PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eifarbe beeinflussen



Gert
18.02.2006, 12:26
Die Marans sind wegen der Eier zurzeit extra.
Je nach Futter schwankt die Eifarbe zwischen dunkelbraun und normal Huhnbraun.
Dunkler werden sie bei Futter gleichzeitig Legepellets und Legemehl, dazu Weizen
Bekommen sie nur Legemehl oder Pellets mit Weizen werden sie heller
Fällt der Weizen weg und es gibt Maisbruch, werden sie noch heller

Wer kann das bei sich bestätigen?

Seidi
18.02.2006, 15:36
Hallo Gert,

kann ich nicht sagen (aber irgendwie auch net vorstellen).

Fütter ZuchtL von Muskator (nein ich will keine Werbung machen) und habe schöne wenn auch wenige dunkelrostbraune Eier.

Gert
18.02.2006, 15:48
Ich mach gerade den 3ten Durchgang im Variieren. Das Ergebnis ist immer dasselbe.
Fütter doch mal was anderes und teste ob in den nächsten 7 Tagen was mit der Eifarbe passiert.
Bei mir sind sie in 30er Packungen und mir ist es mal aufgefallen das es in Serien heller und dunkler wurde. Bei der Ursachen Forschung kam ich zu den Grosseinkauftagen für Futter. Wenn das Legemehl und der Weizen mal alle war, bekammen sie schon mal 2 Wochen nur Pellets und statt Weizen Maisbruch. (Beim Futterkauf gibs bis 20 % Rabatt, Mengenabhängig)

Seidi
18.02.2006, 15:57
Hallo Gert,

neee ich werd jetzt sicher keine Versuche beim Futter machen, sorry.

Meine bekommen dieses eine Futter da ich Bruteier sammle und gute Erfahrungen damit gemacht habe.

Ich bestelle immer Futter im Voraus für bis zu 2 Monate und rechtzeitig wieder wenn ich welches brauche. Gar kein Problem.

Dass die dann was nicht da haben ist noch nie passiert.

chook
18.02.2006, 18:21
Bei den Braunlegern werden die Eier normalerweise innerhalb der 'Legeserien' oder wie auch immer man das nennt heller. Nach einem Tag Pause sind sie wieder dunkler. Zu Beginn der Legeperiode bzw. nach Ende des Gluckens oder Mauserns sind sie auch meist dunkler und werden dann im Laufe der Zeit wieder heller.
Ute


Nachtrag:
Sowohl der britische Genetikspezi Dr. Carefoot (Creative Poultry Breeding) als auch Hans Schippers (die holl. Barnevelder-Autorität) sagen, dass bei den Braunlegern innerhalb einer Linie die besser legenden Hennen hellere Eier legen. Mit anderen Worten: werden mehr Eier gelegt, wird das Pigment 'dünner aufgetragen'; Hennen, die weniger legen, können pro Ei mehr Pigment aufwenden, ergo die Eier sind dunkler. Das gilt aber wie gesagt nur innerhalb einer relativ homogenen Gruppe. Im Umkehrschluss bedeutet das leider auch, dass wenn man - wiederum innerhalb der Linie - auf dunkle Eier selektiert, die Produktivität leidet. Das hat Hans zu seinem Leidwesen festgestellt.

Redcap
18.02.2006, 18:38
Dat sind die Enzyme. ;)