PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühnergruppe vorübergehend teilen ?



Rudelmaus
16.02.2006, 09:41
Ich habe ein im Moment noch brach liegendes kleines Treibhaus ( ca. 8qm), daß ich erst Ende März bepflanzen möchte.
Es werden sich ab morgen 12 Hühner in meinem 10qm-Stall sitzen.

Was denkt ihr ?
Soll ich einen Teil der Gruppe vorübergehend umquartieren ?
Überwiegt der Nutzen oder der Stress bei der Wiedereingewöhnung ?
Unsicher Rm

Landei
16.02.2006, 14:12
Also ich hab schon das letzten Mal - notgedrungen - geteilt.
Der Stall vom Bauern ist zu klein.
Trotzdem schliefen in der Freilaufzeit ALLE drin, verstehen sich ja als Stamm, versammeln sich um den Gockel, ist ja auch wärmer.
Assliger u. viel viel zu kleiner Stall - bäh.
Gehört generalrenoviert.
Fürs ständige Drinsein indiskutabel.
Naja, und weil der Bauer eh immer trachtet unsere Eier mitzukassieren (ihr kennt die leidige Story ja) hab ich jetzt einfach seine 3 alten zerrupften Hühnis u. 2 von meinen Junghühnern bei ihm gelassen, u. Hans-Joachim u. unsere Mädels per Stirnlampe u. Katzenkennel gestern abend aufgeklaubt u. umgetopft in den alten Kälberstall der ja noch vom letzten Mal ausgestattet, mit Beleuchtung versehen u. abgedichtet ist.
Mir tuts bitter leid um die 5 Mädels die jetzt alleine sind.
Hoffe sie packen das, naja, die jungen eh, die alten Damen - sind übrigens schlecht beisammen, gingen kaum mehr raus, mausern unglücklich vor sich hin. Sind 2 Jahre alt oder mehr, meine Zufütterung hat sie erst im 2. Lebensabschnitt erreicht u.s.w. :(
WAr vielleicht gemein den Gockel nicht bei ihnen zu lassen... aber es ist verd*** Noch mal auch UNSER Gockel...
Die 5 im kleinen Stall haben nun wirklich genug Platz u. morgen od. Samstag werd ich sie nochmal kurz rauslassen u. da drin ordentlich klar Schiff machen für die nächsten Wochen. Mit Mundschutz
(wieso hat der ALTE SACK das eigentlich NIE getan? eier abklauben kann er doch auch? :argue

Dominik Timm
16.02.2006, 19:45
Ich würde es Lassen ,erstmal langen 10gm für 12 Hühner aus . Und dann wird die Ordnung innerhalb der Gruppe vollkommen gestört ,nach der Trennung kennen die sich nicht mehr was wieder zu Rangkämpfen führt . Also der Nutzen ist gering

Landei
17.02.2006, 13:33
Widerspruch, Dominik, hatte die Gruppe ja beim ersten mal schon getrennt, u. danach war Friede, Freude, Eierkuchen, die Junghühner halt rangniedrig, aber KEIN extremes Gehacke od. so. Haben sich noch gekannt u. vertragen.

Rudelmaus
17.02.2006, 16:41
Danke für eure Antworten !
Hoffentlich wissen meine Hühner, daß sie genug Platz im Stall haben ...

Ich werde sie wahrscheinlich an manchen Wochenenden morgens früh ins Gewächshaus bringen und für einige Tage dort belassen.
Erstens bleiben sie dort alle zusammen und zweitens hoffe ich auf die Vernichtung der knöchelhohen Vogelmire 8).
Habe noch mal nachgemessen ... das Treibhaus ist 3 mal 5 m :D .
Es ist heller und verfügt über Erdboden ...
Grüße Imke

stef71074
17.02.2006, 22:07
Hallo, ich würde sie aus eigener Erfahrung auch nicht trennen. Dominik hat Recht, die kennen sich nach der Zeit nicht mehr, und das gibt nur Ärger. Hatte einen jungen Zwerg-Brahma-Hahn. Den habe ich mit 7 Hennen und noch 1 Hahn gehalten. Gab Nie Probleme. Hatte den 3 Wochen zu Hause, weil der so erkältet war, und ich gedacht hab, der geht mir kaputt. Als ich den abends wieder dazugesetzt hab, war alles in Ordnung. Am Nächsten Tag war der Kamm vom Althahn blutig gehackt. Kommt nicht so gut. Also ich würde sie zusammen lassen.

Liebe Grüße

Stefanie

dehöhner
18.02.2006, 06:18
Habe mal gelesen, daß es ca 3 Wochen dauert, bis die Hühner sich nicht mehr erkennen. Wenn es keinen großen Zoff gibt, würde ich sie zusammen lassen.

dehöhner

Conrad
26.02.2006, 17:51
Ich würde sie auch zusammen lassen,der Platz reicht ja wirklich vollkommen aus.Andere haben weniger Platz.(ich zum Beispiel)