PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gras füttern??



Sarah1
28.10.2005, 17:04
Da meine Hühnis nicht mehr die Möglichkeit haben draußen das frische Gras zu futtern, schneide ich es momentan ab und bring es rein. So, nun meine Frage:

Das Gehege ist nicht mit einer Plane überspannt. Theoretisch dürfte ich ja das Gras nicht mehr verfüttern, zumindest gilt der gleiche Gedankengang beim Oberflächenwasser. ??? Was nu?? Gras im Haus züchten, Gewächshaus bauen und alles selbst ziehen, oder wie wäre es, wenn wir in ein Biosphärenhaus umziehen?? 8)

Meine Hühnis gehen sich so langsam auf die Nerven und mir das Ganze auch...

Also wat nu, Gras ja oder nein?

Dominik Timm
28.10.2005, 17:10
Also ich verfüttere nach wie vor Gras und dar wird sich so schnell nix dran ändern . Kannst aber Getreide keimen lassen fressen sie auch ;)

cedex
28.10.2005, 17:18
HI

ich füttere meine hühner auch mit sachen von draußen, weiß aber nicht ob man das darf. Meine hühner sind jetzt auch seid einer woche drinn und hacken
sich schon ein wenig. Trotz intensivem Stalltuning!

Naja wir können nur hoffen das die zeit schnell vorbei geht!

Sarah1
28.10.2005, 17:22
Ja, war vorhin im Stall, da habse sich auch gehackt- da fang ich doch an mir Sorgen zu machen. Mal schauen- morgen wird der Stall etwas aufgepeppt, dann kommen ein paar Äste von draußen rein- sch**ß drauf, ob mans darf oder nicht.

Mit dem Gras- der Gedanke kam mir einfach so. Danke für den Tipp mit dem Getreide keimen lassen. Wie oft gebe ich das dann pro Woche? Das Gras könnten sie jeden Tag mampfen. Dann wird ja so ein kleines Schüßelchen reichen.

Was für Getreide keimt denn gut?? Weizen?

cedex
28.10.2005, 17:26
Bei mir keimt weizen und gerste gut. Was anderes hab ich noch nicht probiert!

SetsukoAi
28.10.2005, 19:40
Ich füttere kein Gras, wir haben schon überlegt Graspellets zu nehmen. Ist normal für Pferde aber Hühner und Gänsen wird denke ich, nicht schaden.

Sarah1
28.10.2005, 20:06
Meine Huhnis stürzen sich wie irre auf Gras- und da in unserem hinteren Auslauf genügend Gras gedeiht und wächst- warum nicht?? Ja, das mit dem keimen werde ich mal ausprobieren...

stef71074
28.10.2005, 22:27
Hallo, sobald der Rasenmäher raus kommt, wird bei mir auch Gras verfüttert. Ein bischen Grünzeug müssen se ja haben, wenn se schon im Gewächshaus dahinvegetieren, zumindest bis zum 15 Dezember :-/

Liebe Grüße

Stef

Arne
28.10.2005, 22:30
Original von cedex...ich füttere meine hühner auch mit sachen von draußen, weiß aber nicht ob man das darf...


Das einzige, das man NICHT darf, ist der Verstoß gegen das "11. (und wichtigste!) Gebot": "Du sollst Dich nicht erwischen lassen!" :D 8) :D 8)

Tyrael
29.10.2005, 00:20
Sehr gut Arne ;D

Aber denkt mal nach... alles was wir den Hühnern geben kommt irgendwie von draußen. Und nicht zuletzt kann ja auch eine Maus durch einen verseuchten Kothaufen rennen und sich dann in deinem Hühnerstall am Futter bedienen...

Hab ich das Wort Panikmache schonmal erwähnt? :P

Sarah1
29.10.2005, 07:47
Ja, Panikmache ist so das genau passende Wort, deshalb auch mein Vorschlag, daß wir ale in ein Biospherenhaus ziehen, da fällt nicht vom Himmel, was wir nicht reingelassen haben ;)

holzfen
29.10.2005, 08:05
hallo,

seit vorsichtig mit dem Verfüttern von gemähten Gras, es kann zu tödlichen Kropfverstopfungen kommen

mit gruß holzfen

Vektor_cp1
29.10.2005, 11:21
Hi,

wie schaut es eigentlich mit Heu aus. Kann man Heu an Hühner verfüttern? ???

Grüßle

michelle
29.10.2005, 12:37
und wenn wir grad beim thema sind.... wie sieht es aus mit salat?
ich könnte bei unserem kleinen gemüseladen die älteren, leicht verschrumpelten salate (lollo rosso, lollo verde, kopfsalat usw.) gratis abholen für die hühner...
ist salat o.k.? ich meine prinzipiell zum fütter ggg nicht wegen den vorschriften.
meine huhnis laufen sonst zu siebt auf 2000m2 rum, ich musste mir über grünzeugs dazu füttern noch keine gedanken machen.
ausserdem habe ich gelesen, das echter grünkohl sehr gut sein soll. weiss jemand wann der saison hat und hat es evtl. schweizer hier die den schon mal in einem laden gefunden haben? bis jetzt war meine suche erfolglos...

michelle
29.10.2005, 12:39
also meine hühner fressen kein heu... zupfen aber ab und an (oder soll ich sagen zupften als sie noch frei waren ;) ) an der Heuballe im Pferdestall rum

Auguste
29.10.2005, 13:56
Hallo,
wieviel Salat sie vertragen, musst du ausprobieren. Von Hamster- und Meerschweinchenhaltern habe ich schon oft gehört, dass der gekaufte Salat Durchfall macht, zu hohe Nitratkonzentration.
Mit Grünkohl frisch musst du noch etwas warten, dessen Saison kommt erst noch, echter Winterkohl.

Gruß
Annette

Elliese
29.10.2005, 14:33
Also ich hole meinen Hunis auch Grünzeug rein, hab in den Ställen Raufen angebracht, wie man auch in Hasenställen aufhängt.
Von unserem Beet hol ich vor allem Vogelmire, die Wächst dort immer zwischen den Rüben und so. Das fressen die übelst gern, weil Mire immer so schön saftig ist.
Heu streu ich übrigens auch immer etwas mit in die Ställe ein, die Hühner zupfen dann wie schon gesagt die feinen Rispen und Ähren der Gräser ab. So haben sie wenigstens etwas Beschäftigung.
Man könnte verrückt werden, bei dem schönen Wetter und die Hühner und Enten sind drinnen.. da muss man doch wenigstens Grünzeug reinhölen können!

Grüße von Ellies

Gert
29.10.2005, 20:02
Original von Auguste
Hallo,
wieviel Salat sie vertragen, musst du ausprobieren. Von Hamster- und Meerschweinchenhaltern habe ich schon oft gehört, dass der gekaufte Salat Durchfall macht, zu hohe Nitratkonzentration.
Mit Grünkohl frisch musst du noch etwas warten, dessen Saison kommt erst noch, echter Winterkohl.

Gruß
Annette
Der muss ja nicht Frost bekommen, damit er den Hühnern schmeckt.
Bei mir wachsen wieder ein paar Blätter aus den Kohlgerippen. Den haben sie im Sommer endeckt und jedes Blättchens beraubt. Er schmeckt ihnen immer.

Auguste
29.10.2005, 20:54
@ Gert
kannste lesen? ;) Sie sucht ihn im Laden!

don't worry
Annette

Gert
29.10.2005, 21:13
Sowas kann man nicht essen ;)
Entweder aus dem Garten oder gar nicht.
Ich hätte nie damit gerechnet jemanden kennenzulernen, der Grünkohl kauft. :)

paxxie
01.11.2005, 07:54
Original von michelle
und wenn wir grad beim thema sind.... wie sieht es aus mit salat?
.

Ist das nicht eine gute Frage??? :-/ Woher kommt denn unser Salat? Alle sind ja bestimmt nicht im Treibhaus gewachsen... also wo ist da der Unterschied zwischen Gras und Salat!

Rookie
01.11.2005, 09:53
Hallo zusammen.

WO (??) steht eigentlich, dass man nix von draussen füttern darf? In unserer Verordung im Gemeindeblatt steht es nicht, und daran halte ich mich.

Die Vogelgrippe ist doch noch nicht mal hier!

Edit: Wenn man sicher gehen will, kann man es ja abwaschen... :-/

Pat.
01.11.2005, 10:36
Hallo,

Ich halte mich an die Meinung von Rookie. Vielen Dank, dafür.
Ich habe noch keine Vorschrift zugeschickt bekommen, das ich nix von draussen mehr füttern darf.
Ausserdem ist in Deutschland nun wirklich noch keine Vogelgrippe aufgetreten.
Erst wenn dieser Fall eintritt, und ich hier in meinem Umkreis zum Sperrgebiet erklärt werde, dann werde ich aufhören, Grünzeugs von draussen zu füttern. Bis dahin gilt es einfach nur die Huhnis zum Schutz des Geflügels und zum Eigenschutz einzusperren.

Nun bleibt mal alle ganz ruhig.
Dies sind doch nur Präventivmassnahmen.

entspannt Grüße
Pat.

gaby
01.11.2005, 10:44
unter anderem steht es hier: Info Vogelgrippe (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?postid=40973#post40973post40973)
Ansonsten könnt Ihr die Verordnungen beim Umweltministerium nachlesen. Auch die Lokalpresse und Fernsehen kann als Information genutzt werden.
gg

Sarah1
04.11.2005, 07:44
Meine Güte- war doch bloß ne Frage!!Zeitung haben wir nicht, Fernsehen schau ich nicht. Bin trotzdem recht gut informiert übers Internet und Radio.

Das mit dem Quellen versuche ich grad. Weizen und Gerste habe ich gestern in der Raiffeisen geholt. Wasser dazu, aber quellen tut da momentan nicht viel. Mache ich das überhaupt richtig ??? Anders gehts doch gar nicht...

Wie lange dauert das dann etwa bis ichs verdüttern kann??

Habs gestern Mittag so um 11h hingestellt, wollte es heute Mittag verfüttern...

Schwarzer
04.11.2005, 08:34
Versuch es mal mit Hirse. Als ehemaliger Wellensittichhalter habe ich damit immer Ostergras gemacht. Funktioniert eigentlich recht zügig.
Gruß
Jörg

P.S. aber die Samen nicht ersäufen! ;)

Sarah1
04.11.2005, 08:40
Hi!

Wir haben so einen "Kresseigel"- eine flache Tonschale. Da habe ich das Wasser so hoch reinlaufen lassen, das die Samen- ausgebreitet in einer Ebene- bis zu Hälfte mit Wasser bedeckt sind. Gequollen muß da was sein, war weniger Wasser heute morgen drin, aber keimen tut da NIX- Hirse hole ich mir mal, einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Ines
04.11.2005, 09:17
Geduld, Sarah!!!, 3 Tage mußt Du einem Keim schon lassen, zwischendurch mal abspülen, im Durchschlag keimt sichs daher am besten..
LG Ines

michelle
04.11.2005, 12:33
Lieber Gert
Ich wohne in der Schweiz, die Schweizer sind nur halb so Kohlverrückt wie die Deutschen ggg ;D
Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine 10 Kohlköpfe gegessen oder noch besser, sicher noch keine 5 :)
Und ja ich kaufe Grünkohl, weil ich im Frühjahr (oder wenn man denn diese Dinger pflanzen würde) nicht damit gerechnet habe, dass meine Huhnis eingesperrt werden müssen ;-)
Du kannst dich also beruhigt zurücklehnen, jetzt hast du die Sensation: die Schweizer kaufen Kohlköpfe :o

Schwarzer
04.11.2005, 12:38
Da entgeht euch aber echt was. Kohl ist lecker!!!
Kohlroulade, Kohlsuppe, Szegediner Gulasch - übrins typisch deutsch :D, Grünkohl mit Lungwurst, Wirsingsüppchen mit Wiener (oder Frankfurter oder Eberswalder ...), nicht zu vergessen Sauerkraut - ich glaube am Wochenende muss so was auf den Tisch, ich bekomme vom Aufzählen richtig Appetit.
;)

Schwarzer
04.11.2005, 12:39
... ach ich vergaß noch Blumenkohl, Broccoli, Spitzkohl, Rosenkohl ...

und was esst ihr zur Gans, wenn nicht Apfelrotkohl?

michelle
04.11.2005, 18:11
schwarzer, dann liegt es wohl daran, dass mein Mann prinzipiel kein Gemüse isst und ich Vegetarierin bin... also von Zugenwurst bis Gans, kommt bei mir nicht auf den Tisch ;D
und etwas mag ich, Broccoli und Blumenkohl mag ich, aber ich dachte an so typische Kohlköpfe :o

gruss michelle

Vektor_cp1
04.11.2005, 18:16
Hi,

Vegetarierin man das geht doch nicht, du kannst doch meinem Essen nicht sein Essen wegfuttern. :D

(Hoffe du warst als Kind nicht schon Vegetarierin)

Grüßle

P.S. Einen habe ich noch:
Vegetarier sind die einzigen Leute, die Ihrer Gesundheit zuliebe in Gras beisen. ;)

michelle
04.11.2005, 18:57
:D doch, aber die einzige in unserer Familie... ich wollte von klein auf einfach kein Fleisch essen - ich mag es nicht "schüttel"...
Damit brachte ich meine Mutter und Grossmutter und überhaupt alle zur Verzweiflung lol "Kind, iss doch was.... ohne Fleisch, da wirst du nieeeeee was "

na ja, ich bin doch was geworden, ob da wohl zuviele Blattläuse im Salat waren :o

weisser-mops
09.11.2005, 15:35
Original von Arne

Original von cedex...ich füttere meine hühner auch mit sachen von draußen, weiß aber nicht ob man das darf...


Das einzige, das man NICHT darf, ist der Verstoß gegen das "11. (und wichtigste!) Gebot": "Du sollst Dich nicht erwischen lassen!" :D 8) :D 8) :gross
also, da hast Du Recht.
Also, ich habe bisher auch kein Gras gefüttert, immer nur Salat und Grünkohl.
naja, wenn ihr das auch macht :vielposten

Arne
09.11.2005, 18:23
Original von weisser-mops...naja, wenn ihr das auch macht :vielposten....

Naja, wir haben das grooooße Glück, daß im Gewächshaus jede Menge Miere wächst und wir somit für alle Hühner und Zebrafinken etc. regelmäßig "sauberes" Grünzeug haben! 8)
Is schon ulkich: sonst wird Miere immer als Unkraut mit den Tomatenpflanzen ausgerissen......DIESES Jahr sind wir froh, daß wir dieses "Unkraut" im Gewächshaus haben! ;) 8) ;D

Tyrael
09.11.2005, 19:36
Na dann gieß es immer schön :)