PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierseuchenkasse ?



Sputnik
27.10.2005, 11:47
Kann mich Unwissenden jemand mal aufklären - jetzt habe ich schon seit Jahren Hühner im Garten - informiere mich ständig und und und...

.....leider muß ich aber erfahren daß ich seit Jahren in der Tierseuchenkasse gemeldet sein müsste, diese bezahlen soll und mich bereits schuldig gemacht haben soll.

Ähhh - ich bin Hobbyhalter - und kein Staatsfeind oder ist das zur Zeit das gleiche ?

Sputnik

Nyckelpiga
27.10.2005, 11:50
Original von Sputnik
Kann mich Unwissenden jemand mal aufklären - jetzt habe ich schon seit Jahren Hühner im Garten - informiere mich ständig und und und...

.....leider muß ich aber erfahren daß ich seit Jahren in der Tierseuchenkasse gemeldet sein müsste, diese bezahlen soll und mich bereits schuldig gemacht haben soll.

Ähhh - ich bin Hobbyhalter - und kein Staatsfeind oder ist das zur Zeit das gleiche ?

Sputnik

Je nachdem wo du lebst gibt es eine Abteilung für Hühner bei der TSK, wenn die keine haben ist das örtliche VA zuständig. Ruf doch einfach mal die Tierseuchenkasse NRW an? Die TSK haben alle eine Webseite, evtl. gibt es da auch Formulare usw.

Ramel
27.10.2005, 12:22
Das kostet auch erst ab einer bestimmten Tierzahl was. Die meisten Hobbyhalter sind dort also gemeldet, müssen aber nicht zahlen.

Enemy
27.10.2005, 12:27
No, das mit dem "nicht Zahlen müssen" ist seit diesem Jahr vorbei - ich kann aber auch nur von der TSK NRW berichten...
1 - 400 Hühner kosten pauschal 5 Euro/Jahr. Bis letzes Jahr wurden diese Beiträge aber nie erhoben, da es zu viel Verwaltungsaufwand war. Seit 2005 ist das anders, jetzt muß gezahlt werden.

Wer bereits bei der TSK gemeldet ist, braucht sich nicht nochmal separat beim Kreisveterinär zu melden, da der Kreisvet. die Daten direkt von der TSK bekommt - so wird es jedenfalls hier im Kreis Mettmann gehandhabt...

Sputnik
27.10.2005, 12:33
Ich bin darauf gestossen weil mir das VA sagte, daß die TSK die Kosten für die notwendigen Blutuntersuchungen im Falle einer Befreiung von der Aufstallungspflicht, übernehmen würde.

Stimmt das denn überhaupt ?

Enemy
27.10.2005, 12:36
Das halte ich bei Hobbyhaltern aber für ein Gerücht!
Ruf doch mal an und frag nach: 0251-28982-19

Sputnik
27.10.2005, 12:41
Mach ich , und melde mich

Nyckelpiga
27.10.2005, 13:10
Bei uns in Rheinland-Pfalz gibt es keine Abteilung für Hühner bei der TSK.
Da ist dann das VA zuständig.

Und ich denke, dass die schon sehen müssen wer ihnen das bezahlt wenn sie denn anordnen, dass meine Hühner untersucht werden müssen. Ich kann es mir ja nicht aus den Rippen schneiden. Also ich gehe davon aus, dass es meine Pflicht ist den TA den sie mir schicken an die Hühner ran zu lassen, mehr auch nicht. Allenfalls wäre ich bereit eine Gebühr zu zahlen, wie in der FAQ auch drin steht: 6,- EUR je Huhn, mehr ist nicht drin.