PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sind bei Euch schon Zugvögel durch?



Tyrael
02.11.2005, 18:43
Huhu!

Ich wollte mal fragen, ob bei Euch evtl. schon Zugvögel durch sind?
Ich persönlich habe heute die ersten Gänse gesichtet. (Sachsen, Nähe Dresden). Vom Himmel ist jedenfalls keine gefallen ;D

Dominik Timm
02.11.2005, 18:46
Bei mir wird es weniger letzte woche kammen sie zu hunderten bei mir rüber . Aber kein Vogel ist vom Himmel gefallen ;) wie bei dir

Ashey
02.11.2005, 21:38
Bei mir kamen vor 2 Wochen mal einige vorbei und am Sonnatg auch nochmal. Gottseidank haben sie mir nicht in den Auslauf geschi..en ;) Das war sehr genial, denn gerade am Sonntag ist mir eine meiner Hennen abgehauen. Die sind so wild auf Sonne und Wiese, dass sie mir gleich alle beim öffnen des Stalles engegen kamen. Und eine hab ich erstmal verloren und musste den ganzen Garten absuchen.
Vielleicht hätte ich sie gleich keulen sollen? :o infiziertes Mistvieh...

Naja, aber sie sind schöne Formationen geflogen, sahen für mich sehr gesund aus *g*

Tyrael
02.11.2005, 21:49
hihi, naja es sinde ja nicht gleich alle Zugvögel verseucht ;) Meine Damen und Herren stürmen auch immer an mir vorbei, aber sie stehen dann nur in meiner Garage und kommen nicht weiter. Vor ihrem Ausgang gibts ein Fliegengitter, damit ich wenigstens lüften kann. (Das Fenster kann man leider nicht ankippen).

Ist aber interessant zu sehen, dass die Zugvögel doch Landschaften mit wenig Seen meiden.

Redcap
03.11.2005, 01:34
Ich hab noch nie welche gesehen ... wie sehen die aus? Wie eine Tuff tuff Eisenbahn?

Klausemann
03.11.2005, 06:30
Doch doch, bein uns fliegen jedes Jahr viele V-förmige Verbände über das Capitol. Es müssen sehr grosse Tiere sein, ....Enten ,Gänse ....
i dont no :kein

Wahrscheinlich wieder diese asiatischen express Reisegruppen.
In 24 Std. Berlin, Londen ,Parsis ,Rom ;)

anja66
03.11.2005, 08:41
Zugvögel ? kenne ich nur aus dem Fernsehen oder von Bildern!

??? wahrscheinlich geht bei uns die Gefahr von den heimischen Amseln etc. aus. Oder doch den Katzen ?

Schwarzer
03.11.2005, 09:00
Guten Morgen alle miteinander,
bei uns sind sie schon seit zwei-drei Wochen am Ziehen. Ich weiß immer nicht: sind das nun Einheimische, die gen Süden oder Westen ziehen, oder sind das unsere östlichen und nördlichen Nachbarn. Geht wahrscheinlich fließend ineinander über. Laut Vogelzugstatistik kommen unsere Piepies (Gänse, Enten, Säger - soll was anderes sein als Enten!-sehen aber genauso aus) aber aus Nordeuropa und Nordostasien - also von weitab jeder Hühnergrippe. Die Schwarzkittel (Krähen und Dohlen) sind seit einer Woche wieder da und verdunkeln morgens und abends den Himmel; die kommen aus dem Baltikum und Russland.
Bis jetzt ist mir noch kein Vogel tot auf den Hof gefallen und niesen oder husten höre ich auch keinen - außer ab und zu meinen Kampfkater (ist auf Kehle abgerichtet ;) ) wenn er die nase zu tief in Sachen steckt, die nicht für ihn bestimmt sind.
Hoffen wir, dass das so bleibt.
Gruß
Jörg

conny
03.11.2005, 09:07
Komisch, jedes Jahr werden wir von Wildgänsen regelrtecht überfallen, da es hier in der Uckermark viele kleine Seen und Tümpel gibt. Bis jetzt nicht eine einzige Gans. Wo sind die abgeblieben? Hat jemand eine Umleitung aufgestellt?

LG
Conny

Schwarzer
03.11.2005, 09:09
Redcap:
Na ja so ähnlich: der Einzelne wie eine Lok mit Flügeln, das Rudel (oder wie das heißt) wie ´ne Lok mit zwei Wagenreihen in V-Form - mit dem Schienenverlegen wird das etwas umständlich. Und klingen tut´s wie ein Zug 3. Klasse, der in den Bahnhof einfährt und beim Bremsen noch ordentlich quietscht - zumindest vom Krach her.

Schwarzer
03.11.2005, 09:11
Conny, die haben es einfach nicht bis zu dir geschafft! Sind vorher tot vom Himmel gefallen! ;D

Klicka
03.11.2005, 10:57
:rofl :rofl

conny
03.11.2005, 11:46
:grinsevil

wissegickel
03.11.2005, 17:20
Bei uns im Rheingau-Taunus-Kreis sind schon etliche Kranichzüge mehrmals Anfang Oktober durchgeflogen, Richtung "am Taunuskamm entlang Richtung Rheingau", näheres dazu aus unserer Gegend und vor allem aus den Jahren zuvor unter:
http://home.main-rheiner.de/hans-ulrich.hill/kranich2.htm
Grüße
Wissegickel

bonny
14.11.2005, 06:43
Moin Moin,

Ich gestern am wundern und umschauen wo das geschnatter her kommt ??? dann Flügelschlagen über mir und da sind sie die Graugänse.
War´n ne ganze menge und sah einfach cool aus ;)

lg Sandra

kraehe
14.11.2005, 21:13
Hallo,
wenn die Gänse bei Dir sind, kommen sie von uns - von ca. 10 Tausend sind schon viele weg. Dieses Jahr haben sie nichts fallen lassen, trotzdem jeden Tag ein paar Tausend über unseren Garten flogen, denn der See ist nur 300 m entfernt. Im vorigen Jahr mußte ich einmal den Hochdruckreiniger einsetzen - zuerst dachte ich an Saurier. :o :D

bonny
15.11.2005, 06:26
Dieses Jahr haben sie nichts fallen lassen

Na wenigstens sind die Gänse auf unserer Seite ;)

SetsukoAi
15.11.2005, 07:55
Habe Vorgestern eine große Herde von Wildgänsen gesehen. AHHHHHH wir sind alle verseucht ;D.

sarah
17.11.2005, 08:28
hallo ihr lieben

heute morgen war es auch bei uns so weit...
wildgänse, von dem geschnatter bin ich wach geworden.

sarah.

Gast
17.11.2005, 08:36
nicht ein zugvogel über hamburg. die einzigen kraniche sind auf den großen weißen vögeln hier...

Lexx
17.11.2005, 08:46
Die ersten Graugänse sind hier schon im August drüber weggezogen, schöner Anblick. Jetzt ziehen noch vereinzelt welche vorbei. Interessanterweise haben wohl welche letzte Nacht an unserem Bach kampiert, gegen 23.00 ist eine laut schimpfend an unserem Haus vorbeigeflogen, da hat wohl der Fuchs vorbei geschaut ;).
Ich bin eh mal gespannt, wie das in unserer Region mal ausgelegt wird, weil jedes Jahr mehr Graugänse nicht mehr gen Norden ziehen, sondern sich dauerhaft am Bodensee niederlassen.
Auf jeden Fall sind die 4000 Wasservögel im Konstanzer Kessel influenzafrei, Ergebnis des Monitorings von der Vogelwarte Radolfzell. Darunter eben Graugänse, Kormorane, Reiher, Stockenten und Reiherenten aus Sibirien. Letztere kampieren direkt vor Radolfzell, aber alle pumperlgsund ;D.
Wait and see, bis jetzt ist in Afrika ja auch noch alles gesund, also erstmal keine Grundlage für eine neue Aufstallung vorhanden.
Grüsslis... Lexx

Pat.
17.11.2005, 10:04
Hallo
bei uns in Petershagen sind die Kraniche anscheinend schon durch.
Ich habe schon seit ca 2 Woche keine mehr gehört und gesehen.
Es fliegen aber noch immer die Wildgänse durch. Die landen gerne in den Weserwiesen. Alle paar Tage habe wir eine Herde Wildgäse über Nacht auf unserem Acker. Letztes Jahr hatten wir ein paar Wildgänse bis in den Januar auf unserem Acker... Ich hoffe das passiert nicht auch dieses Jahr ;-) sonst kommen die Beamten noch auf den Schuss das ich länger einstallen muß.
Oder es gibt mal Gänsebraten ;-)
Bisher gibt auch bei uns noch keine Infektion. Es gab ein Screening in den Weserwiesen.
Die Singvögel kommen noch. Die kommen aber mehr aus Schweden und Norwegen.

Gruß
Pat.

Flöckchen
17.11.2005, 10:15
Bei uns im Schwabenland habe ich noch nix entdeckt. Schade wollte auch mal so was sehen. :-/

tuti
17.11.2005, 13:06
hier niedersachsen bei stade sind derzeit wieder tausende von gänsen in den weiden. das wird wohl auch noch andauern, sie sammeln sich hier.vor dem großen flug. :)sie sind so hübsch :-*

sarah
17.11.2005, 13:20
ja ich bin auch immer wieder begeistert, hier zwischen rhein und lippe bez. an den rheinauen machen sie auch immer zwischenstop, jedes mal ein schönes schauspiel.

gabs sogar schon mal ein film drüber. die junggänse wurden per ultraleichtflieger bis dorthin gebracht. ich glaub die waren von hand aufgezogen.



ganz lieben gruß sarah.

Schwarzer
17.11.2005, 13:22
Hier ziehen sie immer noch! Zieh, sammel...sammel, zieh...
Mal im Tiefflug, mal weit oben.
Und von wegen von Nord nach Süd - hier wohl eher von überall nach überall. Die Kraniche sind schon ne Weile weg, aber Gänse allenthalben.

corinna
17.11.2005, 13:26
Hallo,
hier, Eisenach, Thüringen, habe ich eine einzige Formation Kraniche vor ca 14 Tagen gesehen, sonst nichts, es ist sogar meiner Mutter aufgefallen, wenig sagt sie. ???

Dort wo nichts mehr gesichtet wird, könnte mann doch rauslassen, oder eben auch nicht, weil wie lange bleibt der Vogelschiß infektiös?
Na bringen wir sie mal nicht auf dumme Ideen.
Grüße Corinna

wissegickel
21.11.2005, 18:08
Heute sind bereits etliche "Züge" Kraniche Richtung Rhein durchgeflogen - das dauert halt, bis alle endlich den Abflug geschafft haben.
Aus 2004 wird berichtet: "An allen Zugtagen herrschte eine Ost-, Nordost- bis Nord-Wind-Wetterlage, d.h. also Rückenwind für den Kranichzug. Am 7.11. kündigte sich zusätzlich ein Wetterumschwung mit einer kalten Schneefront aus Osten an. Vermutlich sind die Kraniche so „wetterfühlig“, dass sie den günstigsten Zugzeitpunkt recht gut bestimmen können....das geschätzte Ausmaß des Herbstzuges über Wiesbaden und dem Rheingau-Taunuskreis seit 2001 etwa auf dem gleichen hohen Niveau von deutlich über 30 000 registrierten Vögeln liegt. Damit zieht über dem betrachteten Wiesbadener Gebiet etwa ¼ bis 1/3 der Gesamtmenge der Kraniche auf dem Zugkorridor des westlichen Hauptzuges des europäischen Grauen Kranichs.."

Wir warten auf den 15. Dezember!

Grüße
Wissegickel

SetsukoAi
21.11.2005, 19:07
Heute Abend waren über eine Stunde Kraniche oder Gänse über unserem Ort, was es war konnte ich nicht erkennen hab sie nur gehört (den unterschied zwischen Kranichen und Gänsen kann ich noch nicht so raus hören). Naja entweder war es eine sehr sehr große Herde, mehrere kleine oder die herde flog im Kreis.

lean87
23.11.2005, 15:02
Hallo

Vorgestern habe ich eine gaaaaaaaaaaaaanz große Schar Wildenten über uns (Eifel, Nähe belgische Grenze) wegfliegen sehen..........sahen ganz munter aus, gequatscht haben die, das müssen wohl weibliche gewesen sein :roll ;D

Na ja von Vogelgrippe nix zu sehen oder zu spüren.......außer das die so komische Schlingen gezogen haben, als ob sie zu viel intus hätten :o

Waren aber verdammt viele, das kann ich euch flüstern, der Kurs hat auch noch halbwegs gestimmt und Gott sei Dank haben sie sich nicht unsere Wiese als schlafplatz ausgesucht :)

Gast
23.11.2005, 17:11
und über dem schönen fleckchen land hier noch immer kein zugvogel.....

Jaimee
23.11.2005, 20:25
Bei uns sind gestern einige Zugvögel vorbei gekommen, keine Ahnung was es waren, war etwas weit weg.

Drea

Arne
23.11.2005, 20:44
Original von Jaimee... keine Ahnung was es waren, war etwas weit weg...

Was für eine "Formation" sind die gesichteten Vögel denn geflogen? Kraniche fliegen z.B. eine Figur, die wie eine "1" aussieht.... daran kann man auch ohne Fernglas einzelne Zugvogelarten erkennen!?

Jaimee
23.11.2005, 20:49
So "1"-mässig kommt schon hin, aber einige waren nicht in "Reihe" :-[, man merkt hab da k.A. von.

Drea

gackerline
23.11.2005, 20:52
naja... für mich geht diese zugvogelräubergeschichte mit dem drum und dran nicht ganz auf.
jedenfalls überwintern an meinem vogelhäuschen jedes jahr irgendwelche östlichen finkenarten, während ich grössere zugvögel wie enten und so noch nie am vogelhäuschen hatte.
gruss aus zürich ;)

Arne
23.11.2005, 20:55
Original von Jaimee
So "1"-mässig kommt schon hin, aber einige waren nicht in "Reihe" :-[, man merkt hab da k.A. von.

Drea

Dann waren es Kraniche; einzelne "Außreißer" oder Jungtiere, die IN der "1" fliegen um Kräfte zu sparen haben die immer dabei! 8)
Dieses Jahr habe ich nur einen kleinen Schwarm gesehen, so maximal 150 Tiere! Sonst liegen wir eigentlich mehr in der Flugbahn und sehen so im Schnitt 3-4 Schwärme von jeweils etwa 400-500 Tieren im Jahr.

Jaimee
23.11.2005, 21:10
http://www.wolf-ruediger-marunde.de/cartoons94/cartoons94Seiten/0312_vogelreisen.html

Jetzt hab ich das mit den Zugvögeln endlich verstanden ;D

gujaclea
24.11.2005, 12:21
http://www.wolf-ruediger-marunde.de/cartoons86/cartoons86Seiten/0021_blagen.html

Schwarzer
24.11.2005, 12:42
sind ja prima cartoons :D

lean87
24.11.2005, 14:56
Original von Arne

Was für eine "Formation" sind die gesichteten Vögel denn geflogen? Kraniche fliegen z.B. eine Figur, die wie eine "1" aussieht.... daran kann man auch ohne Fernglas einzelne Zugvogelarten erkennen!?

Scheinst ja massig Ahnung von dem Thema zu haben :)

Die Vögel, die ich gesehen hab' sind in Pfeilform (mehr oder weniger, könnte auch ne lange eins gewesen sein.......wo ist denn da der Unterschied) geflogen. Und seit Nils Holgerson weiß ich, dass Wildgänse so fliegen...jetzt wo ich drüber nachdenk' könntens allerdings auch Kraniche gewesen sein..

Was sagt der Experte? :P ;)

Arne
24.11.2005, 18:39
Original von Jaimee...Jetzt hab ich das mit den Zugvögeln endlich verstanden...

Mit DEN oder DEM? :pfeif 8)

Arne
24.11.2005, 18:44
Original von lean87....
Scheinst ja massig Ahnung von dem Thema zu haben :)

Naja, ein wenig schon....... 8) ;)


Die Vögel, die ich gesehen hab' sind in Pfeilform (mehr oder weniger, könnte auch ne lange eins gewesen sein.......wo ist denn da der Unterschied) geflogen. Und seit Nils Holgerson weiß ich, dass Wildgänse so fliegen...jetzt wo ich drüber nachdenk' könntens allerdings auch Kraniche gewesen sein...


Wildgänse "breiten" sich in der Pfeiformation weiter aus; Kraniche halten sich -normalerweise- enger zusammen. Luftströmungen können natürlich so eine Formation gehörig durcheinanderwirbeln. Am ehesten erkennt man den Unterschied, wenn man die Rufe kennt/erkennt: Kraniche trompeten irgendwie heiserer als Gänse.... :grueb weiß nicht, wie ich das beschreiben soll...

Jaimee
24.11.2005, 18:58
Original von Arne

Original von Jaimee...Jetzt hab ich das mit den Zugvögeln endlich verstanden...

Mit DEN oder DEM? :pfeif 8)

8)

Tyrael
24.11.2005, 22:18
Welche Zugvögel fliegen die klassische V-Form? Vom Klang her würde ich auf Gänse tippen.

Gast
25.11.2005, 08:58
Kraniche trompeten irgendwie heiserer als Gänse.... weiß nicht, wie ich das beschreiben soll...

mit 2 audiodateien...... :roll :P


@tyrael
http://www.baz.ch/heute/index.cfm?KeyID=EDD6849B-67EE-4CC3-AA160EF58F6A7341&objectID=10E3A7F1-D8E5-408E-B960F49458C70D65


http://www.brockhaus-multimedial.de/themen/index.php?detail=267

Arne
25.11.2005, 15:18
Soooooooo, damit auch JEDER hier sein Wissen über Kraniche und Gänse auffrischen kann: Kraniche (http://www.nabu.de/m05/m05_03/01803.html)
Blessgans (http://www.blessgans.de/) :roll 8)

Hühnerschreck
25.11.2005, 18:58
die Zugvögel die hier bei "uns" zuhauf zwischenlanden und weiter
genn Süden fliegen (Grau-, Ringel,- Nonengänse etc.) sind
wie ich es als Laie beurteilen kann durch.Da wir von einer Nordsee
Insel kommen tobt hier dann echt der Bär.Da gehen zum teil 200
Gänse auf einmal im die Luft.das ist ein Spektakel vom feinsten . ;(

KerK
07.12.2005, 17:52
Ich dachte bei uns sind die auch schon alle durch. Aber heute in der Schule guck ich aus dem Fenster (...Mathe :spei... ;)) und.... mehrere Gruppen Zugvögel, die auch in
V-Formation geflogen sind. Ich hoffe mal das waren nur Nachzügler, sind schließlich nur noch 8 Tage :-[
Aber dann kommen meine Huhnis raus egal ob mit oder ohne Zugvögel.

Harald K.
07.12.2005, 18:42
Hallo ,alle Mitleser

Bei uns durch das Moseltal ist immer noch starker Flugbetrieb, nach Experten Aussage Kraniche.
Die sollen sich ein bischen beeilen, ab 15. ist der Luftraum über dem Gehege gesperrt. ;)

Schwarzer
27.12.2005, 08:43
Ein fast vergessener Thread. Hier ziehen sie immer noch!!!
Morgens vom See zu den Feldern - abends zurück. Die bleiben offensichtlich hier! Mehrere Tausend Gänse jeden Tag über unser Haus.

Bis jetzt alle oben geblieben. :D

Dominik Timm
27.12.2005, 10:47
Wie bei mir hunderte jeden tag ich glaub die halten sich nicht bedingungslos an die Verordnungen ;) Ich werde nachher mal ein Foto machen wo man es sieht das die Vögel bei mir noch durch die Gegend Fliegen

Lomanda
27.12.2005, 13:13
Bei uns fliegen die auch schon wieder rumm aber nach Norden und genau über meinen Hühnerstall aber landen tun die hier nicht.Aber wenn es dort kälter wird kommen die doch wiederzurück.
Und jetzt soll nix mehr passieren?verstehe ich nicht ???

Pat.
28.12.2005, 11:42
Hallo

Gestern sind noch etwa 300 Wildgänse über Petershagen geflattert.
Schön in V-Vormation, in südwestliche Richtung.

Gruß
Pat.

Gast
28.12.2005, 15:43
die glücklichen....