PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was für sand ??



lachshuhn1
05.03.2005, 17:06
mal eine frage...
ich möchte in meinem hühnerstall ein sandbad/Aschenbad einbauen.
wie habt ihr das gemacht und welche größe sollte es haben?
die letzte frage ist...
was für sand/asche tut ihr da hinein?

ganz liebe grüße astrid

Arne
05.03.2005, 17:58
Wir haben einen alten Balkonblumenkübel in den Stall gestellt, quadratisch, Maße ca. 40x40x25 cm mit Torf und Sandkastensand gefüllt: wollten die Biester nich; reiner Torf: nur im tiefsten Winter, wenns gar nicht anders geht! :P Am liebsten wollen unsere "Damen" ihr selbstgegrabenes Staubbad in gelber Lehmerde, damit die Federn auch gut nachgetönt werden :roll aber auch DEN -selbstproduzierten- Staub nehmen sie im Stall nur ungern; kann sein, daß der zugefügte Paralpuder stört!? :kein :kein

Anton
05.03.2005, 18:00
Bei mir kommt ganz normaler gewaschener Rheinsand ins Sandbad. Nimm auf keinen Fall Brechsand, der wäre zu scharfkantig. Matter Sand (Lehmsand) sollte es auch nicht sein, die Tiere würden sich durch den hohen Lehmanteil unnütz schmutzig machen.

Gruß Stefan

Gert
05.03.2005, 19:26
Erst hab ich hellen Sandkistensand versucht, wollten sie nicht.
Weil ich dafür 22 Eimer Sand geschleppt hatte, hab ich dann wütend den Sand vor der Stalltur reingeschippt und den Badesand nach draussen.
Oh Wunder, das war ordinäre schwarze Gartenerde und die lieben sie :D

Also, nimm da Erde weg, wo sie sonst Sandbaden, dann passt`s schon.

Anton
05.03.2005, 19:32
Vielleicht kannst du mit dem Sand ja noch ein Fundament für einen neues Ställchen betonieren? :rofl

Gruß Stefan

Litizicke
06.03.2005, 15:55
Hallo,

meine Hühner baden in einem Vogelsand - Holzaschemix, mit sebst gebuddelter Hühnerhoferde.
Irgendwann fülle ich die Löcher, die mitlerweile unter Zaunniveau liegen mit dem Sand - Aschegemisch wieder auf.
Ein Pfung Kieselgur kommt auch mit hinein.

Gruß
Sabine

Stonie
06.03.2005, 16:03
:cyclop
Also ich nehme Estrichkies 0-8mm, da haben sie dann noch ein paar Steinchen, die sie zum verdauen brauchen.

Anton
06.03.2005, 16:07
Ich nehme Rheinkies 16-32 mm, da machen die Hühner nicht soviel Sauerrei mit.... :D ;D :P

Ines
06.03.2005, 17:27
16-32 mm geht für die Hühner zum Gehn, aber nicht zum Baden Antonia! Oder hab ich da was falsch verstanden?
LG Ines

Anton
06.03.2005, 17:31
@Ines


Das sollte ein Scherz sein......

Gruß Stefan

Ines
06.03.2005, 17:57
Hast Du nur Lachse?
Wie viele? Hab nur zwei Hennen, eine kränkelt, lieber tragen als laufen. zu fett? sonst lieb und frißt auch.Keiner was gefunden.Die Füße gefallen mir nicht, sicher Züchterbedingt. Die andere ist woanders her, einziges Küken aus 23 Eiern, hat schönere Krallechen. Vielleicht brauch ich noch mal was fremdes....LG Ines

Anton
06.03.2005, 18:00
hab ich!

schau mal hier in der Galerie http://www.RGZV-Euskirchen.de

thomasf
07.03.2005, 13:32
hallo,
hühner nehmen scheinbar keinen weißen (hellen) sand an. bei mir war das auch so. ich habe allerdings dann nur die erste schicht mit dunklem sand überdeckt, nun nehmen sie den umgegrabenen hellen auch an...