PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Für die Luxenburger unter euch



Dominik Timm
26.10.2005, 22:04
Luxemburg zieht bei Stallpflicht nach

"Kein Grund zur Panik" / Inspektoren sollen Regelung verstärkt überwachen

Letzte Aktualisierung: 26-10-2005

Schwierigkeiten bedeutet die Stallpflicht vor allem für Höfe mit Freilandhaltung. Hier ein biologischer Betrieb in Windhof.
Foto: Teddy Jaans


(vb) - Für die 60 000 Hühner und anderes Geflügel in Luxemburg gilt ab Freitag eine Stallpflicht. Zur Vorbeugung der Vogelgrippe hat das Landwirtschaftsministerium am Mittwoch diese Regelung erlassen. "Die Geflügelhalter sind dazu verpflichtet , den Kontakt mit Wild- und Zugvögeln zu unterbinden", sagte Staatssekretärin Octavie Modert bei der Vorstellung der Maßnahmen.

Die Besitzer dürfen ihre Tiere auch nicht mehr im Freien füttern oder tränken. Die Veterinärinspektoren werden in genauen Kontrollen darüber wachen, dass die Stallpflicht eingehalten wird. Auch sollen demnächst Wildvögel untersucht werden, ob sie mit dem Virus infiziert sind.

"Wir sehen uns durch die weitere Ausbreitung der Vogelgrippe zu strengeren Regeln veranlasst", sagte Modert. Dennoch sieht die Regierung keinen Grund zur Angst vor einer Seuche: Die Vogelgrippe sei in erster Linie eine Tierkrankheit, eine Gefährdung des Menschen eher unwahrscheinlich.


Aus der http://www.wort.lu/articles/5009725.html

Vektor_cp1
27.10.2005, 00:32
Oh weh, jetzt hat es die auch noch erwischt.
Na dann mal viel Spaß beim Stall bauen.

Von dem anderen Beitrag:
"Die Geflügelhalter sind dazu verpflichtet , den Kontakt mit Wild- und Zugvögeln zu unterbinden"

Also ich sag immer zu meinen Hühnern, laßt euch nicht mit den Spatzen ein, das ist kein Umgang für euch. Ihr habt was besseres verdient.
Langt das? :pfeif

*doppel Grins* und Grüßle