PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Picken Hühner an Fermacellplatten?



harab
27.02.2005, 16:33
Guten Tag allerseits!

Ich möchte meinen Holzstall isolieren, allerdings innen nicht Brettern beplanken, sondern Fermacellplatten anbringen und die Fugen "milbenfeindlich" abdichten. Als Dämmmaterial nehme ich Pavatex, also für Hühner wahrscheinlich ein gefundenes Fressen. Hat jemand Erfahrung mit Fermacellplatten? Könnten die Hühner Gefallen daran finden und Löcher hinein picken?

Eine Alternative wären für mich Hartfaserplatten, doch da bin ich mir nicht sicher, ob dann genügend Durchlässigkeit für Luft und Feuchtigkeit gegeben wäre.

Danke für Eure Meinung / Hilfe und schöne Grüße

harab

Litizicke
27.02.2005, 17:09
Hühner picken an Allem.
Ich habe übers Fermacell noch diese gepressten Kokosmatten genagelt, hier picken sie auch - ist aber nicht so schädlich und die Matten isolieren noch ganz gut.

Gruß Sabine

Klausemann
27.02.2005, 17:23
Hallo Harab,
ich würde auch von diesen weichen Bauplatten abstand nehmen.
Hast du schon mal für den Innenbereich an OSB Platten gedacht ?

Gruss Klaus

harab
27.02.2005, 18:00
Hallo Sabine,

das heißt also, dass die Fermacellplatten nicht durchgepickt sind? Das mit den Kokosmatten werde ich auf alle Fälle auch machen. Danke für den Hinweis!

Hallo Klaus,

ich meine nicht die weichen Rigipsplatten, sondern die recht harten und sehr tragfähigen Fermacellplatten. Dennoch werde ich mir auch mal OSB-Platten anschauen.

Gruß an beide!

harab

Arne
27.02.2005, 18:05
Fermacellplatten kann man mit einer dicken Schicht (Brand-)Kalkputz/~anstrich recht gut vor verfressenen/neugierigen Hühnern schützen und es wirkt auch noch Milbenfeindlich und Luftdurchlässig/Feuchtigkeitsabsorbierend.

Franz-Philipp
27.02.2005, 18:08
Hallo,
ich misch mich ja ungern in eure Diskussion ein, aber hattest du nicht oben was von Milbenfrei geschrieben ? :grueb
Ich kann beim besten Willen nicht glauben, dass man die Kokosmatten Milbenfrei halten kann....für mich hört sich das an wie ein Vogelmilbenparadies :) .... deshalb würden mich die Erfahrungen von Sabine in diesem Punkt interessieren...
lgfp

Klausemann
27.02.2005, 18:11
Hallo Harab,
ich kenne die "weichen" 10 mm Fermacell-Platten in allen Variationen,
ich durfte mal ein paar Jährchen auf dem Baustoffhandel ackern ;)

OSB Platten v100 ( Wasserdicht) haben aber noch einen entscheidenen Vorteil, du kannst über all deine Schrauben reinjagen ohne Angst haben zu müssen, das dir die Schrauben gleich wieder raus reissen.

Gruss Klaus

MichaelS
28.02.2005, 11:43
Hallo harab,

ich habe im Stall seit letztem Sommer die Innenwände mit Fermacellplatten und auch OSB-Platten verkleidet, aus der gleichen Überlegung wegen möglichem Ungeziefer. Die Hühner interessieren sich überhaupt nicht für die Wände, ist ja auch ne schöne helle glatte Oberfläche. Wenn es demnächst wieder wärmer wird, werden die Platten abgefegt, bzw. geschabt und wieder neu mit Weisselkalk gestrichen.Im unteren Bereich wo die Hühner aktiv sind ist halt schon etwas Dreck an der Wand, bin am Überlegen, ob ich da eine Reihe Fliesen dranklebe, bei Fermacell kein Problem.

Mfg Michael

Litizicke
28.02.2005, 16:31
Nee, hab auch nicht behauptet daß der Stall milbenfrei ist. Nach jedem Misten puste ich mit einer Plastikflasche Kieselgur in die Ritzen, daß hält die Biester auf niedrigem Niveau.

Gruß Sabine