PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lachshühner



weisser-mops
08.01.2006, 16:29
Hallo
wer von Euch hält Lachshühner mit einem Hahn und würde mal drüber schreiben, wie die Rasse so im Brutverhalten und so weiter ist?
Wir haben uns heute auf einer Geflügelschau drei Hennen und einen Hahn dieser aussterbenden Rasse gekauft.
Petra :)

gaby
08.01.2006, 17:47
schau Dir mal diese Links an. Könnten Dir gefallen... :)
http://www.huehner-info.de/linkfarm/index.php3?cat_id=39
gg

Ines
09.01.2006, 07:28
Hallo Petra!
Anton hat welche, sozusagen professionell, ich hab welche, zum Spaß.
2 Lachshähne, der eine mit einem Mischling zusammen, der Mischling ist agiler, der Lachs der Chef. Schmucke Kerle sind das, mit über 4 kg auch nicht "ohne". Die Hennen sind ganz liebe (die Hähne im Vergleich auch), eine hat bei mir gebrütet, die andern zwei sind erst vom vorigen Mai. Ein bischen tapsig sind sie manchmal, aber eben ganz liebenswerte Puschelärsche*lach*.
LG Ines

weisser-mops
09.01.2006, 08:58
@Gaby
Danke :)

@Ines
tapsig sind sie, das stimtt :Daber niedlich klar ;D
Wir sind auch Hobbyhalter. Wenn eine Bruthenne dabei ist, das wäre klasse. Sie sind von der 22. Woche 2005.
Der Hahn ist zwei Wochen jünger wie die drei Hühner.
Petra

Ines
09.01.2006, 10:08
na dann viel Spaß und halten wir uns auf dem Laufenden!
Ich hab seit Weihn nen Covatutto 24 eco, kann also mal im EFall was retten, ne Glucke ist aber was herrliches. Meine wird sicher wieder brüten wollen, war ja jährig, als es das erste mal losging.
LG Ines

Anton
09.01.2006, 10:13
Hallo,

ich züchte im Jahr so ca. 120-150 große Lachshühner, Glucken hatte ich noch nie unter den Hennen, da müssen dann unsere Grünleger einspringen.

Gruß Stefan

Ines
09.01.2006, 10:27
ja, hab Deine bei der Lipsia gesehen, Anton. Ich fand es waren gar nicht so viele... oder täuscht das in der Masse?
Meine Brüterin ist aus der Maschine gekommen, als einzige von 24 Eiern, total menschenfixiert, da wo das Ei herkam, bei Göppingen, wurden sie sicher recht natürlich gehalten.
LG Ines

Anton
09.01.2006, 10:44
@ Ines

In Leipzig standen gut 50 gr. Lachshühner, davon waren 8 Stück von mir.

Gruß Stefan

MonaLisa
09.01.2006, 11:54
Ich hatte eine Lachsglucke, die ich von meinen Sundheimern hatte ausbrüten lassen. Sie hat ihre Küken super gut 3 Wochen geführt, aber durch ihre Tapsigkeit anfangs mehrere Eier zerdrückt. Dann änderte ich das Nest: flache Mulde, ohne hohe Kiste, nur Backsteine drum rum und diese auch mit Stroh umgeben. So konnte das Nest nicht auseinanderfallen und die Glucke trotzdem ohne zu stolpern und zu balancieren ins Nest. Seit dem ist kein Ei mehr kaputt gegangen.
Lachse aus Naturbrut sollen eher mal glucken, als solche aus Brutautomaten. Von meinen 3 Naturbrut-Hennen hat immerhin 1 gegluckt - kein schlechter Schnitt.

Gruß Petra

Anton
09.01.2006, 12:16
@Mona Lisa

Hallo,

ich hab' immer Küken dabei, die von einer Glucke ausgebrütet worden und auch geführt worden sind, wahrscheinlich ist der Bruttrueb in meiner Linie vollkommen verloren gegangen.

Gruß Stefan

MonaLisa
09.01.2006, 12:26
Ich hole meine Bruteier immer vom Erhaltungsring. Bis jetzt hatte ich immer wieder mal eine dabei, die zumindest gluckig wurde. Aber da sie so tapsig sind und nur wenige Eier dadurch ausbrüten können, lasse ich das auch lieber von meiner Maran oder meinen leichteren Mixen erldedigen und entwöhne die Lachse lieber. Das geht auch bei ihnen viel leichter, als bei meinen anderen Rassen.
Aber schade ist es schon, sie sehen wirklich allerliebst aus als Familie... und ihr ruhiges Wesen tut ein übriges.

Gruß Petra