PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infektion in China



Lorenz
06.11.2005, 16:51
Hallo,
hab ich eben Gefunden. Was haltet ihr davon?

http://webde.sprechstunde.wissen-gesundheit.de/content.asp?lid=1&font_flg=0&did0=93&did1=876&sdid=1337&did2=1337&ndid=1338&mdid=57&wpid=2915&wptid=1&mgid=&ptid=&pid=&sid=

Lorenz

gaby
06.11.2005, 16:58
Das klingt sehr vage. Könnte vielleicht u. U.
Die Gefahr wäre erst dann richtig gegeben wenn sich H5N1 mit einem "menschl" Grippevirus vereinigen würde. Auch wenn sich die 3 wirklich an einem Menschen, wie auch immer infiziert hätten, so bliebe es doch ein "Geflügelvirus".
gg

Redcap
06.11.2005, 19:15
Ziemlich alt...

Autor(en): Beatrice Wagner; Stand: 03.02.2004

kraehe
06.11.2005, 20:29
Datum steht drunter - klar...
es ist kein Wunder, dass in China Krankheiten ausbrechen, denn dort wohnen die Leute auf dem Land tatsächlich mit den Tieren zusammen in einem Haus. Sie wollen auf ihre Tiere aufpassen. Auf den kleinen Innenhöfen laufen Hühner, Schweine, Enten und Kinder alle zusammen rum. Das habe ich bei Kanton selbst gesehen als ich dort zur Messe war.