PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie haltet ihr eure Tränken im Winter eisfrei



Christoph
29.12.2005, 11:39
Hallo,
ich möchte gern mal wissen wie ihr eure Tränken im Winter von Eis freihaltet.
Ich habe mir vor einer Woche auch was ausgedacht. ( siehe Bilder)
Einige von euch haben dieses proplem vieleicht nicht, durch beheizte Ställe. Aber die meisten schon, ODER ?

Es gibt ja auch teure Tränkenwärmer bei Bruja etc.
Aber warum so viel Geld ausgeben wenn man es sowieso nur einmal im Jahr braucht.
Welche Methoden habt ihr?

Gruß Christoph

Bild 1: In der Volliere
Bild 2: Auslauf

Schwarzer
29.12.2005, 11:51
Tränke steht bei mir im Stall. Der ist zur Zeit noch frostfrei.

p.S. Was ist das in der Tränke auf dem Bild? kommerziell oder Eigenbau?

Christoph
29.12.2005, 12:01
Hallo,
das in der Tränke ist ein Wiederstand (35 Ohm) der in einen Schrumpfschlauch eingezogen ist.
Der Wiederstand ist über ein 12V Netzteil angeschlossen und dann in die Tränke gelegt.
Der Schrumpfschlauch verhindert das der Wiederstand nass wird.

Dominik Timm
29.12.2005, 13:35
Hab auch keine sorgen weil mein Stall meistens nicht so kalt wird das sie zu friert .Wenn aber doch wird wasser gewächselt .

Schwarzer
29.12.2005, 14:51
Original von Christoph
Hallo,
das in der Tränke ist ein Wiederstand (35 Ohm) der in einen Schrumpfschlauch eingezogen ist.
Der Wiederstand ist über ein 12V Netzteil angeschlossen und dann in die Tränke gelegt.
Der Schrumpfschlauch verhindert das der Wiederstand nass wird.
Oha, erinnert mich irgendwie an ein UFO (zwei Blechdeckel in 1cm Abstand an 220 Volt (Sicherung überbrückt)) zum sekundenschnellen Aufheizen von Kaffeewasser. :P

Na, solange der Schrumpfschlauch dicht hält, ganz ok. Ansonsten fängt das ja die Feinsicherung des Netzteils ab.

Wie warm wird dier Widerstand ohne Wasserkühlung? Vielleicht sollte man den Schlauch auch über den Ws ziehen. dann ist das Teil garantiert wasserdicht. ist aber abhängig von der Temp. des Ws.

Christoph
29.12.2005, 15:14
Hallo,
nein eigentlich passiert da nichts. 8)
Das wasser wird nur über 0 Crad gehalten ohne Wasser könnte die geschichte etwas warm werden :pfeif

tine
29.12.2005, 15:21
Hallo,

wahrscheinlich haltet ihr mich jetzt für doof (bin aber trotzdem nicht blond :P ;)) aber:
@ Chrsitoph: ??? ??? BAHNHOF ??? ???
Ich versteh ehrlich gesagt garnix ! Was bitte ist ein Widerstand?? u. was ein Schrumpfschlauch ??
Wie machst du das, daß deine Huhnies das Kabel nicht mit einem Wurm verwechseln u. ständig aus der Tränke rausziehen ?

LG Tine

Christoph
29.12.2005, 15:33
Hallo Tine,
Wiederstand kennt man aus dem Physikunterricht
Schrumpfschlauch, nagut kennt nicht jeder.
Am besten sind Bilder:
Bild 1: Wiederstand
Bild 2: Schrumpfschlauch ( normal)
Bild 3: Schrumpfschlauch ( nach wärme einwirkung)

Christoph
29.12.2005, 15:37
Achja, das Kabel ist (siehe Bild 2 ganz oben ) ist mit einen Stein festgemacht :mukkies.
Und die Tränken stehen bei mir an Wänden, das heisst die können da nicht ran. :wall

Dennis
29.12.2005, 16:25
Hallo

meine Tränken weden duch meine Schweine frostfrei gehalten.
Ich stelle alle Tränken jeden Abend auf die Andere Seite der schweinebox. Durch die Wärme der Schweine erwärmt sich auch die Wand an der sie liegen.
Auf der anderen seite stehen die Tränken.

Aber normalerweise passiert sonst auch nichts da der Stall nahezu frostfei ist.

@ Christoph: KAnnst du mir deine Tränke nächtes mal ganz genu erklären. Kennst mich ja mit meinem Verstand. ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Wann sehen wir uns den wieder????????? ??? ??? ??? ??? :-[ :-[ :-[ :-/ :-/
Hast du nochmal mit GEJ ( Gerd.......) telefoniert?


MFG Dennis

Arne
29.12.2005, 16:42
Billig hin, teuer her: da ich Strom nicht sehen kann und allem "unsichtbaren" gegenüber seeeehr mißtrauisch bin, habe ich HIER (http://www.breker.de/shop/start.php?gefluegel_traenkenwaermer_u._waermeplatt en.php) eine Tränkenwärmeplatte für 12,80 € gekauft und nur gute Erfahrungen damit gemacht, OHNE Angst vor Stromschlägen oder ähnlichem haben zu müssen! Weiß zwar nicht, wieviel Strom Hühner so aushalten, aber solange ich noch 15 Euro übrig habe, riskiere ich lieber nix!

Christoph
29.12.2005, 16:45
Nein, da passiert gar nichts da:
1. Nur 12 Volt
2. Gut isoliert

Amrockdani
29.12.2005, 16:54
Hallo christoph

die idee isch schon gut

aber wo bekommsch du den strom her ???

ich müßte erst nen verlängerungskapel vom keller in de hühnerstall verlegen >:(

ich geb hal immer lauwarmes wasser 2-3 täglich und des gfriert dann net so schnell zu.

mfg amrockdani

Christoph
29.12.2005, 17:09
mein Hühner und Entenstall ist komplet verdrahtet da sind überal möglichkeiten

Frosch
30.12.2005, 22:14
:)hallo,
danke für den tip, denn die seite kannte ich noch nicht.habe gleich bestellt und die 15 euro sind mir meine hühner allemal wert!!!
ich wünsch euch alle guten rutsch ins neue jahr ;D

Seidi
31.12.2005, 09:44
Ich füll bis jetzt auch mehrmals täglich warmes Wasser nach (naja heute brauch ich es nicht da es taut).

Alter Fritze
31.12.2005, 13:20
Ich habe meine emaillierte Waschschüssel (Tränke :roll) auf einer elektrischen Wärmeplatte gestellt. Diese Platte stammt aus dem Terraristikbereich und ist ursprünglich für Echsen oder Schlangen bgedacht gewesen. Beides habe ich nicht mehr, deshalb profitieren nun die Hühner davon.

Kann man nicht eigentlich auch "Frostschutzmittel" in das Wasser tun? Ich denke da an Klaren oder Braunen :D

Prost und einen guten Rutsch in 's neue Jahr,
Thomas

Schwarzer
03.01.2006, 12:53
Klar, geht auch, dann hast du deinen Morgentrunk schon mit dem Ei mit weg. Prima Idee! kann die Frau nicht schimpfen. :D

Christoph
05.01.2006, 11:48
Aber im endefekt ist es nichts anderes als auf der Page von Arne.

SG-2
05.01.2006, 19:20
tränken-wärmeplatte ;)
gibt es bei bruja zb

Christoph
11.01.2006, 14:09
Meine Erfindung hat bis jetzt den Winter gut überstanden.
Sogar das innere der Glocke war nicht gefrohren (bei -5 'C).

Bin stolz darauf egal wie andere darüber denken !

Meine Nachbarn haben mich auch darauf angesprochen. Denen habe ich eine Heizung für die Kaninchentränke gebaut. Sind auch best zufrieden damit.

retlaw42
17.01.2006, 22:27
Hallo,
ich habe leider keinen Strom bei den Hühnern, ich nutze die Wärme einer Friedhofskerze die unter der Tränke steht um das einfrieren zu verhindern, natürlich so dass kein Brand entstehen kann. Die Lösung mit dem Widerstand ist auch ok und mit 12 Volt auch völlig ungefährlich wenn man damit entsprechend umgehen kann. Doch auch hier ist die Brandgefahr immer zu beachten wenn mal das Wasser leer wird.

Walter

conny
19.01.2006, 09:09
Hallo,

bei Sollfrank gibt es Tränkenwärmer, die über eine Autobatterie/bzw. Weidezaunbatterie betrieben werden.

LG
Conny

Vorwerk_Huhn
21.01.2006, 13:51
meine Hühner fressen Schnee und bruachen insofern keine Tränke!

Klausemann
23.01.2006, 10:34
Man kann auch etwas Improvisieren,

wer zufällig einen Stromumwandler zu Hause hat, der kann damit diese Wärmematten (150W/4 Amp/ 12 Volt) betreiben. Kosten so ca 5-10 €

Vorteil :
geringe Anschaffungskosten der Matte, ungefährlicher Strom wegen Niedervolt und geringer Ampere, Leistung überzeugte, letzte Nacht minus 16 Grad, Wasser war nicht gefrohren.

Nachteil:
Kosten für Umwandler,
ohne Umwandler und ohne 230V Netzstrom,.... saugt die Matte eine kleine 44 Ampere Autobatterie an einem Tag leer. So gesehen , ist eine zweite Austauschbatterie bei klierender Kälte zwingend nötig.
So wie, schweres hin und her schleppen der Autobatterie , wie zeitaufwändiges Laden der Autobatterie .

Aber immer noch besser wie nüschte 8)

PaterZwieback
03.05.2006, 00:33
Hallo,

Obwohl es auf Sommer zugeht interessiere ich mich für Deinen Tränkenwärmer.

Wo kaufst Du diese 35 Ohm Widerstände und den Schrumpfschlauch?
Ich finde diese viereckigen Widerstände nicht.
Nur die runden WS.
Sind ja nur Pfennigartikel.

Da ich im Winter mit zugefrorenen Meerschweinchen Tränken Probleme habe,wäre dies mal eine Idee.

Ich würde die Kontakte innen im Schrumpfschlauch noch mit Silikon abdichten obwohl bei Niederspannung nichts passieren kann.

Kanst mir ja mal einen Link schicken wo Du Dein Material bestellt hast.


Tschüß Uwe

Bibche
15.05.2006, 19:15
@ Walter,
das Problem habe ich auch das ich im und um den Stall kein Strom habe. Wie hast du die Friedhofskerze "sinnvoll" gesichert bzw. wie stellst du sie unter die Tränke?



Gruß Kerstin

retlaw42
19.05.2006, 22:24
Hallo Kerstin,
ich versuche durch umbauen mit Backsteinen den Brandschutz zu erreichen. Darauf kommt dann ein alter Topf oder eine Zinktränke, solange Wasser drin ist würde auch eine Kunstofftränke gehen, denn durch das Wasser kann nichts passieren, aber wehe das Wasser wird leer. Ich benutze im Stall kein Stroh, somit ist die Gefahr nicht so groß, bei bedenken kannst Du die Tränke ja auch im Freien aufstellen.

Eine Friedhofskerze reicht aus um das Wasser mehrere Tage eisfrei zu halten.

Viele Grüße Walter

Bibche
20.05.2006, 12:23
Hallo Walter,
danke für die Info. Ich werde mir wahrscheinlich auch so einen Tränkewärmer (Autobatterie) zulegen.
Aber für draussen ist das mit der Kerze ok. Ich mag halt lieber Stroh im Stall.

Gruß Kerstin

Rudi
20.07.2006, 15:29
Falls man keinen 230V-Stromanschluss in seinem Stall hat, kann man die gute Idee von Christoph auch mit einer (alten?) Autobatterie umsetzen.

Nach meinen Berechnungen müsste eine normale Batterie eine knappe Woche aushalten, bis sie wieder aufgeladen werden muss!

Rudi

lolo
20.07.2006, 15:42
musste mir einfach diesen tread ansehen - eisfreie tränken :o ich bin immo froh wenn meine küken bei der hitze nicht kolabieren... :D

Hier wo ich gerade sitze sind 37 grad und ich würde sagen mindestens 65% Luftfeuchtigkeit... gebt mir doch bitte silber-wildfarbige seidi - bruteier und ich kann mir den strom sparen...

und das mit der eisfreien tränke.... ich will ein eis ;D

nachtrag
ich habe mir bei breker so ein schlauch zum rein legen erstanden - eines der wenigen dinge, das auch so geliefert wurde wie bestellt >:( insofern würde ich ja breker nicht empfehlen...
obs funktioniert weiss ich noch nicht.

gujaclea
20.07.2006, 18:18
;D tolles Thema bei dem Wetter ;D

jetzt schwitzen wir, aber spätestens in 5 Monaten ist das Thema wieder hochaktuell....

Viele Grüße
Andrea

Christoph
21.07.2006, 11:32
Der nächste Winter kommt bestimmt - obwohl man sich das bei dieser Hitze kaum vorstellen kann ;D

Hühner-Mädel
09.08.2006, 14:37
ich habe mehrere Tränken die ich dann abwechsle und die eingefroree in die waschküche, in der es warm ist stelle oder auch in das häuschen ( satll)

Cassandra
09.08.2006, 22:45
..

lolo
10.08.2006, 08:01
ich will bilder bilder bilder.....:hheiss

und das mit der wasserpistole ist ja ne gute sache!!!

gestern wollte mir wer ein seidi abkaufen :o geb doch die nicht her :) .
ernsthaft, die ist da vorbei spaziert, hat die kleinen gesehen und meinte sie habe nur noch ein einziges alleiniges huhn das sehr unglücklich sei, weil der fuchs da war... ich war ziemlich perplex...

sie kam dann zum glück auf dem rückweg nochmals vorbei und ich meinte - entweder wieder neue hühner anschaffen oder das andere huhn zu mir bringen - ALLEINE IST DOOF! dabei wollte ich doch nur seidis!
heut nacht hab ich dann überlegt, dass ich ja dann noch stange brauche und so. und so fängt es wohl an, dass einem alle die hühner und übrigen tiere vorbei bringen ;)

Conrad
10.08.2006, 09:01
Für unsere Pferde haben wir einen Tränkenwärmer ;)

lueer
14.08.2006, 17:26
Original von Conrad
Für unsere Pferde haben wir einen Tränkenwärmer ;)

Also unsere Pferde bekommen ein Winterfell - die brauchen sowas nicht.
:P

Fire-man
16.08.2006, 23:59
Habe mir für draußen eine einfache, sehr stabile Tränke selbstgebaut. Meistens reicht morgends das Umdrehen bzw. ich lasse sie extra mal fallen und das Eis ist raus.
Für drinnen habe ich eine ähnliche Tränke, nur mit einer Flügelwelle obendrauf, genauso stabil. Diese friert aber ganz, ganz selten ein, und wenn auch nur über Nacht.