) beim anderen Ei hab ich mich nicht ran getraut u. es erst am Abend geöffnet. Voll entwickelt und tot. Ich glaub das kam nicht raus weil die Schale zu dick war (ist mir schon 2x nur mit diesen Eiern von einer Glucke passiert). Danach hab ich mich geärgert weil ich mich nicht getraut habe.....Passiert mir nicht nochmal !
Liebe Grüße Dalmi .

Was vieleicht im Vorfeld hilft ist die Eier mit warmen Wasser ansprühen...

bineohneie
23.02.2006, 18:59
wie oft und wie lange soll ich denn baden? ich hab schon gelesen dass ein löffel essig auf einen liter wasser kommt. und wann anfangen?
raushelfen will ich nicht, da habe ich zuviel angst was kaputt zu machen. und ich will auch nicht wie beim brutkasten alle halbe stunde hinrennen. dann ist die enttäuschung nur noch größer.
gruss, bine