PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehr Unterschriften gegen die Aufstallungsverordnung



ArminArend
20.11.2005, 20:37
Unterstütze Petition

Armin Arend
Gubitzmoss 2
95503 Hummeltal

Sammle selbst Unterschriften, allerdings mit traditionellen Methoden. Unterschriftenliste bitte herunterladen unter

www.dem-wahren-schoenen-guten.de/vogelgrippe_bse.htm bzw.
www.dem-wahren-schoenen-guten.de/vogelgrippe_petition.pdf

Bitte unterstützen Sie auch meine Aktion.

Übrigens ich sehe Denunziation nicht als typisch deutsche Tugend!

Ulinne
21.11.2005, 00:08
Original von ArminArend


Sammle selbst Unterschriften, allerdings mit traditionellen Methoden. Unterschriftenliste bitte herunterladen unter

www.dem-wahren-schoenen-guten.de/vogelgrippe_petition.pdf

Bitte unterstützen Sie auch meine Aktion.


Hallo Armin,

ich habe mir deine pdf-Datei gerade mal angeschaut und gespeichert.
Im Prinzip wird es vermutlich - wie ich ja schon schrieb - so weiter gehen müssen: Unterschriftenlisten aus realem Papier und dann damit durch die Gegend ziehen.
Ich finde allerdings, dass du in diesem Fall für eine Unterschriften-Liste zu viel Text hast.
Kurz (von daher vorm Unterschreiben flott zu lesen) - sachlich - prägnant wäre vermutlich wirkungsvoller. ;-)

Wir sollten uns einen solchen Text für eine Unterschriftenliste, die sich jeder ausdrucken kann, also gut überlegen und darüber nachdenken, an welche Adressaten man sich nun noch wenden kann.
Doch ich glaube, dafür machen wir besser einen neuen Thread auf, nicht wahr? Denn es wäre schön, wenn *dieser* Thread auch weiterhin für die Unterstützer-Anschriften für zukünftige Aktionen zur Verfügung stehen und nicht verwässert werden sollte.

Gruß - Ulrike

ArminArend
21.11.2005, 09:23
Hallo Ulrike,

danke für Deine Antwort.

Über Inhalte von Petitionen kann man sich stundenlang streiten. Ich habe auch nicht mit alle dem übereingestimmt, was Du geschrieben und gefordert hast. (Ich bin zum Beispiel ein Gegner von Impfungen, weil wir dadurch unser Geflügel dem kommerziellen mehr angleichen als mir lieb ist) aber ich habe trotzdem unterschrieben.

Was die Länge betrifft so hast Du sicherlich zum Teil recht. Es ist lang zum lesen, aber die Überschrift auf den Seiten drei und vier genügt eigentlich für den Überzeugten: Ich bin gegen Stallpflicht und Massentötung von Geflügel. Das kann jeder "Gläubige" unterschreiben.

Aber in der gegenwärtigen Situation, wo tatsächlich die Panikmache Angst verursacht hat, muß man eben auch den bis dato Ungläubigen predigen und dies kann man nicht mit Forderungen, die sie nicht unterstützen können, sondern nur mit Informationen. Dabei habe ich auch durchaus Erfolge zu verzeichnen. Eine Nachbarin hat zum Beispiel wirklich Angst vor der Vogelgrippe gehabt, sie war daher für die Stallpflicht. Am Ende hatte ich aber ihre Unterschrift und die von einem weiteren dutzend Familienmitgliedern und Nachbar.

Also meine Devise: nicht nur Druck erzeugen sondern auch aufklären. Wenn die Bevölkerung wirklich Angst hat, könne wir nicht mehr auf darauf beruhenden falschen politischen Entscheidungen meckern.

Gegen Verbesserungsvorschläge habe ich natürlich nichts einzuwenden und, ja, diese Unterschriften sollten natürlich getrennt von Ihrer Aktion, aber durchaus mit den selben Unterstützern, laufen.

Dominik Timm
21.11.2005, 10:07
Armin ich denke auch das dort zu viel Text drinne steht der sich nicht auf die Vogelgrippe bezieht .

BSE hat ja nix mit der Vogelgrippe zu tun .

Der Text hat sicher gute Ansätze aber mir ist er zu lang .


Gruß Dominik

Gast
21.11.2005, 10:32
wenn aber auch rinder, schweinen und was sonst noch geholfen wird ist es ja auch nicht verkehrt.

Redcap
21.11.2005, 10:41
Da darf ich hierhin verweisen ...
Die EU möchte ihre Meinung zum Thema Tierschutz. Sagen Sie sie ihr! (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=5425)


Der MC-Fragebogen ist doch ein kleines Opfer.

Catweazle
21.11.2005, 18:55
@armin:
Er ist wirklich sehr lang. Ich hatte mir das letzte Woche ausgedruckt und in meinen Laden gelegt. Bisher habe ich ganze zwei Unterschriften. Den Leuten ist das zu viel zum Lesen. Eigentlich muesste man einen Flugzettel zum Mitgeben machen (darf auch nicht zu lang sein) und dann eine Liste zum Unterschreiben, wo nicht soooo viel drauf steht.

Gruss, Andrea.

Catweazle
22.11.2005, 19:54
@armin: der offene Brief an Herrn Schnappauf ist wirklich schoen. Gib mein Kompliment bitte an Deine Tochter weiter. Hat mir sehr gut gefallen.

Redcap
28.11.2005, 14:34
Am 30. November wird auf EU-Ebene über das Vorgehen gegen die Klassische Geflügelpest (Vogelgrippe / aviäre Influenza) beraten. Die Call Duck Association UK hat einen Brief entworfen mit der Bitte, diesen an den EU-Kommissar Markos Kyprianou zu schicken. Dieser Brief und / oder eine Übersetzung können heruntergeladen, ausgedruckt und gleich nach Brüssel geschickt werden.

Bis zum 30. sind es nur noch zwei Tage, also gleich ausdrucken, unterschreiben und ab in die Post damit.

Quelle: www.indiez.de

zum runterladen: http://www.indiez.de/pdf/aiv/0511ImpfenStattKeulen.pdf

So gehts auch noch ...

Für kurzentschlossene, oder "Spätzünder"
Text in den Mailer kopieren und ab die Post an:

cab-kyprianou@cec.eu.int

Ulinne
28.11.2005, 15:08
Habe eben die Bestätigung bekommen, dass die Petition eingegangen ist.

So wie es ausschaut, kann es noch dauern ... :-/

LG - Ulrike