PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kränklich durch Aufstallpflicht ?



Klausemann
11.01.2006, 18:07
Mich würde mal interessieren wie eure Hühner die Aufstallung überstanden haben ? Wir durften uns heute nach 8 Wochen über das erste Ei freuen. Die Henne die es gelegt hat, hat wieder einen schönen roten Kamm bekommen. Bei den anderen Hennen ist der Kamm noch zusammen geschrumpft und blass. Ich bilde mir ein, das dass vom schlechten Licht unterm Pavillon und wenig Bewegung kam. Wenn das jetzt alles wieder aufs neue los geht, befürchte ich , das die Hühner doch noch richtigen Schaden nehmen könnten.

Habt ihr auch solche Beobachtungen machen können ?

Klaus

Flöckchen
11.01.2006, 18:23
Hallo,
ja auch meine waren kränklich und auch streitsüchtig.Ich habe drei Hühner verloren durch den Mist. Jetzt blühen sie gerade wieder auf, die Kämme werden wieder rot und die Federn erholen sich. Deshalb tuh ich das den armen nicht wieder an auch mir nicht !
Liebes Grüßle von Micha

Scybalon
11.01.2006, 18:32
Bei mir gab es nur den Verlust eines 3 Monate alten Kükens zu beklagen, das wohl ein wunderschöner rein scharzer Araucana-Hahn geworden wäre *seufz*

Die anderen Tiere haben es unbeschadet überstanden, allerdings war ihr Kreislauf schwer am Boden...

dukynukem
11.01.2006, 18:44
Es kommt wohl auf die Anzahl der Hühner an.
Ich habe mit mit meine 3 Gänsen, 2 Laufenten, 8 Hühner und 7 Kücken auf 32 qm,

wohl richtig Glück gehabt. Nix passiert und alle sind beste kumpels geworden. :D

duke

maica
11.01.2006, 18:56
Also meine waren auch schwer frustiert und haben nicht gelegt, sind dick geworden und hatten langweile ohne ende. Jetzt sind sie wieder glücklich, eier gibts wieder und jeden tag mehr.
Ich bin ganz geknickt, wenn das wieder losgeht, mit dem einsperren. :(

sarah
11.01.2006, 22:36
ihr lieben,

also ich kann euch sagen das ICH genervt bin weil ich nicht in den stall darf... das heißt ich sehe in der stallpflichtzeit meine süssen den tag über kaum.
ich muß mit maske und weißem überzug in den stall weil ich asthma und allergie hab.

die kleinen süssen rennen seit dem 15ten den ganzen tag draußen durch den garten und sind kaum abends rein zu kriegen.man sieht ihnen lebensfreude pur an. :-*
ich steh den ganzen tag am fenster und schau denen mit wonne zu. :roll scharren rennen sonnen.. toll. :-*

im stall sind alle echt angenervt jeder hackt jeden.....

wohlgemerkt es sind zwergseidenhühner und niemals freiwillig im stall...
netten gruß.

Gina
11.01.2006, 22:49
Meine Hühner habens Gott sei Dank auch ohne Schaden überstanden.

Muss aber gestehen, daß ich den Stall "sehr oft" sauber gemacht habe und die Hühner dabei raus mussten :roll sozusagen täglich, weil ich ja so pingelig bin ;)

Zudem hab ich versucht, viel Abwechslung in den Stall zu bringen. Das sah dann so aus, daß es mal Futterrüben zum picken gab; Salat aufgehänt wurde oder sonst. Leckere Sachen im Stall verteilt wurden. Sandbad stand auch da, welches sehr gerne in Anspruch genommen wurde.

Tja, aber da war es Winter und die Tage sehr kurz.

Im Frühjahr wäre es schon etwas härter, wenn draussen die Sonne scheint und die Natur wieder viel hergibt, was die Huhnis dann aber leider nicht nützen könnten.

Gruß,
Gina

Gast
12.01.2006, 08:05
meinen ging es wie duky's. sie haben das ganze gut überstanden und haben mit dem legen angefangen.habe jetzt noch 17 hühner auf 29qm und anfang/mitte märz ist der 80 qm auslauf in form einer voliere fertig.

Dominik Timm
12.01.2006, 08:25
Während der letzten Einstallpflicht, sind sie wesentlich Menschenbezogener geworden.
Vorher sind sie zur Seite gehüpft, wenn ich abends im Stall war, aber in der zeit der Aufstallung war es das Gegenteil, die haben mir auf denn Füßen gehockt ;)

Zur erneuten Aufstallung habe ich mich so gut es geht schon vorbereitet ,noch 4 Ställe sind dazu gekommen, das muss langen

MonaLisa
12.01.2006, 09:40
Da ich den Auslauf bereits Anfang September vorsorglich komplett überdacht habe, hat sich für meine durch die Stallpflicht nichts geändert. Wie immer im Winter ist die Legeleistung zurückgegangen, die Mauser hat normal eingesetzt und jetzt sehen sie wie in jedem Januar schon wieder besser aus und werden auch wieder legen, wenn es länger hell bleibt.
Nur Auslauf in den Garten gab es halt nicht und auch kein Gartengrünzeug, aber als Ersatz gekauftes Gemüse.

Alles in allem: meine hatten dadurch zum Glück keine Probleme, auch nicht mit Infektionen, da sie ja immer draussen an der frischen Luft waren.

Gruß Petra

dehöhner
12.01.2006, 12:32
@ duke

hast du 32 m² Stallfläche oder mit Voliere ?
Ich denke auch, daß nicht zu viele Hühner in den Stall dürfen. Dann gehts.
Mein Stall ist 6 m² groß und habe und 15 m² Voliere, das ist für 13 Hühner schon zu eng finde ich. Verletzt haben sie sich nicht, aber die Psyche hat gelitten. Hatte zu der Zeit tgl. nur ein Ei, jetzt in der Freiheit legen sie 3-5 Eier tgl. Finde, daß sagt doch alles.

dehöhner