PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachteln und Seidenhühner



Edelweiß
23.01.2012, 20:38
Da jetzt bald der größe Geflügelmarkt in Wasserburg ist, und ich mir schon lange 2 seidenhühner als brüterinnen für die wachteleier anschaffen wollte, habe ich ein paar fragen an euch.

Geht das wirklich gut mit dem ausbrüten
kann ich in einem stall mit 2 seidenhühner auch 1-2 wachteln mit ihnen halten? vertragen sich die?

Bitte um schnelle Antworten!!!
Liebe Grüße
Stefan

Julienna89
24.01.2012, 07:59
Hmm, also wenn überhaupt würde ich Zwergseidenhühner nehmen. Aber auch die haben große Füße ;) was ich damit sagen will, dass die Größte Gefahr für Wachteleier unter Hühnern ja die ist, zertreten zu werden.

Was ich mir vorstellen könnte, wären vielleicht Urzwerge. Wie Antwerpener Bartzwerge, Bantam oder Serama. Die sind ja doch recht klein.

Mit Wachteln würde ich aber keine Hühner zusammenhalten. Solls bei den zwei Hennen bleiben? Hast du dann auch die Möglichkeiten die Hühner artgerecht zu halten ?


Lg Juliane

Edelweiß
24.01.2012, 11:04
Also die zwei Hennen hätten dann ein Stall von 1mx1,5m.
Man kann aber also jetzt keine zwei wachtelhennen mit denen halten oder??

julia.h
24.01.2012, 15:07
Also ich find Seidenhühner (besser noch die Zwerge) geeigneter als z.B. Seramas, Bartzwerge o.ä.
Die sind meiner Meinung nach ein bisschen eingeschränkt und ein bisschen dusselig -was sie aber noch goldiger macht als sie eh schon sind- und daher sicherlich auch gut geeignet.
1mx1,5m kannste keine Hühner drauf halten. Die brauchen Auslauf. Für 2 Zwergseidenhühner vielleicht so 4m², das wird reichen die sind ja nicht sonderlich aktiv. Den Auslauf kannste ja an den Stall dran baun oder so. Ich denke mit den Wachteln das würde keine Probleme geben. Such dir dann aber nicht die kleinsten und schreckhaftesten aus. Und bei den Seidis natürlich auch nicht.
Meine Cousine hält derzeit 4 Wachteln mit 2 Rammlern zusammen und ner 8m² Voliere. Gibt keine Probleme. Bei den Hühnern wirds auch nicht anders sein.
Wo man allerdings aufpassen muss ist mit dem Futter, das von den Wachteln hat 18% Rohprotein, was für die Hühns zu viel ist. Daher nen erhöhten Trog für die Hühner und nen mit kleinen Löchern oder so für die Wachteln.

Julienna89
24.01.2012, 18:49
Hmm, nee... es geht ja nicht darum, dass Seidenhühner beschränkt sind, kann ich von meinen net behaupten, aber sie haben relativ große und vorallem belatschte Füße. Das wär mir für Wachteleier zu heikel.
Auch Seidenhühner sind Hühner und brauchen trotzallem wenigstens 10qm Auslauf je Huhn. Meine sind sehr bewegungsfreudig!

Und ich würde trotzdem nicht die Hennen mit den Wachteln zusammenhalten.

Wobei ich zwei Hühner schon etwas wenig finde, 3 oder 4 wären für die Tiere sicherlich besser.

julia.h
24.01.2012, 19:54
Naja, okay. Ich hatte eben noch nie Seidenhühner, hätte ich müssen dazu schreiben. Aber so wie ich die gesehen habe gibt es eindeutig aktivere Hühners ^^

Ich würd sagen wir brauchen ne dritte Meinung.

Edelweiß
24.01.2012, 20:12
Ok, danke für eure antworten!
Wisst ihr was in Wasserburg ein seidenhuhn kostet?

elanor
24.01.2012, 20:15
Hallo

Hier ist eine dritte Meinung: Meine Seidis sind auch alle drei sehr aktiv und haben einen großen Radius um den Stall, den sie auch gerne und ausgiebig nutzen. Sie sind genau wie meine andere Hühner und flattern und hüpfen gerne im vollen Tempo durch die Gegend. Da fände ich vier qm schon sehr zu wenig. Und die Wachtelküken müsste man sowieso separat aufziehen, hat hier mal jemand geschrieben. Diejenigen, die Wachteleier von Seidis haben ausbrüten lassen, haben auch immer ein paar Zwerghuhneier mit untergelegt, damit die Glucke nach dem Schlupf etwas zu hudern hat. Das muss natürlich zeitlich abgestimmt werden.
Wenn also, dann Seidis separat halten mit Auslauf und Platz.

Lg, Sonja

Edelweiß
24.01.2012, 20:24
Also weiß jemand von euch, was da in wasserburg ein zwergseidenhuhn kostet???

Julienna89
25.01.2012, 08:02
Woher sollen wir das wissen?

Hier im Osten gibts ein paar Jungtiere für 3-4 € das Stück, aber sind dann wohl meist Hähne, was ich so von Bekannten mitbekommen habe ;)

Ausgewachsen dürften die um die 15 € kosten. Aber genau weiß ichs nun nicht, hab noch nie welche gekauft.

Aber Hühner- und Wachteleier unter eine Glucke, kann ich mir auch net vorstellen. Ich denk, da kann beim Drehen oder Verlassen des Nestes schon mal was kaputt gehen.

elanor
25.01.2012, 12:53
@Julienna89
Doch, das geht wohl, wenn man z.B. Zwergseidieier nimmt. Die sind nicht soviel größer und schwerer als Wachteleier.
Aber ich habe diesen Thread gefunden, indem verschiedene Erfahrungen mit der Brut und sogar Aufzucht durch Hühnerglucken gemacht wurde: http://www.huehner-info.de/forum/showthread.php/19397-Versuch-Zwergseidenhenne-br%C3%BCtet-Legewachteln-aus

LG, Sonja

julia.h
25.01.2012, 14:47
Hallöchen,

von mir auch mal Danke für die Dritte Meinung... hab mal wieder was dazu gelernt ^^

Wenn du dir Seidis kaufst, dann welche bei denen man Hahn und Henne 100%ig unterscheiden kann und keine Jungtiere. Bei denen merkt mans nämlich angeblich erst wenn die das erste Ei legen bzw. krähen/treten.

Wachtelking
25.01.2012, 15:29
ich hab mal 2 monate lang ein holländisches zwerghuhn mit meinen wachteln zusammengehalten und sie haben sich prima verstanden! Kein einziger streit. (das zwerghuhn lebt jetz in meinem neuen hühnerstall mit den neuen anderen hühnern)
aber holländische zwerghühner sind ja keine seidenhühner :D

elanor
25.01.2012, 19:25
Oder wildfarbene nehmen, da sieht man es relativ gut an der Färbung. Bei meinem gelblichen Seidentier habe ich auch Sorge gehabt, obwohl die Züchterin mir versichert hat, es sei eine Henne (sie war schon fast erwachsen, aber man weiß ja nie). Also war ich letztens total erleichtert, als ich gesehen habe, wie einer meiner Jungs sie getreten hat.

LG, Sonja

labschi
25.01.2012, 21:43
Also 4 qm pro Zwergseidenhuhn ist absolut nicht genut. Wir haben einen 40 qm kleinen Reihenhausgarten mit (bis vor einer Woche) 4 Zwergseidenhühern. Jedes Frühjahr muß ich neue Wiese aussähen, weil sie genau so scharren, wie andere Hühner auch.

Vor der Anschaffung unserer Seidis hatte man mir auch erzählt, sie bräuchten nicht viel Platz und ich könnte ruhig noch 2 bis 3 Tiere dazu nehmen. Also das kann ich nicht bestätigen.

Außerdem darf man die Bodenbelastung bei so einem minimalen Platz mit Parasiten usw. nicht vergessen. Obwohl ich täglich die Kothaufen im Auslauf und auch im Stall entferne, haben meine Hühnies immer wieder mal Probleme mit Würmern und/oder Kokzidien.

LG
Labschi

Edelweiß
26.01.2012, 16:31
Vielen Dank für eure Antowrten.
Ich werde mir dann mal welche kaufen, und es mit der Brut versuchen.
Werde euch dan weiterberichten!

Tina-Tara
10.03.2013, 15:11
Ist da eigentlich was draus geworden, Stefan?

Edelweiß
10.03.2013, 15:29
Ich habe jetzt Serama der Gewichtsklasse A! :) Sie vertragen sich sehr gut mit Wachteln bei mir haben aber einen eigenen Stall.

Cat33
10.03.2013, 15:38
Wie groß ist der Stall jetzt geworden?

Frage nur aus Interesse an Seramas.


Mit den besten Grüßen

Simon

Zwerg-seidis
10.03.2013, 15:39
Also 4 qm pro Zwergseidenhuhn ist absolut nicht genut. Wir haben einen 40 qm kleinen Reihenhausgarten mit (bis vor einer Woche) 4 Zwergseidenhühern. Jedes Frühjahr muß ich neue Wiese aussähen, weil sie genau so scharren, wie andere Hühner auch.

Vor der Anschaffung unserer Seidis hatte man mir auch erzählt, sie bräuchten nicht viel Platz und ich könnte ruhig noch 2 bis 3 Tiere dazu nehmen. Also das kann ich nicht bestätigen.

Außerdem darf man die Bodenbelastung bei so einem minimalen Platz mit Parasiten usw. nicht vergessen. Obwohl ich täglich die Kothaufen im Auslauf und auch im Stall entferne, haben meine Hühnies immer wieder mal Probleme mit Würmern und/oder Kokzidien.

LG
Labschi

Halllo, das mit dem scharren kann ich absolut nicht bestätigen...also meine Zwergseidenhühner scharren wirklich selten!!! Das wächst bei meinem Zuchtstamm manchmal schon von alleine!!!
Ist vielleicht von Huhn zu Huhn anders...
Also meine erste Zwerg-seidi Henne habe ich 20€ gekauft obwohl die sich eigentlichnicht zur Zucht eignet. Meinen Zuchtstamm (1,3)habe ich über den Vereinsvorsitzenden bekommen für 30€.Das war aber auch nur so weil ich neu in den Verein gegangen bin und und halt noch ziemlich Jung bin...!

Ich glaube das mit dem ausbrüten dürfte kein Problem sein!

Liebe Grüße Zwerg-seidis

Edelweiß
10.03.2013, 18:11
Ich habe zwei Seramahennen auf so 2m². Wenn's jetzt dann schöner wird, dürfen sie auch raus.