PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfängerin ist unsicher...mache ich alles richtig?



Floriane_hat_Hühner
19.10.2011, 21:00
Hallo liebe Wissende,

mit Begeisterung lese ich schon einige Zeit intensiv in diesem Forum und bin begeistert!

Seit Samstag habe ich in meinem umgebauten Anhänger (9 m2) gleichzeitig 1,2 Westfälische Totleger in gold (von Feb. 2011 und mausen gerade) und 3 schon legende junge Hybridhennen von einem Biobauern eingestallt. Gesten habe ich noch 2 brutwillige 2-jährige Arcaunerhennen (mausern auch) abends dazugesetzt, damit ich im Frühling WT nachzüchten kann. Die Totleger waren bislang am Ende der Hackordnung und sind jetzt diejenigen, die am meisten auf die Neuen losgehen. Die Arcauner haben stark gestutzte Flügel und kommen nicht auf die Schlafstangen hinauf, trotz Ästen...

Meine Frage ist nun, kann es sein, dass die Totleger (auch der Hahn) in diesem Jahr schon mausern? Im Moment legen sie nicht und der Hahn hat keinerlei Interesse an den Hennen... (kannte auch die Anderen nicht) oder bin ich von dem angeblichen Züchter reingelegt worden? Er hat sie abgegeben, weil sie mausern und er jetzt nicht mit ihnen auf die Ausstellungen kann... (haben Ringe).

Hätte ich mit den Arcauners warten sollen, bis alle nach draußen dürfen? (Haben im Moment noch "Stallarrest", damit die Totleger nicht in den Bäumen schlafen)

Bald dürfen sie fast unbegrenzt Auslauf haben (3 Seiten eingezäunt (250 m2), hoffe sie damit etwas lenken zu können :-) )

Kann ich etwas machen, damit die Arcauners nicht so gejagt werden? Die armen quetschen sich zu Zweit in ein Nest, und weden attakiert!

Kann es sein, dass der Hahn noch nicht geschlechtsreif ist, obwohl die Totleger als Frühreif gelten? Warum benimmt er sich so garnicht "hahnisch"?

Ich habe mir viel Wissen angelesen, aber so im "Real-life" bin ich dann doch etwas verunsichert, ob ich alles richtig mache...

... ach so, die Hybriden hab ich angeschafft, weil ich Angst um die 2 Totlegerhennen hatte, von wegen Hahn und so :-)

Viele Grüße von Floriane (die im Moment voll die Hühnereuphorie gepackt hat!!!)

thkaepp
20.10.2011, 05:51
Hallo Floriane :),

Niemand macht immer alles richtig. Mach dir drüber aber nicht zuviele Sorgen. Die Natur besorgt den Rest. Mausern tun die Huhnies einmal im Jahr. Bei euch mit klar abgegrenzten Jahreszeiten im Herbst. Bei uns in den Tropen das ganze Jahr über, wie auch unsere Bäume ihre alten Blätter nicht nur im Herbst abwerfen und so das ganze Jahr über grünen. Die Geschlechtsreife bei Hähnen und Hennen ist auch Rasseabhängig. Bei unseren Querbeetmischungen um die 6 Monate. Hühnerhaltung heisst der Hackordnung wegen, auch viel Zank. Unschön anzusehen, aber gehört zum Hühneralltag. Dabei gibt es Fälle, wo das Blut zu fliessen anfängt. Da gilt beobachten und gegebenenfalls durch vorübergehende Trennung einzuschreiten. Guck doch mal hier bei Wikipedia (Haushuhn (http://de.wikipedia.org/wiki/Haushuhn)) rein. Da steht in Kurzfassung schon sehr viel. Ansonsten geh mit Stichworten einfach googlen und oft wird man fündig. Weiterhin viel Spass und Glück mit den gefiederten Schützlingen.

LG Thomas

antje66
20.10.2011, 12:20
Dass sie nicht legen liegt bestimmt daran, dass sie gerade umgezogen sind. Da brauchen sie oft 1-2 Wochen, bis sie wieder anfangen. Nicht aufgeben!

Antje

mausimaus23
20.10.2011, 16:47
Die Hackordnung regel die Tiere schon unter sich.Da kannst du nix großartig machen;-)
Das sie nicht legen kann zum einen an der Mauser liegen oder auch an der Jahreszeit. Meine legen dann auch weniger als im Frühjahr/Sommer.

Das der Hahn nicht so aktiv ist, kann auch daran liegen,dass er sich zu dieser Jahreszeit ja nicht mehr unbedingt "fortpflanzen" muss. Die Hühner glucken bei mir immer im Frühjahr.(dann sind meine Hähne am aktivsten)

Floriane_hat_Hühner
20.10.2011, 19:33
Vielen Dank für eure Antworten! Ich wede mich noch etwas in Geduld und Gelassenheit üben müssen... Heute hab ich die ganze Truppe rausgelassen, weil mir das mit dem gehacke zu weit ging. Zum Glück sind alle zum Schlafen reingekommen und haben sich dann noch ne halbe Stunde auf der Stange geeinigt, wer wo schlafen darf...

LG Floriane

lakimeier
20.10.2011, 20:40
Hallo Floriane, die wenigsten Hühner schlafen auf Bäumen, jedenfalls wenn ihnen der Stall gefällt und sicher vorkommt. Dämlich sind die nicht. Wenn dein Hahn ein Jungtier von diesem Jahr ist wird er wohl erst den Damen zeigen müssen das er auch taugt. Meist haben erst die Damen das sagen bis der herr sich in seiner neuen Gruppe gefunden hat. Die höchste Aktivität wird er sicherlich naturgemäß erst im Frühjahr entwickeln, jetzt muß er eigentlich nur Fettreserven für den Winter bunkern und sich behaupten lernen. Viel Spaß mit den Ladies und dem dazugehörigen Herrn. Auf Eier wirst du auch bei entsprechender Fütterung ein bißchen warten müssen. Man ist ja fremd da

Mariechen
20.10.2011, 21:42
Floriane, ich hatte schon so oft Neuzugänge und immer wieder bin ich überrascht über die Hartnäckigkeit und "Dummheit" der Hühner bei Neuzugängen. Sie brauchen scheinbar dieses endlose Gehacke, und die Gehackten scheinen die Spielregeln genau zu kennen. Aber irgendwann laufen sie dann friedlich alle miteinander, bis der Futternapf kommt. Dann dürfen sich die oberen im Rang sattfressen, und die anderen müssen warten (kuschen).

Jetzt habe ich nacheinander zwei Neuzugänge vom selben Züchter, und was passiert? Die zuletzt gekommene wird von allen gehackt und hackt ihrerseits ihre "Schwester", die vor ihr da war. :(Mist. Sie scheinen das zu brauchen.

Mach dir nicht zu viele Sorgen. Die Hühner kommen schon klar. Auch wenn zwei Gejagte zusammen in einem Nest kauern. Wenn nochmal neue Hühner kommen, werden diese die jetzt im Nest kauern die anderen jagen. Der Hahn wird Herr werden und seine Alphaposition hinauskrähen, und die Hennen bespringen (treten). Du wirst sehen, nach einer Woche ist die Situation schon bedeutend besser als heute!

Floriane_hat_Hühner
25.10.2011, 16:02
Vielen Dank nochmal an Euch für euren Zuspruch! Jetzt herrscht (fast) Friede - Freude - "Eierkuchen" ;) (obwohl noch 1,2 Totleger dazugekommen sind!)

Aber als Anfängerin hab ich noch immer Unklarheit über einige Dinge:

1. Ist es nicht unüblich, dass Jungtiere von Feb. im Ersten Jahr Mausern? Kann dass am Futter liegen?

2. Der Auslauf besteht aus gaaanz vielen, hohen Brennnesseln und darunter ist Laub (direkter Waldrand). Den Boden finden sie echt prima, glaub ich... nun frage ich mich (und hiermit auch Euch :)) ob ich die Brennnesseln lieber sensen soll oder ob die Huhnis das von alleine plattmachen... Jetzt halten sie sich noch viel am Rand auf, wo keine Brennesseln sind, aber die mutigsten gehen auch in den "Jungel". Nach dem Brennesselfeld (50 m) dürfen sie dann in alle Richtungen laufen... dort sind dann keine Brennesseln mehr, aber auch nicht so schöner Waldboden!

Mit in alle Richtungen laufen meine ich, nur nicht außen am Zaun zurück... da ist der Bauerngarten ;) Meint ihr, mein Plan geht auf? Überfliegen könnten sie den Zaun locker...tuns bis jetzt aber zum Glück nicht! Soll auch mehr ne Richtungsweisende Sache sein - ob sie sich auf lange Sicht dran halten?

Viele Huhn-verückte Grüße
Floriane

P.S. Seid ihr am Anfang auch so "Wahnsinnig" gewesen? Ich koch mir morgends ne Kanne Kaffee, zieh mich warm an und sitze dann ca. 2 Stunden vorm Hühnerstall und kann meine Augen nicht von diesen tollen Tieren lösen. Bin ein bißchen verliebt, glaub ich! :rotwerd

colourfuls
25.10.2011, 17:20
Meine sind seid 5 Wochen da und ich sitze auch Stundenlang bei den Hennen. Mitterweile gehen wir mehrmal über Tag im Garten spazieren. Und die drei folgen mir.

Ciao Martina

hein
25.10.2011, 17:28
Meine sind seid 5 Wochen da und ich sitze auch Stundenlang bei den Hennen. Mitterweile gehen wir mehrmal über Tag im Garten spazieren. Und die drei folgen mir.

Ciao Martina

;) ;)Ja ja ja ja - das ist das, was ich immer sage!!;) ;)

;) ;)Hühner sind ne Seuche!! Sie ist sehr ansteckend und man wird sie sehr sehr schwer wieder los! ;) ;)

Und schon sitzt man am Anfang mit 5 Hühnern da!! Und dann sind es 10 Hühner! Und dann.........;) ;)

Dennnoch - wünsche euch super vielen Spass mit der "Seuche"

colourfuls
25.10.2011, 17:33
;D Im Verein bin ich schon mal!;)

Iulia
26.10.2011, 14:04
P.S. Seid ihr am Anfang auch so "Wahnsinnig" gewesen? Ich koch mir morgends ne Kanne Kaffee, zieh mich warm an und sitze dann ca. 2 Stunden vorm Hühnerstall und kann meine Augen nicht von diesen tollen Tieren lösen. Bin ein bißchen verliebt, glaub ich! :rotwerd

Und wie, auch nach 5 Monaten noch, und obwohl ich selbst ein Frostködel bin, schocken mich selbst Temperaturen bei 0 Grad nicht. Momentan ist es leider schon fast dunkel, wenn ich von der Arbeit komme, aber am Wochenende... :jaaaa:

Hein, wenn ich könnte, wie ich wollte, ginge es mir ebenso. Nun muss ich tauschen, Ziel ist zwei weg und zwei her... lieber mehr Platz für die Hühner und drum weniger, als wegen Überfüllung geschlossen. :laugh

LG
Iulia

nutellabrot19
27.10.2011, 20:27
hab mir 5 Daunenjacken bei ebay ersteigert, im schlimmsten Fall zieh ich 2 übereinander, waren alle gar nicht teuer, weil gebraucht und werden ständig dreckig.
Thermohosen hab ich auch mehrere, seit ich Hühner hab.
Stundenlang bin ich oft bei den Huhnies, und das auch jetzt noch nach 2,5 Jahren.
Egal wie kalt.

Mariechen
27.10.2011, 20:33
hab mir 5 Daunenjacken bei ebay ersteigert, im schlimmsten Fall zieh ich 2 übereinander, waren alle gar nicht teuer, weil gebraucht und werden ständig dreckig.
Thermohosen hab ich auch mehrere, seit ich Hühner hab.
Stundenlang bin ich oft bei den Huhnies, und das auch jetzt noch nach 2,5 Jahren.
Egal wie kalt.

Damit bist du ja schon ein ziemlich schwerer Fall von Hühneritis!! Ist das überhaupt heilbar in dem Stadium?

nutellabrot19
27.10.2011, 21:35
Nö :)

Floriane_hat_Hühner
28.10.2011, 06:49
Dann muss ich mir ja keine Sorgen machen!:laugh

Mir ist allerdings immer noch unklar, ob es sein kann, dass Hühner vom Feb. dieses Jahr schon mausern??? Der Züchter hat sie deswegen verkauft, weil er mit ihnen nicht zur Ausstellung kann.

LG

hein
31.10.2011, 17:18
Aaaaahhhh und besonders jetzt wo es schon etwas kälter ist!

Da könnt ich jetzt auch täglich und stundenlang mit wachsender Begeisterung
vor einer SCHÖNEN HEISSEN HÜHNERSUPPE sitzen! ;)

hein
31.10.2011, 17:22
Dann muss ich mir ja keine Sorgen machen!:laugh

Mir ist allerdings immer noch unklar, ob es sein kann, dass Hühner vom Feb. dieses Jahr schon mausern??? Der Züchter hat sie deswegen verkauft, weil er mit ihnen nicht zur Ausstellung kann.

LG

Das muss nicht unklar sein!!

Das ist leider so!