PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was kostet eine geschlachtete Wachtel???



Edelweiß
20.04.2011, 16:10
Hallo zusammen,
Habt ihr eine Ahnung, was eine Küchenfertige Wachtel kostet??
Danke schon im Vorraus.

LG Stefan

Die Wachtel
23.04.2011, 09:13
Ich würde 5€ sagen.
MfG

angeleys74
23.04.2011, 10:49
Wär mir zu teuer

Die Wachtel
23.04.2011, 11:24
Hallo!
Finde ich nicht!!!
Die musst du dann nur mehr Würzen und ab in den Ofen.. Hmm..
Klar Wachteln sind kein Mittagssnack für Zwischendurch, die muss man schon genießen!
MfG

julia.h
23.04.2011, 13:09
Für 5€ würde ich 2 Stück kaufen. Eine einzelne kostet vllt so 3€. Da ist ja nicht viel dran. Schmecken tuts aber. Hab zwar erst ein mal Wachtel gegessen war aber sehr lecker.

pekingente
23.04.2011, 14:40
Hallo,

also bei uns und in der umgebung kriegt man geschlachtete wachteln ab 5euro aufwärts,
finde ich gerecht da man die anschaffungskosten bedenken muss futter,wasser etc.
Unter 5euro würde ich keine hergeben.

die Käufer die bei dir direkt einkaufen ,müssten eigtl verständniss für haben und auch bereit sein diesen preis zu zahlen.


liebe grüße
jenny

angeleys74
23.04.2011, 15:59
Für 5 Eu bekomme ich ja fast ein Huhn und da ist einiges mehr dran (inkl. Anschaffungskosten, Futter, Wasser etc.).

Saatkrähe
23.04.2011, 16:12
Ein Huhn, welches ich für 5 € bekommen kann, würde ich nicht essen wollen :roll ;) :)

angeleys74
23.04.2011, 16:18
Ein Huhn, welches ich für 5 € bekommen kann, würde ich nicht essen wollen :roll ;) :)

Ja, ist schon klar. Und ich würde keine Wachtel essen/kaufen wollen die 5 EU kostet.
Im übrigen verschenke ich jeden Herbst meine jungen Hähne, die ich nicht brauche, da ich selbst nichts schlachte. Und die haben mir auch einiges an Futter und Wasser gekostet. Ist wohl auch ne Frage der Einstellung, ob man möglichst Gewinnbringend Tiere verkaufen will oder einfach mal "Fünfe gerade sein lässt".

Nic_77
23.04.2011, 17:11
Wir haben unsere beim ersten Mal für 3€/Stück her gegeben. Im Internet werden sie angeboten um die 6,50€ und die sind mit ca 150g auch nicht schwerer als unsere. Wir werden künftig auch 4-5€ dafür verlangen. Schließlich sind sie ja küchenfertig.
Wem das zu teuer ist der muß sie da kaufen wo er sie billiger bekommt.
Gruß
Nic

Saatkrähe
23.04.2011, 18:19
Ja, ist schon klar. Und ich würde keine Wachtel essen/kaufen wollen die 5 EU kostet.
Im übrigen verschenke ich jeden Herbst meine jungen Hähne, die ich nicht brauche, da ich selbst nichts schlachte. Und die haben mir auch einiges an Futter und Wasser gekostet. Ist wohl auch ne Frage der Einstellung, ob man möglichst Gewinnbringend Tiere verkaufen will oder einfach mal "Fünfe gerade sein lässt".

Das ist ja wieder was Anderes - Du bist ja froh, daß Du Abnehmer hast, weil Du sonst nicht wüßtest wohin damit. Wenn ich für ein Huhn oder Junghahn bsw. 10 € verlangen würde, hätte ich immer noch keinen Gewinn gemacht. Die Leute können aber sicher sein, daß sie 'sauberes' Hühnerfleisch bekommen. So war das gemeint. Wer auf billig aus ist, kann doch den Kram im Supermarkt kaufen. Ich verschenke nur an Leute, die es zu schätzen wissen und es sich nicht leisten können - genauso mit Eiern.

Die Wachtel
23.04.2011, 18:36
Saatkrähe da hast du Recht;)
Man muss auch unterscheiden: Sind es echte Mastwachteln, oder nur Ungewollte Legewachtelhähne!
Für eineschön dicke Mastwachtelhenne mit 300g Küchenfertig zahle ich gerne 5Euro!
Ich habe auch vor ein paar Wochen Hähne bekommen, um weniger als 3€ das stück, weil es LL mit keinen 150g waren;)
Ich finde das man da nach Gewicht verrechnen sollte, nicht generell!!
MfG

Edelweiß
26.04.2011, 20:18
Hallo zusammen,
Vielen Dank für euere ZAHLREICHEN Infos!!!!

MfG Stefan

angeleys74
27.04.2011, 07:56
Das ist ja wieder was Anderes - Du bist ja froh, daß Du Abnehmer hast, weil Du sonst nicht wüßtest wohin damit. Wenn ich für ein Huhn oder Junghahn bsw. 10 € verlangen würde, hätte ich immer noch keinen Gewinn gemacht. Die Leute können aber sicher sein, daß sie 'sauberes' Hühnerfleisch bekommen. So war das gemeint. Wer auf billig aus ist, kann doch den Kram im Supermarkt kaufen. Ich verschenke nur an Leute, die es zu schätzen wissen und es sich nicht leisten können - genauso mit Eiern.

Das mit dem froh sein daß man Abnehmer hat, wird wohl jedem so gehen. Man verkauft doch nur, weil man zuviel hat oder halt doch noch Gewinn daraus schlagen möchte. Viele vergessen dabei, daß man eigentlich gewerblich handelt, wenn man laufend, (Brut-,Frühstücks-)Eier, Fleisch, Tiere...verkauft!

Maxine74
27.04.2011, 08:24
im supermarkt bekommst du die für ca 5€ 2 stück, würde aber eher 1-2 euro mehr ausgeben und dafür sicher sein wie sie gehalten wurde und das sie ein schönes leben hatten.

angeleys74
27.04.2011, 15:59
im supermarkt bekommst du die für ca 5€ 2 stück, würde aber eher 1-2 euro mehr ausgeben und dafür sicher sein wie sie gehalten wurde und das sie ein schönes leben hatten.

Bei uns im Supermarkt (Norma) gibt es 4 Stück für 3,99 EU. Gewicht 600g, also 150g eine Wachtel. Würde auch mehr zahlen dafür, aber bei 5 EU das Stück, reicht mir das Argument "sie hatten ein schönes Leben" nicht ganz aus.

Maxine74
27.04.2011, 16:20
Bei uns im Supermarkt (Norma) gibt es 4 Stück für 3,99 EU. Gewicht 600g, also 150g eine Wachtel. Würde auch mehr zahlen dafür, aber bei 5 EU das Stück, reicht mir das Argument "sie hatten ein schönes Leben" nicht ganz aus.

so günstig habe ich die noch nicht gesehen, 5€ das 1 stück fänd ich auch zuviel. um was es mir geht das ich prinzipiell lieber etwas mehr bezahle und ja da reicht mir persönlich das argument schönes leben und nicht 100 tiere zusammengepfercht ohne je tageslicht gesehen zu haben , zack gemästet etc aus. aber wenn dir das nicht reicht kommen noch wesentlich besserer geschmack hinzu. brauch man nicht zu diskutieren 5 euro für 1ne wachtel ist wucher ...artgerecht gehalten hin oder her, aber sagen wir mal nehmen deinen norma preis 3.99 bekommst aber 3 statt 4 für, weißt aber gesund ernährt, gut gehalten?

julia.h
27.04.2011, 16:23
Ich denke es ist ein unverschämter Preis. Wenn man für ein Huhn 10€ und 150g Wachtel 5€ bezahlt. Es ist das einfach nicht wert. Es ist zwar viel Arbeit aber so viel würde ich nicht zahlen. Wie ich auch schon gesagt habe für 2 Stück etwa 5€.

4 Stück für 3,99 die hatten aber wirklich ein grausiges Leben... das ist schon wirklich sehr günstig. Es ist aber jedem selbst überlassen wie viel er für seine Wachteln nimmt. Ob tot oder lebendig!

Maxine74
27.04.2011, 17:05
letztenendes wenn die leute es bezahlen alles oki, oder? ich selbst würde für 1 wachtel keine 5 euro zahlen ... 2 wachteln für 5€ denke ich ist wie ich schon vorher geschrieben habe ok.

Die Wachtel
27.04.2011, 17:18
Hi
Ich habe mir heute 15Stück geschlachtete Wachteln gekauft;) Ihr habt mich sooo hungrig gemacht!^^
Ich habe für eine 3,50 bezahlt!
Es sind schön schwere mastw

angeleys74
27.04.2011, 19:02
Hi
Ich habe mir heute 15Stück geschlachtete Wachteln gekauft;) Ihr habt mich sooo hungrig gemacht!^^
Ich habe für eine 3,50 bezahlt!
Es sind schön schwere mastw

:D hast wenigstens Mengenrabatt gekriegt?

angeleys74
27.04.2011, 19:07
so günstig habe ich die noch nicht gesehen, 5€ das 1 stück fänd ich auch zuviel. um was es mir geht das ich prinzipiell lieber etwas mehr bezahle und ja da reicht mir persönlich das argument schönes leben und nicht 100 tiere zusammengepfercht ohne je tageslicht gesehen zu haben , zack gemästet etc aus. aber wenn dir das nicht reicht kommen noch wesentlich besserer geschmack hinzu. brauch man nicht zu diskutieren 5 euro für 1ne wachtel ist wucher ...artgerecht gehalten hin oder her, aber sagen wir mal nehmen deinen norma preis 3.99 bekommst aber 3 statt 4 für, weißt aber gesund ernährt, gut gehalten?

Ja klar würde ich dann auch lieber ein Euro drauf zahlen, keine Frage. Hab aber noch nie Wachteln gegessen, genauso Kaninchen...würd ich einfach nicht runter kriegen. Manche Tiere finde ich so putzig, daß ich die nie verspeisen könnte und dazu gehören diese Tierchen ;-)

Patrick
27.04.2011, 19:19
N`Abend zusammen!

Ich habe zwar keinerlei Ahnung von den Kosten bei Wachtelaufzucht und -haltung / -mast, aber wenn man für ein küchenfertig ausgenommenes und gerupftes Tier 5€ haben möchte, ist dies für mein Empfinden ein durchaus angemessener Preis.
Im Zweifel würde ich sagen es ist sogar fast zu günstig, da Wachtel ja zumindest etwas "außergewöhnlich" ist und die Zeit für Schlachtung etc. würde ich mindestens raushaben wollen.
Ein Huhn kriegt man sicherlich ab 5€, aber es ist nunmal (zumindest aus meinen bisherigen Erfahrungen) eher ein "Produkt von der Stange" als eine Wachtel.

Gruß
Patrick

Edelweiß
28.04.2011, 14:21
hallo patrick,
ich find du hast recht, wenn man ein huhn für 5€ bekommt, will ich nicht wissen wie die gehalten wurde!!

Gruß
Stefan

Rorindel
28.04.2011, 14:59
Huhu,
es kommt beim Preis sicherlich an erster Stelle auf die Qualität des Fleisches an, ein Tier das viel Auslauf hatte, in angemessen langer Zeit aufwuchs und mit artgerechtem Futter gefüttert wurde schmeckt ganz anders als die getriebenen Industieprodukte die man allenthalben so kaufen kann. Natürlich liegt es auch an der Rasse, das Fleisch einer Industrieschweinerasse ist im Gegensatz zum Mangalizaschwein völlig geschmacklos, selbst wenn man es schaffen sollte so ein Ferkelchen schweinegerecht aufzuziehen.

Wachtelfleisch ist schon ein Luxus der sicher nicht wöchentlich auf den Tisch kommt, deshalb würde ich beim züchten für den Schlachtkörperverkauf an erster Stelle auf Geschmack und Qualität achten, denn so billig wie Großmästereien kann unsereiner sowieso nicht arbeiten. Lieber weniger an Masse und dafür exzellenten Geschmack, da bezahlt man gerne 5 € für eine Wachtel.

Schmackhafte Grüße :)
Rorindel

iak1962
29.04.2012, 22:34
Hallo, na 4 Wachteln für 3,99 aus der Kaufhalle, super, ich möchte nicht wissen wie die armen Geschöpfe gelebt habe, wenn man da überhaupt von Leben reden kann, eingepercht in Käfige, so was sollte verboten werden, aber die kommen wahrscheinig sonst woher.
Legewachteln 3 Euro das Stück ist denke ich o.k. - es sind doh meistens die Hähne die da geschlachtet werden, die einfach übrig sind.
Und seit dem ich weiß, wie ein eigener überzählicher Hahn oder Wachteln schmecken, kaufe ich kein Hühnchenfleisch mehr in der Kaufhalle. ist wahnsinn was das für ein Unterschied ist.
Aber es tut mir trotzdem immer weg wenn ich die Hähne schlachten muss, aber man wird sie ja kaum los. Siehe meine Seramas, die armen werden wohl auch wohl oder übel im Backofen landen. aber einen hab ich mir ausgekuckt, den finde ich so schön, wenn er sich mit unserem alten Hahn verträgt, dann darf er weiterleben.
LG Annette

Wachtelking
30.04.2012, 18:19
Letztes Jahr hab ich ca. 3,00€ für ne geschlachtete genommen. Alle sind weggegangen und ich hab schon wieder bestellungen :D Ich finde mehr wie 3,00€ wäre wucher! Die eine Wachtel reicht ja 1 Person nicht mal..

LG

Edelweiß
30.04.2012, 19:07
Ist aber eine Delikatesse!!

julia.h
02.05.2012, 15:41
Was würdet ihr denn für ne normale Legewachtel nehmen, die etwa 150g gerupft und ausgenommen wiegt, nehmen?

Etwa 3€ oder? Ich werd nämlich die Tage 10 Stück schlachten.

Gast
02.05.2012, 16:09
Moin,
ich habe vorgestern 12 Wachteln geschlachtet für 50€ verkauft und die Woche zuvor
habe ich 10 lebend für 50€ verkauft. Ich biete die Tiere niemals wieder Küchenfertig an
denn was an Arbeit darin steckt zahlt eh niemand.
Hühner für 5€ wie letztes Jahr geschrieben wurde kann es nur geben wenn das Tier
wegen Altersschwäche von der Stange gefallen ist oder nur 600g wiegt.
Solange man ein tiefgefrorenen Kadaver für 2,99€ bekommt wissen die Leute nur selten
ein wirkliches Huhn zu schätzen. Aber dann esse ich Sie selber!:laugh

Wachtelking
02.05.2012, 18:57
@Julia.h
ich nehme immer für 1 Wachtel 3€ ;)

LG

Edelweiß
03.05.2012, 17:06
Ich würde aber schon mehr wie 3€ verlangen, weil es ersten eine Delikatesse ist und zweitens macht es viel Arbeit!

Wachtelking
03.05.2012, 17:53
Viel mehr würde ich aber nicht verlangen...
Die aufzucht und soo macht mir Spaßß und deswegen mach ich sie.. und ich will jetzt nich soo riesen gewinn machen..
und ich denke nicht das mir wer eine Wachtel für 5€ abkauft. Wie viel verlangst du für ne lebende den?

LG

Gast
03.05.2012, 18:40
Moinsen,
ich nehme für lebende Tiere (legereif) immer 5€ und für Hähne 3,50€.
Und ich hätte vergangene Woche noch 30 verkaufen können aber leider bin ich bis auf weiteres
leer gekauft.

Edelweiß
03.05.2012, 20:00
Ich nehme für Hennen 4€ und Hähne 3€!

Wachtelking
03.05.2012, 20:02
Ohh, ich glaub ich bin echt zu billig :D Naja für die lebenden haben wir den gleichen Preis stefan ;)

LG

julia.h
04.05.2012, 13:22
Ok. Ich werd sie höchstwahrscheinlich meinem Onkel geben (der hat ein Restaurant). Mit 10 Stück wird der sicherlich was anfangen können. Für die 10 soll er mir dann ab und zu mal Großsittichfutter geben, für meine beiden Singsittiche, er hat nämlich ein paar Sittiche mehr als ich :)

Edelweiß
04.05.2012, 16:22
Schlachtest du dann selber Julia??

Wild Cook
04.05.2012, 21:45
Hallo zusammen,

als erstes kann man Huhn und Wachtel gar nicht miteinander vergleichen. Wachteln zählen zu den Delikatessen und sind im allgemeinen auch weniger erhältlich.........geschmacklich ein himmelweiter Unterschied zum Huhn. Die 3,99 Euro Wachteln aus dem Norma wollt ich nicht essen, die kommen nämlich aus selbiger Massenhaltung wie die 5 Euro Hähnchen in der Tiefkühltheke.
Als Hinweis: Auch bei Wachteln (wie bei anderem Fleisch auch) wird in der Regel nach Kilogramm abgerechnet, und nicht "pro Tier!" Es wiegt ja auch nicht jedes Tier gleich viel...schon alleine dadurch kann man nicht pro Tier abrechnen, es sei denn, man schlachtet wirklich jedes Tier mit selbigem Gewicht, dann wär auch ein Stückpreis legitim, aber in der Regel wird wie überall nach Kilogramm abgerechnet.
Ich verlange jedenfalls 18 Euro für das Kilo.

Grüße
WC

julia.h
05.05.2012, 10:32
Schlachtest du dann selber Julia??
Ja, mittlerweile schon. Zuerst hatte ich sie zum schlachten immer weg gebracht, aber dann, hab ich es mir zeigen lassen, wie es funktioniert und kann es jetzt auch selbst machen. Das gute daran ist, dass die Kleinen dann nicht so viel Stress haben.

Wild Cook:

18€ fürs kg hört sich eigentlich ganz gut an. Auf meine 150g Wachtelchen umgerechnet, wärens dann aber nur 2,70€. Aber die sind ja auch echt auf guter Haltung und auch selbst geschlachtet und so, daher find ich 3€ absolut okay.

Tine B.
05.05.2012, 11:18
Hallo,
ich lese schon eine Weile mit und jetzt muß ich mich auch mal zu Wort melden:
Es ist unnötig eine Wachtel im Mehrfachpack aus einem Supermarkt mit einer Wachtel aus Volierenhaltung mit "ordentlichem" Futter und Hausschlachtung preislich zu vergleichen, weil man die Qualität nicht vergleichen kann. Nicht zuletzt könnte ich Fleisch aus ungewisser Haltung gar nicht essen.
Also wir schlachten auch selbst und ich tu mir mit den Preisen oft schwer, weil ich nicht unverschämt sein will.
Aber bisher ging es mir bei den Leuten, die schon Eier oder Fleisch von uns bekommen haben immer so, daß sie mir freiwillig mehr gegeben haben und noch dankbar sind eine so gute Qualität zu bekommen.
Letztlich bekomme ich für eine Wachtel ca. 4,50, für ein Hähnchen gut 10,00 (natürlich richtet sich der Preis nach dem Gewicht)und für 10 bunte Eier 3,00 Euro, dafür laufen meine Hühner frei durch Wald und Wiese.

Edelweiß
06.05.2012, 10:00
Das finde ich doch gut! :)

Wachtelfan
07.05.2012, 17:04
Also erstens sollte man beim Preis noch zwischen lebenden und küchenfertigen Wachteln unterscheiden können. Ich kenne Leute, die verkaufen Zuchttiere für 4 € das Stück.

Zweitens sollte man schon unterscheiden, ob man eine Mastwachtel mit 300 g oder eine Legewachtel mit 150 g geschlachtet hat.

Drittens sollte man für eine küchenfertige Wachtel schon etwa 3 € bekommen. Es macht doch schon viel Arbeit eine Wachtel zu schlachten.

Viertens ist ein Kilopreis sinvoller. Ein kg Wachtel entspricht 6-7 Wachteln (Lege-). Daher würde ich einen Kilopreis von 20 € empfelen!

Tina-Tara
17.04.2014, 05:56
Gibt es hier neue Erfahrungen?

bedar
18.04.2014, 13:04
mehr als 4€ ist zu viel
ich kenne jemanden der verkauf geschlachtete junge Tauben für 3,50€

Memil
20.04.2014, 14:27
Ich sehe nicht selten Angebote von lebendigen Wachteln um EUR 5,00.
So gesehen ein bratfertiger Wachtel um EUR 5,00 kann von Preis her kein Skandal sein.
Natürlich kriegt man für ein Hendl mehr Fleisch um EUR 5,00, aber vergleichen kann man nicht:
Der Wachtel hat 15 % weniger Fettanteil und während die Zulieferung von Wachtelfleisch meistens von Hobbybauern gestaltet wird, ist der Hühnermarkt überwiegend industriell und verhältnismäßig weniger kostenintensiv als die Betreuung von Wachteln.

Tina-Tara
20.04.2014, 15:28
Unterschätze mal nicht die Industrieproduktion von Wachteln....

Memil
21.04.2014, 18:46
Unterschätze mal nicht die Industrieproduktion von Wachteln....

Ganz Unrecht hast du natürlich nicht, ich wollte jedoch meinen, dass die "Brathendlindustrie" (noch) populärer ist...
LG, Memil