PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hennen attackieren Hahn. Warum?



mschneider
15.10.2011, 16:19
Hallo,
halte seit etwa 1,5 Jahren 5 Wachtelhennen und einen Hahn. Seit 2 Tagen wird der Hahn von den Hennen attackiert und gejagt kann mir das nicht erklären da 1,5 Jahre lang Ruhe war. Die Hennen haben auch aufgehört zu legen. Hat das jemand von Euch schon erlebt was kann man dagegen tun?
Grüße und Danke für Eure Antworten.

Julienna89
15.10.2011, 18:24
Hallo,

so genau hab ich da keine Erklärung für, aber vielleicht hängt es ja mit dem Alter der Hennen zusammen. Die Lebenserwartung von Wachtelhennen soll wohl bei 2-2,5 Jahren liegen, ein Hahn kann wohl deutlich älter werden. Genau weiß ich das nicht, hab es aber aus verschiedenen Quellen entnommen, dass Hennen wohl nur halb so alt werden sollen wie die Hähne.

Also vielleicht nervt der Hahn die nun langsam alternden Hennen, die aufgrund des Alters jetzt auch die Legeleistung zurückschrauben?
Hälst du die draußen?

Dann nimmt die Eierproduktion jetzt eh ab.. Mauser und deutlich kältere Temperaturen beeinflussen die Eierproduktion ja enorm.


Wie gesagt, dass mit der Lebenserwartung kann ich nicht 100%ig sagen, mein Hahn ist zwei, die Damen minimum 1 Jahr alt.



LG Juliane

mschneider
15.10.2011, 19:03
Hallo Juliane, halte die Wachteln momentan nicht draussen sind schon im Winterstall seit etwa 3 Wochen.
Das Eierlegen hat erst mit den Attacken auf den Hahn aufgehört. Weiß halt nicht was ich machen soll der Hahn bekommt schon Ordentlich Feuer von den Hennen. Hatte schon früher mal Probleme mit einem zweiten Hahn den ich vom Rest getrennt hatte der dann aber mit der Einsamkeit nicht klar kam.
Grüsse

julia.h
15.10.2011, 20:49
Also ich hab ehrlich gesagt jetzt keine Erklärung dafür.

Normalerweise haut der Hahn immer die Hennen... komisch.

1,5 Jahre ist kein Alter für Wachteln. Meine älteste ist jetzt so alt und Topfit. Die Legeleistung lässt obwohl es ihre 2. Saison war nicht nach, da sie im Winter ja eine Legepause haben. In der Legepause sammeln sie Kraft für die nächste Legesaison und legen größtenteils durch.

Wenn du den Hahn von der Gruppe trennst und ihr dann einfach so wieder dazu setzt, ist es klar dass es Zoff gibt. Wenn man trennt immer nur mit Sichtkontakt. Dann sind sie auch nicht ganz so einfach.

Eine Option wäre, Hahn schlachten und evtl neuen besorgen oder eben nicht. Wenn es aber schon zum 2. mal passiert, könnte es auch sein, das es an den Hennen liegt. Kreuzungen zwischen französichen und Tschechischen Mastwachteln sollen sehr aggressiv sein. Könnte das vielleicht bei deinen der Fall sein?

Zur Lebendserwartung kann ich auch noch nicht viel sagen, meine älteste ist wie gesagt 1,5 Jahre alt, genau wie deine, aber 2 Jahre werden die min. alt. Wenn sie aber zu überzüchtet sind, vor allem bei Mastwachteln sehr oft, dass sie sich nicht mehr selbst tragen können, sterben sie auch schon früher. Deshalb möchte ich mich auf die mittelschwere Linie festlegen, was gar nicht so einfach ist.

Bachstelze
17.10.2011, 08:50
Hallo mschneider,

solche Entwicklungen sind immer wieder zu beobachten. Du hast aber auch wenig Aussicht, dass das Benehmen der Hennen gegenüber anderen Hähnen anders wird.