PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Huhn



jonas23
15.09.2011, 15:28
Das ist im moment mein einziges Huhn.Es ist das einzige das den Angrif vom Marder überlebt hat:(
Aber lieber eins als keins :)

Hühnerlilli
15.09.2011, 15:33
He, Dein Hühnchen braucht Gesellschaft! Kein Tier ist gerne allein. Ich würde eine Neuanschaffung in Erwägung ziehen, mindestens 3 neue Hühner, und die Sicherung Deines Hühnerstalles und Geheges überdenken. Die Stalltür morgens nicht zu früh öffnen und sie beizeiten abends schließen.
Viel Glück für Dein Überbleibsel

jonas23
15.09.2011, 18:34
Danke aber wir können erst nächstes Jahr wieder welche holen :)

Paultschi
15.09.2011, 18:45
Das tut mir ja Leid, wegen dem Marderübergriff :(
Aber dein Huhn kann in keinem Fall allein bleiben, Hühner leben in Gruppen, denn nur so können sie ihr Sozialleben voll ausleben. Jetzt im Herbst sind Austellungen, dann haben Züchter auch Tiere ( mit Fehlern) abzugeben.Und wieso solltet ihr erst nächstes Jahr Neue holen, das arme Hühnchen vereinsamt dann total und fühlt sich nicht wohl. Also entweder schnellstmöglich neue Damen kaufen oder in eine bestehende Gruppe abgeben. Alles Andere ist nicht artgerecht, sprich Tierquälerei!>:(

lg

jonas23
15.09.2011, 18:52
Da hast du recht ich werde es dan bei Freunden unterbringen die auch hühner haben :)

mausetina
15.09.2011, 18:58
ach du schande-wann is das passiert? tut mir ja schrecklich leid. warum könnt ihr erst nächstes jahr neue? müsst bestimmt erst ma alles sicher machen und dafür ist jetz nich die zeit?
halt die ohren steif.....lg

Waldfrau2
15.09.2011, 18:58
Ja, das ist auch eine gute Lösung. Wenigstens scheint das Huhn ja keinen allzu schlimmen Schock davongetragen zu haben. Aber immer wieder schrecklich, diese Marderübergriffe. :troest

Paultschi
15.09.2011, 19:30
Hallo,

das ist gut, da fühlt es sich sicher wohler!
Dann kannst du nächstes Jahr von neuem Starten, viel Erfolg dabei ;)

lg

jonas23
15.09.2011, 20:17
Danke für euer beileid,es dauert bis nächstes Jahr weil wir alles dicht machen müssen.

Hühnerlilli
16.09.2011, 07:33
Hallo jonas 23,

mein tiefes Bedauern für Dich. Diese Misere haben wir Hühnerhalter fast alle schonmal erlebt. Ebenso wie Fuchs- und Greifvögelübergriffe. Das ist die Natur. Dein Hühnchen in gute Gesellschaft abzugeben ist eine kluge und vernünftige Entscheidung. Und auf das nächste Jahr kannst Du Dich freuen. Halte Dein Ziel vor Augen.
Ich mußte mich aufgrund eines Umzuges auch einmal von meiner Hühnerhorde trennen und komplett neu anfangen.
Aber mit Geduld und festem Willen bekommst Du das hin und die Freude ist umso größer nachher, wenn Du wieder eine kleine Hühnerschar bei Dir willkommen heißen kannst. Viel Glück:)

jonas23
16.09.2011, 20:20
:( Leider sind die hühner nicht mehr die einzigen die Gestorben sind mein Wellensitich ist gersde eben gestorben ich muste hilflos zusehen,ich bin so Traurig......schnief.......

mausetina
17.09.2011, 08:13
oh nein--wie schrecklich...das tut weh, so schlimm wenn man liebgewonnenes verliert und hilflos zusehen muss, ich denke er hatte sicher ein schönes leben bei dir -behalte ihn in guter erinnerung----drück dich mitfühlend......
konntest du etwas feststellen? oder war er einfach alt?

jonas23
19.09.2011, 19:52
Wir wissen es leider nicht aber er hatte irgend etwas am schnabel







immer noch traurig :(

kniende Backmischung
20.09.2011, 07:23
Hallo Jonas,

ach, wie traurig! Fühl dich ganz doll getröstet!:troest

Liebe Grüße,
Silvia

Hühnerlilli
20.09.2011, 13:45
Jonas 23, ein Unglück kommt selten allein- leider! Fühle Dich auch von mir getröstet. Gerade wenn man Tiere hat, gehört Geburt und Sterben zusammen. Das ist der Lauf der Dinge. Wir wissen alle hier, wie sehr man an seinem Tierchen hängt, jedes unersetzlich ist. Gerade deshalb schmerzt es ja auch jedesmal auf`s Neue wieder, wenn es Abschiednehmen heißt, man seine eigene Hilflosigkeit spürt, seinem Tier nicht helfen und eingreifen zu können.

Du kannst einem neuen Vögelchen ein zuhause bieten, welches Du dann bestimmt auch sehr liebhaben kannst. Es ersetzt Deinen verstorbenen Wellensittich in seiner Einzigartigkeit nicht, aber es ist schon ein großer Trost.
Alle lieben Wünsche an Dich :)