PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann man große- und Zwerghühner zusammenhalten?



Hobbyhühnchen
27.06.2011, 16:22
Hallo Leute...

Ich habe einen normal großen, schwarz-weiß-gesprenkelten Hahn und zwei ganz normal große Hennen.
Ich würde gerne noch ein paar Hühner halten, aber aufgrund des Platzes würde ich am liebsten Zwerghühner kaufen.

Ich hätte jetzt die Frage, ob ich große und kleine Hühner zusammenhalten kann, oder nicht? Könnte es passieren, dass der Hahn den "Zwergen" das Genick bricht? ???

Danke für eure Hilfe! :)

vogthahn
27.06.2011, 21:07
Ich würde keine Zwerghühner zu einem größeren Hahn setzen.
Kaufe Dir noch 2 "normal" große Hennen, das ist für alle beteiligten besser.
Oder Du schaffst die großen ab und fängst mit Zwergen neu an.

miradea
28.06.2011, 08:03
Ich halte schon immer große und kleine zusammen und habe nie Probleme damit gehabt. Die ganz kleinen (Bantam) werden vom Hahn einfach ignoriert. Die nimmt er irgendwie nicht ernst. Normale Zwerghühner werden genau so behandelt wie große und auch getreten.

army
28.06.2011, 08:06
Ich halte schon immer große und kleine zusammen und habe nie Probleme damit gehabt. Die ganz kleinen (Bantam) werden vom Hahn einfach ignoriert. Die nimmt er irgendwie nicht ernst. Normale Zwerghühner werden genau so behandelt wie große und auch getreten.

so kenn ich das auch....ab einer gewissen größe (oder auch eben nicht) sind kleine hennen für einen hahn anscheinend nicht mehr interessant...so wars bei uns mit brahma und holl. zwergen

anna.u
28.06.2011, 16:00
Ich hab auch Zwerge und "normal" große zusammen.Früher auch einen recht großen Hahn dazu : es gab keine Probleme. Inzwischen hab ich einen Zwerghahn, der von den großen Hennen nicht so wirklich ernst genommen wird...:cool:

Allerdings werden die Zwergdamen von den größeren Hennen schon etwas gemobbt, stehen im Rang also ganz unten. Allerdings haben alle genug Platz, so daß es keinen echten Stress geben kann.

lg Anna

Hobbyhühnchen
28.06.2011, 17:57
Danke für all die Antworten...:)
Also wie ich das jetzt verstanden habe, muss ich entweder große oder wirklich kleine Hennen nehmen...

tess
28.06.2011, 19:48
bei mir läuft alles bunt durcheinander und da gibts nie probleme, wobei ich nicht ausschließen würde, daß ein großer hahn, ein zwerghuhn beim tretversuch mal verletzen könnte. ich denke, egal wie gut es klappt, das risiko besteht natürlich.

lg agnes

Hobbyhühnchen
28.06.2011, 19:54
Danke...:roll
Mir ist klar, dass ein gewisses Risiko besteht... Aber danke für den Tipp!:)
Ich denke, wenn so viele hier positiv davon schreiben, werde ich es mal versuchen...
Wenn es nicht klappt, gibt es immer noch Möglichkeiten, die Hühner zu trennen.
lg Johanna

tess
28.06.2011, 19:58
bei mir kümmert sich der kleine hahn um die kleinen hühner, der große um die großen (die kleinen sind ihm zu schnell) und der seidihahn ist die beste freundin für die seididamen (er weiß nicht, daß er ein hahn ist)

ptrludwig
28.06.2011, 22:02
bei mir kümmert sich der kleine hahn um die kleinen hühner, der große um die großen (die kleinen sind ihm zu schnell) und der seidihahn ist die beste freundin für die seididamen (er weiß nicht, daß er ein hahn ist)
Im falschen Körper geboren? Eine Transe?

tess
29.06.2011, 06:21
@ptrludwig: ich glaubs fast. er kräht zwar aber das ist auch alles. er hat auch keinen richtigen kamm, wie es sich für seidis gehört. aber sie mögen ihn.

Lexx
29.06.2011, 06:34
Die einzig wahre Tucke :laugh:laugh:laugh

tess
29.06.2011, 06:37
@lexx: heyyyyyyyyyyy, sag nicht so gemeine sachen.das tut ihm auch weh. ich bin froh, daß er kein richtiger hahn ist, wobei er im alter immer tuckiger wird

Lexx
29.06.2011, 06:42
Wieso gemein? Ich fand Tucken schon immer goldig, je ei-tei-tei desto süß :) Und das nicht oberflächlich, in meiner Clique früher hatte es ein paar Jungs von der Sorte, und mit denen war ich richtig dicke.:)