PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kükenfutter: Korngold Geflügelstarter OG



Gigo
21.04.2011, 07:17
Hallo, ich hab bis jetzt immer Geflügelstarter mit GVO-Soja gefüttert und wollte nun auf GVO frei umstellen,
da habe ich mir bei der Raiffeisen einen Geflügelstarter GVO frei bestellt.
Nach drei Wochen war es endlich da, zuhause habe ich gleich den 25kg Sack geöffnet, da das bisherige aus war.
Ich habe auch erst dann einen Blick auf die Inhaltsstoffe gemacht und da steht:

"Korngold Geflügelstarter Pell OG
Alleinfutter für Mastgeflügel 22% Rohprotein ...."

Nun meine Frage, 22% Rohprotein, ist das nicht zu viel, ich habe Rassehühner und kein Mastgeflügel.
Füttert von euch jemand Korngold?
Kann ich das "Zeug" für eine weile füttern, wie lange?

Ich habe von Korngold OG eine PDF-Datei im Internet gefunden, da gibts für Küken nichts anderes.

Für Tipps und Ratschläge wäre ich dankbar.

Gruß Gigo

Wontolla
21.04.2011, 08:27
Das GVO-freie Programm von RKW halte ich nicht geeignet für Rassegeflügel. Das gesamte OG-Programm scheint mir nur noch den Erfordernissen industrieller Hühnerhaltung zu entsprechen.
Den Geflügelstarter OG könnte man für schwere Rassen in den ersten beiden Lebenswochen geben. Ich habe auch noch einen Sack hier, den ich dem Kükenfutter allmählich beimische. Man könnte auch dem Geflügelstarter OG etwa 50% Kükengrütze mit wenig Maisanteil beimischen und käme dann auf einen RP-Anteil von ca. 18,2%. Das seit Sommer 2010 GVO enthaltende KAK C zur Kükenaufzucht enthält 17% RP.

Gigo
21.04.2011, 10:15
Hallo Wontolla, was fütterst Du?

Wontolla
21.04.2011, 10:31
Zusammensetzung der Kükenstartermischung für meine mittelschwere Rasse. RP-Gehalt liegt bei 20,7%.

Neuendorff Kükenstarter, Mehl 800 g
RKW Korngold Geflügelstarter OG, Pellets 600 g
Beduco Kükengrütze 250 g
Volierenfuttermischung, Körner 200 g
Forellenfutter RKW Aqua 1642 70 g
Garnelenmehl 75 g
KrausLand Geflügelmineral 3 g
getrocknete Bachflohkrebse 7 g
Magensteinchen 2 mm 10 g

Das bekommen sie in den ersten drei Wochen. Danach gibt es bis zur 9. Woche eine Aufzuchtfuttermischung mit ca 18% RP

Gigo
21.04.2011, 11:16
Ganz schon aufwedig oder?
Noch eine Frage, wenn ich Z.B. bei der Fa. Muskator schaue (können GVO frei nicht garantieren) fällt mir auf, dass die einzelenen Futtermittel sich vorallem im RP- und Methioningehalt unterscheiden.
Wieviel RP-Gehalt ist bei der Kükenaufzucht bis zum Erwachsenen Tier notwendig oder zuviel?
Kükenstarter bis 3.Wo = 21%RP ????
Kükenaufzucht 4. - 8. Wo = 18,5% ????
Junghennenfutter ab 8. Wo = 15,5% ????
Junghähnefutter ab 8. Wo = 21% ?????

Wontolla
21.04.2011, 13:22
Ich finde meine Futtermischungen gar nicht mehr soo aufwändig. Der Erfolg wiegt das auf. Zeitaufwändig war das Erarbeiten des "Gewusst-wie" und die Suche nach den passenden Komponenten mit akzeptablen Bezugsquellen.

Deine Aufstellung der RP-Gehalte entspricht tendenziell auch meinem Futterplan. Zu ergänzen wäre, dass Junghennen rechtzeitig vor Legebeginn ihr Kalziumdepot in den Knochen aufbauen müssen. Dazu erhöhe ich ab der 18. Woche den Kalkgehalt im Junghennenfutter auf 2%. Bei Hennen die zur Ausstellung vorgesehen sind, erhöhe ich den RP-Anteil 4 Wochen vor der Ausstellung auf 21%. Im Idealfall fällt der Legebeginn mit dem Ausstellungstermin zusammen.
Hennen sind bei Legebeginn noch nicht ausgewachsen. Sie müssen dann den Proteinbedarf für ihr weiteres Wachstum und für die zu legenden Eier decken. In der Zeit bekommen sie ein Futter mit 18% RP. Ausgewachsen sind meine Hühner dann mit ca. 45 Wochen.
Da sie keine Hochleistungshühner sind, wäre Legemehl als Futter eher Gift für sie. Orientiert an der Legeleistung, der Eiergröße und der Futteraufnahme, brauchen sie nicht mehr als 12% RP im Futter. Das erreicht man schon mit Weizen pur. Es sind eben wirtschaftliche Hühner.

Georg
22.04.2011, 20:33
Hallo Wontolla !

Klasse Zusammensetzung !!!

Aber hast Du mit Deinem footer "100 % ohne GVO" nicht bei einigen Punkten Bauchweh ?

??? Neuendorff Kükenstarter, Mehl 800 g
??? Beduco Kükengrütze 250 g
???????????? Forellenfutter RKW Aqua 1642 70 g
??? KrausLand Geflügelmineral 3 g

VG

Georg

Wontolla
22.04.2011, 22:59
Interessante Anspielung. Aber in meinem, footer steht nichts von 100% außer bei der Befruchtungsrate. Bei den GVO werde ich auch nicht päpstlicher sein als der Pabst. Neuendorff Kükenstarter ist ausdrücklich als GVO-frei deklariert. Kükengrütze enthält ohnehin kein Soja. Fischfutter von RKW wird grundsätzlich GVO-frei hergestellt. Geflügelmineral enthält eigentlich keine Organismen. Selbst dann nicht, falls enthaltene Vitamine durch GVO produziert werden. Zudem beträgt der Anteil des Geflügelminerals im Futter gerade mal 0,15%.

Mariechen
04.05.2011, 21:08
Nachdem ich das alles über Kükenspezialfutter gelesen habe: was mach ich nun mit meiner Naturbrut aus der vermutlich bis zu 9 Küken schlüpfen, wenn dies die einzigen Küken sind, die ich dieses Jahr aufziehen möchte? Ich kann doch unmöglich einen 25 kg Kükenfuttersack kaufen, geschweige denn die anderen Zutaten alle die Wontolla mischt.

Wie kann ich dennoch so natürlich wie möglich meine 5-9 Küken groß kriegen, die von einer Glucke geführt werden?

hein
05.05.2011, 01:47
Mariechen - Wie kannst Du die Küken gross kriegen?? - In dem Du, genauso wie ich es auch mache, den Küken ganz normales Hühnerfutter gibs!

Meiner Meinung nach, wird da sowieso viel zu viel geschi.. drum gemacht!! Und meine Küken fühlen sich bei ganz normalem Futter auch wohl, wachsen gut und legen auch viele und gute Eier! Selbst die 3 oder 4 jährigen legen noch super!

Das einzigste was ich zusätzlich fütter ist Muschelkalk für alle - für alle immer zur freien Verfügung!


Ach Wontolla - ich weiss, Du fällst jetzt aus allen Wolken!! Erspar dir aber die Kommentare!! Deine Meinung kennen wir alle schon!! Und ich bin auch überzeugt, das sie aus deiner Sicht auch richtig sind! Nur ich stehe auch zu meiner Meinung! Und damit habe ich genauso gute Erfahrung mit gemacht!!

Wontolla
05.05.2011, 06:10
Ach Wontolla - ich weiss, Du fällst jetzt aus allen Wolken!! Erspar dir aber die Kommentare!! Deine Meinung kennen wir alle schon!! Und ich bin auch überzeugt, das sie aus deiner Sicht auch richtig sind! Nur ich stehe auch zu meiner Meinung! Und damit habe ich genauso gute Erfahrung mit gemacht!!

Der Schmarrn spricht für sich. Da erübrigt sich jeder Kommentar.

Gigo
05.05.2011, 08:01
Nachdem ich das alles über Kükenspezialfutter gelesen habe: was mach ich nun mit meiner Naturbrut aus der vermutlich bis zu 9 Küken schlüpfen, wenn dies die einzigen Küken sind, die ich dieses Jahr aufziehen möchte? Ich kann doch unmöglich einen 25 kg Kükenfuttersack kaufen, geschweige denn die anderen Zutaten alle die Wontolla mischt.

Wie kann ich dennoch so natürlich wie möglich meine 5-9 Küken groß kriegen, die von einer Glucke geführt werden?


Hallo Mariechen, was fütterst du denn den großen, ist das Futter GVO frei? (Legemehl/Legekorn)
Ich hab es aufgegeben alles GVO frei zu kaufen, wegs schlechtem Angebot:

Legekorn habe ich von der Raiba - GVO frei
dazu mische ich Getreide - hoffentlich GVO frei

Kükenstarter von Muskator (gibts von Raiba nicht GVO frei, nur Mastkükenfutter) - nicht GVO frei
Junghennenfutter auch von Muskator - nicht GVO frei

Meine Meinung kauf ein 5 kg Sack Kükenstarter (mit oder ohne GVO frei, was Du halt in deiner nähe bekommst)
ist das beste um die Küken gesund groß zu bekommen.
Außer Du machst es wie Wontolla ist mir aber auch zu aufwendig.

Gruß Gigo

Mariechen
05.05.2011, 09:04
Ich gebe aber meinen Legehühnern ganz normales Getreide (Eiweißrationen zusätzlich im Weichfutter, im Winter extra Gemüse). Also was soll ich den 5-9 Küken geben? Haferflocken, geschroteten Weizen? Gekeimten Dinkel?

Gigo
05.05.2011, 09:38
Ich gebe aber meinen Legehühnern ganz normales Getreide (Eiweißrationen zusätzlich im Weichfutter, im Winter extra Gemüse). Also was soll ich den 5-9 Küken geben? Haferflocken, geschroteten Weizen? Gekeimten Dinkel?

Haferflocken usw. ist sicherlich nicht verkehrt, gekochtes Ei, gehackte Brennesseln, .. noch dazu, dann könnte ich mir vorstellen, dass das auch OK ist. Ob das als Alleinfutter ausreicht, weis ich leider auch nicht.

Ich füttere halt Kükenstarter um nichts verkehrt zu machen und weil es bei knapp 30 Küken einfacher ist.

Gruß Gigo

Wontolla
05.05.2011, 09:43
Ich möchte hier nochmals betonen, dass ich meine Futtermischung nicht als Anleitung missverstanden sehen möchte. Ich bin konkret gefragt worden:


Hallo Wontolla, was fütterst Du?

Meine oben gemachte Aufstellung war entsprechend rein informativ. Es macht wenig Sinn, die Mischung 1:1 übernehmen zu wollen. Schon garnicht, wenn man keine 10 Küken in der Saison großzieht.


Ich kann doch unmöglich einen 25 kg Kükenfuttersack kaufen, geschweige denn die anderen Zutaten alle die Wontolla mischt.

Wie kann ich dennoch so natürlich wie möglich meine 5-9 Küken groß kriegen, die von einer Glucke geführt werden?

Es macht natürlich einen gewaltigen Unterschied ob man 5 Küken in Naturbrut aufzieht oder von 60 bis 100 Kunstbrutküken möglichst alle zu gehobenem Standard bringen will.
Für weniger als 10 Naturbrutküken benötigt man nicht mehr als 1 kg Kükenstarter während der gesamten Aufzucht. Selbst für meine, während der Startphase, isoliert gehaltenen Küken brauche ich weniger als 25 kg Starterfutter insgesamt. Die sollen ja nicht platzen.


Außer Du machst es wie Wontolla ist mir aber auch zu aufwendig.

Der Aufwand hält sich in Grenzen. Mehr als 10 Minuten pro Woche brauche ich dazu nicht. So viel Zeit habe ich. Zudem gibt es für meine Fütterungsphilosophie keine Alternativen. Man darf sich da nichts vormachen. Industriell hergestellte Mischfutter, wie der Korngold Geflügelstarter OG, sind primär für die Hühnerindustrie konzipiert. Hobbyhühner mit moderater Leistung haben andere Bedürfnisse.

hein
05.05.2011, 10:01
Ich gebe aber meinen Legehühnern ganz normales Getreide (Eiweißrationen zusätzlich im Weichfutter, im Winter extra Gemüse). Also was soll ich den 5-9 Küken geben? Haferflocken, geschroteten Weizen? Gekeimten Dinkel?
Gib den Küken genau das selbe! Achte am anfang vielleicht darauf, das das Korn nicht zu gross ist! Ggf. musst Du es am Anfang zerkleinert! Ich gebe auch zu, es nicht das Optimalste vom Optimalen!! Aber es reicht vollkommen aus!!

Und falls Du einen Laden mit Hühnerfutter findest, die geben oft auch das Futter Kg weise ab! Denn sind deine Probleme erst recht gelöst

Murmeltier
05.05.2011, 11:57
Wenn Kükenstarter ohne Kokzidienstatika ist kann man es gestreckt auch an Junghennen und Legehennen verfuttern. Meine sind ganz scharf drauf.
Hähnchen kann man damit masten.

Mariechen
05.05.2011, 17:42
Jetzt habe ich mir 2 kg Kükenfutter gekauft, werde aber trotzdem auch Haferflocken, Brennesseln usw. füttern, damit die Küken das fressen können was ihnen am besten schmeckt. Wir werden ja sehen. Erst müssen sie mal ausgebrütet werden und schlüpfen!!!!

Ja, und in der Mühle kann man tatsächlich Kükenfutter kiloweise abpacken lassen. Super Service nenn ich das!!!