PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Automatische Hühnerklappe



Litizicke
24.01.2006, 18:05
..........Mist!
Bei der Saukälte - (-15°) sind mir gestern die Batterien der automatischen Hühnerklappe verreckt.

Habe erst um 23:00 Uhr, beim letzten Gassigang mit dem Hund entdeckt, daß die Hühner noch frieren und die Klappe noch auf ist.

Jetzt heißt es wieder per Hand öffnen, bis es wärmer wird und dann die Akkus wechseln.

also an Alle................AUFPASSEN


Kühle Grüße
Sabine

Anton
25.01.2006, 17:12
@Litizicke

Akku's sind für die elektrische Hühnerklappe nicht das Richtige. Zum Einen, entladen sich die Akku's bei der Kälte sehr schnell und zum Anderen sollte man generell bei Geräten dieser Art Batterien verwenden von höchster Qualität. Dadurch sichert man sich sehr hohe Standzeiten, der Batterien, von über einem Jahr und man brauch sich über deren Zuverlässigkeit keine Gedanken zumachen.

Gruß Stefan

RSchipmann
25.01.2006, 21:36
@ ANTON + LITIZICKE

Hallo,

geht es hier um die Automatische Klappe von AXT?

Ist das Teil zu empfehlen ??

MfG
Rolf

Anton
26.01.2006, 05:59
Einen ausführlichen Thread darüber gibts es hier:


Hühnerstalltüren gibts im Internet (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=5859)

Gruß Stefan

Litizicke
26.01.2006, 17:54
@Stefan

daß hab ich gemerkt, die Batterien halten immer genau bis zu den Sommerferien.
Habe jetzt die "Guten von Aldi" genommen. Nun funzt es wieder.

Danke Sabine

Weihnachtsmann
26.01.2006, 21:23
Das halte ich für Aberglauben! Meine mitgelieferten Batterien von Axt halten seit 1,5 Jahren.

Litizicke
28.01.2006, 11:46
was heißt hier Aberglaube - ich bin katholisch :D

Bei mir haben sie auch immer ein Jahr gehalten. Nur dieses Jahr eben nicht, bei -20° können die sich schon mal entladen.
So war es nun mal.

Gruß Sabine

Gert
28.01.2006, 20:58
Im Axt Schieber halten sie min 2 Jahre !!!
Die gute Duracell :)

Wenn du den mit Getriebe Motor hast, so um 2004 gebaut, da hat sich mal einer frestgefressen und Batt geschluckt. Schau mal das Tempo beim öffnen und schliessen an.

Desweiteren muss in der Öste eine lose Schaufe sein, weil wenn der Schieber festgefrohren ist, kann sich die Öse nur dann aufbiegen, wenn die Schnur runterrutschen kann.