PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : grünzeug sammeln



bineohneie
24.10.2005, 20:39
eigentlich wäre das ja die logische folge, dass man jetzt nach dem aufstallen der hühner auch kein gras, beeren u.ä. sammeln und füttern darf. ich habe diese verordnung allerdings noch nirgendwo gefunden. weiss jemand was?
gruss, bine

gaby
24.10.2005, 20:41
Da denkt bisher nur der Kleinhalter dran. ... Keine Verordnung verbietet verfütterung von Grünzeug.
gg

Dominik Timm
24.10.2005, 20:46
Also mir wird niemand verbieten oder verordnen Grünzeug zu sammeln für meine Hühner soweit kommt es noch :o
Ich lasse mir schon viel gefallen aber irgendwo höhrt es ja auf .
Wenn das erlassen würde würde ich mich bestimmt nicht dran halten .

Das thema gabs erst letzdens ;D "Darf" man noch Salat geben? (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=4950)

gaby
24.10.2005, 20:47
Wenn ich wüsste hier hab ich Zugvögel, würde ich drauf verzichten. Oder sehr gut waschen...
gg

bineohneie
24.10.2005, 20:57
also, ich wasche das grünzeug nie, machen die hühner vor dem fressen ;D
ich pflücke natürlich nicht, wo viele spatzen sind, also in der nähe von büschen oder sonnenblumen, zäunen...

bettelhuhn
24.10.2005, 22:06
Dürfen die Hühner nicht auf den Rasen, bring ich ihn eben zu ihnen. Tief ausgestochene Grassoden in den Stall, da toben sie sich richtig dran aus. Für mich das beste Mittel gegen Langeweile für die eingeknasteten Hühnis. Nebenbei auch für mich, da ich Abends ne Menge Arbeit mit dem Stall säubern habe.

Thomas

dehöhner
25.10.2005, 07:31
Hallo,

"eingeknastete Hühner" - ein guter Begriff. Meine Nachbarin hat gestern wieder Eier von mir erhalten, diesmal mit einem Zettel beiliegend "Jetzt leider Eier aus dem Hühnerknast" :(

dehöhner