PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eierschalen füttern



Hühnerstall
26.12.2005, 10:00
hallo!
bis jetzt hab ich immer etliche eierschalen zusammengesammelten und diese dann zu mehl zermahlen um es den hühner wieder zu verfüttern (wegen dem kalk,....) hab öfters gehört, das das wichtig is für die schalenproduktion der eier.

nun hab ich in einem buch gelesen, dass man das NICHT tun sollte, da sie sonst auf den geschmack kommen könnten und ihre eier aufpecken anfangen.

wie ist das nun - habt ihr da erfahrungen?
lg

Thomas Wolff
26.12.2005, 10:04
moin moin ,
das ist fast richtig.
du sollst die eierschale erst trocknen lassen,will sagen,das das eiweiß trocken sein soll.
ich wasche meine schalen kurz ab,lasse sie ein paar stunden liegen und mache sie dann klein. so bekommst du keine eierfresser.
so hab ich es mal gelernt von einem freund

Hühnerstall
26.12.2005, 10:13
ok danke!
aber prinzipiell spricht also nichts dagegen, wenn sie trocken und rein sind?

Frieda
26.12.2005, 10:19
Hallo.
Ich mache das fast genauso.Schalen abpülen, trocknen und dann im Mörser fein reiben und unters Futter mischen.
Mache das jetzt seit ca 4 Monaten und hatte bis jetzt noch keinen Eierfresser dabei.

Dominik Timm
26.12.2005, 10:27
Ich verfüttere auch getrocknete Eierschallen aller Dings lege ich sie eine Nacht auf die Heizung so das sie wirklich knochentrocken sind.
Probleme mit Eierfresser hatte ich noch nie dadurch.

Rotti
26.12.2005, 11:15
Ich lasse meine Eierschalen am Kamin oder im Backofen trocknen dann kleben sie nicht in der Maschine fest wenn ich sie zerkleiner .Mit Eierfresser hatte ich auch noch nie Probleme.

Alter Fritze
26.12.2005, 17:42
Ich sammel und trockne die Eierschalen in einer Schüssel auf den Küchenheizkörper. Wenn die Schüssel voll ist, zerdrücke ich die Schalen mit der Hand. Zu Staub zermahlen wollen sie sie nicht, ich lasse sie lieber etwas grober. Die Hennen picken sich auch erst die grösseren Stücke raus.

Eierfresser habe ich noch keine gehabt und ich verfüttere Schalen schon seit 10 Jahren so.

Gruß,
Thomas

PS: Ich habe mal gehört, daß man Eierschalen von fremden Hühnern (gekaufte Eier) wegen der Übertragung von Krankheiten nicht verfüttern soll.

Arne
26.12.2005, 18:48
Jo, Fritze,
wir machen das genauso wie Du, seit zig Jahren. Mit Eierfressern hatten wir auch nie Probleme, außer mit einem zugekauften Hahn, der diese Unsitte "mitgebracht" hatte.
Man kann auch fremde Eierschalen verfüttern, wenn die Schalen vorher abgekocht sind. Wir haben hier zwar Verfechter, die sagen es ginge auch ohne abkochen, aber wenn man sich mal vor Augen hält, was Bakterien etc. alles für widrige Lebensbedingungen überstehen...... :-/ 8) nee, nee, dann lieber Abkochen und nix riskieren!!!! 8)

Weihnachtsmann
26.12.2005, 22:26
Hallo!
Ich sammle die Schalen eine Weile und schiebe sie dann für eine Minute in die Mikrowelle. Dort werden sie ruckzuck trocken, quasi entkeimt und sind schön mürbe für den Mörser.
Grüße, udo

*Hühnerjan
26.12.2005, 23:14
ich mach das auch so,meine Kunden bringen mir die Eierschale zurück,einige sogar zerkleinert :)

und dann auffer Heizung trocknen,und inne Mühle schmeissen

untermischen tu ich die unter Körnerfutter.

dirk
27.12.2005, 09:29
so lange man die eier schalen nicht so dort hin schmeisst gibt es eigentlich kein problem. ich hatte erst ein henne die eier gepickt hat sie war allerdings dazu gekauft und hat es mit gebracht. wenn du angst hast das sie sonst deine eier picken kannst du auch muschelschalen mit fütteren die geben den hühnis genaus den kalk welchen sie für die eier produktion brauchen.

gruß

dirk

Hühnerstall
27.12.2005, 10:56
danke für die vielen antworten, werd das also weiterhin fortsetzen ;)

Conrad
27.02.2006, 16:55
also ich glaube bei meinen Eiern ist noch Eiweiß drin wenn ich sie den Hühnrn (zerdrückt) gebe ,und meine Hühner essen ihre Eier nicht selber auf.

Ines
27.02.2006, 20:28
wir haltens auch wie alter Fritze, sammeln in Glas auf heizung, mit der Hand zerdrücken, sie erkennen das dann nicht als Ei.
Bakterien fremder Hühner machen viele durch den Backofen wett, zu heiß für Bakterien und gut zu zerbröseln in der Hand. Mühle find ich übertrieben-
LG Ines

Bibbi
01.03.2006, 21:14
Tipp zum Zerkleinern der Eierschalen:
Ich erhitze sie (nach dem Kuchenbacken) in der Restwärme des Backofens, dadurch werden sie keimfreier und lassen sich folgendermaßen gut zerbröseln: ich fülle die Schalen in eine Plastiktüte oder -tragetasche, zur Sicherheit eine zweite drüber, streiche die Luft raus und trete einfach drauf ´rum. Ohne Kraftaufwand werden sie ganz fein zerkleinert.

MartinaRoland
05.03.2006, 13:54
Noch ein Tipp: Ich lege die trockenen Eierschalen zwischen Zeitungspapier und rolle dann mit dem Nudelholz drüber. Ich hab nämlich keinen Mörser und das wäre mir auch zu mühsam. Das geht ruck zuck und die Hühner bekommen es zwischen ihr Futter geschüttet.

Liebe Grüße
Martina

Conrad
11.03.2006, 16:27
Ich meinte übrigens nicht die Eier , sondern die Schalen

Sarah1
22.04.2006, 13:35
Ich sammele unsere Eierschalen und zerstoße sie mit einem Mörser- so daß Ei absolut unkenntlich zu Pulver wurde. Das bekommen die Hühner dann zusätzlich noch- bis jetzt gibts keine Eierfresser oder sonstiges.

chicken
22.04.2006, 19:15
man sollte schon sehen, dass die schalen keimfrei gemacht werden. am besten geht das im backofen. wenn man eh gerade mal etwas im ofen macht, kann man die eierschalen danach einfach mit der restwärme durchbacken.
anschließend mache ich sie grob klein und dann ab in die elektrische kaffeemühle - geht ab wie schmitz' katze und wird richtig pulvrig klein. damit dies dann auch schön am futter kleben bleibt gebe ich meist etwas öl mit ins futter.
die eierschalen sollten so zerkleinert sein, dass ihre ursprüngliche form nicht mehr zu erahnen ist. hühner sind zwar dumm aber nicht vollkommen verblödet.

lg
claudia

kraehe
22.04.2006, 22:08
Original von Sarah1
Ich sammele unsere Eierschalen und zerstoße sie mit einem Mörser- so daß Ei absolut unkenntlich zu Pulver wurde. Das bekommen die Hühner dann zusätzlich noch- bis jetzt gibts keine Eierfresser oder sonstiges.

Eierfresser bekommt man meistens bei dünnschaligen Eiern, die leicht kaputt gehen. Ich gebe Eierschalen nur von eigenen Hühnern. Die werden getrocknet und kommen lediglich leicht zerdrückt in den Stall. Sollte mal eine komplette Halbschale dabei sein, gibt es meist eine Jagd danach - sie brauchen ja auch mal einen Spaß... ;D
Warum also zermörsern oder zerquetschen... ???

Sarah1
23.04.2006, 07:34
Damit sie eben nicht auf die Idee kommen, das Ei was leckeres ist, sollte ja (angeblich) nur unkenntlich verabreicht werden.

Das zerstoßen macht keine Arbeit, geht schnell. Die Hühner bekommen auch nur Eier aus "Eigenproduktion"- Fremdeier gibbet nicht.

eitlerr
23.04.2006, 15:31
Original von kraehe
Eierfresser bekommt man meistens bei dünnschaligen Eiern, die leicht kaputt gehen. Ich gebe Eierschalen nur von eigenen Hühnern. Die werden getrocknet und kommen lediglich leicht zerdrückt in den Stall. Sollte mal eine komplette Halbschale dabei sein, gibt es meist eine Jagd danach - sie brauchen ja auch mal einen Spaß... ;D
Warum also zermörsern oder zerquetschen... ???

dito

seit jahren werden bei mir die schalen weder getrocknet, noch gewaschen, noch gemörsert oder sonst was. und seit ebenso langer zeit wurde noch kein einziges eigenes ei gefressen.

im gegenteil, wenn mal wirklich ein ei kaputt geht weil mal wieder mehrere hühne unbedingt gemeinsam ein nest befüllen wollen, lassen die das kaputte ei einfach liegen.

nest ist nest, futterplatz ist futterplatz. basta.

kraehe
23.04.2006, 21:57
Hühner fressen ein zerschlagenes Ei gerne auf. Man merkt es meist nur an den etwas verschmutzten Eiern im Nest. Im Lieblingsnest wars heute mal wieder so und ein Stück Schale habe ich noch gefunden. Da wird ein Ei auf ein anderes gefallen sein und schon war´s abgängig... 8) :)

Ludwig2012
28.03.2016, 08:15
Habe mir den Beitrag durchgelesen, besteht da nicht die Gefahr von Samonellen?

BER
28.03.2016, 08:51
Ich lass meine Eierschalen immer paar Wochen liegen eh ich sie zerkleinere und dem Futter untermische.Hab hier immer einige Pötte mit Schalen zum trocknen rumstehen.
Paar Minuten in die Mikrowelle zur Sterilisation geht aber auch wenn man nicht warten möchte.

Orpington/Maran
28.03.2016, 11:44
Ich verfüttere nur Schalen von gekochten ( gepellten) Eiern,da ist das Salmonellen Risiko dann bei null

eierdieb65
28.03.2016, 12:27
Ich habe sie früher auch in der Mikrowelle getrocknet.
Jetzt nicht mehr.
Die Schalen trocknen von selbst, ich zerdrücke sie mit der Hand und ab in die Hühnerfutterkiste.
Die Gefahr der Salmonellen war auch mein Argument für die Welle.

Dann hatte ich den Geistesblitz: Woher kommen die Salmonellen auf den Hühnereiern?
Wenn überhaupt, dann von meinen Hühnern!
Also haben sie ohnehin schon Salmonellen, wenn sie Salmonellen fressen.

Fremde Eier(schalen) habe ich nicht.

Arg verseucht dürften meine Hühner aber nicht sein, da ich regelmäßig rohe Eier esse (Mousse au Chocolat, Mayonnaise, Spiegeleier, weiche Eier,...) und nix passiert.

lg
Willi

Hühnermamma
28.03.2016, 12:37
Hach Willi, danke! Wieder Arbeit gespart. Habe sie auch immer in die Mikro gepackt. Das schenke ich mir jetzt doch glatt.

wattwuermchen
28.03.2016, 13:12
Ich sammel die Eierschalen, wenn ich etwas im Backofen brate oder backe nutze ich die Restwärme und packe dann die Eier in die Röhre :) Danach kann man sie wunderbar mit dem Mörser zu Pulver verarbeiten und mit ins Weichfutter geben

LG Susi

Mara1
28.03.2016, 13:56
Bei mir kommen die Eierschalen in den Backofen, wenn der sowieso gerade warm ist. Ansonsten in die Mikrowelle. Ich habe zu viel Respekt vor Salmonellen, als daß ich sie einfach nur trocknen lassen möchte. Auch wenn meine Hühner keine haben, könnte es doch sein, daß ich mal welche in der Küche habe, ohne es zu merken, und wenn ich die dann an die aufgeschlagenen Eierschalen bringe vermehren sie sich dort ruckzuck fröhlich weiter und ich füttere dann meine Hühner damit, das muß nicht sein, finde ich. Wenn eine Portion gebackene oder mikrogewellte Schalen beisammen ist werden sie zerbröselt und die Hühner fressen sie aus dem Napf. Wenn es keine Eierschalen gibt fressen sie Muschelgrit.

Daß Hühner mal eine frische Eierschale fressen kann ich nicht immer verhindern. Wenn mal ein Ei im Nest kaputt geht fressen sie das doch alle, und wie gierig sie da sind! Für Hühner scheint es aber ein großer Unterschied zu sein, ob ein Ei ganz ist (dann behandeln sie es sehr vorsichtig) oder ob es kaputt ist, dann wird es in Rekordzeit verschlungen.

Ich hatte einmal eine Eierfresserin, warum die das angefangen hat weiß ich nicht. Damit sie das nicht allen anderen beibringt hat sie dann zeitnah ein kühles Plätzchen in der Kühltruhe gekriegt. Daß Hühner das Eierfressen durch dünnschalige Eier lernen kann ich mir schon vorstellen. Wenn oft ein Ei im Nest zu Bruch geht lernen sie es vielleicht so, daß da etwas leckeres drin ist. Bei mir waren eine Zeit lang täglich kaputte Eier in den Nestern, bis ich dann die eine Henne erwischt habe beim Eier aufhacken. Zum Glück war sie die einzige mit dieser Angewohnheit.

LG
Mara

platanen
28.03.2016, 15:23
Ich gebe die Schalen immer in die Mikrowelle... außer natürlich, sie sind wie beim Frühstücksei eh schon gekocht worden. Macht doch keine Mühe... und man ist auf der sicheren Seite. Danach trocknen sie in einer Plastikschale, bis sie richtig trocken sind. Mörser sie von Hand, allerdings nicht zu Pulver, sondern nur ganz fein. Mögen meine Hennen lieber, weil man sie dann gut aufpicken kann. Den Bezug zu ihren eigenen Eiern haben sie wohl noch nicht hergestellt. Meine fressen die eigenen, gemörserten Schalen übrigens noch lieber als das gekaufte Muschelgrit.

catrinbiastoch
28.03.2016, 16:37
Ich erhitze die Eierschalen nur für Küken . In Backofen oder Mikrowelle und dann in die Mulinette . Eier fremder Hühner , würde ich aber auch den Grossen nicht roh geben . L.G.

Ludwig2012
28.03.2016, 20:13
Super dann verwende ich auch die Schalen. Danke für die guten Ratschläge.

FoghornLeghorn
28.03.2016, 22:20
Die Eierschalen meiner eigenen Hühner trockne ich auf der Fensterbank in der Sonne. Dann werden sie mit der Hand zerbröselt, und den Hühnern wieder vorgelegt.
Dann bedienen sich sogar die Hähne an den Eierschalenstückchen. Sie mögen dies auch lieber als Muschelgrit. Angst vor Salmonellen habe ich nicht. Da ich mein Frühstücksei recht "roh" geniesse könen meine Tiere keine Salmonellen haben, da ich noch nie etwas gemerkt habe.

Eierfressende Hühner bekommt man, wenn die Hühner Mangelerscheinungen haben, oder permanent Hunger. Das ist jedenfalls meine Meinung.

LG
Sabine

zottellotte
28.03.2016, 22:32
Egal ob vom gekochten oder rohem Ei - bei mir wandern die Eierschalen entweder unzerbröselt in bettelnde Hundeschnauzen oder zerbröselt unters Weichfutter gemischt in Hühnerschnäbel. Sie bekommen übrigens auch mal den Eierinhalt selbst ins Weichfutter untergefüttert. Hatte auch noch kein Problem damit.

FoghornLeghorn
30.03.2016, 12:10
Hallo zottellotte,

ich hatte auch mal eine Schäfermixhündin die liebend gern Eier mit samt Schale gefressen hat.
Meine drei jetzigen Hundemonster gucken mich nur beleidigt an wenn ich die Eier für sie nicht pelle, oder beim rohen Ei bleibt die Schale ausgeleckt liegen.:cool:
Fütterst du deinen Hühnern die Eier roh ?

LG
Sabine

zottellotte
04.04.2016, 14:34
Ja, roh - oder gekocht, oder gebraten, wenn was über ist.

Wenn roh, dann meistens wenn ich die Eier frisch unter den Hennen wegziehe und mich bettelnde Hundeaugen ansehen.
Und im Ganzen, die Schale knacken sie selber auf. Nur mein Senior bekommt etwas Starthilfe, indem das Ei angeditscht wird (Zähne nicht mehr so gut).
Aus Pietätgründen dann aber nicht grad unmittelbar vor den Augen der Hennen (ja ja, es menschelt:D ).
Und die Schalen der rohen Eier verfüttere ich stets in der Küche, wenn Eier zum Zubereiten von Speisen gebraucht werden.
Quasi Ei aufschlagen, Inhalt ins Töpfchen, Schale ins (Hunde-)Kröpfchen.

Ich muss zugeben, dass unser (egal ob Hund oder Mensch) Eierkonsum noch nie so hoch war wie seitdem wir eigene Hühner haben.
Gesundheitlich vielleicht also nicht ganz so pralle. aaaaber Leeeecker!!

Gartenfee_007
04.04.2016, 15:47
Und ich dachte schon mein Hund sit der einzige, der Eierschalen frisst. Einmal alleine zu Hause gelassen hat er sich die trockenen Eierschalen geklaut und aufgegessen. Nur mehr ein paar Brösel waren am Boden zu finden.

NordseeFeder
27.04.2016, 12:37
Bekommen eure Hühner jeden Tag zerkleinerte Schale? Zusätzlich auch Grit?
Wie viel Schale braucht ein Huhn pro Tag?

eierdieb65
27.04.2016, 12:46
Meine Hühner bekommen immer dann Eierschalen, wenn ich Eier verwende.
Muschelgrit IMMER.

Auch wenn du täglich alle frischen Eier aufknackst, brauchst du (die Hühner) mehr Kalk, als die Schale hergibt.

Ein wenig Schwund ist immer.
Allein schon dadurch, dass Verdauung nicht 100% der Stoffe aufnimmt.
Sonst wäre Dung ja zu NICHTS zu gebrauchen.

lg
Willi

***altsteirer***
27.04.2016, 12:48
Was anfällt bekommen sie. Ohne feste Regel. Trotz Grit zur freien Aufnahme. Habe eigentlich nie Windeier, nur eine 4-jährige Althenne hat kürzlich mal 2 verloren. Das waren Windei Nr. 4 und 5 während der letzten etwa 2500 Eier.

Lisa R.
27.04.2016, 12:48
Ich sammele die Schalen, zerbrösele sie und stelle dann einen Topf damit in den Hühnerstall. Dann können sie sich nehmen wie sie wollen/brauchen. Bis der Topf leer ist, habe ich wieder Nachschub.

Einen Teil zermale ich ganz fein in der Moulinette und mische 1-2 x pro Woche davon ins Weichfutter.

Grit steht natürlich auch immer da.

HubertL
27.04.2016, 12:56
Eierschalen kommen bei mir in den Bio"müll"eimer allerdings zerdrücke ich sie etwas, wie man so'n Blatt Papier zerknüllt.

Und den Bioeimer kippe ich im Hühnerauslauf aus.
Alles das, was sie von der angebotenen Mahlzeit nicht mögen ist in wenigen Tagen trotzdem weg verscharrt.

Muri
27.04.2016, 12:57
Ich füttere Eierschalen von gekochten Eiern, trocken und grob mit der Hand zerkleinert. Gritt und Lehm-Gritt- Picksteine, der Mix ist bei allen beliebt.